Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Verkauf von etwas weniger geläufigen Münzen - Gold: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Verkauf von etwas weniger geläufigen Münzen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Verkauf von etwas weniger geläufigen Münzen

      In letzter Zeit sind mir einige schöne Münzen aufgefallen die allerdings nur bei einer beschränkten Auswahl von Händlern ge- oder verkauft werden können. Als Beispiel sei hier die 20 Korona Münze aus Ungarn genannt, die man beispielsweise bei Degussa zwar kaufen, aber nicht verkaufen kann. Andere Händler haben sie überhaupt nicht im Sortiment. Bedeutet das, dass ich im Verkauf bei all diesen Händlern nur den Schmelzpreis bekomme, oder werden die trotzdem zu vernünftigen Preisen angekauft, wenn ich die in der Filiale vorbeibringen würde?

      Ich würde mir einige dieser etwas weniger geläufigen Münzen gerne zulegen aber diese Problematik hält mich bislang davon ab...

      Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen!
    • julius1234 schrieb:

      Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen!
      Julius mir graut vor dir, sagte Brutus.
      Wenn de in Jold machen willst, kof wat de brauchst.
      Als Hungerleider, der sich wegen 5,-€ Gedanken macht, bist du auf der falschen Spielwiese.
      Vieleicht dann doch ne LV? Das System braucht dich.


      julius1234 schrieb:

      Als Beispiel sei hier die 20 Korona Münze aus Ungarn genannt, die man beispielsweise bei Degussa zwar kaufen, aber nicht verkaufen kann.
      Ich glaub mein Schwein pfeift. :wall:
      20 Kronen, her damit und zwar in rauhen Mengen!!!
      NNachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Aufgeben ist keine Alternative!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nachtwächter ()

    • Nachtwächter schrieb:

      20 Kronen, her damit und zwar in rauhen Mengen!!!
      So ein Elend. Jetzt habe ich sie schon in den Müll geschmissen, weil sie keiner haben will. :D
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • julius1234 schrieb:

      oder werden die trotzdem zu vernünftigen Preisen angekauft, wenn ich die in der Filiale vorbeibringen würde?
      Eher nicht.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • julius1234 schrieb:

      Als Beispiel sei hier die 20 Korona Münze aus Ungarn genannt, die man beispielsweise bei Degussa zwar kaufen, aber nicht verkaufen kann
      So ein Schmarrn. Jeder Händler kauft und verkauft was er hereinbekommt.
      Die haben kein Sortiment für alte Umlaufmünzen.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Na...
      Gold ist Gold denke...
      ...von den 10 Kronen habe ich einige (geerbt übrigens)... also einen Wert haben sie schon... kaufen/erwerben würde ich sowas wohl kaum... liegt halt im der Pyramide mit rum und könnte man kurz unter Spot auch wieder loswerden.
      Vielmehr ist dazu nicht zu sagen... ein burner ist sowas nicht...kann man haben...muss man aber nicht... aber einen gewissen Wert hats schon :whistling:
      Bevor einer wieder mosert... Erbstücke von Papa-Tut stelle ich nicht in Frage...ich warte nur noch ein paar hundert Jahre bis der Driss was wert ist ^^
      Wünsche
      ...einen goldigen Tag
      Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • tut.anch.amun schrieb:

      Na...
      Gold ist Gold denke...
      ...von den 10 Kronen habe ich einige (geerbt übrigens)... also einen Wert haben sie schon... kaufen/erwerben würde ich sowas wohl kaum... liegt halt im der Pyramide mit rum und könnte man kurz unter Spot auch wieder loswerden.
      Vielmehr ist dazu nicht zu sagen... ein burner ist sowas nicht...kann man haben...muss man aber nicht... aber einen gewissen Wert hats schon :whistling:
      Bevor einer wieder mosert... Erbstücke von Papa-Tut stelle ich nicht in Frage...ich warte nur noch ein paar hundert Jahre bis der Driss was wert ist ^^
      Wünsche
      ...einen goldigen Tag
      Tut
      Kannst du davon vielleicht ein Bild reinstellen? Mir gefiel die Münze eigentlich ganz gut weil der König im Gegensatz zu vielen anderen Umlaufmünzen in voller Montur verewigt ist

      Beitrag von Nachtwächter ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Moin,moin,

      ich lese hier die Ueberschrift und denke: Oh, koennte interessant sein.. =)

      und siehe da: nicht interessant, aber lustig... :rolleyes:

      Jemand aus der Main-Gegend zitiert mit Berliner Schnauze; das ist ja wie fremdgehen.. :saint:

      Wieso denkt man an moeglichen Ankauf gleich wieder an Verkauf? ?)

      Ich mach mir schon seit Jahren den Kopp wo, an wen und zu welchem Preis ich meine 38er 100 Schilling AU Madonna verkaufe... =O

      Neulich habe ich beschlossen: das Stueck auch erst nach meinem Tode.. :wall:

      Schoenen Tag Euch

      PS: Anfragen zwecklos (fake; habe nur die anderen 3 Jahrgaenge)
      Was verbrennt kann nicht verrotten... :wacko:
    • Muenznorbi schrieb:

      Neulich habe ich beschlossen: das Stueck auch erst nach meinem Tode.
      Nicht so abwegig, man will ja den Hintebliebenen nicht unbedingt auf der Tasche liegen.
      N Münzlein als Charonspfennig und ne Münze fürs Krematorium sollte man schon beiseite legen, den Rest vorher verprassen. Is halt blöd mit dem Timing. Haut man zu sehr auf den Putz, sind womöglich die Unzen weg und selbst ist man noch da. Ist man zu zaghaft, sind noch Unzen da und man selber weg.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Aufgeben ist keine Alternative!
    • @'julius1234
      Die einfachste Variante und ggfs. eine Win-Win-Situation wäre doch, die Ö-U-Gold- (und Silber-?) Münzen hier im Forum zu einem fairen Preis anzubieten; vielleicht auch mal bei Ebay nach den Preisen für tatsächlich verkaufte Münzen schauen, denn z.T. sind Händlerpreise doch Fantasiepreise.
      Leider auch einige Preisvorstellungen in der Bucht, wenn auch die Erhaltung eine nicht unerhebliche Rolle spielt.
      Beispiel: Die 5 Kronen Ag sind in guter Erhaltung (ss+ oder vz) für ca. € 25 - 28 zu bekommen.

      Finde die Prägungen sehr schön und in guter Erhaltung sammelwürdig.

      Wenn man Ag oder Au in Spotnähe sucht, würde ich sowieso auf andere Münzen (oder Barren) ausweichen.
      erfolgreich gehandelt mit 15 Foristen

      -----------------------------------------------------------------------------------------
    • julius1234 schrieb:

      ... Als Beispiel sei hier die 20 Korona Münze aus Ungarn genannt...


      Bedeutet das, dass ich im Verkauf bei all diesen Händlern nur den Schmelzpreis bekomme, oder werden die trotzdem zu vernünftigen Preisen angekauft, wenn ich die in der Filiale vorbeibringen würde?

      ...
      Kurz und knapp geantwortet: Die 10 und 20 Kronen bzw. Corona sind nicht selten, sondern absolut geläufige, nah am Spot handelbare Anlageware und wurden lange, bzw. werden meines Wissens noch immer von der Münze Österreich nachgeprägt, die 10er als "1912er", die 20er als "1915er", also ähnlich wie bei den Gulden oder beim Dukaten (und der 20-Franken-Marianne?)

      Originale aus der Zeit erwischt man manchmal auch zum spot, oft haben sie aber einen Aufschlag auf den reinen Goldpreis. Wer diesen Aufschlag zahl ist selber schuld...

      Lies dich mal bisserl ein, z. B. hier: gold.de/kaufen/goldmuenzen/kronen/#extra_prod_rating
      oder hier: muenzeoesterreich.at/anlegen/dukaten-gulden-kronen


      Edit: Du meinst wohl explizit die ungarische Variante? Die wurde nicht nachgeprägt. Mit bisserl Glück fängt man sie zum spot ein, Aufschläge sind sie mir nicht wert. Los wird man sie leicht und mindestens zum Markt-Preis der NP.
      Gold und Silber lieb ich sehr, kanns auch gut gebrauchen...

      Meine Bewertungen: Rudiratlos

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rudiratlos ()

    • Rudiratlos schrieb:

      Kurz und knapp geantwortet: Die 10 und 20 Kronen bzw. Corona sind nicht selten, sondern absolut geläufige, nah am Spot handelbare Anlageware und wurden lange, bzw. werden meines Wissens noch immer von der Münze Österreich nachgeprägt, die 10er als "1912er", die 20er als "1915er"
      Es ging um ungarische Kronen.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!: