Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Degussa -bittere Erfahrung - Herzlich Willkommen den Einsteigern - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Degussa -bittere Erfahrung

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Degussa -bittere Erfahrung

      Hallo Metallfreunde,
      bin neu hier und möchte mit euch meine bittere Erfahrung mit Degussa-Goldhandel teilen: Am 15.April 2013 habe ich in der Degussa-Filiale in Stuttgart eine Unze Rhodium für 1.225,- Euro gekauft und gleich im Banksafe eingelagert. Erst gestern am 3. September 2019 habe ich den Barren
      wieder herausgeholt und exakt zu der gleichen Degussa Filiale gegangen um es wieder zu verkaufen. Nach mehrfacher Prüfung des Metallstückes wurde mir vom Mitarbeiter der Filiale jedoch gesagt, dass der Barren kein Rhodium ist und damit nicht von Degussa gekauft werden kann. Es war wie in schlechtem Film. Das Angebot des Degussa-Mitarbeiters den Barren zur Prüfung nach Frankfurt zur Degussa-Zentrale zu versenden habe ich abgelehnt - ich werde nicht den Bock zum Gärtner machen. Da ich das Metallstück aus dem Tresor wo ich immer als einzige Person Zugriff hatte nie herausgenommen habe und seine Existenz auch niemand gewusst hat, bin ich mir absolut sicher, dass die Firma Degussa entscheidender Fehler verursacht hat – entweder am 15. April 2013 oder am 3. September 2019. Jetzt läuft polizeiliche Anzeige gegen Degussa wegen betrügerische oder wie ich meine - fahrlässige Handlung. Bis die Ermittlungen abgeschlossen sind fällt der Rhodiumpreis sicher wieder runter. Hat jemand ähnliche Erfahrungen in letzten Jahren mit Degussa gemacht?
      Grüße
      Peter
    • Sollte die Preise beim Gold auch mal 2000-5000 stehen, könnten wir auch in Probleme geraten, weil das kann auch strategisch oder politisch so gewollt sein. Solange hier nichts anbrennt im System, ist das alles noch sehr locker.

      Ich muss ebenfals sagen, wenn ich bei Proaurum kaufe oder auch mal verkauft habe, ein mulmisches Gefühl habe. Man ist praktisch den ausgeliefert.
    • die Originalrechnung habe ich. Sie machen angeblich Doppelprüfung, die eine war OK und die andere (Leitfähigkeit) nicht. Das Gerät sollte in Ordnung sein, weil anderes Stück aus Filialenbestand war in Ordnung. Ich vermute verschmutzte Form bei Barrengießen, zu stark oxydierte Oberfläche oder was ähnliches. Das Stück kommt aus London, außer Degussa-Stempel ist noch Stempel der Gießerei in London auf dem Barren. Hoffentlich benutzt die Polizei Forensik und klärt das auf. Bin gespannt wie Degussa reagiert - ob sie sich wenigstens entschuldigt.
    • wenn der wirklich falsch sein sollte ....., wird sich die €inKaufsQuelle auch noch finden lassen in den Büchern :D

      wenn du Glück hast, gibt es noch weitere , oder eine erneute Prüfung stellt die €chtheit doch noch raus,

      PrüfGeräte und PrüfPersonal sind auch nur Menschen 8| ich hoff es geht alles gut für beide Seiten :D

      wenn mich einer nach einer guten €inKaufsQuelle gefragt hat, war meine €rstWahl immer Pro Degussa,

      bei Jold 8o :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: hätte ich ein Laden, würde ich ihn sofort zurück kaufen, des ääämitsch wegen ;) egel wie echt oder echter ist,
      einmal geht das schon, schon komisch seid Jahren im Metall und nun der Neuling :D mit der PUDELMUNTE
      zum Herbst :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Verstehe deinen Ärger, aber wenn das Messgerät eine andere Leitfähigkeit anzeigt, kann der Mitarbeiter den Barren nicht ankaufen.

      Er hat dir vorgeschlagen ihn überprüfen zu lassen. Dazu muss er ihn einschicken, da vor Ort nicht möglich, das ist Gang und Gäbe uberhaupt bei solch einem Material.

      Von Betrug kann überhaupt keine Rede sein.

      Glaubst du wirklich, dass Degussa dich betrügen will?

      Wenn es um Millionen ginge vielleicht, aber nicht um die paar Kröten.

      Die Anschuldigung ist eine üble Nachrede und lächerlich noch dazu.

      Ich bin zwar Anhänger so manch einer Verschwörungstheorie, die deine ist aber sogar mir zu viel [smilie_happy]
      Gerechtigkeit gibt es im Himmel.
      Auf der Erde gibt es nur das Recht und das wird dem Meistbietenden zugesprochen.
    • gerisev13 schrieb:



      Von Betrug kann überhaupt keine Rede sein.

      Glaubst du wirklich, dass Degussa dich betrügen will?

      Wenn es um Millionen ginge vielleicht, aber nicht um die paar Kröten.

      Die Anschuldigung ist eine üble Nachrede und lächerlich noch dazu.

      Ich bin zwar Anhänger so manch einer Verschwörungstheorie, die deine ist aber sogar mir zu viel [smilie_happy]
      Es kann ja auch sein dass Degussa die Unze 2013 nicht richtig überprüft hat, wäre nicht das erste mal das ein EM-Händler unbeabsichtigt gefälschte Ware verkauft. Wäre ich Degussa hätte ich vermutlich die Unze auch zurückgekauft, alleine wegen des drohenden Imageverlustes. Ich bin mal gespannt was bei dem Fall rauskommt.

      mfg stargate
    • Lieber gerisev 13,
      hättest du mein Text richtig gelesen, würdest du nicht so ein Unsinn schreiben. Ich glaube nicht an Betrug, sondern an fahrlässige Handlung. Ob es lächerlich ist und üble Nachrede entscheiden die Beamten der Polizei bei Aufnahme der Anzeige und sie haben anders beurteilt. Wer hier also lächerlich ist, ist hiermit beantwortet, du Alleswisser! ?)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pressburger ()

    • Pressburger schrieb:

      Ob es lächerlich ist und üble Nachrede entscheiden die Beamten der Polizei bei Aufnahme der Anzeige und sie haben anders beurteilt
      Lächerlich,
      was eine Ermittlungsperson der Staatsanwaltschaft beurteilt, ist irrelevant!
      Beurteilen tut die Staatsanwaltschaft und urteilen ein Gericht. Der Büttel hat zu funktionieren und keine Meinung zu haben. So läuft das Spiel!!!
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Aufgeben ist keine Alternative!
    • Dass die Degussa bewusst falsche Wäre verkauft, halte ich für unwahrscheinlich. Wo die Ursache für den Fehler liegt, sollte man ermitteln. Interessant dürfte hierbei die Frage sein, inwiefern die Privatperson in der Nachweispflicht ist und auch nachweisen kann, dass exakt dieser in 2013 gekaufte Barren, der ursprünglich bei Degussa Stuttgart gekauft worden war, für knapp 6,5 Jahre im Safe lag und nie rausgenommen worden ist. Und somit nicht anderweitig verkauft wurde und gegen eine Fälschung ausgetauscht worden ist.
    • Heej Leute, um zu ermitteln ob das Material echt ist und wenn nicht wieso muss eine Anzeige erstattet werden (oder privat was aber wesentlich teurer ist). Dies habe ich veranlasst. Es kann immer noch passieren, dass der Staatsanwalt keine öffentliche Interessen sieht und schickt mir mein Barren zurück. Ich glaube nicht, dass den Barren absichtlich betrügerisch mir verkauft wurde, Degussa ist doch kein mafiöser Familienclan. Ich wollte nicht den Bock zum Gärtner machen aus Gründen der eventuellen Fehlervertuschung oder Verdunklungsversuch, schließlich ist Volkswagen AG auch kein mafiöser Familienclan und schummelt wie gedruckt !!! Also ich bitte Mitglieder wie "Nachtwächter" und "gerisev13" von euere "kluge" und selbstgefällige Besserwisserei für sich zu behalten um sich nicht als Klugsch. zu blamieren.
    • Pressburger schrieb:

      Also ich bitte Mitglieder wie "Nachtwächter" und "gerisev13" von euere "kluge" und selbstgefällige Besserwisserei für sich zu behalten um sich nicht als Klugsch. zu blamieren.
      Wer nicht möchte, das hier jemand besserwisserisch antwortet, sollte darauf verzichten im Forum Fragen zu stellen.
      Ich dachte immer es geht bei so Etwas darum, eine Antwort von jemandem zu erhalten der es besser weiß... :wall:
      [smilie_denk] "Nach Golde drängt, // Am Golde hängt // Doch alles. Ach wir Armen!" - Johann Wolfgang von Goethe, Faust 1, Vers2802 ff.
    • Hätte der Thread-Ersteller den Barren nach Degussa Frankfurt schicken lassen, wäre mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit nun schon Kohle auf seinem Konto.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Pressburger schrieb:

      Es war wie in schlechtem Film.


      Von denen solltest du weniger schauen. Es würde guttun, die paar Mücken für eine prof. Behandlung auszugeben. Du leidest an Verfolgungswahn.


      Das Angebot des Degussa-Mitarbeiters den Barren zur Prüfung nach Frankfurt zur Degussa-Zentrale zu versenden habe ich abgelehnt - ich werde nicht den Bock zum Gärtner machen.


      Man sollte vorher auch verstehen, was man postet.


      Da ich das Metallstück aus dem Tresor wo ich immer als einzige Person Zugriff hatte nie herausgenommen habe und seine Existenz auch niemand gewusst hat, bin ich mir absolut sicher, dass die Firma Degussa entscheidender Fehler verursacht hat – entweder am 15. April 2013 oder am 3. September 2019.


      Bis jetzt hat hier niemand einen Fehler gemacht. Ein Messgerät hat lediglich einen Wert angezeigt, der zu überprüfen ist.


      Jetzt läuft
      polizeiliche[/b] Anzeige gegen Degussa wegen betrügerische oder wie ich meine - fahrlässige Handlung. Bis die Ermittlungen abgeschlossen sind fällt der Rhodiumpreis sicher wieder runter. Hat jemand ähnliche Erfahrungen in letzten Jahren mit Degussa gemacht?


      Polizeliche Anzeige gegen was? Gegen das Messgerät.
      Ich glaub, die ganzen CSI Serien tun dir nicht gut.
      CSI Degussa [smilie_happy]

      Gerechtigkeit gibt es im Himmel.
      Auf der Erde gibt es nur das Recht und das wird dem Meistbietenden zugesprochen.
    • Pressburger schrieb:

      Also ich bitte Mitglieder wie "Nachtwächter" und "gerisev13" von euere "kluge" und selbstgefällige Besserwisserei für sich zu behalten um sich nicht als Klugsch. zu blamieren.
      Der Einzige der sich blamiert bist Du.
      Wer eine Frage stellt, erwartet normalerweise eine Antwort! Oder war Dein Post nur Trollerei?
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Aufgeben ist keine Alternative!
    • Pressburger schrieb:

      Heej Leute, um zu ermitteln ob das Material echt ist und wenn nicht wieso muss eine Anzeige erstattet werden (oder privat was aber wesentlich teurer ist). Dies habe ich veranlasst. Es kann immer noch passieren, dass der Staatsanwalt keine öffentliche Interessen sieht und schickt mir mein Barren zurück. Ich glaube nicht, dass den Barren absichtlich betrügerisch mir verkauft wurde, Degussa ist doch kein mafiöser Familienclan. Ich wollte nicht den Bock zum Gärtner machen aus Gründen der eventuellen Fehlervertuschung oder Verdunklungsversuch, schließlich ist Volkswagen AG auch kein mafiöser Familienclan und schummelt wie gedruckt !!! Also ich bitte Mitglieder wie "Nachtwächter" und "gerisev13" von euere "kluge" und selbstgefällige Besserwisserei für sich zu behalten um sich nicht als Klugsch. zu blamieren.
      Mal ganz direkt, Du schreibst eingangs, das Du Sorge vor einem Preisverfall von Rhodium hast.

      Gleichzeitig zettelst Du, typisch deutsch, den maximalen Zeitverbrenner in Form einer Anzeige an, den Barren musst Du nun, wg Beweismittel, brav so lange aufbewahren, bis die überarbeiteten Gerichte dann endlich mal loslegen. 1-3 Jahre ?

      Wie schon vorstehend von @Smithm geschrieben, hättest Du den Barren in die Zentrale von Degussa geschickt, wäre das Geld schon da.

      Alternativ hättest Du auch einen x-beliebigen Metallhändler gegen Kostenerstattung von wahrscheinlich 50,--€ beauftragen können, den Barren zu untersuchen....

      Aber Du scheinst lieber zu streiten und bist im HULK Modus, dem auch immer die Sicherungen durchbrennen...
      Komm runter und handle mal zielgerichtet....
      Am deutschen Wesen....usw
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)