Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Silber Aufpreise - Silber: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Silber Aufpreise

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Silber Aufpreise

      Ich würde mir gerne einen 100g oder 250g Silber Münzbarren zulegen, aber die Aufpreise für Silber gehen ja bei 15% erst los und steigen schnell auch mal in Bereiche von 20% und mehr =O Wieso ist das so? Klar, Silber ist nicht steuerfrei wie Gold, aber Silber ist doch differenzbesteuert und deshalb erschließen sich mir diese hohen Aufschläge nicht. Vielleicht kann mich da ja einer von den Silberbugs hier im Forum mal aufklären...
    • Differenzbesteuert sind nur die Münzbarren, die eine Münze augeprägt haben. Ich persönliche kaufe zur Anlage nur Münzen, die Preisdifferenz ist nicht riesig. V.a. bei kleineren Mengen/Einheiten. Ich bevorzuge den Maple Leaf ab Jahrgang 2018, der durch ein spezielles Verfahren keine Milchflecken bekommt, bis jetzt zumindest. Achtung, nicht mit blossen Händen anfassen, in Kapseln oder Tubes lagern.
      Der Aufschlag auf Silber ist hoch wegen a) Steuern b) Gewicht/Wert, verteuert Transport und Lagerung, c) Herstellung, ähnlich aufwendig wie bei Gold, bei geringerem Wert, d) Gewinnmarge, mehr zu holen für den Händler. Gibts weitere? In Deutschland gehts noch, in der CH sind die Spreads noch höher. Begrenzte Konkurrenz, höhere Löhne.
      Euer Mond ist meine Sonne.
    • Hallo,

      die kleinen Münzbarren scheinen nicht sehr beliebt zu sein
      und deshalb nur in geringen Stückzahlen verkauft zu werden.
      Das erhöht dann den Preis pro Stück....

      Abgesehen davon, das die relativ teuer sind
      (in Relation zu Bullion schon deutlich teurer / 670 bzw. 622 € / kg)
      machen die Dinger m.E. auch nicht viel her.
      Konkret: Die sind sehr (geradezu absurd) klein!

      Liebe Grüße
      Marek
    • Wenn es lediglich um je ein Ansichtsexemplar eines 100 Gramm AG- Münzbarrens + eines 250 Gramm Ag Münzbarrens geht sollten die Aufschläge zu verschmerzen sein. Für einen ernsthaften Ag-Maseaufbau sehe ich derzeit zwei sinnvolle Optionen (idealewerweise mischen).

      Die einfachen Anlageunzen( Känguru-Maple Leaf-Philharmoniker) und 1 Kg Barren(Zweitmarkt) oder Münzbarren in dieser Gewichtsklasse.

      Der Schrunz dazwischen (100 Gramm oder 250 Gramm) oder auch irgendwelche Zoomotivprägungen können bei Gefallen einen Silberbestand auflockern. Zunächst sollte man aber 80-85% des angedachten Bestandes in einfacher Anlageware anschaffen und dann kann man auch ein wenig herumspielen.
    • Marbod schrieb:

      Zunächst sollte man aber 80-85% des angedachten Bestandes in einfacher Anlageware anschaffen und dann kann man auch ein wenig herumspielen.
      Bei mir ist das alles Zahlgeld. Das fängt bei Marienthalern an und zieht sich bis 10DM.
      Die Euros lass ich weg, die sind nicht kurant.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • taheth schrieb:

      Marbod schrieb:

      Zunächst sollte man aber 80-85% des angedachten Bestandes in einfacher Anlageware anschaffen und dann kann man auch ein wenig herumspielen.
      Bei mir ist das alles Zahlgeld. Das fängt bei Marienthalern an und zieht sich bis 10DM.Die Euros lass ich weg, die sind nicht kurant.
      Gewiß kein verkehrter Ansatz.Allerdings muß man auch den Zeitaufwand berücksichtigen.

      Ebern mal einen halben Zentner in MTTs,10DM+ Co. sich auf die Schnelle zuzulegen wird mehr als schwierig.

      Eine 500er MB Maples + 10 x1 Kg Barren kauft sich hingegen nicht wesentlich komplizierter als zwo Packen Tilsiter und ne Dauerwurst.

      Ich mag den "Junk".

      Oftmals habe ich jedoch nicht die Muße auf diese Weise Anlagemengen z`sammzukratzen und greife zu stino Anlagesilber (gerne Zweitmarkt).
    • Marbod schrieb:

      Eine 500er MB Maples + 10 x1 Kg Barren kauft sich hingegen nicht wesentlich komplizierter als zwo Packen Tilsiter und ne Dauerwurst.
      Ist doch aber stinklangweilig. Der Mensch ist nun mal Jäger und Sammler.
      Und einzeln muss ich die nicht erjagen, da hab ich inzwischen meine Leute für.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Marbod schrieb:

      Gewiß kein verkehrter Ansatz.Allerdings muß man auch den Zeitaufwand berücksichtigen.
      Bei Silber bin ich vom Glauben abgefallen. Das bedeutet aber nicht, dass ich mir keine interessanten Stücke hinlege. Fängt in der Antike an, und zieht sich bis in die Schwalbachzeit. Aber eben als reines Hobby und da spielt der Zeitaufwand keine Rolle. Und wenn mir auf einer Münzbörse oder privat ein paar Maples oder MT´s zum reinen Silberwert angeboten werden, bzw. silberne Gedenkzehner (DM/€)zum Nominal höre ich mich auch nicht nein sagen. Da kommt mehr zusammen als man denkt.
      Man muß dem Zeug nicht hinterherrennen, es genügt, wenn man ihm mit offenen Augen gelöst entgegengeht.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Zieht hinaus, zu Odins Ruhm.
    • Nachtwächter schrieb:

      Und wenn mir auf einer Münzbörse oder privat ein paar Maples oder MT´s zum reinen Silberwert angeboten werden, bzw. silberne Gedenkzehner (DM/€)zum Nominal höre ich mich auch nicht nein sagen.
      Bei den Zehnern aus Leichtsilber lehne ich dankend ab. Bindet zuviel Kapital.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Zitat von julius1234: „das sind aber ganz schön viele Argumente gegen Silber und für Gold...… Anmelden oder registrieren
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!: