Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Wie bekomme ich diese Flecken weg? GOLD Schmuck - Herzlich Willkommen den Einsteigern - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Wie bekomme ich diese Flecken weg? GOLD Schmuck

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Wie bekomme ich diese Flecken weg? GOLD Schmuck

      Hallo ihr lieben Forumsmitglieder! :)

      Ich selbst kenne mich nur sehr wenig mit Edelmetallen aus, und meine Recherchen zu diesem Thema hinterließen mich auch ziemlich unschlüssig.
      Also habe ich mich in diesem Forum angemeldet und möchte höflichst kurz um eure Hilfe bitten. :)

      Es geht um dieses paar alter Ohrringe, das dunkle Flecken aufweist. Könnt ihr mir anhand dieser Bilder sagen, ob und wie die Flecken zu entfernen sind? Es handelt sich um Goldschmuck (oder mit gold überzogen).

      Ich brauche eure professionelle Hilfe, bei der Entscheidung ob sich eine Investition in dieses Schmuckstück lohnt, d.h. ich überlege sie zu kaufen :/ :D

      Vielen Dank für eure Zeit schon mal vorab, ich bin gespannt auf eure Meinungen!

      Einen freundlichen Gruß,

      Elisa

    • interessent schrieb:

      Es geht um dieses paar alter Ohrringe, das dunkle Flecken aufweist. Könnt ihr mir anhand dieser Bilder sagen, ob und wie die Flecken zu entfernen sind? Es handelt sich um Goldschmuck (oder mit gold überzogen).
      Relativ einfach,
      geh in den nächsten Drogeriemarkt und besorge Salzsäure.
      Lege die Teile für ne Stunde ein, und neutralisiere sie mit Haushaltsnatron.
      Entweder erstrahlen sie in altem Ganz oder sie waren nichts Wert.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Wer keine Angst vor dem Teufel hat, braucht auch keinen Gott!
    • Die einfachste Methode zur Reduktion eventueller Verschmutzungen ist die mit Alufolie und Salzwasser. Also einfach die Teile mit etwas Alufolie umwickeln und in gut gesättigtes Salzwasser legen. 2-3 Minuten reichen schon.
      Allerdings ist das kein Nachweis für Echtheit oder Goldgehalt der Legierung (oder Vergoldung). Goldankäufer haben Röntgengeräte. Als Amateur sollte man wenigstens die Dichte bestimmen.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • Also ... bei hartnäckigen Flecken mache tue handhabe ich das immer so ... ?(



      konnte ich mir nicht verkneifen ... :thumbsup:

      Des Weiteren hat Lupus schon alles gesagt.

      Gruss

      bettel
      Important information of the German "Propaganda Ministry":

      - Gold ist ein barbarisches Relikt und man kann es nicht essen!
      - Gold bringt keine Rendite und auch keine Zinsen!
      - Gold kann fallen und außerdem ist Gold böse!
      - Gold kann verboten werden, um das Volk zu schützen!

      - Mehr als 1000 Gründe die für Geld sprechen: "Hier ist Ihr Geld sicher (FBL)!" :D
    • Nachtwächter schrieb:

      interessent schrieb:

      Es geht um dieses paar alter Ohrringe, das dunkle Flecken aufweist. Könnt ihr mir anhand dieser Bilder sagen, ob und wie die Flecken zu entfernen sind? Es handelt sich um Goldschmuck (oder mit gold überzogen).
      Relativ einfach,geh in den nächsten Drogeriemarkt und besorge Salzsäure.
      Lege die Teile für ne Stunde ein, und neutralisiere sie mit Haushaltsnatron.
      Entweder erstrahlen sie in altem Ganz oder sie waren nichts Wert.
      Nachtwächter

      Lupus schrieb:

      Die einfachste Methode zur Reduktion eventueller Verschmutzungen ist die mit Alufolie und Salzwasser. Also einfach die Teile mit etwas Alufolie umwickeln und in gut gesättigtes Salzwasser legen. 2-3 Minuten reichen schon.
      Allerdings ist das kein Nachweis für Echtheit oder Goldgehalt der Legierung (oder Vergoldung). Goldankäufer haben Röntgengeräte. Als Amateur sollte man wenigstens die Dichte bestimmen.
      Hallo @interessent!

      Oh nein, so nicht!

      Auf Gold oder den üblichen Legierungen mit Silber = Weißgold bzw. Kupfer = Rotgold wirst Du normalerweise keine Flecken finden.

      Gehe zunächst einfach davon aus, dass sich dort mit der Zeit Schmutz abgelagert hat. Dann sollte ein handelsübliches Ultraschallgerät mit etwas Spülmittel reichen, um die Ohrringe wieder erstrahlen zu lassen.

      So etwas hat jeder Juwelier. Der kann Dir dann auch sagen, ob die Ohrringe echt sind und was sie wert sind.
      Ich würde ihm nicht sagen, dass Du sie verkaufen möchtest. Sonst setzt er den Wert evt. tiefer an.

      Modeschmuck (Chanel?) kann aus sehr unterschiedlichem Material bestehen.


      LG Vatapitta
      PS: @Tilo Zahnarzt ist falscher Bezug, Juwelier hätte gereicht. Habe ich korrigiert.
      Ein Juwelier reinigt damit Schmuck und Fielmann Brillen.
      Mein Zahnarzt reinigt damit Kronen und Brücken vor dem Einbau.
      Ein Ultraschallgerät gibt es auch von Zeit zu Zeit bei Aldi für ca. 20 €.
      Bei der Legierung für Weißgold hast Du recht, habe an das natürlich vorkommende Elektron gedacht.
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!
      Unser Gehirn ist ein paradoxer Schuhkarton, je mehr Du hineinpackst, um so mehr geht hinein!
      Gente de Zona - ft. Marc Anthony

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • deine Flecken verschwinden sofort und das garantiert über Nacht, wenn du es ca. am Abend

      gegen 21 Uhr vor deine Haus€ingangsTür legst mit ein Zettel dran ,

      "Bitte liebe FachKraftHeinzelMänchen lasset diese Flecke verschwinden, auf dem Gold"

      und du wirst sehen , die Flecken sind weg :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS. ich lege meine alten befleckten Maschienen auch immer vor die Tür und am nächsten Morgen , sind
      die BeFleckten, unbefleckt :D
      PS: MEINE FRAU WILL ES IMMER NICHT GLAUBEN .DAS ES AM NÄCHSTEN MORGEN VERSCHWUNDEN IST,
      DER MOLOCH . ICH SAG IHR IMMER DAS IST GOLDSTAUB . DAA BEKOMMT MAAN IN 20JAHRE NOCH DANKSAGUNGEN
      :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • ist zwar unlogisch, daß man sich in einem Anlagegoldforum anmeldet, um ein Schmuckproblem zu klären, aber ok, waren ja trotzdem schon hilfreiche Tips dabei

      ich persönlich halte es für sehr unwahrscheinlich, daß diese Clips massiv Gold sind, sondern gehe von unecht bis maximal Silber vergoldet aus
      was steht eigentlich auf den Rückseiten geschrieben? ich kanns nicht erkennen

      diese Flecken sind endweder oberflächliche Verschmutzung/Anhaftung, die am besten mit Öl gelöst und mit Zahnbürste runtergeschrubbt wird
      sieht mir aber gerade nicht wie Anhaftungen, sondern wie chemische Verfärbung aus

      und Verfärbungen in dieser Deutlichkeit bei vorgeblich eher recht hochkarätigem Gold sind unwahrscheinlich
      viel wahrscheinlicher: die Chemie des Untergrunds (z.B. Silber oder Kupfer) schlägt durch die paar Atomlagen der Vergoldung durch

      da kann die Alufolie-warmesSalzwasser-Methode durchaus vorübergehend helfen

      Waage im hundertstel-g-Bereich ist vermutlich nicht vorhanden?) (im Bekanntenkreis Drogenabhängige oder Munition selbst füllende?) dann wäre eine tauchwägung zwecks Dichtebestimmung möglich

      hier bei den teilen würde ich einfach mal hinten am rand etwas ankratzen, z.B. an der Kante der Klappe oder feilen. wenn echt, bleibts bei der Farbe, wenn beschichtet, wird sich die Oberfläche sehr schnell farblich verändern

      manchmal hilft sogar ein magnet (aber von Eisen oder Nickel gehe ich nicht unbedingt aus, deshalb ist nichtanziehung kein Beweis, aber Anziehung wäre der Beweis, daß das kein Gold sein kann)
    • vatapitta schrieb:

      Ultraschallgerät mit etwas Spülmittel reichen, um die Ohrringe wieder erstrahlen zu lassen.
      So etwas hat jeder Juwelier/Zahnarzt. Der kann Dir dann auch sagen, ob die Ohrringe echt sind und was sie wert sind.
      Ich würde ihm nicht sagen, dass Du sie verkaufen möchtest. Sonst setzt er den Wert evt. tiefer an.
      und was soll der Zahnarzt in diesem Fall?
      zu Zahnarztkosten die teile reinigen, was man mit einer Zahnbürste auch selbermachen kann?
      und der Zahnarzt soll ne Echtheitsprüfung machen? bitte? wie kommst du darauf? vielleicht könnten Dentaltechniker das
      aber jetzt wirds völlig absurd: der zahnarzt sol jetzt noch ein Wertgutachten machen?
      und der Wert soll nicht zu tief angesetzt werden? lies doch mal die frage: die Ohrringe sollen eine Investition darstellen, also gekauft werden

      PS: wenn man Chanelohrclips googlt, kommen eh nur Modeschmucksachen
      insofern ist mir einigermaßen unklar, wieso die eigentlich für Gold gehalten werden

      davon abgesehn wird aus Gold mittels Silberzugabe noch lange kein Weißgold, sondern dazu muß Palladium oder Nickel zugegeben werden (Mangan geht notfalls auch, hat aber genau wie Cobalt ziemliche Nachteile)
      (außer bei 333er, wo halt 20 Volumenprozent Gold und 80Volumen%Silber durchaus eine weiße weiche goldhaltige Silberlegierung ergeben)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tilo ()

    • Wow...
      8| ... das sind ja hier Tips hier...ich glaube Misan würde sich vor Freude im Grabe umdrehen :D
      Neben allen doch etwas drastischeren Sachen...wie wäre es vorab mit einem schnöden Goldreinigungsbad?
      Und wenn das nicht geht...öha, ja dann sieht man mal weiter :whistling:
      The easy way first ^^
      ...und dann erst die Eisensäge...hach, ich liebe solch dramenbezogene Themen :thumbsup:
      Wünsche
      ...einen goldigen Tag
      Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • tut.anch.amun schrieb:

      Wow...
      8| ... das sind ja hier Tips hier...ich glaube Misan würde sich vor Freude im Grabe umdrehen :D
      .............................Tut
      Ist da an mir etwas vorbei gegangen ?
      Ist Misan tot ?
      ich dachte, er war nicht mehr im Forum, weil er sauer war ?
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. Kurt Tucholsky (1890-1935) deutscher Schriftsteller.




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hegele ()

    • warum ein schnödes Goldreinigungsbad für x Euro besorgen und mit Thioharnstoff (dem Wirkstoff darin)das Abwasser versauen, wenns auch mit einem Fetzen Alufolie und Salzwasser aus dem Küchenschrank geht?
      also nachdem man es mittels Reinigen mit Bürste oder Ultraschall versucht hat

      ich würde in die Teile allerdings keinen müden Euro und auch keine Lebenszeit investieren

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tilo ()

    • Tilo schrieb:

      warum ein schnödes Goldreinigungsbad für x Euro besorgen und mit Thioharnstoff (dem Wirkstoff darin)das Abwasser versauen,
      :hae: ...
      ...nur mal am Rande nachgefragt...wirft man solches nach einmaligen Gebrauch direkt fort ? :tired:
      Viel lernen Du noch mußt !
      Möge die Goldmacht mit Dir sein und komme auf die helle Seite des Goldes
      Yoghurt Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • Für interessent scheint es aber sein erstes Objekt zu sein, und damit ist es sicher auch ein seltener Fall. Außerdem ist es den Bildern nach eh kein Gold, sondern bestenfalls vergoldet. Extra dafür lohnt sich weder die Anschaffung eines Ultraschallreinigungsgerätes noch eines Goldreinigungsbades.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell