Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Troilus Gold / TLG (TSX) - Seite 3 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Troilus Gold / TLG (TSX)

    • Trio Resources Inc.
    • Goldkaiser schrieb:

      Eigentlich mag ich TLG, die durften auch im Depot bleiben,
      nach meiner "Säuberungsaktion".
      Was aber langsam stört,
      jeden Tag gehen sie mit plus 3-7 Prozent im Tag hinein,
      um Abends mit Minus abzuschliessen.
      Hat jemand dafür eine Erklärung?
      Traden kommt auch nicht in Frage, da Geld/Brief es nicht zulassen.
      Hallo Goldkaiser,

      das ist mir ebenfalls nicht entgangen. Das Handelsvolumen bei TLG ist im aktuellen Umfeld leider sehr gering.
      Ich habe mir dann auf Wallstreit online die Geld/Briefkurse in Toronto angesehen. Der Kurs wird regelrecht mit einer Kursstellung von 500 Stücken Geld/Brief nach unten gezogen. - Das kann kein Zufall sein!

      Die Frage ist, wer hat Interesse an einem niedrigeren Kurs? Wenn eine Kapitalerhöhung vor der Tür stände, würde man eher versuchen den Kurs hoch zu pflegen, damit die eignen Anteile weniger verwässert werden.

      Der einzige Insiderverkauf kam am 07.08 von Sulliden zu 0,80 C$. Vielleicht möchte man die 2,8 Mio. Aktien zu einem niedrigeren Kurs zurückkaufen.

      Wenn Banken ein oder aussteigen handeln sie eine Aktie mit ihrer Software oft in mehreren hundert Einzeltrades in Käufen bzw. Verkäufen, um einen besseren Durchschnittskurs zu erhalten. Je nachdem, was die Algorithmen sagen - oben verkaufen + unten kaufen. Das kommt bei diesem Volumen nicht in Frage.

      Es ist m. M . n. eine klassische Kursdrückung. Ich werde sie aussitzen. Ärgerlich ist es trotzdem und ich werde mir einen Kauf von Exploreren in Zukunft noch 10x mehr überlegen. Depotanteil war 3,3%.


      LG Vatapitta
      :thumbup: Vorne ist da, wo sich keiner auskennt! :thumbup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Habe hier dennoch meine position leicht reduziert... Auf knapp 5%... Aber auch nur weil ich mehr gbr zu den aktuellen Kursen haben wollte... :whistling:

      Aktuell:

      Metallic minerals 16%
      Gbr 12,5%
      K92 9%
      First majestic 9%
      Silvercrest. 9%
      Kirkland 9%
      Revival gold 8%
      Impact 5%
      Troilus 5%
      Highland gold 5%
      Pacton 5%
      Gpy 5%
      Aben 2%

      Anfang dezember werde ich mein depot nochmal 25% aufstocken
      Aktuell Geplant: highland, revival, skeena,... Mal schauen was sich noch entwickelt ;)

      Endlich mal geschafft ne knappe Übersicht zu texten :saint: [smilie_blume]

      Danke auch an dieser Stelle an die vielen Schreiber hier, besonders edel, nebelparder und natürlich hedda [smilie_blume]

      P. S. : winston gold sollte sich im Dezember auch ein kauf lohnen... Wenn sie halten was sie versprechen wäre das timing mit dem probebetrieb supi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von warum ()

    • Troilus ist wie nahezu alle Explorer oder Naheproduzenten, soweit sie nicht im besonderen Blickpunkt stehen, unter die Räder des Marktes geraten..

      Das Lob für Gwen Preston teile ich, hab sie ja oft genug herausgestellt. Sie hat uns gegenüber aber den Vorteil, fortlaufend feine AboEinahmen investieren zu können und durchzuhalten.

      Hatte nb.TLG auch vor einiger Zeit etwas zurücgefahre. Hätte ich diese Compueranalyse gesehen... :

      barchart.com/stocks/quotes/TLG.TO/opinion

      Schlechter gehts nimmer. Nein. Etwas Contrarian zu sein ist gut, halte TLG als eine der ganz wenigen Kleinen, sie ist m.E auf Bodensuche.

      Nettes Depot, @warum. Stelle es doch in den Depotbereich zur Diskussion.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Moin moin,

      da brauchten wir nicht lange zu warten. Heute zur Abwechslung mal knapp +10%.

      So wird das jedenfalls nichts mit den 2,8 Mio. Aktien, falls Sulliden dahinter stecken sollte.
      Nächste Woche dann wieder abwärts, um doch noch ein paar mehr Aktionäre zu erschrecken? =O
      Mal schauen.


      LG Vatapitta
      :thumbup: Vorne ist da, wo sich keiner auskennt! :thumbup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!
    • "Bemerkenswert unterbewerted"

      Nach einer Meldung von GlobeNewswire, von vatapitta hereingestellt, nun auch THE NORTHERN MINER zu den erhöhten Resourcen bei Troilus.
      Die Aussicht auf weitere höhere Resourcen dürften den Anschub des Aktienkurse begünstigt haben.

      "Wir sitzen jetzt auf einer globalen Ressource von 6,4 Millionen oz, die uns zu einem der größten sich entwickelnden Goldanlagen in Quebec macht", sagt Justin Reid, CEO des Unternehmens....

      Blake Hylands, der Senior Vice President of Exploration des Unternehmens, sagt, dass die jüngsten Bohrergebnisse bestätigen, dass die Mineralisierung bei Troilus über die Grenzen der historischen Gruben hinausgeht. Der bedeutendste Beitrag zur aktualisierten Ressourcenschätzung kommt aus der J-Zone, wo sich das Potenzial der Grube deutlich erhöht hat und "ein Hauptziel" des diesjährigen Bohrprogramms war.....

      Richard Gray, Analyst bei Cormack Securities, bewertet Troilus als "buy" und hat ein 12-Monats-Ziel von 2,90 US-Dollar pro Aktie. Er verweist auf die gestiegenen Ressourcen und die bestehende "ausgezeichnete Infrastruktur", die Troilus erhebliche Kosteneinsparungen ermöglichen und die Entwicklung und Genehmigung des Zeitplans für das Projekt gefährden sollte.

      Auch das Unternehmen sei bemerkenswert unterbewertet, fügt Gray hinzu. "Wir glauben, dass das Projekt die Größe und den Umfang hat, um eine signifikante Neubewertung zu erzielen, da das Unternehmen in den nächsten 12 bis 18 Monaten weitere De-Risking-Katalysatoren erreicht, oder ein attraktives Akquisitionsziel für ältere und mittlere Produzenten wird, die nach großen und unterbewerteten Ressourcen in einer der sichersten Jurisdiktionen der Welt suchen."

      northernminer.com/news/troilus…ect-in-quebec/1003811328/
      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Troilus Gold gefällt mir bei näherer Betrchtung immer mehr:

      -- Lt.Fraser im mit minenfreunlichsten Gebiet weltweit
      -- Resourcen extrem niedrig bewertet mit ca 5,2 $ / oz in situ
      -- Stetig zunehmende ausgewiesene Resourcen
      -- Faire (hohe) cut-off Grade: 0,3 g/t op und 0,9 g/t
      -- Zusammenarbeit mit Universitäten
      -- Unterstützung seitens Regierung und Cree Nations
      -- Gute Aktionärsstruktur

      Möchte diese halten durch Zukauf gestern. ^^
      Die Einschätzug der zuvor zitierten Fachleute teile ich voll, daß TLG bemerkenswert unterbewertet sei.

      Angehängt ein Scan aus der Präsentation, der die Resourcen und mögliche Erhöhung abbildet.
      Charttechnisch sieht eine Unterstützung bei 0,6 C$ massiv aus, SK gestern 0,65, TK 0,64 C$

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • TLG Resourcen 2019.png

        230,27 kB, 932×704, 11 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Die letzten guten Resource Erweiterungen haben den Kurs von TLGnicht beflügelt, eher gedämpft.
      Im Grundsatz wohlwollend, weist sie auf die niedrigen Goldgrade hin, die die weiteren Aussichten nicht hemmen, aber TLG habe GoldEQ angegeben, was nicht sehr vertrauensfördend sei.

      Ihre Einschätzung deckt sich mit meiner:
      "...Zusätzlich sollte ich auch sagen, dass eine 3,7 Millionen oz. offene, nutzbare Lagerstätte auf einer Brachfläche in einer unterstützenden Gerichtsbarkeit auch bei diesen Graden einigermaßen gut funktionieren sollte.
      Ich werde weiterhin halten. TLG hat jetzt einen so großen Goldbestand, dass die Aktie ein Optionalitätsspiel ist - ein Hebel zum steigenden Gold - so sehr, wie es eine Geschichte ist, die an Wert gewinnen sollte, wenn das Team das Deposit entwickelt. Das funktioniert für mich in einem steigenden Goldmarkt."

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Moin moin,

      wie das bei Explorern üblich ist, werden auch unwichtige Nachrichten verbreitet.
      TLG hat ein neues Explorationsprogramm vorbereitet.
      Zur Belohnung heute -9% bei wenig Umsatz.
      Vielleicht sind die Verkäufe dem Tax Loss geschuldet?
      Die Insider kaufen fleißig in kleinen Portionen.


      Troilus Commences New 2,500 Metre Exploration Drill Program Southwest of Main Mineral Resource Areas
      November 27, 2019, Toronto, Ontario – Troilus Gold Corp. (TSX: TLG; OTCQB: CHXMF) (“Troilus” or the “Company”) is pleased to announce the start of a new 2,500 metre drill program at its 100%-owned Troilus property (the “Troilus Project”) located near Chibougamau, within the Frotêt-Evans Greenstone Belt in Quebec, Canada.
      The Southwest Zone (Figure 1), lies along the margin of the Troilus Diorite and surrounding volcanics, 3.5 kilometres southwest of Z87 (Figure 2). Historically this area exhibited significant mineralization from drilling including intercepts as high as 36m at 1.23g/t Au, and 18m at 1.06g/t Au. Historic drilling in this area is limited, leaving the opportunity to explore, and potentially outline new mineralization at surface.
      The Southwest Zone exemplifies near term, blue sky opportunity at Troilus, and will be the initial focus of a significant, property wide exploration program. The Troilus technical team is applying the new structural interpretation of the deposit to this area and believes that folding in outcrops suggests a broader structural system. The Troilus Diorite remains underexplored and is believed to be highly prospective.
      Justin Reid, Chief Executive Officer of Troilus Gold Corp., commented, “This short drill program to finish up 2019 will continue to expand upon our understanding of the Troilus Diorite. We know from historical drilling and our own observations on the ground that there is some exciting potential in this area. Uncovering bedrock below mossy overburden, prospecting and mapping in Fall 2018 have identified new gold bearing mineralizations at surface. Our main focus this year was to drill the J Zone and Z87 Zone, which resulted in a new mineral resource estimate of 4.71 million indicated ounces of AuEq and 1.76 million inferred ounces of AuEq announced earlier this month (see news release dated November 12, 2019). So far we have only drilled 2 kilometres of a 20 kilometre mag low geophysics trend so this drilling in the Southwest Zone allows us to apply our new understanding of the geological structure with the intention of further growing our mineral resource estimate.”
      The Company has engaged the services of drilling company Forages Chibougamau Ltée. and 2 drills have been mobilized on site.

      Figure 1: Plan view of Troilus Property Showing Mineral Resource Area and Geological Interpretation of Mineralized Zones. New drilling is underway in the Southwest zone.

      Figure 2: Troilus Property Geology
      Qualified Person
      The technical and scientific information in this press release has been reviewed and approved by Bertrand Brassard, M.Sc., P.Geo., Senior Project Geologist, who is a Qualified Person as defined by NI 43-101. Mr. Brassard is an employee of Troilus and is not independent of the Company under NI 43-101.
      About Troilus Gold Corp.
      Troilus is a Toronto-based, Quebec focused, advanced stage exploration and early-development company focused on the mineral expansion and potential mine re-start of the former gold and copper Troilus mine. The 16,000-hectare Troilus property is located northeast of the Val-d’Or district, within the Frotêt-Evans Greenstone Belt in Quebec, Canada. From 1996 to 2010, Inmet Mining Corporation operated the Troilus project as an open pit mine, producing more than 2,000,000 ounces of gold and nearly 70,000 tonnes of copper.
      For more information:
      Paul Pint
      President
      +1 (416) 602-1050
      paul.pint@troilusgold.com
      Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements and Information
      ...


      LG Vatapitta
      :thumbup: Vorne ist da, wo sich keiner auskennt! :thumbup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Die Angaben der Börsenplätze zum aktuellen Kurs sind bei wenig gehandelten Aktien im Pennystock bereich so gut wie immer Murks vatapitta...

      Immer Geld/Brief zum eigentlich angezeigten Kurs anschauen... Der liegt nicht selten unter dem Geldkurs...

      Und das meist bei 0 bis wenig 100 bzw 1000 gehandelten Aktien...

      Am besten dir selbst den Kurs zwischen dem Spread bestimmen, sonst begehst du einen fatalen Fehler...

      Ging mir in der Vergangenheit selber häufig so, dass ich erschreckt oder erstaunt bin bei schnellem Blick auf die Watchlist... Da - 12% oder auch mal +10% steht... Bei genauerer Betrachtung fällt dann das oben erwähnt auf...

      Also Augen auf :thumbup:
    • Nordamerikanische Börsenplätze


      BörsenplatzLetzter KursZeitAbsolutPerf.VolumenGeldkursBriefkursGesamtvolumenGesamtumsatzDetails




      Der Durchschnittskurs in Toronto ist Umsatz 41,798 C$ : 69.700 Shares = 0,5997 C$/share

      Also wie angegeben.

      Der relativ illiquide Markt wird m. E. von zwei Trends bestimmt.
      1) Tax Loss Verkäufe
      2) Insider und langfristige Anleger sammeln Aktien ein.

      Die Kurse schwanken entsprechend nach dem jeweils überwiegenden Trend.
      Für die angegeben Geld/Brief Kurse werden die Aktien gehandelt.


      LG Vatapitta
      :thumbup: Vorne ist da, wo sich keiner auskennt! :thumbup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Neu

      Da gibt es also noch Aktien, die Scheisse performen und nicht in meinem Depot sind.....

      Für die gestrige Performance braucht es keine News. Tatsache ist, dass der Chart sehr heikel aussieht.
      Positiv: 0.55 könnte Unterstützung sein, war ja auch schon mal der Fall....
      Positiv: Das Volumen gestern war deutlich höher als die vorangegangenen Tage: Evt. eine Art Kapitulation?
      Negativ: Trend, Indikatoren, und vor allem auch die MA's….. das sieht ganz mies aus.....

      Meine Meinung. Entweder exakt jetzt die Wende oder noch länger nicht, und zwar ein Stück weiter unten....
      Bilder
      • tlg.png

        109,39 kB, 1.299×797, 10 mal angesehen
    • Neu

      Goldkaiser schrieb:

      ....Bin so langsam auch hier nicht mehr bereit meine Position zu halten.
      Wie bei FRES, werde ich hier noch ein paar Tage beobachten.

      Moin GK

      Zu lange gewartet..... Finde auch keine News dazu.

      TLG schätze ich fundamental immer noch sehr gut ein, unverändert, aber der Markt sieht das anders, sie findet kein Interesse. War einer der wenigen Nicht Freiläufer und ging mit StopLoss am 27.11.aus dem Depot, steht aber natürlich auf der Watchlist.

      Charttechnisch sehe ich das wie zwyss, könnte Kapitulation sein, aber selbst Produzenten wie MUX oder GPR haben schon schlimmere Abstürze erlebt...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Moin moin,

      die Unterstützung um 0,50 C$ hat bisher stets gehalten.

      Das sehen die Insider auch so.

      Da meine Position sehr klein ist, bleibt TLG im Depot. Das wird wieder.
      Falls es "Dank" Tax loss selling noch weiter runter geht, kaufe ich eventuell zu.


      LG Vatapitta
      PS: Weiß jemand welche Titel der aktuelle Morgan Report empfiehlt. Gerne auch per PN.
      :thumbup: Vorne ist da, wo sich keiner auskennt! :thumbup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Neu

      Hatte mal einen kurzen Blick drauf geworfen... erinnerte mich ein bißchen an Midas Gold MAX.TO, die sitzen auch auf einer alten Mine. MAX war dann nix mehr für mich.

      Die Kurse der Vergangenheit - bei Beiden - auch nicht besser im Verlauf als diverse Explorer... seit dem Tief im POG Ende 2015 ist nicht wirklich viel am Kurs passiert. Ist halt noch nicht die Zeit der Hoffnungswerte, meine ich sieht man an denen gut. Denn da müsste ja mehr sein als "gar keine Mine" und nur Hoffnung....

      MAX hatte ich mal im Depot, so ab Ende 2017... da steckt immerhin Paulson dick drin, dachte ich damals...

      Der Chart von TLG sieht doch gruselig aus, wieso kauft man das? Vor 2016 abfallend seit 2007 (!), ist das noch das gleiche Unternehmen oder nur der Aktienmantel? Die den 2011er typischen Peak auslassen...
      Und keine positive Raktion die letzten Wochen...



      Zum Vergleich mal MAX:



      Ich würde eher MAX kaufen als TLG... tu ich aber nicht. Auch wenn Beide nach dem Tax Loss Selling und/oder auf der "möglichen Unterstützung" nach oben drehen könnten.

      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanLong ()