Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen - Seite 411 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

    • ECU schrieb:

      Gibt es Erkenntnisse ?
      Nö, die Toten im Bordell sind dem Herzinfarkt erlegen.
      Der eine mit Corinna, der andere auf Corinna oder unter ihr.
      Infektionen in derartiger Umgebung betreffen eher die Nudel.
      Keine Angst und rein in den Puff-
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Ca. 90 Firmen z.B. Honda, Coca Cola, Unilever, Starbucks, werden bis auf weiteres
      keine Werbung mehr auf Facebook, und evtl. auch Twitter und Instagram schalten.
      Grund sei die Hetze in diesen sozialen Netzwerken.

      Für mich eher eine Ausrede, Hetze gibts doch schon ewig.

      Ich glaube eher, dass sie die Gelegenheit nutzen
      ihr Werbebudget wegen Corona runterzufahren.

      90 Firmen...das werden sicherlich noch viel mehr.
      -
      „Hätte, Wenn und Wäre, sind an der Börse Millionäre."

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 777 ()

    • Mal was für die 'Schweden-Basher' :

      n-tv.de/panorama/Langfristig-k…egen-article21876864.html



      Am Freitag regte sich Schwedens Chef-Epidemiologe Anders Tegnell furchtbar darüber auf, dass die WHO sein Land auf eine Liste mit elf Ländern setzte, in denen die Corona-Neuinfektionen so schnell stiegen, dass deren Gesundheitssysteme schon bald wieder an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen könnten. Es handle sich um einen totalen Irrtum, widersprach er. Man zähle in Schweden mehr Neuinfektionen, da man die Anzahl der Tests sehr stark erhöht habe. Die Anzahl der schweren Fälle gehe aber gleichzeitig zurück.
      Tegnell wiederum sieht bei Lockdowns die große Gefahr, dass das Virus nur vorübergehend zurückgedrängt, aber nicht an der Rückkehr gehindert werden könne. Außerdem hätten solche Maßnahmen Nebenwirkungen wie häusliche Gewalt, Einsamkeit oder Massenarbeitslosigkeit.



      Möglicherweise steht Schweden am Ende besser als die meisten anderen europäischen Länder da.
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • Ich hatte den Artikel gestern Abend auch schon gepostet

      CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

      Echt erstaunlich, was das alles für Experten sind.
      Es geht hier um globale Kosten, die nicht beschreibbar sind, da macht einfach jeder das, was ihm gefällt und verkauft es seinem Volk als das Wahre.
      Hier sind schon einige so medial durchleuchtet, dass der selbe Mist der Politikerbande 1:1 weitergegeben wird. :wall:
      DKMS
      Knochenmark spenden kann Leben retten.
    • @woernie:

      n.tv: "Möglicherweise steht Schweden am Ende besser als die meisten anderen europäischen Länder da."

      Auf jeden Fall im Sinne der NWO Hexe:




      Ebenso aus dem Artikel:

      "Aktuell ist der Zwischenstand aber so, dass das Land zehnmal mehr Todesfälle pro 100.000 Einwohner hat als sein Nachbar Dänemark...
      Die meisten Covid-19-Todesfälle zählt Schweden in Alten- und Pflegeheimen. "

      Womöglich ist Schweden nicht nur als Vorreiter in Bezug auf bargeldlose Zahlung sondern auch in Bezug auf Coronamäßige Bevölkerungsreduktion ausgewählt worden..
    • Wildkatze schrieb:

      ..hast du den Artikel aus #8207 als link oder komplett..?
      Wirst du nicht finden.

      correctiv.org/faktencheck/gese…en-wuerden-zu-lange-leben

      Eine Netzsuche zeigt: Das Zitat tauchte bereits 2014 auf. In den Artikeln geht es darum, dass der Internationale Währungsfonds eine Analyse zur Alterung der Bevölkerung herausgegeben habe. Darin schlage er vor, Leistungen zu kürzen und das Rentenalter zu verschieben, weil langes Leben ein Wirtschaftsrisiko sei. In dem spanischen Text ist außerdem eine Text-Bild-Collage eingebunden, mit einem Foto von Christine Lagarde und dem angeblichen Zitat.



      Eine Bilderrückwärtssuche bei Google ergibt, dass die Collage seit mindestens fünf Jahren im Netz kursiert: Wir fanden sie in einem spanischen Blog-Artikel von September 2014. Darin steht, Lagarde habe das Zitat „in dieser Woche gesagt“.

      Eine Google-Suche nach „los ancianos viven demasiado“ nur im Jahr 2014 ergibt jedoch keine seriöse Quelle für das Zitat. Dieselbe Suche auf Englisch für 2014 bleibt ebenfalls erfolglos. Und auch bei dem Zitat auf Deutsch wird nirgends eine Quelle angegeben.

      Wenn Lagarde als Direktorin des Internationalen Währungsfonds den Satz öffentlich gesagt hätte, dann höchstwahrscheinlich auf Englisch. In den Jahren bis einschließlich 2014 gibt es für den Satzteil „old people live too long“ jedoch keinen einzigen relevanten Google-Treffer in Verbindung mit Lagarde.
      USA first? Nonsense, Donald. Switzerland First. There is evidence. — Aber wichtiger: Was gibt es heute zu essen?
      Interessante Grafiken im Grafik-Faden archivieren.
    • yandex.com/search/touch/?text=…oo%20long&mda=0&lr=114875

      Google gehört natürlich zum dunklen Imperium und da sind die „Freunde“ der NWO schon vorgefiltert.
      Mit der russischen Suchmaschine YANDEX sieht das schon anders aus...
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • goldie08 schrieb:

      Ebenso aus dem Artikel:

      "Aktuell ist der Zwischenstand aber so, dass das Land zehnmal mehr Todesfälle pro 100.000 Einwohner hat als sein Nachbar Dänemark...
      Die meisten Covid-19-Todesfälle zählt Schweden in Alten- und Pflegeheimen. "
      Unter anderem rührt es daher, dass die Pflegekräfte nur in Teilzeit in den Heimen arbeiten. Eine Pflegekraft tingelt also pro Tag in zwei Heime und ist ein genialer Virenverteiler unter der zu schützenden Risikogruppe.
      Dieser Umstand und das zu späte reagieren darauf, erklärt leider die hohe Zahl der Todesopfer in den Heimen.

      goldie08 schrieb:

      Womöglich ist Schweden nicht nur als Vorreiter in Bezug auf bargeldlose Zahlung sondern auch in Bezug auf Coronamäßige Bevölkerungsreduktion ausgewählt worden..
      Sorry, wie meinst Du das???

      Obige Erklärung mit dem besonderen Anstellungsverhältnissen von Pflegekräften, hätte bei Annahme von Vorsatz, bedacht sein müssen.
      Das (Teilzeitkräfte in der Pflege) hatte eine Thinktank o.ä. auf dem Radar!???
      Falls ja - Chapeau für die Auswahl des Landes, weil Strategie ist - perfide zwar - aber aufgegangen.
      Ich jedoch bezweifle diese Theorie.

      bzw. ich glaube deinen (polemischen?) Satz noch nicht ganz verstanden zu haben.
      Wie meinst du ihn?

      glitzererde
      8)
      „Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky, 1890 – 1935, dt. Schriftsteller
    • goldie08 schrieb:

      correctiv ..aber ja, da sitzen solche Brunzen wie die von der taz :D

      Hier ein paar links, wo nicht abgestritten wird das die Hexe das gesagt hat:

      theeuropean.de/beatrice-bischo…o-fur-die-weltwirtschaft/

      seniorenportal.de/community/fo…eben-zu-lange?tid=1014035
      Eine australische Seite mit Originalzitaten und weiterem.
      March 4, 2016

      "Die Geschäftsführerin des IWF, Christine Lagarde, hat in einer Rede in den USA über Nacht gewarnt, dass Regierungen auf der ganzen Welt damit beginnen müssen, sich mit der Realität ihrer alternden Bevölkerung auseinanderzusetzen. Die steigende Lebenserwartung werde sich in den kommenden Jahrzehnten dramatisch auf ihre Haushalte auswirken.

      Die altersbedingten Ausgaben des IWF werden in fortgeschrittenen Volkswirtschaften bis zum Ende des Jahrhunderts von 16,5 Prozent des BIP auf 25 Prozent steigen - sofern keine politischen Maßnahmen ergriffen werden.

      Frau Lagarde sagte, die Regierungen müssten eine "bahnbrechende" Politik verfolgen, um sicherzustellen, dass die Rentensysteme nachhaltig werden.

      "Die erste Spieländerung sind Anspruchsreformen. Beginnen Sie mit der Gesundheitsversorgung, die den Löwenanteil der altersbedingten Ausgabensteigerungen ausmacht", sagte sie.

      "Die Kosten können gesenkt werden, indem der Verlauf der Gesundheitsdaten stärker genutzt oder eindeutige Gesundheitskennungen für Einzelpersonen verwendet werden."

      "Eine weitere Priorität ist die Anhebung des Rentenalters, um den Langlebigkeitsgewinnen gerecht zu werden. Dies würde das Rentensystem stärken und das produktive Leben des Einzelnen verlängern."

      Frau Lagarde, die 2011 Geschäftsführerin des IWF wurde, sagte, die Regierungen müssten ihre Steuersysteme reformieren, um ihre Renten nachhaltig zu halten.

      Dies bedeutet, die Basis für Mehrwertsteuern wie die GST zu verbreitern, die Besteuerung multinationaler Unternehmen zu verbessern und die Steuerkonformität zu stärken, "um sicherzustellen, dass jeder seinen gerechten Anteil zahlt", sagte Frau Lagarde.

      Sie sagte auch, die Regierungen müssten eine stärkere Beteiligung von Frauen an der Belegschaft fördern, um die Weltwirtschaft wachsen zu lassen."


      Und die Rede selbst. Das "Zitat" ist eine Verkürzung eines Teils.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lupus ()

    • glitzererde schrieb:

      goldie08 schrieb:

      Ebenso aus dem Artikel:

      "Aktuell ist der Zwischenstand aber so, dass das Land zehnmal mehr Todesfälle pro 100.000 Einwohner hat als sein Nachbar Dänemark...
      Die meisten Covid-19-Todesfälle zählt Schweden in Alten- und Pflegeheimen. "
      Unter anderem rührt es daher, dass die Pflegekräfte nur in Teilzeit in den Heimen arbeiten. Eine Pflegekraft tingelt also pro Tag in zwei Heime und ist ein genialer Virenverteiler unter der zu schützenden Risikogruppe.Dieser Umstand und das zu späte reagieren darauf, erklärt leider die hohe Zahl der Todesopfer in den Heimen.

      goldie08 schrieb:

      Womöglich ist Schweden nicht nur als Vorreiter in Bezug auf bargeldlose Zahlung sondern auch in Bezug auf Coronamäßige Bevölkerungsreduktion ausgewählt worden..
      Sorry, wie meinst Du das???
      Obige Erklärung mit dem besonderen Anstellungsverhältnissen von Pflegekräften, hätte bei Annahme von Vorsatz, bedacht sein müssen.
      Das (Teilzeitkräfte in der Pflege) hatte eine Thinktank o.ä. auf dem Radar!???
      Falls ja - Chapeau für die Auswahl des Landes, weil Strategie ist - perfide zwar - aber aufgegangen.
      Ich jedoch bezweifle diese Theorie.

      bzw. ich glaube deinen (polemischen?) Satz noch nicht ganz verstanden zu haben.
      Wie meinst du ihn?

      glitzererde
      8)
      Es wäre doch keine Schwierigkeit so etwas auf dem Radar zu haben.
      Wer so etwas plant sieht sich natürlich die ganzen Gegebenheiten an.

      Es sind nur Gedanken. Von mir aus auch VT.
      Aber ist es nicht auffällig dass bei solchen gesellschaftspolitischen Experimenten immer Schweden auftaucht?
      Man vergesse auch nicht die übermäßige Migranten Flutung.
      Eine Erklärung könnte sein, dass die Bevölkerung schon durch das in früheren Jahrzehnten sozialistische Experiment des schwedischen Sozialstaates an so etwas gewöhnt ist.
    • gerisev13 schrieb:

      Find ich gut, das wäre eine Gelegenheit ein paar Politiker einen Kopf kürzer machen.
      Wenn schon, denn schon.
      Ich will keinen bevorzugen, deshalb bei allen die Rübe runter. Ohne diese Parastien wäre vermutlich einiges einfacher.
      Auch beim Nachwuchs sollte man genauer hinsehen. Wenn sich einer zum Klassensprecher aufmandelt, ist der Weg schon vorgezeichnet. Man sollte aber eine Change auf Besserung geben und evtl. erstmal nur die Zunge rausreissen.
      Wehret den Anfängen.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • War heut wieder mal beim Doc wegen der jährlichen Tauglichkeitsuntersuchung und es war Zeit für ein kleines Schwätzchen.
      Für ihn ist Corona auch nur eine schwere Krankheit wie viele andere auch, wo im wesentlichen Risikogruppen gefährdet sind, wie bei anderen Krankheiten auch.
      Der ganze Hype um die Impfstoffsuche ist ein riesengroßer Blödsinn. Es wird keinen Impfstoff geben, so wie es auch keinen Impfstoff gegen andere Viren gibt.
      Die Grippeschutzimpfung schützt Dich nicht vor der Grippe sondern dämpft nur die Symptome.
      Er ist auch der Meinung, dass der Gesundheitshofnarr der Kaiserin noch eine Riesensauerei vorhat und da schon fleißig dran gewerkelt wird.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • @viele, von Ausnahmen abgesehen!

      Ich finde es erstaunlich, ja beängstigend, mit welcher Vehemenz hier die Verbrechen von Politikern verteidigt werden.
      Bsp. Spahn. Der Typ sagte erst, alles wischiwaschi - macht dann Panik!

      Ja hallo, gez noch?
      Wenn diese Verbrecher nicht auf das KnowHow der Welt zugreifen können um bspw. auf ein angeblich neuartiges Virus adäquat zu reagieren, wer dann, bitteschön?

      Aber anscheinend werden hier auch offensichtliche und bekannt Interessenverbindungen geflissentlich ignoriert; bspw. der TV-Virologe des Verbrechersyndikats des ´schland Bundestages mit jahrzehntelanger Beziehung zu einer Firma aus dem Milieu Biotec, und seiner extrem weiten Auslegung von Arbeitsrecht.

      Oder aber auch die Aussagen, des ex-Vorsitzenden des EU-Gesundheitsausschusses, Dr. Wodarg, der Politikern der WHO Interessenkonflikte und Kungeleien mit der Pharmabranche nachgewiesen hat.

      Ich finde es erschreckend, wie neusprech um diese Sachverhalte von Kriminalität, Korruption, terroristische Vereinigung rumgeeiert wird - aus Feigheit.

      Die ´schländer scheinen wirklich Mitläufertum, Blockwartmentalität, Denunziantentum und Ignoranz gegenüber Fakten, in den Genen zu haben. Das führte schon mehrfach in den Ruin, diesmal wohl in den endgültigen kollektiven Tod, denn solche Subjekte sind es m. E. nicht wert auf diesem Globus auch noch Dreck zu machen.
    • Neu

      Brasilien - (leeres) Krankenhaus mit 5000 Infizierten und 200 Toten 8o



      Kommentar

      Cecilitsa 1 week ago
      @Hungry for Truth with Drea James

      Hello Drea James. I am Brazilian. Many tents/field hospitals were built only for Covid and this is one of them.
      The Governors and press increased the number of deaths so they will get more money.
      Brazil is like the US, the Governors have autonomy over their states. So they asked the federal government for money to build the hospitals , machines, RESPIRATORS ( which, you might know, cost a lot of money).

      So these field hospitals were just closed like this, with gates, with security outside the door.
      So this Deputado ( like MP) decided to investigate and it was ...EMPTY!
      There are subtitles in a twiter account that I posted above. Many people are trying to debunk this, but it is for Covid. He says, in the end, about the respirators. The supreme court in Brazil is also communist and bought by the opposition so...they made a law forbidding to film hospitals.
      The number of the dead in Brazil is a lie, not only: people that come inside with different diseases are categorized as Covid and put in a respirator! Which can kill them, if they do not need one. We lost a friend like this.

      seltsam
      dieser Forenbeitrag wurde CO2-neutral erstellt, zum Ausgleich fahre ich ein KFZ mit Emissionshintergrund

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Real de Catorce ()