Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Wirtschaftskrise 2019+ und eure Berichte - Seite 124 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Wirtschaftskrise 2019+ und eure Berichte

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Natürlich ist die E-Mobilität Mumpitz. So eine Umweltsau werde ich nie fahren.

      Jetzt käme es bei den Leuten in Bawü und anderswo darauf an, ihnen die wahren Schuldigen ins Bewusstsein zu rücken. An ihre gewählten "Volksvertreter", die bei der EU stets und ständig gegen die Interessen des deutschen Volkes agiert haben, sinnfreie Abgaswerte beantragt und beschlossen haben usw. Darauf muss der Hass gelenkt werden.

      Nicht das diese Kräfte dann noch in die falsche Richtung gehen...
    • blackpearl schrieb:

      Ob die schon mitbekommen haben, dass ihre Jobs aus dem klassischen Automotive-Bereich (also Verbrenner) nicht wirklich gestrichen, sondern massenhaft nach Osteuropa verlegt werden? Dürfte für die Schlafschafe in ein paar Jahren die nächste Überraschung werden.
      Sicherlich kriegen die mit wie ihre Arbeitsplätze verlagert werden. In den Großkonzernen wie Daimler, Siemens, VW, BMW ist das doch Tagesgeschäft. Schlimmer noch als das ist aber der Technologietransfer.Inzwischen wird nicht nur die Produktion verlagert , sondern auch Forschung und Entwicklung. Unter völliger außer Achtlassung geostrategischer Risiken wird Software-Entwicklung nach Indien, Biochemie und Physik-nahe Anwendungsforschung nach China und sonstwohin ausgelagert. Nur um kurzfristig Geld zu sparen. Dabei weiß doch jeder das dieses KnowHow dem chinesischen Geheimdienst zur Frühstückslektüre serviert wird. Wie dumm und arrogant das deutsche Konzern-Management auftritt ist den Malochern und den naiven Ingenieurssklaven egal, Hauptsache Urlaub auf Malle und alle 3 Jahre ein neues Auto sind drin ! Es gibt allerdings Ausnahmen, ein Spitzeningenieur und ein Industrietechniker sind mir persönlich bekannt die sich weigerten ihr Know-How an Ausländer weiterzugeben.
      Die linken ideologisch verblendeten Gewerkschaften spielen das heimtückische Spiel der antinationalen Konzernbosse mit , im Verrat gegen die Leistungsträger der Gesellschaft. Wenn sie klug wären würden sie anti-Globalisierungsorganisationen stärken, z.B. zentrum-automobil.de/
    • Was glaubt ihr denn wieso der Elooooon sein Werk nach Berlin hat.

      Weil der die ganzen unzufriedenen Manager und Spezialisten nur in D dafür findet.....die Polen bauen dann die Kisten zusammen....so schauts aus....brain drain....als die chinesen Volvo in die Hand bekamen....machten plötzlich grat Wall Karren und so einen Qualitätssprung wie ein tiger.

      cu DL....so auch Züge, Raketen, flugzeuge ...und ..und...und...aja Solarpaneels :wall: :wall: :wall:
    • Marek schrieb:

      Aber was sollten sie auch tun, realistisch betrachtet?
      na, das was alle machen und gemacht haben und falls in zukunft überhaupt noch möglich, "wählen" gehen [smilie_happy]
      da sie ja offensichtlich die falsche wahl getroffen haben, müssen sie einfach beim nächsten mal der abgabe ihrer souveränität richtig wählen, ist doch ganz einfach.
      und die chancen stehen ja nicht schlecht, dass sich dieses mal dann wirklich etwas zum besseren ändern wird, versprochen! [smilie_happy]
      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei

      Die sog. "Demokratie" ist die perfideste, weil vom Bürger (= Unterhund der Macht) undurchschaubarste Steigerungsform von Macht und Unfreiheit.

      Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

    • BMW verlegt die Produktion von Verbrennungsmotoren komplett ins Ausland.
      Und zwar nach Österreich und (trotz oder wegen Brexit?) nach England.

      Sollte die E-Mobilität floppen, wovon ich ausgehe, dann kann man sich abfingern was dies für den Standort BRD bedeuten würde.
      "Transferleistungen innerhalb der Euro-Zone sind so absurd wie eine Hungersnot in Bayern."

      --Jean-Claude Juncker, 1998

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blackpearl ()

    • blackpearl schrieb:

      Sollte die E-Mobilität floppen
      Davon gehe ich auch aus , sowie die meisten meiner Physiker und Elektrotechnik-Kollegen. Wie so oft siegt Ideologie und verblendeter Fanatismus über die Vernunft. Grüner Aberglaube und linke Unbelehrbarkeit siegen über Wissenschaft und Erkenntnisfähigkeit. Sie werden versuchen mit brachialer Gewalt also Verbote der verhassten Verbrennungsmotoren, Subventionierung der E-Mobile usw. sozialistische Planwirtschaft zu realisieren. Ich hoffe der Zusammenbruch der deutschen Wirtschaft erfolgt schnell und hart, eine Lektion für die nächsten Generationen. Jeder hier im Forum hat vorgesorgt, EM-Vorrat angelegt, autark von staatlichen Einflüssen, vielleicht sogar Dumm-Deutschland den Rücken gekehrt. Für mich in der Prüfungsphase eine Auswanderung nach Bulgarien, viel Natur, günstiges Leben, Freiheit. Das Ende des Merkel-Dramas in ein paar Jahren kann man sich dann aus der Ferne in aller Ruhe anschauen.
    • Palatin schrieb:

      Davon gehe ich auch aus , sowie die meisten meiner Physiker und Elektrotechnik-Kollegen.
      Viele die in Physik etwas besser aufgepasst haben, sehen es wohl so, abgesehen von den Gelehrten des Faches, die sich dem Teilgebiet der Propagandistik für ihre Promotion gewidmet hatten.
      "...Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das Recht zu sagen,.... dieses Land wird von Idioten regiert ..." Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ECU () aus folgendem Grund: Kaufe ein "e"

    • ECU schrieb:

      Palatin schrieb:

      Davon gehe ich auch aus , sowie die meisten meiner Physiker und Elektrotechnik-Kollegen.
      Viele die in Physik etwas besser aufgepasst haben, sehen es wohl so, abgesehen von den Gelehrten des Faches, die sich dem Teilgebiet der Propagandistik für ihre Promotion gewidmet hatten.
      Nicht nur die. Ich arbeite bei einem Konzern, der ebenfalls auf E umgeschwenkt hat. Bei uns sagen viele Techniker und Ing. das selbe, ebenso wie meine Wenigkeit. Nur in der Chefetage sehn die das wohl anders. Ich hoffe mal auf ne vernünftige Abfindung, wenn die die Wahrheit realisieren.
    • Also Fakt ist aber auch, Hybrid ist das dümmste von allen neuen Systemen und wird sich auf Dauer nicht durchsetzen.
      2 Systeme, 2x Kosten, 2x Technik die kaputt gehen kann usw .

      Wenn , dann setzt sich rein Elektro durch. Ich denke das weiß auch der VW Konzern !!!
      Dann schon 100% der Entwicklungskosten und Investitionen in E .
      Ohne Kompromisse !
      "Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist."


      Michael Hüter
    • Ich persönlich sehe da zu viele offene Probleme...

      Strommenge, Stromverfügbarkeit, Wirkungsgrad, Ladeverlust, Kosten, Gesundheitliche Bedenken in einem großen Energiefeld zu sitzen, welches nicht in der Frequenz deiner Körperzellen schwingt...

      Ich könnte mir eher Wasserstoff als Energieträger in einem E-Auto vorstellen

      Strom wird direkt im Fahrzeug erzeugt. Erzeugung von Wasserstoff dezentral (theoretisch auch zu Hause mit Photovoltaik)
    • Stromenge und Verfügbarkeit wird sich in den nächsten Jahren anpassen, Wirkungsgrad und Ladeverlust wird niemand interessieren, genauso wie gesundheitliche Bedenken.
      Wieviele haben nachts das Handy im Kopfbereich?

      Wasserstoff zu Händeln ist zu teuer und die Brennstoffzellen selbst auch.
      Wieder zweimal Technik und die Tankstellen sind noch seltener als Steckdosen...

      Diejenigen welche ein Haus und/oder Carport besitzen werden zu reinen E greifen.
      Ein ID3 für unter 30000,- ist für viele mit Haus bezahlbar und die Reichweite mit 280km im Worst Case in Ordnung.

      Alle anderen sollen auch gar nicht mehr fahren !

      P.S. Hier mal ein Vergleich
      Bilder
      • 093FF312-378D-4DC3-B67A-1BBA28163D02.jpeg

        1,95 MB, 2.918×3.296, 33 mal angesehen
      • 243A5C0E-DF55-4B76-B646-4A660780EAB3.jpeg

        1,25 MB, 3.024×2.602, 30 mal angesehen
      "Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist."


      Michael Hüter

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von hammwolln ()

    • Man muß nicht studiert haben um zu erkennen das die grüne Blase ohne Öl platzen wird. Das Momentum ist so stark das nach jedem Strohhalm gegriffen wird der das System noch ein Jahr länger zusammen hält. Der Grund das viele in Politik und Chefetagen trotzdem den Hype glauben unten im Bild.

      Edelmetalle schreiten durch die Jahrtausende, Bevölkerungsblasen nicht.

      Der Euro wird kommen, aber er wird keinen Bestand haben. - Alan Greenspan
    • hammwolln schrieb:



      Diejenigen welche ein Haus und/oder Carport besitzen werden zu reinen E greifen.
      Um es mal in der blumigen Sprache meiner alten Heimat auszudrücken....

      Ums Verrecken net!

      Werde kein E fahren.

      Ob ich mir diesen Spaß mache,

      hako.com/kommunaltechnik/multi…eger/multicar-m27-compact

      eher in diese Richtung trabe,

      autoscout24.de/angebote/ford-g…dtidx=10&cldtsrc=listPage

      oder wegen mir auch laufe,schwimme oder robbe.

      Ich nix fahren E!
    • Die E-Interessenten werden zur Zeit angefüttert/angelockt. Wenn die Verbrenner endgültig diskreditiert/verboten sind, wird es keine Kaufprämien für den E-Antrieb mehr geben. Da die für die Erhaltung der Verkehrsinfrastruktur verwendete KFZ-Steuer der Verbrenner wegfällt, wird ebendiese von den Betreibern der E-Autos erhoben. Da sich der Verbrauch an Kohlenwasserstoffen reduzieren wird, fällt der Preis. Fazit: In einigen Jahren sieht die Rechnung ganz anders aus.
      * * *
    • hammwolln schrieb:

      Diejenigen welche ein Haus und/oder Carport besitzen werden zu reinen E greifen.
      Den Strom, den du nicht selbst erzeugst, kannst du nicht laden.
      Schon Ende 2019 haben Netzbetreiber in der Mitte Deutschlands die Installationsbetriebe davor gewarnt, ohne Rücksprache Ladeinfrastruktur zu versprechen oder zu installieren.
      Die Leitungsquerschnitte geben das nicht her, selbst wenn die Strommenge grün erzeugt werden würde.
      Was das heißt, muss wohl nicht erklärt werden.
      "...Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das Recht zu sagen,.... dieses Land wird von Idioten regiert ..." Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ECU ()

    • Ein Heizungsmonteur,der in seinem Beruf schon 30 Jahr tätig ist, arbeitet z.Zt. im Großraum München.
      Er hat berichtet, dass die Lieferzeiten für das Material immer länger werden. Selbst auf normales schwarzes Rohr wartet er zur Zeit 14 Tage statt früher 2...3 Tage. Spezielles Zubhör ist teilweise nicht lieferbar. Bisher kam viel davon aus Italy.
      "...Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das Recht zu sagen,.... dieses Land wird von Idioten regiert ..." Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

    • Die beste und nachhaltigste Lösung für eine schadstoffarme Mobilität wären Verbrennungsmotoren mit CNG oder LNG Treibstoff (Erdgas). Erdgas bildet sich in der Erdkruste nach und ist für ca 200 Jahre billig verfügbar. Die Verbrennermotoren bleiben mit geringen Modifikationen erhalten, das Tankstellennetz ist leicht und kostengünstig umrüstbar. Da die Regierung nichts anderes als eine Anhäufung größter Inkompetenz darstellt werden sie nie darauf kommen wollen. Vielleicht ist es ja auch Absicht die BRD-Industrie durch E-Mobilität kaputt zu machen. Das Auto-Konzern-Management macht bei diesem Nero-Befehl mit und kriecht vor der Soros-hörigen Hexe. Wer in einem Großkonzern arbeitet sollte sich nicht länger kaputtmachen. Wer sich für ein sich selbstmordendes System abbuckelt dem ist nicht zu helfen !
      Gehaltserhöhungen und Boni wird es so schnell nicht mehr geben, für euch sind Sklavenlöhne vorgesehen. Daher ist es rechtens wenn ihr nur gerade soviel leistet, soviel ihr netto rausbekommt. Spart euer Geld in EM und geht bewußt in den Konsumentenstreik. Ein schneller Zusammenbruch der Wirtschaft könnte für uns langfristig die Rettung sein.
    • Es gibt keine Rettung für die Menscheit. Das ewige Wachstum was viele sich einbilden ist die Programmierung unserer Spezies durch die Erde und die Vorraussetzung für einen Kollaps. Eine falsche Software wurde der Menscheit von der Erde installiert wenn man so will. Die Erde als Organismus will uns dezimieren weil wir wie ein Krebsgeschwür wuchern das den Wirt tötet. Man sehe sich Bangladesh an. Ein Land so groß wie Bayern aber mit 165 Millionen Einwohnern. Sollte die Menscheit die falsche Software überleben kommt das nächste Problem. In circa vier Milliarden Jahren wird die Erde ein weißer Zwerg. Hunderttausend Jahre vorher ist bereits durch die Hitze der Sonne kein Leben mehr möglich. Dann schließt sich das Zeitfenster wo in dieser Planetenkonstelation Leben möglich war.

      Wer mehr über diese Sichtweise lesen will dem empfehle ich die Webseite und vor allem diesen Artikel eines deutschen Ahnenforschers: v-weiss.de/cycle.html

      Auf YouTube gibt es Lektüren von dem Physiker Al Bartlett über exponentielles Wachstum. Kann ich empfehlen um zu verstehen in welcher Phase sich die Menschheit befindet.

      Diese beiden Männer haben mir vor Jahren schon die Augen geöffnet das unsere Politiker nichts weiter tun als die Stühle auf der Titanic neu zu arrangieren. Egal wen man wählt. Egal was diese Hinterwäldler für Phrasen dreschen. Egal welche Sau die Medien heute, morgen oder übermorgen durchs Dorf treiben. Das Schiff selbst hält weiter Kurs auf den Eisberg. Systeme und Narrative müssen am Leben gehalten werden. Die Bevölkerung ist austauschbar geworden. Hundertausende wandern jedes Jahr aus Merkelland aus. Von dem Ausmaß der Misswirtschaft und kontraproduktiven Gesetzgebung unter Merkel hört man nichts damit es nicht zum Dammbruch kommt. Der ist aber längst da. Unsere Städte wachsen nicht mehr mit dieser Räuberbande am Ruder. Der Osten hat über 3 Millionen Einwohner verloren. Die Panik hinter den Kulissen ist gewaltig denn das Kindergeld wird wieder erhöht. Durch die Einwanderung und den Familiennachzug wird von Genosse Merkel das Schiff weiter auf Kurs gehalten. Das Gesindel kann aber die deutsche Arbeitsethik nicht ersetzen wird man noch feststellen. Die einzigste langfristige Lösung um dieser Zwickmühle zu entkommen sind weitreichende Steuersenkungen und Abschaffung der Einkommens bzw. Lohnsteuer. Das wird aber nicht umgesetzt da sonst Systeme wie Rentenkassen kollabieren da die Steuereinnahmen sinken würden. Das System wird von der Räuberbande gebrochen wenn nur genug Nutzlose von immer weniger Produktiven leben. Willkommen im Jahr 2020.

      Wer mit den Schriften von Charles Hugh Smith vertraut ist versteht schnell das diese ganze E-Mobilität nur ein weiterer Layer ist um Vermögen von der Masse abzuschöpfen. Das ganze System ist zu Monopolen und fiesen Narrativen degeneriert um große Vermögen abzuschöpfen und in der Hand weniger zu konzentrieren. Beispiel Versicherungen, Krankenkassen, Rentenkassen. Alle leben sie von Angstmacherei. Du brauchst eine Versicherung weil dir dies oder das passieren kann. Wir brauchen den riesigen Pharma und Krankenhausapparat. Was ist wenn du mal krank wirst? Sogar die Verwandschaft ist wie ein Hund darauf dressiert bestimmte Narrative nachzuplappern. Profitieren tun seit jahrzehnten nur die gierigen Manager die den Alten mit 80 neue Gelenke einsetzen. In Hinterzimmern werden hunderttausende künstlich am Leben gehalten die schon tot sind. Unternehmensgründer müssen sich privat versichern und dürfen blechen. Alles nur Verarsche um Milliarden abzuschöpfen. Ohne Kranke hätten die keine Profite. Das Interesse ist groß uns dumm und kränklich zu halten. Ein anderes Narrativ ist dieses. Du bist arm im Alter deshalb schließ die Riesterrente und Baussparverträge ab. Bespare einen Fond bei der Sparkasse. Wieder alles nur Verarsche wo andere von reich werden. Statt Aktiensparen zu erleichtern werden vom Staat auch hier Milliarden abgeschöpft. Sogar diese Links/Rechts Narrative dienen nur dazu das die Parasiten wie Kahane und Schwarzer ihre Nische finden um Vermögen abzuschöpfen. Was produzieren all diese Leute außer heißer Luft?
      Edelmetalle schreiten durch die Jahrtausende, Bevölkerungsblasen nicht.

      Der Euro wird kommen, aber er wird keinen Bestand haben. - Alan Greenspan
    • @John Doe Silver Chapeau und danke ! [smilie_blume]
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)