Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Wirtschaftskrise 2019+ und eure Berichte - Seite 125 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Wirtschaftskrise 2019+ und eure Berichte

    • Leute.....das System ist so am Ende...oder sollte ich schreiben ...sooooo am Ende???
      MAN ist de facto Pleite, Daimler ein Schatten, Zf hustet und in Bayern ist Airbus am Boden, es geht genau bis 3 Wochen nach der Wahl.....und dann ist Ende.

      Dir wird über Klima und regenerative derart in den Sack gelangt....und niemand merkts.

      Obwohl ...es gibt ein bißchen was positives...letztens im Neubeu meiner Tochter...ein Holzhaus....dreifachverglast....noch keine Heizung.....die Hütte heizt sich von selbst ....aber im sommer....mal abwarten.

      Ein KW strom so 65 Pfennig.....vor 20 Jahren hätte man dich dafür totgeschlagen.

      Und es wird alles auf Strom umgestellt.....der kommt aber von wem....genau.

      Nur es nützt dir nichts.....ich kaufe mir nen Elektroschleifer für das tägliche Gesumse......und habe 4 Oldtimer für weite Strecken....und die bleiben. Hörte von einem der hatte eine Karre 15 Jahre eingemottet.....kann sie aber in europa nicht mehr zulassen.....weil bei Neuzulassung gilt die neueste Abgasnorm.....ich sagte ihm....stell ihn halt nochmal 15 Jahre in die Garage.

      Übrigens...mit nem Oldtimer....auch Bulldogs...darst fte den grünen Hipsterlurchen die Stadtluft schön schwängern. Ich suche mir noch einen alten Diesel....so ne richtige Dreckskarre und dann durch München damit


      Wir machen unsere Herzkammer...das Auto kaputt.....und der Rest der EU lacht.....aber nicht mehr lange....weildann in der EU das Geld fehlt.

      cu DL....geht nach Italien.....da gibts zwar viele Gesetze ....aber diese werden immer kreativ umgangen...und scheißt vorher den Drecksweibern der Hexe in den Garten
    • Palatin schrieb:

      Die beste und nachhaltigste Lösung für eine schadstoffarme Mobilität wären Verbrennungsmotoren mit CNG oder LNG Treibstoff (Erdgas). Erdgas bildet sich in der Erdkruste nach und ist für ca 200 Jahre billig verfügbar. Die Verbrennermotoren bleiben mit geringen Modifikationen erhalten, das Tankstellennetz ist leicht und kostengünstig umrüstbar. Da die Regierung nichts anderes als eine Anhäufung größter Inkompetenz darstellt werden sie nie darauf kommen wollen. Vielleicht ist es ja auch Absicht die BRD-Industrie durch E-Mobilität kaputt zu machen. Das Auto-Konzern-Management macht bei diesem Nero-Befehl mit und kriecht vor der Soros-hörigen Hexe. Wer in einem Großkonzern arbeitet sollte sich nicht länger kaputtmachen. Wer sich für ein sich selbstmordendes System abbuckelt dem ist nicht zu helfen !
      Gehaltserhöhungen und Boni wird es so schnell nicht mehr geben, für euch sind Sklavenlöhne vorgesehen. Daher ist es rechtens wenn ihr nur gerade soviel leistet, soviel ihr netto rausbekommt. Spart euer Geld in EM und geht bewußt in den Konsumentenstreik. Ein schneller Zusammenbruch der Wirtschaft könnte für uns langfristig die Rettung sein.
      Meine Meinung. Fahre seit 10 Jahren einen VW Caddy mit nachgerüsteten Autogas. Was kaputt geht wird repariert. Einsparungen gehen in Silber.
    • Palatin schrieb:

      Die beste und nachhaltigste Lösung für eine schadstoffarme Mobilität wären Verbrennungsmotoren mit CNG oder LNG Treibstoff (Erdgas). Erdgas bildet sich in der Erdkruste nach und ist für ca 200 Jahre billig verfügbar. Die Verbrennermotoren bleiben mit geringen Modifikationen erhalten, das Tankstellennetz ist leicht und kostengünstig umrüstbar. Da die Regierung nichts anderes als eine Anhäufung größter Inkompetenz darstellt werden sie nie darauf kommen wollen. Vielleicht ist es ja auch Absicht die BRD-Industrie durch E-Mobilität kaputt zu machen. Das Auto-Konzern-Management macht bei diesem Nero-Befehl mit und kriecht vor der Soros-hörigen Hexe. Wer in einem Großkonzern arbeitet sollte sich nicht länger kaputtmachen. Wer sich für ein sich selbstmordendes System abbuckelt dem ist nicht zu helfen !
      Gehaltserhöhungen und Boni wird es so schnell nicht mehr geben, für euch sind Sklavenlöhne vorgesehen. Daher ist es rechtens wenn ihr nur gerade soviel leistet, soviel ihr netto rausbekommt. Spart euer Geld in EM und geht bewußt in den Konsumentenstreik. Ein schneller Zusammenbruch der Wirtschaft könnte für uns langfristig die Rettung sein.

      Was erwartest Du eigentlich von einer DDR 2.0 ???
    • Für einen einen positiven Neustart bedarf es leider den Rückfall in dunkle Zeiten mit allem was dazu gehört. Nur so wird es einem Teil des einfachen Volkes gelingen, aus ihrer Geistigen Knechtschaft zu erwachen und zu erkennen.
      Aktuell sind es anscheinend noch zu wenige. Leider

      Daher ist eine DDR 2.0 für eine kurze Zeit möglich. Ich hoffe nicht länger als 5 Jahre.
      Was jetzt folgt, wenn gewisse Kreise ihren GREAT RESETT durchziehn wird 1984 wie einen Kindergeburtstag aussehen lassen.
    • ShiningGold schrieb:

      SirVival schrieb:

      Könnt mir Heute noch selbst in den Allerwertesten beißen dass ich vor etwas mehr als 10 Jahren meine geliebt/gehassten Yamaha RD's verkauft hab.
      Ach herjeh....mein Beileid! ;( Auf 'ner RD hab ich meinen 1B gemacht.... 8o
      Jo Dito :D Danach mal irgendwann billig an eine 350YPVS gekommen, komplett zerlegt und neu aufgesetzt, Motor auf 400cm bohren lassen. Dämpfer und alle Lager auf den Stand der Technik angepasst. Echt die Hölle auf zwei schmalen Metzler Reifen. Kam in der Eifel eigentlich nur selten was Hinterher. :love: :love: .
      Hab mir dann paar Jahre später noch eine 500er dazu gegönnt mann mann solche Arschtritte gabs nicht mal von meiner Hayabusa [smilie_love] [smilie_love] [smilie_love] . Nu fahr ich nur noch gemütlich mit meiner DNEPR, da kann der Hund wenigstens. mitfahren. Ist hier im Forum zufällig jemand anwesend der Was von alten Seitenventilern versteht :hae: Bräuchte da mal ein wenig Hilfe [smilie_blume]
      8| 8o :P
    • John Doe Silver schrieb:

      Wer mehr über diese Sichtweise lesen will dem empfehle ich die Webseite und vor allem diesen Artikel eines deutschen Ahnenforschers: v-weiss.de/cycle.html

      John Doe Silver schrieb:

      Systeme und Narrative müssen am Leben gehalten werden. Die Bevölkerung ist austauschbar geworden. Hundertausende wandern jedes Jahr aus Merkelland aus. Von dem Ausmaß der Misswirtschaft und kontraproduktiven Gesetzgebung unter Merkel hört man nichts damit es nicht zum Dammbruch kommt. Der ist aber längst da. Unsere Städte wachsen nicht mehr mit dieser Räuberbande am Ruder. Der Osten hat über 3 Millionen Einwohner verloren. Die Panik hinter den Kulissen ist gewaltig denn das Kindergeld wird wieder erhöht. Durch die Einwanderung und den Familiennachzug wird von Genosse Merkel das Schiff weiter auf Kurs gehalten. Das Gesindel kann aber die deutsche Arbeitsethik nicht ersetzen wird man noch feststellen.
      Sehr guter Beitrag John Doe, vor vielen Jahren las ich das Buch "Der Untergang des Abendlandes" von Oswald Spengler. Der Mann ein Mathematiker hat es vorausgesehen, was im Augenblick abläuft ist ein Horrorfilm. In vielen europäischen Staaten ( außer Polen,Ungarn, Tschechien, Slowakei und teilweise Balkan) regiert der Wahnsinn. Nicht nur Merkel auch Macron , die Schweden usw. zerstören die Basis ihrer europäischen Zivilisation und finden das erstrebenswert !
      Richten wir unser Augenmerk nur auf das BRD-Irrenhaus. Merkel ist nicht die Ursache sondern nur das Symptom. Der Pseudo-Wohlstand schwächt uns, die prägenden gesellschaftlichen Kräfte zerstören unseren Geist, die technischen Errungenschaften verwirren uns. Dazu kommt eine ausgeprägte Mangelernährung, viele Kalorien viele Gifte und wenig Vitamine, Spurenelemente und Mineralien. Empfindet ein Mensch natürlich, damit meine ich er ist naturverbunden und kann ihre Wirkprinzipien verstehen, so würde es keine Merkel-Regierung geben ,eine CDU unter ihrer Führung wäre zu einer Splitterpartei verkommen. Solch ein Mensch würde verstehen das ihm etwas widernatürliches aufgezwungen wird und er würde sich mit Ekel davon abwenden. Ein Hoffnungsschimmer ist das der Widerstand wächst, sei es Dr. Markus Krall oder z.B. dieser junge Mann:
      odysee.com/@MartinSellner:d/ed…45f50f9139aa4a8c7d124d9f0
      Halten wir fest um unsere nationale Identität und unser wertvolles kulturelles Erbe zu erhalten brauchen wir nicht mehr , sondern weniger Pseudo-Wohlstand, wir brauchen weniger Leistungsdruck dafür mehr Zusammenhalt und kohärente Herkunft.
      Auch wenn es hart klingt, gerne nehme ich Einkommensverluste hin und hinterlasse dafür ein Umfeld in dem meine Kinder und weiteren Nachfahren sich entwickeln und vervollkommnen können.
    • Neu

      ShiningGold schrieb:

      Den Martin Sellner habens in den letzten Monaten ziemlich geschliffen.
      Konten gekündigt, Kanäle dicht gemacht, etc.......gesellschaftlich geächtet.
      Och...da gibt schon immer noch Möglichkeiten.

      bitchute.com/video/WqogI7wjb8W6/


      Ach ja , weil es grundsätzlicher ist als der tägliche "fear porn" ,die 864. Messerei oder das nächste Skandälchen welches man ebenfalls wieder nur fußaufstampfend als das endliche Ende des Abendlandes benennt:

      bitchute.com/video/96ro9GxXetwO/

      Wobei ich dazu sagen mag daß ich Sieferle eigentlich lieber selbst lese.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marbod ()

    • Neu

      Herr Graf!

      Ihr Tun ist gefährlich! Das prolongierte Einatmen rückwärtiger Düfte hat schon ganz andere von der Brille gehauen!
      Putrescin, Cadaverin, Methangas... 8o :S
      Ich empfehle Ihnen des Abends ins letzte Glas DP zwei Teelöffel geschrotete Leinsamen zu geben, zweck Verkürzung des genannten gefährlichen Aufenthaltes....

      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
      "Ich bin für Fotosynthese und die braucht CO 2" (Dr.Markus Krall)
    • Neu

      LuckyFriday schrieb:

      Ihr Tun ist gefährlich! Das prolongierte Einatmen rückwärtiger Düfte hat schon ganz andere von der Brille gehauen!
      Putrescin, Cadaverin, Methangas...
      Wo wir hier gerade beim Austausch für Tipps im Alltag sind:

      Die Toilettentür einfach offen stehen lassen, sofern kein Fenster im Raum ist. Das reduziert das Problem, und die Lesebrille beschlägt nicht. Vorher jedoch unbedingt prüfen, ob genug Klopapier vorhanden ist. Profis haben gerade zu Corona-Zeiten stets eine Reserverolle Toilettenpapier am Mann, sind also allzeit bei diesem Thema vorbereitet.

      Was auch wichtig ist: Richtig hinsetzen, damit die Beine nicht einschlafen. Wer regelmäßig lange auf dem Topf sitzt, kennt das Problem. Eingeschlafene Beine. Durch das Abstützen mit den Ellenbogen auf den Oberschenkeln wird der Blutdurchfluss in den Beinen gestört. Die Folge sind kribbelnde Beine und rote Druckstellen. Es empfiehlt sich, beim Geschäft eine aufrechte Sitzposition einzunehmen, damit nichts mehr einschläft.
      Dann klappt alles wie von selbst. [smilie_love]