Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen - Seite 996 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Nachtwächter schrieb:

      woernie schrieb:

      Eben nicht ! :D Objektiv kann man nur sein, wenn man über Kompetenz und Expertise verfügt. Beides würde ich Dir auf dem Gebiet Zahnmedizin absprechen. Du kannst ‘nur‘ subjektiv urteilen.
      Wenn ich Kompetenz und Expertise nur höre...
      Na gut, nennen wir es 'Urteilsfähigkeit'. Die Kriterien die dem Patienten (Behandelten) zur Verfügung stehen unterscheiden sich qualitativ von denen die dem Arzt (Behandler) zur Verfügung stehen gewaltig. Behandelte (Patienten) bei deren Behandlung ich selbst mit dem Ergebnis (was selten vor kam) nicht zufrieden war, waren oft meine größten Fans. :hae: Und Behandelte wo ich (objektiv) Wunder vollbracht hatte (das schier unmögliche möglich gemacht) waren dann manchmal noch unzufrieden. ?)

      Hauptsache er hat nicht gebohrt ! Gell ? 8o

      Genug o.T.

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !
    • woernie schrieb:

      Nachtwächter schrieb:

      woernie schrieb:

      Eben nicht ! :D Objektiv kann man nur sein, wenn man über Kompetenz und Expertise verfügt. Beides würde ich Dir auf dem Gebiet Zahnmedizin absprechen. Du kannst ‘nur‘ subjektiv urteilen.
      Wenn ich Kompetenz und Expertise nur höre...
      Na gut, nennen wir es 'Urteilsfähigkeit'. Die Kriterien die dem Patienten (Behandelten) zur Verfügung stehen unterscheiden sich qualitativ von denen die dem Arzt (Behandler) zur Verfügung stehen gewaltig. Behandelte (Patienten) bei deren Behandlung ich selbst mit dem Ergebnis (was selten vor kam) nicht zufrieden war, waren oft meine größten Fans. :hae: Und Behandelte wo ich (objektiv) Wunder vollbracht hatte (das schier unmögliche möglich gemacht) waren dann manchmal noch unzufrieden. ?)
      Hauptsache er hat nicht gebohrt ! Gell ? 8o

      Genug o.T.
      Kein Problem.
      es zählt was unter dem Strich rauskommt!
      Das sind Welten. Der Eine brauch das strahlende Lächeln für sein Ego und der Andere will nur schmerzfrei seine Nahrung zerkleinern. Bin da Fundamentalist und Realist. Die Mädels betöre ich nicht mit meinen Zähnen, sondern mit meiner Aura. Diese glänzt wiederum durch die Dukaten. Gebt eure Mädels dem, mit dem Raubtiergebiss, wusste schon der olle Degenhardt.
      Ist wie bei Allem, es kommt auf den Zweck an.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • goldie08 schrieb:

      Kein Wunder..

      George Soros und Bill Gates sind zwei der größten Geldgeber des Europarats

      "Der bekannte und umstrittene US-Milliardär George Soros mit seiner Open Society Foundation und das von Bill Gates gegründete Unternehmen Microsoft sind zwei der größten Geldgeber des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte."
      Puppincks Recherchen beweisen, dass in den letzten zehn Jahren 22 der 100 ständigen Richter des Gerichtshofs aus sieben NGOs stammen. 18 von ihnen hatten Fälle zu bearbeiten, in denen genau die NGOs involviert waren, für die sie selber tätig waren. Dies, so Puppinck, sei ein Verstoß gegen die Grundregeln der richterlichen Ethik.

      Das Europ. Gericht für Menschenrechte hat also private Sponsoren...............ich glaubs nicht <X <X <X ?) ?)
    • .... ja, es gibt vieles was man nicht versteht.
      Am Anfang von den Impfungen, welche in den IZ statt fanden, hatte man ne halbe Std. Verweilzeit zur Kontrolle ob was passiert, stirbste gleich oder läßt es bleiben (manche kamen ja nicht mal mehr zu ihrem Auto) und jetzt haste nen DRIVE IN, wie sich die Zeiten doch so schnell ändern :hae:
      Sind dann halt Transportschäden [smilie_happy]
      Horrido & Weidmanns Heil Silbermöwe

      > Ich hoffe, dass es nur ein "Robin Hood" ist der kommen wird!<
    • Jocky schrieb:

      Mecklenburg-Vorpommern sichert sich eine Million Impfdosen Sputnik V


      mir erschließt aktuell nicht ganz wie man dieses einordnen kann bzw. was man damit bezweckt. SV hat doch soweit ich weiß gar keine EU Zulassung ? Weiß jemand mehr?
      Das hatten die anderen Impfstoffe doch auch nicht.
      Sie wurden alle bestellt... Zufällig dann halt natürlich zugelassen.
      Aber nur Zufälle.
    • MisterX schrieb:

      Jocky schrieb:

      Mecklenburg-Vorpommern sichert sich eine Million Impfdosen Sputnik V


      mir erschließt aktuell nicht ganz wie man dieses einordnen kann bzw. was man damit bezweckt. SV hat doch soweit ich weiß gar keine EU Zulassung ? Weiß jemand mehr?
      Das hatten die anderen Impfstoffe doch auch nicht.Sie wurden alle bestellt... Zufällig dann halt natürlich zugelassen.
      Aber nur Zufälle.
      ... und selbst manche nur in Kombi :whistling:
      Horrido & Weidmanns Heil Silbermöwe

      > Ich hoffe, dass es nur ein "Robin Hood" ist der kommen wird!<
    • MisterX schrieb:

      Jocky schrieb:

      Mecklenburg-Vorpommern sichert sich eine Million Impfdosen Sputnik V


      mir erschließt aktuell nicht ganz wie man dieses einordnen kann bzw. was man damit bezweckt. SV hat doch soweit ich weiß gar keine EU Zulassung ? Weiß jemand mehr?
      Das hatten die anderen Impfstoffe doch auch nicht.Sie wurden alle bestellt... Zufällig dann halt natürlich zugelassen.
      Aber nur Zufälle.
      ja schon kann ich mir aber beim angeblichen "Feind" nicht vorstellen. Meine Gedanken gehen Richtung max. wirtschaftlichen Schaden.


      Impfstoff in der EU nicht zugelassen
      Die Slowakei hat am 1. März eine erste Lieferung von 200.000 Impfdosen des in der EU nicht zugelassenen Impfstoffs aus Russland erhalten. Der inzwischen zurückgetretene Gesundheitsminister Marek Krajci erteilte zwar eine Ausnahmegenehmigung für die Anwendung von Sputnik V. Zugleich ordnete er jedoch an, dass der tatsächliche Einsatz erst nach Vorliegen einer positiven Prüfung durch SUKL beginnen dürfe. Deshalb wurde der Impfstoff bisher nicht genutzt. deedoof



      Aber, was weiß ich schon [smilie_happy]

      Gruss Jocky
    • Jocky schrieb:

      MisterX schrieb:

      Jocky schrieb:

      Mecklenburg-Vorpommern sichert sich eine Million Impfdosen Sputnik V


      mir erschließt aktuell nicht ganz wie man dieses einordnen kann bzw. was man damit bezweckt. SV hat doch soweit ich weiß gar keine EU Zulassung ? Weiß jemand mehr?
      Das hatten die anderen Impfstoffe doch auch nicht.Sie wurden alle bestellt... Zufällig dann halt natürlich zugelassen.Aber nur Zufälle.
      ja schon kann ich mir aber beim angeblichen "Feind" nicht vorstellen. Meine Gedanken gehen Richtung max. wirtschaftlichen Schaden.

      Impfstoff in der EU nicht zugelassen
      Die Slowakei hat am 1. März eine erste Lieferung von 200.000 Impfdosen des in der EU nicht zugelassenen Impfstoffs aus Russland erhalten. Der inzwischen zurückgetretene Gesundheitsminister Marek Krajci erteilte zwar eine Ausnahmegenehmigung für die Anwendung von Sputnik V. Zugleich ordnete er jedoch an, dass der tatsächliche Einsatz erst nach Vorliegen einer positiven Prüfung durch SUKL beginnen dürfe. Deshalb wurde der Impfstoff bisher nicht genutzt. deedoof
      Achso...
      Ich kann mir persönlich nicht vorstellen - ich weiß nicht inwieweit die Chinesen bei Sputnik drinstecken -, dass SV in der EU eine Zulassung bekommt. Das wird die Stiftungsindustrie zu verhindern wissen.

      Oder gibts Verbindungen von SV mit Gates?
    • Hier mal wieder ein interessanter Netzfund. Im Grunde gehe ich mit den Aussagen und Gedanken des Profs konform. Wenn da nur nicht meine regelrechte Reisesucht und Verwandte im fernen Ausland wären...


      Professor Dr. Renato Mizza, 06.04.2021

      Gesundheitsminister Spahn meint, im Sommer dürfen Geimpfte wieder in Restaurants und an Veranstaltungen. Danke. Endlich eine echte Impf-Apartheid wie damals in Südafrika – mit Impfpassgesetzen, so dass genetisch minderwertige Rassen ohne mRNA-Update ihre Homelands nicht verlassen dürfen.

      Auch für uns Ungeimpften ist das eine gute Lösung, wenn ihr Geimpften da alleine hingeht. Wir finden eure Kultur schon länger nicht mehr so toll. Die schönen Sachen in den Museen haben wir gesehen und was nachkommt, zelebriert oft die abartige Hässlichkeit oder die nackte Leere. „Foutu“, wie der Franzose elegant sagt. Um ein Schaf mit Taucherbrille auf die Bühne pinkeln zu sehen, müssen wir auch nicht zwingend ins Theater. Der peinliche Rapper, der eben noch für Impfungen geworben hat, lockt uns auch nicht hinter dem Ofen hervor. Wir sind erwachsen. Tja, und das Essen und der Kaffee sind bei Mama immer noch am besten. Und billiger. Auf Mallorca und in Paris waren wir schon. Wir bleiben gerne zu Hause.

      Die neue Askese. Ich lege mich auf mein Sofa und lese „Krieg und Frieden“, höre meine Schallplattensammlung rauf und runter, gehe mit Freunden spazieren; statt im Gym, mache ich meine Übungen zu Hause auf der Matte, statt im Restaurant treffen wir uns privat im Garten, statt ins Schwimmbad gegen wir im Sommer an den Fluss oder an den See. Statt zu shoppen, reden wir, lachen, philosophieren oder bilden wir uns. Feste feiern wir privat, wie sie fallen, und Kultur machen wir unsere eigene. In den ÖV zu all den Maskenzombies kriegt ihr uns eh nicht mehr. Wir fahren Auto (Greta vergib!), fahren Rad oder gehen zu Fuß (Greta segne!). Wir haben Sitzleder und richten uns für die nächsten Jahre gemütlich ein.

      Arbeiten werden wir nur noch, wo wir Ungeimpften von Herzen willkommen sind. Da gehen wir keine Kompromisse ein. Wir finden neue Lösungen, erschaffen eine Parallel-Wirtschaft, organisieren uns gemeinschaftlich, nehmen die Kinder von der Schule und unterrichten sie zu Hause. Jeder kann was. Das wird auch deshalb funktionieren, weil wir viel weniger Geld brauchen, da wir kaum mehr konsumieren. Eure geimpfte Kommerzwelt interessiert uns nicht. Die neue Einfachheit. Das Glück im Kleinen, im Alltäglichen, im Kontemplativen, in der Meditation, im Gebet, in der Bildung, im inneren Wachstum. Wir sind unbestechlich, denn unsere Lebensfreude kommt von innen. Ihr könnt sie uns nicht nehmen. Ihr könnt uns nicht dagegen impfen. Wir sind immun.

      Wisst ihr, wieviel Geld wir eurer geimpften Wirtschaft entziehen werden? „Divestment“: eine bewährte politische Strategie. Wetten, wir halten länger durch als ihr, die ihr in eurer Plandämonie täglich 100 Millionen Franken für eure sinnlosen Lockdowns verpulvert? Für die Kulturschaffenden, Gastrounternehmer und Gewerbetreibenden mit Herz: Wir verstehen, dass ihr verzweifelt seid und deshalb froh, wenn ihr überhaupt wieder öffnen könnt. Auch wenn Ungeimpfte außenvor bleiben müssen. Ich fürchte aber, dass ihr nur mit uns gemeinsam überleben werdet. Könnt ihr euch vorstellen, was es für die geimpfte Welt bedeutet, wenn plötzlich 10, 20, 30% des Umsatzes wegbleiben, weil wir nicht mehr daran teilhaben. Wenn ihr uns weiter als Kunden und Gäste wollt, brauchen auch wir eure Solidarität, und ihr müsst uns etwas bieten. Denn wir sind bereits wunschlos glücklich.

      Wir schotten uns nicht ab. Wir haben immer ein offenes Ohr. Auch wenn bald gehäuft Impfschäden auftauchen und euch die Schulmedizin abgeschrieben hat. Wer weiß, vielleicht entdeckt auch ihr dann noch den Segen echter Heilkunde und die Demut des Gebets.
      "Freiheitsrechte stehen jedem zu. Der Staat finde sie vor und stelle sie nicht erst her. Das müsste mal klargestellt werden."

      Rechtsprofessorin Anna Leisner-Egensperger, zuletzt Sachverständige im Gesundheitsausschuss des Bundestags
    • Corinna Klinik in Berlin....Der Brüller des Monats [smilie_happy]

      "Der Aufbau kostete 31,3 Millionen Euro. Pro Monat werden Betriebskosten in Höhe von 300.000 Euro fällig. Insgesamt verschlang das CBZJ also bisher 34,6 Millionen Euro.
      ...
      Aber noch kein einziger Patient wurde dort versorgt. Das bestätigte uns Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) jetzt auf Anfrage. Die Halle mit den 488 Betten steht seit elf Monaten leer. Am 10. September 2020 wurde „eine Übung mit Übungspatienten erfolgreich durchgeführt“, das war alles."

      bz-berlin.de/berlin/kolumne/di…VacYnF1AWGKTfJhXTWVo7Fz8M
      Enter The Panda
    • Jocky schrieb:

      Mecklenburg-Vorpommern sichert sich eine Million Impfdosen Sputnik V


      mir erschließt aktuell nicht ganz wie man dieses einordnen kann bzw. was man damit bezweckt. SV hat doch soweit ich weiß gar keine EU Zulassung ? Weiß jemand mehr?
      Södolf gibt jetzt den fürsorglichen Landesvater und sagt, wenn die anderen zu blöd sind muß ich es halt selbst machen.
      Auch Bayern hat sich schon 2,5 Mio. Dosen Sputnik V gesichert.
      Hintergrund:
      Das russische Unternehmen Biocad ist Hersteller des Impfstoffes und hat im bayerischen Illertissen eine Tochterfirma. Diese soll nun auch Sputnik V herstellen.
      Das technische Equipment ist bereits vor Ort und die Herstellung könnte bald beginnen.
      EU-Zulassung: in Ungarn und der Slovakei wird der Stoff bereits gespritzt und Österreich, sowie Tschechien wollen das Zeug auch, also kommt die EU-Zulassung oder man spritzt das Zeug eben ohne EU-Zulassung.
      Den EU-Sauhaufen nimmt doch eh keiner mehr ernst, sieh vdL gestern beim Sultan. [smilie_happy] [smilie_happy] [smilie_happy]

      Man wird hier im Land politisch nicht glaubwürdig erzählen können, das in Bayern ein tauglicher Impfstoff, vieleicht sogar der beste von allen, hergestellt wird, aber wir diesen nicht bekommen.
      Das wird schlechterdings nicht möglich sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aurora II ()

    • MisterX schrieb:

      Mit den 80% schlechtem Ruf wird wohl eher dran liegen, dass der Zahnarztbesuch... naja nicht gerade das Angenehmste ist :D
      Da würde ich dem Bohrgeräusch einiges zuschreiben [smilie_happy]
      Mich macht der Ultraschall Scaler immer fast wahnsinnig, dieses hohe Pfeifgeräusch, da bekomme ich Gänsehaut mit Ansage.
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)
    • aurora II schrieb:

      Das Europ. Gericht für Menschenrechte hat also private Sponsoren...............ich glaubs nicht
      das kann man sich auch so denken, wenn man dieses über jahrzehnte gewachsene system mal verstanden hat.
      überall wo demokratie, menschenrecht, rechtstaalich, sozial, un, who, gericht, wahl etc pp drauf steht, kann man zu 100% davon ausgehen, dass es verarsche und ausschliesslich zu unseren ungunsten existiert!

      GoldmanSachse schrieb:

      Im Grunde gehe ich mit den Aussagen und Gedanken des Profs konform. Wenn da nur nicht meine regelrechte Reisesucht wäre...
      dito.
      für mich ist auch das einzig relevante der grenzübertritt per wohnmobil, auf alles andere kann ich sehr gut verzichten. ok, kleine nicht kommerzielle house&goa festivals würden mir etwas schmerzlich fehlen, als auch bikepark besuche, wobei ich da denke das es da auch ohne impfung gehen sollte.

      ich glaube aber auch, dass es zum einen eine erhebliche zahl an impfunwilligen gibt, welche wie im artikel erwähnt, eine adäquate konsumkraft darstellen. man darf ja nicht vergessen, dass eh alles teurer werden wird und auf der anderen seite die leute weniger kohle für brot&spiele über haben werden, so dass der wegfall der neojuden noch mehr ins gewicht fallen wird, was die deppen wohl alle nicht so wirklich aufm schirm haben.

      ich kann mir vorstellen, dass sie wenn sie uns nicht unter gewalteinsatz zwangsimpfen, "nur" das reisen als "nachteil" übrig bleiben wird und da hängt es wieder von den einzelnen ländern ab, wo viele ja auch mehr oder weniger vom touristenkonsum abhängig sind, was wiederum gute chancen ermöglichen könnte.

      ich würde mal tippen, dass die anzahl der impfunwilligen mit der intensität der pr kampagnen der aktuellen kameras korreliert, also je mehr wir lesen und sehen wie gross der andrang der freiwilligen probanden ist, desto höher ist die zahl der impfunwilligen.
      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei

      QR Codes zum Download HIER

      Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

    • Nachtwächter schrieb:

      tatze82 schrieb:

      Ich habe unter der Woche mit ein paar Ärzten gesprochen,
      Ich rede schon seit geraumer Zeit mit keinen Ärzten mehr!Mir geht es gut und für die kleinen Wehwehchen genügt mein Heilpraktiker.
      Schulmediziner plappen nur nach, womit sich abzocken lässt oder was ihnen vorgeschrieben wird.

      • Zur Zeit setze ich auf Knoblauch. Der hält unangenehme Zeitgenossen, wie Gutmenschen, Viren und Vampire, auf Distanz.
      So einfach kann Prevention sein.
      Nachtwächter


      Der Anlaß war eher privater Natur.
      Ich habe die nicht wegen eines Wehwechens konsultiert, sondern uns zufällig getroffen. Ich würde schon meinen das es sich da private Ansichten gehandelt hat. Das war auch der einzige Grund die Begebenheit mal zur Diskussion zu stellen.
      "es kann nur schlimmer kommen"
    • Ich bin mir ganz sicher wenn die Impfwilligen erstmal die wahren Impfnebenwirkungen erfahren dann ist die
      Bereitschaft im Eimer.Auf Dauer wird man das nicht vertuschen und verschweigen Können(siehe Astra cenika)und
      wenn die Impfprozedur dann vielleicht 3-4 Mal im Jahr verabreicht werden muß oder soll dann wird endlich Licht
      im Tunnel kommen.Bei mir sind die Alarmglocken geschrillt das eine Einwillungserklärung von mir verlangt wird.
      Ich dachte immer die Impfung soll mich vor etwas schützen?Somit dürfte ein Schadenersatz bei einen Impf-
      schaden schwer durchzusetzen sein.
    • Lupus schrieb:

      mehr wäre bestimmt von Interesse.

      Seeadler schrieb:

      Das Zauberwort dürfte "parteilos" sein. Als Mitglied der Einheitsfront wäre er eher nicht suspendiert worden.

      Bereits vor Corona und vor Impfskandalen wurde mir von jemanden, der den Suspendierten persönlich kannte und schon mit diesem zu tun hatte berichtet, das dieser ein A... sei und derjenige diesem die Pest an den Hals wünschte.

      Ich denke schon, dass es diemal den Richtigen getroffen hat.

      Helmut1 schrieb:

      Vor 2 Wochen Schnelltest und PCR positiv.

      Laut Stiko darfst du jetzt 6-8 Monate nicht geimpft werden, offiziell.
      Schade, oder ?!
      "Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

    • Nachtwächter schrieb:

      Kein Problem.
      es zählt was unter dem Strich rauskommt!
      Das sind Welten. Der Eine brauch das strahlende Lächeln für sein Ego und der Andere will nur schmerzfrei seine Nahrung zerkleinern. Bin da Fundamentalist und Realist. Die Mädels betöre ich nicht mit meinen Zähnen, sondern mit meiner Aura. Diese glänzt wiederum durch die Dukaten. Gebt eure Mädels dem, mit dem Raubtiergebiss, wusste schon der olle Degenhardt.
      Ist wie bei Allem, es kommt auf den Zweck an.
      Nachtwächter

      Wie wär's dann mit sowas in 24 Karat massiv?

    • Jocky schrieb:

      Europäischer Gerichtshofs für Menschenrechte gibt grünes Licht für Zwangsimfpungen

      Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am Donnerstag entschieden, dass Pflichtimpfungen legal sind und in demokratischen Gesellschaften notwendig sein können. Das Urteil kam nach Abschluss einer Beschwerde, die tschechische Familien wegen der Pflichtimpfungen für Kinder vor das Gericht gebracht hatten.
      Das ist doch eine Einzelfallentscheidung, die nur für die tschechische Familie gilt, so wie auch nur einer in der Öffentlichkeit Biertrinken darf, weil nur er geklagt hat, oder wird mit unterschiedlichem Maß gemessen ? :hae: 8o
      "Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ECU ()

    • Neu

      Die hässliche Wahrheit über COVID-19-Lockdowns

      blog.bastian-barucker.de/2021/…rheit-covid-19-lockdowns/

      (p.s. ich bin übrigens schon seit diesem Kreuzfahrtschiff vor 1 Jahr mit seinen unglaublichen Todeszahlen, stolzer "Aluhutträger" :whistling: )
      "man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrthum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von Einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten" (J.W.Goethe 1828)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gnarf ()