Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Diamanten als Geldanlage? - Rohstoffe im Tagesgespräch - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Diamanten als Geldanlage?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Diamanten als Geldanlage?

      Habe verschiedene Angebote von Großhändlern für hochwertige Anlagediamanten gefunden, auch mit der Möglichkeit der Zollfreilagerung in der Schweiz (was die Mehrwertsteuer spart, und bei Bedarf kann ich den Stein dort abholen nach Bezahlung der niedrigeren schweizer Mehrwertsteuer).

      Ein Problem ist natürlich die Transparenz des Preises, auch wegen des Oligopols der Anbieter. Auch die Liquidität ist geringer als bei anderen Anlagen.

      Außerdem sind die Steine Naturprodukte, da muss man auch einen Stein mit entsprechendem Wiederverkaufswert finden.

      Gibt es entsprechende Erfahrungen?

      VG

      Liberty
    • Diamanten sind im GegenSatz zu Gold, Schnaps , Zigaretten , schwer handelbar in der Krise und sind die

      Grenzen dicht für längere Zeit oder generell, biste dann schon verhungert , ZollFreiLager , jaanee iss klar :D

      da mach es wie der Ritter aus dem WitzeFaden, reite weiter, wenn der Busen hängt und der Arsch breit :D

      ..... [smilie_happy]

      Gruss
      alibaba :D
      PS: die Deutschen glauben alle Märchen, wenn sie gut erzählt oder betitelt werden "Arbeit mach Frei",
      Heute GedenkStätte :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Gibt es dazu nicht mindestens einen alten Faden?

      In Spezialsituationen ja - aber nur ab Einkaräter bester Qualität. Z.B. haben kluge Farmer aus Rhodesien so ihr Vermögen ins Ausland gebracht. Es gab kaum eine andere Möglichkeit. Der "Vorteil": höchster möglicher spezifischer Wert (im Verhältnis zum Gewicht), röntgen-durchlässig.

      Nachteil: Normalerweise sind die Spreads astronomisch (30+ %), beim Verkauf muss ein Experte/in her, die wieder Geld kosten. Kartellisierter Markt. Tut man nur in Notlage. Bleiben mit hohem Risiko, nicht zu überleben, oder eben wie oben. Es waren grauenhafte Massaker an weißen Farmern veranstaltet worden.

      Gruss, Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Wer da seine Finger reintauchen will, sollte sich u.a. dies durchlesen: Anmelden oder registrieren
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller) Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler) Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!: