Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Der Neuzugang "Wildkatze" stellt sich vor - Herzlich Willkommen den Einsteigern - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Der Neuzugang "Wildkatze" stellt sich vor

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Der Neuzugang "Wildkatze" stellt sich vor

      Hallo,

      nachdem ich hier neu bin, möchte ich mich kurzvorstellen.

      Ich bin so in der Mitte des Lebens, das Häuschen weitgehendabbezahlt und mach mir Gedanken über das weitere Leben/Alter/Absicherung/usw
      Die Restschulden verteilen sich nun noch auf einen kleinerenmonatlichen Betrag, wodurch andererseits ein anderer kleiner Betrag quasi „übrig“ist.
      Nachdem ich noch so gar keine Ahnung habe, wohin die Reise weiter geht, Aktien nicht besonders mag weilzu aufwendig, schließe ich ein Edelmetall-Investment nicht aus.

      Ich freue mich auf interessante Diskussionen!

      Eure Wildkatze


      PS: Wenn ihr detailliertere Frage habt, dürft ihr diese ruhig stellen! - Keine Angst die Katze beißt nicht :P
    • Nun bin ich 2 Wochen hier aktiv und versuche meinen Beitrag zu leisten und an Diskussionen teilzunehmen.
      Spaß macht es immer weniger und so langsam verfliegt die anfängliche Zuversicht auf einen geistigen Austausch.


      "Zur Vermeidung von "Müll" erlauben wir uns derzeit eine Sichtung der Beiträge im Vorfeld der Veröffentlichung. +Mitglieder haben direkte Freigabe."

      Hört sich nicht tragisch an, unterbindet aber jede vernünftige Diskussion, da die Beiträge teilweise erst viele Stunden später freigeschalten werden.

      Leider ist es offensichtlich nur Leuten die vorher "die Hosen runter lassen" (+Mitglieder) gestattet an Diskussionen teilzunehmen. Wenn Andere nicht erwünscht sind, ist das in Ordnung, aber dann sollten die Admins wenigstens den Anstand haben und dies auch deutlich sagen!

      Ich hab verstanden dass ich unerwünscht bin! - Danke

      Eure Wildkatze
    • 20:15
      So ergeht es allen ohne plus, ich finde das auch ziemlich subopdimal :thumbdown:
      Altmitglieder hatte die Gnade der frühen Geburt und mussten sich nicht per Überweisung legitimieren.

      Eine Frage hab ich, ist es möglich anonym einzuzahlen bzw. zu überweisen?
      Dann wär ich dabei, um das Geld geht es mir nicht.


      LG
      In der jetzigen Zeit ist es mal was Neues beim Alten zu bleiben. (Wilhelm Raabe)
    • Wildkatze schrieb:

      Leider ist es offensichtlich nur Leuten die vorher "die Hosen runter lassen" (+Mitglieder) gestattet an Diskussionen teilzunehmen.
      Der Grund für die Plus Sache war:
      Geboren wurde die Idee zur Vermeidung von Störbeiträgen.
      Es soll nur eine beliebige Einzahlung mittels einmaliger Legitimation per Banküberweisung, erbeten an:
      Kontoinhaber: David M. Reymann
      Konto: 2622308576
      BLZ: 100110012 N26 Bank
      Betreff: Bitte den Mitgliedsnamen erwähnen
      IBAN DE38100110012622308576
      BIC: NTSBDEB1XXX
      —————
      Wenn man unbedingt komplett anonym bleiben möchte, sollte man die „Bareinzahlung auf fremdes Konto“ bei der Bank oder Sparkasse wählen. Kostet zwar Gebühren, aber dann ist das eigene Girokonto weiter „geheim“.
      Wobei das m.E. Unsinn ist, denn wenn ich sehe, wer bei Amazon, Ebay & Co alles meine Kontodaten hat, wird mir schwindelig....
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salorius ()

    • Salorius schrieb:

      Wobei das m.E. Unsinn ist, denn wenn ich sehe, wer bei Amazon, Ebay & Co alles meine Kontodaten hat, wird mir schwindelig....
      guten morgen @Salorius da hast du natürlich recht, allerdings wenn einige wert legen auf anyonyme tafelgeschäfte, muss man sagen das dass konzept der +mitgliedschaft für ein forum mit derart sensiblen themen schon fraglich ist...

      und welche daten amazon, ebay & co von dir haben liegt auch überwiedend bei dir... :saint:

      bg
      bh
      Kein Beruf erfordert mehr harte Arbeit, Intelligenz, Geduld und geistige Disziplin als erfolgreiche Spekulation. - Robert Rhea | "Blue Horseshoe Loves Anacott Steel"
    • Danke für eure Kommentare.

      Sind jetzt 4 Kommentare die bereits die Unwirksamkeit (Umgehungsmöglichkeit) der Maßnahme aufzeigen.

      Wie vermeidet man Störbeiträge, wenn man 1 Euro einfordert? - Sowas von lächerlich!
      Dabei ist es egal, ob man die Hosen komplett herunterlässt und seine Anonymität aufgibt, oder eben per anonymer Zahlung nur einen Teil davon.
      Das Internet ist nur oberflächlich anonym, aber gerade diese dünne Schicht erlaubt es mir und sicher auch anderen, offen über Sachverhalte zu schreiben. Mit diesem Prozedere schadet sich das Forum mehr als es nutzt.

      Für mich, ist aus meiner Tätigkeit als Geschäftsführer, die Anonymität sehr wichtig, da ich sonst nicht über interne Abläufe in meinem Unternehmen, oder Informationen die ich auf informeller Ebene von anderen Unternehmen erhalte schreiben kann.

      Andererseits kann ich bis auf die letzten beiden Beiträge das Meiste lesen.
      Nun eben jetzt, im dem Wissen unter welchen Bedingungen die Beiträge ins Forum gelangen.
      Mir ist nun auch klar, warum hier von derart vielen Mitgliedern nur eine Handvoll aktiv ist und schreibt.
      ...aber auch, dass dies wohl nicht der rechte Ort ist, an dem ich über für mich wichtige Dinge (wie Altersvorsorge oder Geldanlage) schreiben sollte (über die anderen kann ich unter den gegebenen Umständen nicht).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wildkatze ()

    • rzwodzwo schrieb:

      In Ermangelung das ich den @ Button nicht finde ?) sage ich auf diesem Weg vielen Dank.LG
      alt gr (rechts neben der Leertaste) + q
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • CARLOZ schrieb:

      Wildkatze schrieb:

      Wie vermeidet man Störbeiträge, wenn man 1 Euro einfordert? - Sowas von lächerlich!
      Mit einer ca. 6 wöchigen Wartefrist bis zur Freischaltung.Freundlich CARLOZ
      Danke für den Hinweis
      ...und warum erfährt man solche, wichtigen Dinge nicht direkt bei der Anmeldung?


      Unabhängig davon erschließt sich mir das Prozedere dennoch nicht!

      - Ohne Anmeldung kann ich bis auf die letzte beiden Einträge alles lesen - jedoch nicht selbst schreiben.
      - Mit Anmeldung kann ich alle Beiträge lesen und in begrenztem Umfang schreiben. Bzw. muss eine 6wöchige
      Wartefrist absolvieren, die ich aber mit 1 Euro umgehen kann.
      - Zahle ich einen 1 Euro umgehe ich alle Beschränkungen...

      Was hat das aber alles mit der Vermeidung von Störbeiträgen zu tun ??

      Es ändert auch nichts an der Problematik die ich in Beitrag 9 beschrieben habe.

      Schöne Grüße
      Wildkatze
    • 8.000 schrieb:

      in mein haus gelten meine regeln, in dein haus die deinigen.
      Wenn ich in deinem Haus aus nicht erwünscht bin, dann sag das einfach.
      Du musst mich nicht herein bitten, bzw. kannst mich jederzeit hinaus schicken!

      Aber für dich, als überwiegender Leser (10 Jahren mit 76 Beiträgen in diesem Forum), sind zeitnahe und direkte Berichte aus der deutschen Wirtschaft wohl ohnehin nicht interessant?

      Ist nicht abwertend gemeint! - Ich werde zukünftig wohl auch weitgehend nur noch Leser sein.
    • Niemand ist im Prinzip unerwünscht, wie ich das verstehe.

      In vergangenen Zeiten wurde das Forum durch Trolle zugemüllt, sowie durch Bots, die täglich mehrere Fake-Anmeldungen platzierten. Es gab einmal über 100,000 "Angemeldete", wovon die überwiegende Mehrzahl "fake"

      Es war notwendig, etwas zu tun. Das muss man irgendwie verstehen, oder allenfalls fern bleiben. In anderen Foren ist es ähnlich. Manchmal Überweisung eines Betrages zur Feststellung der Identität, manchmal Angabe der Mobilnummer, wonach man durch einen Mitarbeiter kontaktiert und danach freigeschaltet wird.

      Das Internet ist leider zu einem leicht unangenehmem Platz geworden, ohne Zutun der Forumsbetreiber.

      Gruß,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • @ Aktien

      Früher war ich durchaus für Aktien, habe aber feststellen müssen das dieses Spiel weitgehend manipuliert ist. Da werden mittels billiger Kredite die Aktien hoch gekauft, und dann geshortet. Also wieder kräftig verdient. Aber nur bei den Großen. Die Kleinen dürfen ruhig Pleite gehen ("langfristig halten").

      Ich fürchte eine Wiederholung der Finanzrise von 2008/2009. Nur diesmal mit einer Schieflage bei Derivatewetten auf Kredite.
      Ausgang Deutschland > Europa > USA. Einer muss ja wieder mal Schuld sein. Wer wohl????

      Zudem spielt in den US Aktienmarkt die Politik direkt rein. In Amerika ist eine Aktienanlage viel populärer als in Deutschland. Deshalb besteht die Gefahr den Aktienmarkt absichtlich einbrechen zu lassen, wenn Trump vorher nicht rausfliegt oder den Kennedy macht :-((((

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reinhard_Köln ()

    • In Gegensatz zum Papiergeld haben Gold und Silber einen Inneren Wert und wurden in der Geschichte noch NIE wertlos. Allerdings waren in Krisen wie nach dem 2. WK Zigaretten und Essen wichtiger. Gold und Silber sind eher Wertspeicher und für die Zeit nach der Krise.

      Die Idee hier im Forum - im Krisenfall gehe ich mit einer Unze Silber zum Bäcker bzw. Bauern - halte ich für absurd. In kommenden Notzeiten dürfte geklaut und gestohlen werden, da muss ein gepanzertes Fahrzeug der Bundespolizei davor stehen damit sich Axx und Mxxx zivilisiert verhalten.

      Nicht umsonst bereiten sich andere Länder mit Gendarmerie und Nationalgarde auf solche Fälle vor.
    • Wildkatze schrieb:

      - Zahle ich einen 1 Euro umgehe ich alle Beschränkungen...
      Du hast mich falsch verstanden. Nachdem Du einen Euro eingezahlt hast dauert es ca 6 Wochen bis Du unbeschränkt agieren kannst. Du kannst auch immer nur "gefällt mir" sagen, "gefällt mir nicht", also Daumen nach unten wurde nach sehr kurzem Probelauf aus für mich fadenscheinigen Gründen, abgeschafft.
      Freundlich CARLOZ
      Du muaßt den Aunderen a wos lossn. (CARLOZ)
      Mein Liebling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CARLOZ () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

    • CARLOZ schrieb:

      taheth schrieb:

      alt gr (rechts neben der Leertaste) + q
      Funktioniert bei mir nicht.Ich gehe zum entsprechenden Foristen und klicke auf das Kuvert rechts oben.
      @rzwodswo auf die email kannst Du direkt per email antworten.
      Freundlich CARLOZ
      Ich kann das Kuvert nicht finden.

      ibb.co/WvvWNsY

      LG
      In der jetzigen Zeit ist es mal was Neues beim Alten zu bleiben. (Wilhelm Raabe)