Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Great Bear Res. / GBR, GTBDF (TSX, OTC) - Seite 12 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Great Bear Res. / GBR, GTBDF (TSX, OTC)

    • Great Bear Resources Ltd.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • @Goldkaiser

      Früher habe ich bei eigener Unentschlossenheit 1/2 verkauft. Aber hier ist das Bauchgefühl sehr hoch, so sind 1/3 oder 1/5 oder so sicherlich nicht verkehrt.

      @Planter

      Danke, hinterher ist jedermann klüger, so habe ich auch einige Stücke früh verkauft, aber dafür einen FL erhalten.

      GBR ist aber tatsächlich kaum, ehrlich gesagt nicht vernünftig einzuschätzen, jedenfalls von mir nicht. Das erklärt auch die erheblichen Kursschwankungen zuvor.
      Der beste Anhalt kommt vom CEO, nach dem GBR auch 4 Minen darstellen könnten...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • @Edel Man ,

      da hast Du den richtigen "Riecher" gehabt.
      Ich habe heute morgen mein SL auf 6,25 Euro nachgezogen, sah eigentlich gut aus.....
      jetzt ist GBR, ich nenn es mal leicht Rückläufig.
      Na gut, ist 1/3 bei 6,25 rausgeflogen.
      GBR immer noch Nr.1 im Depot mit ca. 20 Prozent und das als FL......

      Sollte der Markt weiter zurückgehen, denke ich das hier noch mal 10-15% Korrektur drin sind.
      Ist aber nur mein Bauchgefühl.
      Bilder
      • Screenshot_20190918-202439_S Broker.jpg

        243,94 kB, 1.199×1.411, 14 mal angesehen
      Gruß
      Goldkaiser
    • GBR halten, verkaufen oder kaufen ?

      Es wird öfter gefragt, ob GBR noch ein Kauf ist nach seiner Kursvervielfachung. Das wird keiner konkret vorher sagen können, weil halt bislang keine Resourcen bestimmt sind, wie schon zuvor dargelegt.

      Wissenswert ist die Einschätzung der cleveren Minenspezi Gwen Preston, die schon sehr früh GBR kaufte. In ihrem neuesten Maven Letter meint sie bei der Durchsprache ihrer 39 Explorer [smilie_blume] zu GBR:
      "Buy (small position)".

      In ihrer Mailbox wird die Frage auch aufgeworfen. Dazu meint sie, daß bei weiter guten Ergbenissen ähnlich den letzten GBR sich vervielfachen könne, die LP Verwerfung sei immens.
      Wer investieren will. sollte die Hälfte nehmen, die andere Hälfte bei tieferen Kursen. Falls GBR aber nicht deutlich zurückfällt, sei man investiert.

      Ein kluger Rat, im Umkehrschluß sind Teilverkäufe vernünftig...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • shadow schrieb:

      Ich verkaufe hier gar nichts. Das Tagesgeplänkel im Bullenmarkt der Edelmetalle interessiert mich nicht mehr.
      ......

      Ist richtig, sehe ich ebenso. Anders aber Korrekuren, und selbst diese Ausnahmeaktie hat in diesem Jahr 2 mal heftig korrigiert, einmal um 50 %.....

      Jede Aktie ist anders, und hier sehen wir eine Wachstumsstory in frühen Zügen mit bemerkenswerter rel. Stärke....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Erneut gibt es gute Bohrergebnisse von Great Bear

      Das Wichtigste aus dem Artikel (übersetzt)
      • Neue Prüfungen ergaben 14,90 g/t Gold über 3,55 m innerhalb von 2,09 g/t Gold über 41,00 m auf 130 m Step-Out aus der Auro-Zone.
      Chris Taylor, President und CEO von Great Bear, sagte:
      • Mit aggressiven Bohrungen haben wir nun 14 Bohranschläge im Abstand von 50 bis 800 Metern entlang von 3,2 Kilometern (oder gerade mal 18%) des LP-Fault fertig gestellt und eine große Anzahl von Bohrergebnissen stehen noch aus.
      Zu den Highlights des bisherigen Fortschritts des LP-Fault-Programms gehören:
      • Die Ergebnisse deuten auf eine kontinuierliche, mehrkilometerige Zone hin, die entlang der Strecke und in der Tiefe offen bleibt, wobei die Mineralisierung an allen Stellen bis zur oberflächennahen Oberfläche reicht.
      • Sichtbares Gold wird auch in mehreren der gemeldeten Intervallen notiert.
      • Great Bear, das vollständig mit 18 Millionen Dollar in bar finanziert ist, plant, bis zum Sommer 2020 auf etwa 18 Kilometer der Streckenlänge des LP-Fault zu bohren. Die Bohrungen werden entlang des Strecke des LP-Fault in der Regel 100 Meter bis 1 Kilometer Schritt für Schritt fortgesetzt.
      In dem Artikel sind noch weitere Schaubilder und Zahlen zu den Minen enthalten.
    • Great Bear wirft mit seiner heftigen Kursentwicklung mehrfach Fragen auf, zumal nach dem kürzlichen Preiseinbruch nach eigentlich guten Bohrergebnissen.
      So auch in der Mailbox von Gwen Preston gestern
      --- ob der Kurs überhöht sei
      --- ob man verkaufen solle
      --- ob eine Übernahme bevor stehe....

      Ihre Antworten zusammengefaßt:
      --- Vor Wochen hätte sie den Kurs als sehr hoch angesehen
      --- Verkaufe, wer will, es gebe überwiegend schlechtere Ausssichten bei anderern
      --- Der letzte Ausverkauf war falsche Marktreaktion, der mit vorigen Bonanzagraden verwöhnt ist
      --- Der Kurs wird sich weiter sehr stark enwickel, Verdoppelung oder so.
      --- Wer GBR hat, habe "Good Problems."

      Den Optimismus der tüchtigen Fachfrau teile ich voll, ist doch GBR mit weit über 20 % im eigenen Depot deutlich die Nr.1.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Nachgeschoben: Gwen glaubt kaum, daß in absehbarer Zeit eine Übernahme erfolgt. Dagegen spricht:
      --- GBR macht eine erstklassige Arbeit und dürfte in dieser frühen Phase kein Interesse haben.
      --- Vice versa ist für größere Unternehmen eine Einschätzung nicht möglich, solange gute Ergebnisse sich häufen.

      Bemerkenswert ist ihre Vermutung ( bislang gibt es keine einzige Resourcenschätzung) -- sie ist eine wirklich sehr erfahrene Fachfrau -- daß GBR einige Millionen oz Gold birgt mit steigender Tendenz.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Das Bärchen erholt sich Zug um Zug von seinem Durchfall ^^ . Neben dem echten Kursanstieg sind im Chart auch sympatische Häkchen erkennbar.

      Beim Konkurrenten Corvus Gold erfolgte eine unverschämte Verwässeung, die mich zum Verkauf eines hlben Freiläufers veranlaßte. Wohin ? Zitat aus KOR:
      Hab den Erlös gleich in GBR gesteckt, die weitaus besser geführt ist und auch performt. Um weitere 12 %

      Bei GBR habe ich ein Bauchgefühl ähnlich damals bei Newmarket vor der Entdeckung deren gewaltigen Goldreserven und Übernahme durch Kirkland. Wenn nicht alles täuscht, entsteht hier eine 2. Goldcorp, da wiederhole ich mich gern.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(4).gif

        25,83 kB, 579×444, 25 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • "Bullish -- Very Bullish"

      Gewiß gibt es weitaus größere Korrekturen, @shadow, Silber ist sowieso quicksilbriger. ^^
      Da sitzen wir mit unserem Schwerstgewicht SilverCrest in einem Boot.

      Aber der Preisverlust bei GBR war in wenigen Tagen immerhin rd. 24 % mit Tageskursen, das ist / besser war eine Korrektur. Gelegenheit halt zum Zukauf.

      Wir hatten schon eine höhere Korrektur bei GBR mit rd. 50 %, hoffentlich die Ausnahme.

      Hier noch ein Computer, der auch von GBR ganz begeistert ist: :)

      stockta.com/cgi-bin/analysis.p…GBR.C&cobrand=&mode=stock

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • "Great Bear Ressources: Beurteilung des technischen Schadens nach dem Sturz"

      Gestern gab GBR in freundlichem Markt 3,5 % ab ohne ersichtlichen Grund. Es könnte sehr wohl an einem negativen Update von Taylor Dart liegen, einem bekannten "Influencer", den ich gleich vorweg gesagt nicht teile, insbes. seine recht willkürlich angesetzten niedriegen Kursziele:

      So faselt er von zu hohem "Fair Value" obgleich nicht die geringste Resourenschätzung vorliegt, räumt aber Resourcen in Größe einiger Millionen oz ein. Dennoch Auszüge aus seinem Artikel.

      "Great Bear Resources ist nach einer schäumenden Bewertung für ein Unternehmen ohne aktuelle Ressourcen um 23% von seinen Höchstständen gefallen.

      Der Bohrerfolg des Unternehmens setzt sich fort, mit der Diskussion des Managements, dass es eine hohe Wahrscheinlichkeit gibt, dass die aktuelle Streichlänge eine Lagerstätte und nicht separate Satellitenlagerstätten darstellt.

      Der jüngste Rückgang hat das kurzfristige Momentum nach unten gedreht, und ich würde erwarten, dass 17% oder mehr Rallyes in den Verkaufsdruck geraten.......

      Great Bear Resources veröffentlichte am Montag Nachrichten, wobei CEO Chris Taylor darüber diskutierte, dass das Unternehmen ähnliche und korrelierbare Ergebnisse in allen Bohrlöchern beobachtet hat, die die Struktur bisher schneiden. Dies deutet darauf hin, dass die Chancen gestiegen sind, dass es sich um eine große Lagerstätte handelt und nicht um drei separate Satellitenlagerstätten in Bear-Rimini, Auro und Yuma. Wenn das wahr ist, unterstützt dies sicherlich die Möglichkeit von 2,0 - 3,0 Millionen Unzen Gold entlang dieser Streichlänge, vorausgesetzt, dass die Abschnitte bei Werten über 3,0 Gramm pro Tonne Gold liegen. Basierend auf den jüngsten Bohrungen ist es wahrscheinlich, dass die Qualitäten dieses Niveau oder höher leicht mitteln können...."

      seekingalpha.com/article/42950…ing-technical-damage-drop

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Gwen Preston hat in ihrem aktuellen Portfolio diese Einschätzung, original

      "Fault discovery has broken the potential at Dixie wide open. If LP holds half the gold it might based on drilling to date, GBR will be worth multiples of current market." :)

      "If"...."multiple"
      Das klingt völlig anders als Dart, der noch nicht in GBR investiert ist; Den Einstieg mit Vervielfachung des Börsenkurses hat er wohl verpaßt. ^^

      Bei GBR muß jeder selbst wissen, was er macht, natürlich sind und waren bekanntlich größere Kursschwankungen auch hier möglich, aber nicht zu begründen mit Fakten, die nicht existieren.

      Ihren Kunden gibt Gwen folgende Empfehlung:
      Investierten : "Hold"
      Nicht Investierten: "Buy" (small position).

      Edel: Hold 22,5 % Depotgewichtung

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Zitat:
      Edel: Hold 22,5 % Depotgewichtung


      Nach Rückkauf dieser Woche:
      Immer noch FL,
      Immer noch Nummer 1 im Depot
      Gewichtung ca. 20%

      Habe nicht alles wieder investiert diese Woche, nur etwa die Hälfte vom letzten Verkauf.
      Ich Dachte es geht noch mal unter 5 Euro, aber war nicht der Fall.
      Bin trotzdem mehr als zufrieden mit GBR, quasi eine "Goldgrube". :rolleyes:
      Gruß
      Goldkaiser
    • Goldkaiser schrieb:

      ....Ich Dachte es geht noch mal unter 5 Euro, aber war nicht der Fall.
      Bin trotzdem mehr als zufrieden mit GBR, quasi eine "Goldgrube". :rolleyes:

      Übereinstimmung, auch unserer Depotgewichtung, auch in meinem Depot ist er FL. Das macht den Unterschied aus zwischen denen, die früh in einen Highflyer gingen, oder besser noch umsonst als Freiläufer haben, gegenüber nicht Investierten.

      Bei dem an sich sehr pfiffigen Taylor Dart ist klar sein Wunschdenken erkennbar, möglichst preiswert an GBR zu kommen mit etwas polemischer Kritik.

      Ob FL immer richtig sind , haben wir anderswo ausdiskutiert, aber eins tun sie gewiß: das Gemüt beruhigen in stürmischem Seegang. ^^

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Great Bear Resources bestätigt 3,2 Kilometer Streichlänge bei Dixie (15 weitere Kilometer?)

      Sehr gutes Update von CAESARS zu GBR.Angehängt eine Übersicht der oft zitierten Zonen und Verwerfungen.

      "Während der Schritt nach draußen für einige hundert Meter bereits als Erfolg im Red Lake District angesehen werden würde, hat Great Bear nun bereits die Goldmineralisierung über 3,2 Kilometer des LP-Fehlers nördlich der Hinge Zone und der Limb Zone bestätigt.

      Auf einer Streichenlänge von 3,2 Kilometern schloss Great Bear 14 Bohrzäune ab, wobei jeder Zaun aus 1-3 Löchern bestand (je nach Standort), und es ist bemerkenswert zu sehen, dass das Unternehmen in der Lage war, eine ausgezeichnete geologische Kontinuität zu bestätigen, indem es auf eine Goldmineralisierung in allen Löchern traf. Und es sieht nicht so aus, als ob die Mineralisierung auf die derzeit bekannte 3,2 Kilometer lange Zone beschränkt bleiben wird, da Great Bear bestätigte, dass die Mineralisierung entlang des Streichens (auf beiden Seiten der derzeit bekannten Zone) und in der Tiefe fortzusetzen scheint....

      Great Bear gab auch detaillierte Untersuchungsergebnisse von zwei Bohrungen bekannt, die auf der Auro-Zone gebohrt wurden, und diese Bohrungen haben nun die Streichenlänge auf 300 Meter erweitert, während die Goldmineralisierung in einer vertikalen Tiefe von mehr als 420 Metern angetroffen wurde. Diese Eigenschaften sind ähnlich wie die aufgetretene Mineralisierung in der Yuma-Zone, was die These von GBR stärkt, dass die drei Zonen tatsächlich Teil eines großen Systems sind, zumal die Goldzone bei Auro in alle Richtungen offen zu sein scheint...." [smilie_blume]

      caesarsreport.com/blog/great-b…Report+%E2%8B%85+RSS+Feed)

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Great Bear bohrt 125 m zu 1,08 g/t Au bei Dixie

      In Ergänzung zum Vorbeitrag: Der vollständige Kommentar des CEO klingt gut, und der Schlußabsatz, die Finanzierung betreffend, sehr gut : [smilie_blume]

      "Chris Taylor, Präsident und CEO von Great Bear, sagte: "In einem Bezirk, in dem Gold normalerweise aus diskontinuierlichen Adern mit einer durchschnittlichen Breite von einigen Metern, oft in kilometerhohen Tiefen, gewonnen wird, ähnelt die oberflächennahe, mehrkilometerlange Ausdehnung unserer LP-Fehlerfindung stattdessen anderen Goldlagerstätten im archeanischen Zeitalter in Ontario und Quebec. Wir durchqueren weiterhin hochgradige Goldintervalle mit vergleichbaren Breiten und Gehalten wie die, die an den großen hochgradigen Lagerstätten im Red Lake abgebaut wurden, aber diese treten in weiten Hüllen von mäßiger bis minderwertiger Goldmineralisierung auf, die wir an die Oberfläche projizieren beobachten. Im September und Oktober entdeckten Kartierungsteams Aufschlüsse über die Exponierung unserer felsischen Zielgeologie, ähnlich wie bei den Bohrungen von Bear-Rimini nach Auro, auf einer Streichenlänge von etwa 15 Kilometern. Wir haben nun auch die gleichen Einheiten einen Kilometer südöstlich der Auro-Zone gebohrt, wobei die Untersuchungen noch ausstehen, und durch die Untersuchung des historischen Bohrkerns sehen wir, dass Noranda 1993 ähnliche Gesteine 8 Kilometer südöstlich der Auro-Zone gebohrt hat."...

      Great Bear ist vollständig finanziert mit ca. 17 Millionen Dollar in bar und 27 Millionen Dollar auf vollständig verwässerter Basis. Das Unternehmen plant, die Bohrungen entlang des Streichens des LP-Fehlers in der Regel 100 Meter bis 1 Kilometer Ausstiegslänge fortzusetzen, mit zusätzlichen Bohrungen in den Zonen Dixie Limb und Hinge bis zum Rest des Jahres 2019 und im Laufe des Jahres 2020...."

      stockwatch.com/News/Item.aspx?…18391&symbol=GBR&region=C

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Grüsse
      Edel
      .
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore