Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Aben Resources / ABN (CVE) - Seite 2 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Aben Resources / ABN (CVE)

    • Aben Resources Ltd.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Real de Catorce schrieb:

      Hier habt ihr etwas Lesefutter mit etwas seltsamen Chartanalysen.
      Es geht um Aben und Golden Ridge.

      Potential Reversal Setups In Two Golden Triangle Explorers

      saludos

      Danke, ein wirklich seltsamer "Energy Point Chart" von Aben, den ich mal festhalte.
      ABN hatte ich mehrfach zuvor getradet, mit etwas Fortune zum knappen FL gemacht...

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • fritz schrieb:

      Heute Absturz von 28 auf 21 cent unter hohem Volumen (momentan 3,98 Mio). Der aktuelle Bericht über einige Bohrlöcher gefällt wohl nicht.
      Scheint mir etwas voreilig, sind ja nur 3.000 von geplanten 10.000 Bohrmetern.
      ...

      Ja, @fritz. Kursspünge sind ja gerade bei ABN nicht neu.

      Kurios nb. Der Absturz erfolgte mit neuem Break Away Gap, eine frühere Lücke wurde jetzt erreicht, zwar nicht gefüllt, und die neue wird wieder geschlossen werden.
      Vorteil, wenn ein derartiges Leichtgewicht FL ist nach schnellen Trades. Den Kleinen sitze ich aus, hockt gerade auf der 200 MA.....

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(9).gif

        23,14 kB, 579×335, 32 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Explorer sind zwar nicht mein Metier , bin aber aus mehreren Günden mit 0,215 CAD dabei !
      Betrachte es einfach als charttechn. Gelegenheit (Gap-Close ) und , was noch viel mehr zählt - es scheint kein unbegründeter od. auf Fundamentalem beruhender Absturz zu sein , sondern nur einfache Charttechnik.
      Ein Impuls wird korrigiert und hier schön tief ,im Zusammenwirken mit dem Gap !
      Und weil Sprott fast doppelt soviel für einen Anteil hinlegte bzw. der Finanzg.preis fast 50% höher lag , als mein Einstiegspreis. Genug Gründe , dies als Gelegenheit zu betrachten !
      Unten Chart in CAD :

      Man sieht schön die a-b-c Struktur der Korrektur (Welle "2") und das Gap vom 8.8.18 ist gefüllt !
      Du suchst einen schnellen Verdoppler - hier bitte schön.
      :) Caldera

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • Jones schrieb:

      Edel Man schrieb:

      ... Zum Zeitpunkt des erwähnten 1.Artikels hätte man zu 0,20 C$ = halbem Istkurs kaufen können, hätte, wäre... Aber wer kauft nach einem Absturz um 2/3 ?
      Ich, aber leider nur eine sehr kleine Position! ;) Kauf am 9.5. zu 13,3 Eurocent, aber dann dummerweise Verkauf am 10.8. zu 21,2 Eurocent. Rückkauf einer absoluten Miniposition am 17.8. zu 25,6 Eurocent, um nicht komplett an der Seitenlinie zu stehen, falls der Zug weiter Fahrt aufnimmt. Aber ich hoffe natürlich schon ein bisschen drauf, den Kurs nochmal verbilligen zu können...

      Gruß, Jones
      Mit so einer guten Gelegenheit zum verbilligen hatte ich kurzfristig gar nicht mehr gerechnet, aber umso besser... Habe aus der Miniposition jetzt eine kleine mit Durchschnittskurs 17,5 Eurocent gemacht.
    • Wenn man genau in die letzte PR hinein sieht, überwiegt Positives, wie auch der Präsident und CEO es sieht. Wir stehen hier ja am Anfang der Exploration eines großen Gebietes, da gibt es nicht nur 3 stellige Bohrproben. :)
      Habe auch gestern kräftig zugekauft und den FL heftig demoliert ohne Bedenken.

      "Jim Pettit, President and CEO of Aben Resources stated, "These high-grade step-out holes at North Boundary have expanded the zone which is open in all directions and confirm the presence of a robust mineralizing system in the area...
      This new high-grade discovery is still in its early days and with this increased drill program there will be news for some time to come. I would also like to welcome Eric Sprott as a new major shareholder and thank him for his support. The Company now has just over $7 million in the treasury from financings and the exercise of warrants. "

      https://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aABN-2662838&symbol=ABN®ion=C

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Interview resourcestockdigest mit CEO Pettit zu den aktuellen Bohrergebnissen, Aussicht


      Auch der CEO denkt, daß die Börse die letzten Bohrproben unterschätzt und weist auf die extreme Unterschiede bei Bohrproben hin

      "Aben Resources (TSX-V: ABN) CEO Jim Pettit on Step-out Drilling that Hit More Shallow High-Grade Gold at the Forrest Kerr Project

      "I've gotten more phone calls about how positive it is than I have about the negativity. What we've seen in the market today is just people banking on us hitting more of the high grade....

      The area is full of faulting. We know we're looking at about four different ages of mineralization in placement. So, there's no shortage of faulting. We're trying to find the main ones....

      Well, as far as most of the market goes right now, we're in a not a great market for resources, but we're in a good market for these types of deals. The market, also you can see today the trading, they see it gets to a level and it's a buy. That this morning struck me very clearly. It was $0.20. We'll see where we go from here, but we've got more coming, so I think it's probably going to stabilize at a little bit higher price here, and then away we go again...."

      resourcestockdigest.com/archiv…the-forrest-kerr-project/

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • CAEASARS mit einem kurzen Report zu Aben aktuell. Auch darin wird bestätigt, daß es viel zu früh ist, diese Vorkommen zu bewerten, da es sehr komplex ist erst der Anfang der Exploration erfolgte.

      Diese Erkenntnis hat auch der Markt inzwischen eingenommen, der Kurs erholte sich vom Zwischentief in 3 Tagen um 20 % auf 0,24 C$

      "While most of the intervals appear to be quite deep, it does confirm the gold mineralization at Forrest Kerr appears to be wide-spread. As we explained in our previous report, the geology at FK is quite complex and will require a lot of drilling to be put into a model....

      It’s still early days for Aben Resources, as these are just 8 holes of the hundreds that will (have to be) drilled on the property...."

      caesarsreport.com/blog/aben-se…-more-forrest-kerr-holes/

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ganz Frisch........und das tut weh.....

      Aben drills 379.2 m of 0.1 g/t Au at Forrest Kerr


      stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C:ABN-2670593




      Und da gibt es direkt mal -20% in die "Schnauze".
      Tja, so ist das bei Explorern und was hatte ich mich auf die nächsten Ergebnisse gefreut...... :D
      Bilder
      • 20181016_154256.png

        90,55 kB, 1.200×1.478, 22 mal angesehen
      Gruß
      Goldkaiser

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldkaiser ()

    • Ich bin wieder dabei , bei diesen tiefen Kursen, in der Hoffnung , der Kursstabilisierung bei 0,18 CAD ist jetzt genüge getan ( in Toronto bezahlt man eben schon wieder 19,5 Cent ). :)

      Nachtrag : Vllt. hat Sprott den Wunsch geäußert , seinen Anteil am Unternehmen aufstocken zu wollen (Bohrprogramme sind teuer ) , aber diesesmal zu günstigeren Konditionen !
      Und Pettit hat gesagt " Erik , das kriegen wir hin !" :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • Märkte sind gnadenlos. Da denke ich an Tudor Gold, nicht weit von ABN entfernt, die verbrennen seit Jahren Kapitalerhöhungen und krebsen am MehrjahresTief, bin bei denen früh heraus.

      Hier bei ABN hatten wir aber schon hohe sehr Grade ....

      Explorer in dieser frühen Phase können Geduld erfordern, solche Voltreffer wie Great Bear sind eher selten. aber auch GBR hatte extrem hohe Vola über Jahre hinweg...
      Hatte ABN schon zuvor nachgekauft, sitze das aus.

      Der CEO von ABN sieht die Entwicklung i.ü.psitiv:
      "Aben's President and CEO, Jim Pettit, stated: "Discovering this new zone of mineralization over 1.5 km from the known high-grade gold mineralization at the North Boundary Zone is a significant development for the Company and illustrates the robust discovery potential over the relatively untested 4km by 2km soil geochem anomaly. There is a distinct presence of a very strong and broad mineralizing event that needs to be followed up with more drilling...."

      https://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aABN-2670593&symbol=ABN®ion=C

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ich sehe das ganz entspannt,
      Explorer sind halt hohes Risiko.

      Entweder zieht er durch, bei guten Bohrergebnissen
      ODER
      Du bekommst direkt eins auf die Mütze, bei schlechten Bohrergebnissen.

      ABER
      Das ist doch gerade der Reiz für mich, wer Risiko scheut, ist bei Explorern ganz schlecht beraten
      und sollte sich lieber bei Royalties oder Kirklands aufhalten.
      Gruß
      Goldkaiser
    • Aben erweitert Mineralisierungszone bei Forrest Kerr

      "As a general rule, the most successful man in life is the man who has the best information"

      Ist das Leitmotiv von AHEADOFTHEHERD.com, einem ganz erfahrenem Minenhund.

      Hier kommentiert er ausführlich die Situation von Aden / ABN. Warten wir mal ab, ob sein Optimismus und der von CEO Pettit berechtigt ist. ;)

      "Aben’s goal at the beginning of summer was to expand the North Boundary Zone (NBZ) of Forrest Kerr beyond what was discovered last year. The company has done that, but it has also opened up fresh new ground, the South Boundary Zone (SBZ). The new assays, the type of mineralization reported, from the SBZ look very similar to the North Boundary Zone - giving credibility to the theory we introduced in our last article of a north-south mineralized zone of copper and high-grade gold....

      Aben set up two crews to do new geochem work for a couple of months within the2 by 4-kilometer ribbon thought to host gold-silver-copper. It also flew a new geophysical survey at 50m spacings running east-west across the valley. Resultsof either survey have yet to be published.

      In an Ahead of the Herd interview, CEO Jim Pettit said he believes the updated geophysics will give Aben an even better understanding of the gold-bearing structures. “We want to know where it’s coming from, how it got there, and what’s feeding it so that we can follow our way back to the source,” he says on camera..."

      aheadoftheherd.com/Newsletter/…ation-at-Forrest-Kerr.pdf

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Hochgradiges Gold in einem heißen Bezirk

      So Gwen Preston aka Resource Maven in einer EM Info. Gwen ist eine sehr kluge und erfahrene Minespezialistin, die seit ich lange mit ihren Arbeiten verfolge. So hat sie u.a recht früh auf Great Bear und andere Zwerge hingewiesen, die ich dann vor einiger Zeit im Explorer Thread einstellte.
      Auch Aben ist nicht neu, sie hat ABN mehrfach getradet und geht jetzt wieder hinein, "Setup zu gut ". [smilie_blume]
      Sehen wir mal ihre Einschätzung:

      "Late last year, in its first drill program at the project, Aben tagged into some good gold at the North Boundary zone. This year they returned, armed with a winter’s worth of structural study, and their first hole returned 10 metres averaging 38.7 g/t gold.

      Investors swooned. And so they should – that’s a heck of a hit. Aben shares doubled. Legendary gold investor Eric Sprott invested $2 million.

      Then the company released results from another target, called South Boundary. It was a second legitimate discovery and offers very real potential, but its first few holes carried lower grade gold…and investors, not paying attention to Aben’s maps, sold off.

      That means opportunity. Today Aben shares are trading at pre-discovery levels – and results from two dozen North Boundary holes are pending.Some are imminent.

      There are no guarantees of further high-grade hits…but the odds are darn good. And if North Boundary does return another set of stellar grades, investors watching for new gold discoveries in a famed region will likely pile in again.

      Forrest Kerr has never seen the kind of work that Aben is doing. Noranda poked around in the 1990s and drilled into high grade gold, but it wasn’t the style of mineralization they sought so they moved on. Another team explored in 2011 but the bear market derailed its efforts.

      That is exactly the combination that can host high grade in the GoldenTriangle. There is robust alteration across the property, numerous
      documented occurrences of gold, silver, copper, lead, and zinc, and several large untested soil anomalies.

      North Boundary, the target that produced 33 g/t gold over 11 metres for Noranda, also produced Aben’s first discovery. Last year the company tested the area with just a few holes – it was their first season with the asset – and proved its potential....

      Eric Sprott invested in Aben following its high-grade hit at North Boundary, but Sprott isn’t interested in a small high-grade zone.
      That’s what North Boundary is at the moment…but the opportunity here is to figure out just how much gold this prospective land package holds.

      The Golden Triangle has flexed its muscles many times, with discoveries like the super high grade Brucejack gold deposit, the famous Eskay Creek polymetallic mine, the massive Galore Creek project, and more..2

      I invested in Aben in mid-2017. I’ve already ridden this stock to success twice: when it hit its first gold at Forrest Kerr in 2017 and
      when it hit into super high grade gold two months ago.

      With ABN shares back down at pre-discovery levels, the opportunity is available once again. And it’s an even better opportunity now: there’s real potential for short-term gains on good results from North Boundary but there’s also a growing body of evidence that Forrest Kerr has strong potential for major mineralization along kilometres of strike.

      I’m entering Aben once again. The setup is just too good."

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore