Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Edelmetalle und Minen: bullische Analysen im Netz - Charts & Charttechnik - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Edelmetalle und Minen: bullische Analysen im Netz

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Edelmetalle und Minen: bullische Analysen im Netz

      Oft liest man eine Analyse, bullisch oder bärisch . Wenn man kein intimer Kenner der Analysten-Szene ist, den Namen des Analysten möglicherweise noch nie gehört hat, ist es schwierig den Informationsgehalt und die Prognosequalität einzuordnen. Eigentlich braucht man für jeden Analysten einen 'Track-Record' . Lasst uns mal versuchen etwas derartiges zu 'basteln'.

      Wie ?

      Wir 'sammeln' einfach die im Netzt gefundenen und gelesenen Analysen und markieren sie mit dem Datum , dem Namen des Analysten, dem Underlying (Gold/Silber/Platin/Palladium/Minen) und dem 'Ausblick' (Bullisch/Bärisch/Neutral)

      Per Datums- oder Namenssuche kann man dann später auf alte Analysen zurück greifen. Für Analysten die regelmäßig Prognosen/Analysen veröffentlichen , kann man so mit der Zeit einen Track-Record erstellen. Die Analysten-Spreu kann möglicherweise vom Weizen getrennt werden.

      Man könnte daraus mit der Zeit auch so etwas wie einen 'Analysten-Sentiment-Index' bauen, indem man die Analysten-Stimmung an markanten Wendepunkten (Chart) analysiert.

      Hier bitte bullische Analysen einstellen.

      Ich gebe gleich mal im nächsten Posting ein Beispiel...
      Wer sie zu täuschen vermag, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.

      [Gustave Le Bon - Psychologie der Massen, aus dem Jahre 1911]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von woernie ()

    • Mike Gleason

      10.01.2020
      goldseiten.de/artikel/436632--…usblick-2020.html?seite=1

      Silber: bullisch
      Platin : bullisch
      Gold: neutral bis bullisch

      (Wer möchte kann noch eine kurze Analysezusammenfassung anfügen)
      Wer sie zu täuschen vermag, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.

      [Gustave Le Bon - Psychologie der Massen, aus dem Jahre 1911]
    • Entschuldigung. Habe erstmal keine Analyse, möchte aber zu bedenken geben:
      Vielleicht macht es noch Sinn, Zeiträume und Ziele mit anzuführen die ggf. genannt werden. Auch der Fokus wäre interessant. Elliott, Charttechnik, Sentiment, cot, Fundamentaldaten etc. Was ist mit Bezahldiensten?

      Ich vermute jeder führt für sich ja schon eine Liste mit Analysten, die er gerne liest.
      Bspw lese ich gerne mal grummes, Jordan bryne etc, aber auch welche die als Kontraindikationen funktionieren. Allerdings bisher nur nach Gefühl.

      Um eine Liste zu bekommen wie du andenkst, könnte jeder hier ein paar Analysten nennen und bspw einen trackrecord mal prüfen und einstellen. Zeitraum tbd.
    • hallo cadafi, das stimmt was Du sagst. Aber damit wird es auch enorm umfangreich und unübersichtlich. Mein Erstansatz war/ist nach der Maxime K.I.S.S. = keep it simple stupid.

      Die Idee ist die, dass wenn man 2022 eine Analyse von Gleason liest , man andere Analysen des Herrn über die Suchfunktion schnell auffindet und Bias und Kursverlauf abgleichen kann.

      Mein Hintergedanke: man kann markante Wendepunkte im Chart retrospektiv anHand des Datums mit den Analysten-Votings abgleichen und kann so sehen...wer hat den Braten gerochen...wer lag öfter richtig , wer falsch.
      Wer sie zu täuschen vermag, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.

      [Gustave Le Bon - Psychologie der Massen, aus dem Jahre 1911]
    • Neu

      Graddhy - Commodities TA+Cycles
      twitter.com/graddhybpc

      Überprüfung Ende Januar

      Vor 7 Stunden veröffentlicht:
      $GDX dailyToday on day 40 for DC which is very late and with that due for DCL any day. Plus at pink support line plus green rounded bottom. MAs are tight. Reversal candle yesterday but want to see break of red dotted line to really mark DCL. Looks now like max is MA50/Fib 61.8%.




      twitter.com/graddhybpc/status/1215630513295314945

      *****

      Das Gap wurde heute geschlossen