Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen - Seite 1.236 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Neu

      man möge sich bitte diese hochinteressante Doku des BR über den Freiheitkampf der Südtiroler in den Jahren 1945-1972 ansehen.
      mit welcher Leidenschaft, welcher Loyalität, welcher Prinzipientreue und welcher Härte dieser Kampf, letztendlich mit Erfolg ausgetragen wurde. Ein Volksstamm sollte umgevolkt werden und man hat es verhindert.
      Mind. 35 Tote hat der Kampf gefordert und es sah lange Zeit nicht nach einem Erfolg aus, bis die ital. Regierung schließlich einlenkte.
      Ohne der Unterstützung aus Bayern (die Östereicher kannst ja wie immer vergessen) wäre das alles nie möglich gewesen.
      Millionen an Spendengeldern, Sprengstofflieferungen aus bay. Bergwerken etc waren nötig und auch FJS mit seiner Mannschaft hatte da massiv die Finger im Spiel........................
      Heut lassen sich ganze Völker freiwillig zur Impfschlachtbank führen und finden das noch toll.
      Leute, des Beschriebene ist graD mal 50 Jahre her und heute? Nur noch ???????????????????????????????????

      br.de/mediathek/video/doku-bay…:60815a06c8fe330007b6257c

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von aurora II ()

    • Neu

      Seeadler schrieb:

      @Sorgenfrei Du hast die Gründe doch genannt! Von mir noch ein praktischer: Smartphone. Seit Jahren schon läuft eine Diskussion zwischen Studenten (um das Zweite Staatsexamen herum) und mir nach folgendem Muster ab: Wir unterhalten uns ganz nett. Alle haben aber ihr Handy auf dem Tisch liegen und es findet sich immer eine, die währenddessen meine Argumente mit einschlägigen Ratgeberseiten vergleicht und mich damit konfrontiert. Alle Blicke richteten sich dann triumphierend auf mich und ruck-zuck befinde ich mich in der schwächeren Position, in der Verteidigungsposition, und die Diskussion ist für mich gelaufen. Heute passiert mir das nicht mehr - hat keinen Sinn...
      Denen wird eingetrichtert, WAS sie zu denken haben (bzw. das steht doch da...).
      Wichtig ist, WIE man zu denken hat. Das ist freiheitlich und man hinterfragt!! Das wird aber nicht gelehrt!
      Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Kollegin, u.. wegen Handy und Fernsehen.
      Dann sagte ich ihr:
      "Wenn man mich heute Abend in die Tagesschau lässt, weißer Kittel und mich als Prof. für xy betitelt und ich dann folgendes mitteile, dass es mir gelungen ist, Coronaviren zu bekämpfen. Folgende xy Wirkstoffe sind in blauer Tinte drin. Also 2 Patronen Pelikan, Lamy oder xy Marke blaue Tinte trinken und schon ist alles weg bzw. ersetzt die Impfung."
      Ich WETTE: Das morgen ganz viele Menschen mit blauen Lippen/Mund rum laufen würde..... [smilie_happy] [smilie_happy] [smilie_happy]
      Das hat meine Kollegin irgendwie verstanden und hat ebenfalls gelacht und gesagt, "Ja, wird sicher so sein..." :thumbsup:
      :hae: Ich dachte noch zu mir; warum lacht die SO. Wahrscheinlich hätte sie auch einen Tag danach blaue Lippen !!
      Also Tinte gesoffen... 8o
      Aber das haben eh viele, auch ohne blauen Lippen/Münder :thumbsup:

      Z

      Im Namen des Volkes
    • Neu

      Sapnovela schrieb:

      Währungshüter schrieb:

      Die Frage die ich mir hier stelle, warum sind die so? Es muss einen Auslöser bzw. Grund dafür geben. entweder profitieren sie monetär von diesem Verhalten oder sie bewegen sich in einem Umfeld von wirtschaftlich abhängigen und/oder Profiteuren dieser Situation und sie wollen innerhalb dieser Gruppe nicht verstoßen werden, Stichwort sozialer Status. Zumindest wäre das für mich eine Erklärung dafür. Ein weiterer Grund könnte auch schlicht in den Bereichen Dummheit/Herdentrieb/Dekadenz zu finden sein.
      Da kommt viel zusammen.... so richtig kaputt im Hirn wird man ja nicht von einer einizgen Pulle Schnaps. Herdentrieb, Angst ausgestoßen zu werden und wirtschaftliche Abhängigkeit haben viel damit zu tun. Es geht aber tiefer. Viele der Leute sind schlicht Schlappschwänze, haben und werden nie was riskieren. Sie lassen sich ständig mit irgendeinem Schuldkomplex an der Nase durch die Manege ziehen, statt mal ein gepflegtes "Go and fuck yourself" zurückzugeben.
      Das fängt schon in der Schule an, wo gefühlt 90% Frauen die nächste Generation erziehen. Ständig werden insb. die Jungs gemaßregelt "so was tut man nicht", "dann will keiner mehr was mit Dir zu tun haben", etc. Große Schulkonferenz weil sich zwei Jungs beim Fussballspielen in der Pause in die Haare bekommen haben. :wall: Auf keinen Fall aus der Reihe fallen, lieber die Reihe anführen. "Scheiße" darf keiner mehr sagen, aber stundelang am Handy daddeln, Horrorfilme, Pornos, alles kein Problem... Dazu die ständige Über-Betreuung durch die Eltern, kein Kind muss mehr laufen oder radfahren, Mamis-Taxi ist immer einsatzbereit. Bloß nicht dreckig machen oder gar bluten... mein armer Junge. Wie soll da ein reifer Mensch heranwachsen?

      Richtig schlimm ist es in meinem Umfeld geworden, als die Leute so mit 30 dann an die falschen Frauen geraten sind und die Saat richtig aufging. Ich weiß bis heute nicht wieso die bei diesen Bräuten hängen geblieben sind... viele sind totale Oberspießer (warum nur wählen so viele Frauen die Grünen...) und verlangen das dann auch vom angetrauten Ja-Sager. Da muss dann der alte Landrover weg und ein Octavia Kombi her, der viel praktischer und umweltfreundlicher ist... Bloß nichts mehr riskieren, man hat ja schon ein Kind und dann muss man sich halt auch jahrelang mit einem Job abfinden auf den man keinen Bock mehr hat und wo der Chef ein Arschloch ist... statt einfach mal was zu machen, was einem gefällt, auch wenn es mal weniger Kohle gibt. Aber das geht ja nicht, weil man die Kohle braucht für das iPhone und den leckeren täglichen Smoothie unterwegs. Denjenigen, die sich nicht selbst einsperren wird dann über die Jahre zunehmend mit Mistrauen oder Neid begegnet... statt sich einzugestehen, dass die es ggf. ein klein bisschen schlauer anstellen.

      Die meisten wollen doch gar keine Freiheit, keine Unabhängigkeit, sie wollen einfach nur nicht allein sein, ausgestoßen und isoliert wie man es ihnen immer wieder angedroht hat. Die fühlen sich wohl unter ihrer Maske, als Teil einer Bewegung der Guten. Die lassen sich ganz bewusst impfen, auch in den 20ern weil das "gut für die Gesellschaft ist". Da ist in den meisten Fällen absolut nichts zu machen, das sind psychisch kranke, verlorene Seelen. Schade für sie. Alter Kollege von mir (fürher mal ein guter Freund...) hat zu seinem 49sten Geburtstag einen Warnschuss von seinem Herz bekommen (Infakt) und statt einfach mal sein Leben zu überdenken, war er nach 12 Wochen schon wieder im Büro, weil die Raten für´s Haus müssen ja bezahlt werden udn Krankentagegeld zahlt nicht mehr. Als Vorerkrankter musste dann natürlich auch die Impfung her. Na dann..
      da steckt sehr viel Wahres drinn.
      Ich hatte vor x Jahren mal das Vergnügen eine ganz tolle alte Frau kennenzulernen. Sie war Schweizerin und die Gattin eines Bürgermeisters eines kleinen Tessiner Ortes.
      Sie war damals schon über 80 und ihr Mann war schon verstorben.
      Sie sagte mir, "das Wahlrecht für die Frauen ist unser aller Untergang"
      meinte damit, Frauen haben immer Einfluß auf ihre Männer und daraus ergibt sich eine Wahlentscheidung, welche in der Regel vernünftig ist.
      "Aber Weiber, wenn sie losgelassen, richten alles zu Grunde"
      Sie,die alte Patlina, so hieß sie, soll wohl Recht behalten!
    • Neu

      Also was haben wir im Moment jetzt alles, in den USA läuft ein medialer UFO/Alien Zirkus, teilweise schwappt das schon in die deutschen Medien über, haben die da mehr vor? [smilie_happy]
      Dann haben wir noch UK und die Indische Covid Variante, steht schon in der Warteschlange, potential höchstgefährlich bei Ungehorsam. Also beim klassischen "Brot und Spiele" mit der Fußball EM wird es nicht bleiben, das müsste bei dem Druck im Kessel schon mindestens eine Playboy Version mit Playmates sein. :D


      Der Karl bringt immer einen Lacher:




      Ein Tag später titelt die Bild:



      Wie schafft der Kerl das nur immer wieder, mit Insider Informationen ist der ja auch nicht gesegnet. [smilie_happy]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gertz ()

    • Neu

      Gertz schrieb:

      Also was haben wir im Moment jetzt alles, in den USA läuft ein medialer UFO/Alien Zirkus, teilweise schwappt das schon in die deutschen Medien über, haben die da mehr vor? [smilie_happy]
      Dann haben wir noch UK und die Indische Covid Variante, steht schon in der Warteschlange, potential höchstgefährlich bei Ungehorsam. Also beim klassischen "Brot und Spiele" mit der Fußball EM wird es nicht bleiben, das müsste bei dem Druck im Kessel schon mindestens eine Playboy Version mit Playmates sein. :D
      Dann bin ich mal gespannt, ob es bei der Fußball EM auch Szenen geben wird wie aus den USA; die Kurzvideos sind ganz nett anzuschauen:

      tkp.at/2021/06/06/der-enorme-u…d-unterdrueckung-bei-uns/

      Friedhelm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Friedhelm ()

    • Neu

      Gertz schrieb:


      Der Karl bringt immer einen Lacher:



      Wer sagt dem Klabauterbach, dass es unvorteilhaft ist, sich beim Taschenbillard ablichten zu lassen?
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)
    • Neu




      Geimpfter Deutscher zweimal am Tag anal auf Corona getestet



      China verlangt von ausländischen Besuchern, dass sie vor und nach der Einreise jeweils zwei Wochen in Quarantäne verbringen, selbst wenn sie geimpft sind. Ein Deutscher berichtete der „New York Times“, dass er nach seiner Ankunft in Shanghai in den Isolationsraum eines Krankenhauses geschleust wurde. Drei Tage musste er in dem Raum ohne Toilettenpapier, Handtücher oder Fernseher verbringen, weil bei ihm Antikörper gefunden wurden. Die stammten allerdings von einer zweiten Impfdosis, die er 16 Tage vor seiner Reise bekommen hatte. (quelle blöd)




      Da wird sich der geimpfte Elite-Mob aber wundern bei manchen Fernreisen, ich verstehe nicht warum man beim geringsten Zweifel das Ding nicht mal einen längeren Zeitraum einfach aussitzt, um zu schauen wie die Sache verläuft. Habe ich auch in meinem Umfeld so gesagt, die müssten ja nicht einmal komplett ablehnen wie ich der Lebensmüde, nix da, ich will .... ich will ... ich will...
      Nee, da springt man nach ein paar Wochen Propaganda auf den großen Impf-Zug in die FreiHEIL .. ähm...Freiheit.
      Die haben den OWO Junkies schon übelst gut das Maul wässrig gemacht und sie da angepackt wo es so richtig triggert. Wie die wohl denen die Neue Normalität erklären? :hae: :hae:




      Übrigens: die aktuelle Meldung zu den Intensivbetten - hier einer der ersten komplett Verrückten:

      youtube.com/watch?v=rsJXYtFc9PY

      Ich bin ja auch des öfteren durch die UNI Ulm gelaufen und kam mir vor wie in einem Resident Evil Film.
      Toter ging es nicht, man erwartete nur noch einen passenden jump-scare mit Zombie. [smilie_happy]
      Ich dachte damals schon ja wollen die uns eigentlich komplett verarschen, die Menschen haben nur in ihrer Hypnose nichts richtig wahrgenommen.
      Dazu noch Videos mit tanzenden Klinikpersonal, die hatten ganz einfach wenige Kliniken real belegt für Dreharbeiten und den Corona Zirkus, der Rest lief unter 50% Normalbetrieb.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Gertz ()

    • Neu

      ShiningGold schrieb:

      ME sind alle geimpft
      Nun, es ist ja allgemeiner Konsens. dass die Giftspritze nicht vor Corona schützt.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Neu

      Interessante Rede im NL-Parlament (deutsch synchronisiert) 6 Minuten lang und absolut sehenswert bzgl. dem was gerade läuft:

      dein.tube/watch/3dWmG1ejHLImqPb
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)
    • Neu

      Schutz vor Geimpften - die können zu Super Spreadern werden!

      "Laut Andreas Kalcker oxidiert Chlordioxid auch die Spike-Proteine, die von Geimpften ausgesondert werden. Also dies ist hier ein Plan B für alle, die sich vor Geimpften schützen wollen und denen die tägliche orale MMS/CDS-Einnahme auf Dauer zu stressig ist oder sie kein MMS z.B. in einer Krisensituation zur Hand haben. "

      Es gibt ein potenzielles Gegenmittel gegen die aktuelle Spike-Protein-Ansteckung, das Suramin genannt wird. Es kommt in vielen Wäldern der Welt vor, in Kiefernnadeln. Suramin hat hemmende Effekte gegen Komponenten der Gerinnungskaskade und gegen die unangemessene Replikation und Modifikation von RNA und DNA.
    • Neu

      reitschuster.de/post/exponenti…wirkungen-in-der-schweiz/

      Dramatischer Anstieg schwerwiegender Nebenwirkungen in der Schweiz 76 Todesfälle nach Corona-Impfungen


      1.953 Meldungen über unerwünschte Arzneimittelwirkungen nach COVID-19 Impfungen meldete die Schweizer Zulassungsbehörde Swissmedic bis zum 4. Mai, 701 Personen zeigten „schwere Nebenwirkungen“.
      870 Meldungen beziehen sich auf Comirnaty von Biontech/Pfizer und 1.061 auf den COVID-19 Impfstoff von Moderna. In 22 Fällen wurden die Vakzine nicht spezifiziert. Bis 2. Mai 2021 wurden rund 2,8 Millionen Impfdosen in der Schweiz verabreicht und ca. 954.000 Personen vollständig geimpft.
      „Die Meldungen bestätigen das aus den Zulassungsstudien bekannte respektive in den Arzneimittelinformationen aufgeführte Nebenwirkungsprofil und ändern das positive Nutzen-Risiko Verhältnis der beiden eingesetzten mRNA-Impfstoffe nicht“, lautet das Fazit gleich zu Beginn des Updates.
      Dabei wurden 701 Meldungen bzw. knapp 36 Prozent als schwerwiegend eingestuft, 199 Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden. In 76 der schwerwiegenden Fälle sind die Personen nach Angaben von Swissmedic in unterschiedlichem zeitlichen Abstand zur Impfung gestorben.
      Bezogen auf bis zum Berechnungsdatum 954.000 vollständig Geimpfte mag dies auf den ersten Blick wenig erscheinen und das Fazit von Swissmedic bestätigen – zumal die Behörde feststellt: „Trotz einer zeitlichen Assoziation führten nach jetzigem Kenntnisstand Erkrankungen, die unabhängig von den Impfungen auftreten, wie z.B. Infektionen, kardiovaskuläre Ereignisse oder Erkrankungen der Lungen und Atemwege zum Tod.“
      Anstieg um mehr als das Fünffache
      Ganz anders wirken diese Zahlen jedoch, wenn man sie zum Jahr 2019 in Beziehung setzt, dem letzten Zeitabschnitt mit zuverlässigen Vergleichszahlen. Hier verzeichnete Swissmedic im gesamten Jahr 19 Fälle mit schwerwiegenden Folgen.
      Bezogen auf 273 „Verdachtsmeldungen unerwünschter Wirkungen“ entsprach dies sieben Prozent der gemeldeten Fälle. Unter den seit Beginn der Impfkampagne 1.953 Verdachtsmeldungen entsprechen die 701 schwerwiegenden Fälle hingegen einem Anteil von knapp 36 Prozent – ein Anstieg um mehr als das Fünffache.
      Swissmedic sieht dennoch keinen Grund zur Sorge und verweist auf andere Länder. Derzeit gebe es auch international keine Hinweise darauf, dass die beiden mRNA Impfstoffe zu einer erhöhten Rate von Todesfällen führen. Hält man sich den Kooperationsvertrag der Zulassungsbehörde mit der Bill & Melinda Gates-Foundation vor Augen, erscheinen Zweifel an der Objektivität durchaus zulässig.
      Zudem liegt die Dunkelziffer des elektronischen Meldeportals „Elvis“, über das in der Schweiz die Nebenwirkungen von Impfungen von medizinischen Fachpersonen gemeldet werden, nach Angaben des Swissmedic-Sprechers Lukas Jäggi bei 85 Prozent.
      Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY

      Wenn man die Freiheit nur zurückbekommt, wenn man sich impfen lässt,
      hat man die Freiheit schon verloren.
    • Neu

      Dark-End schrieb:

      Jetzt noch kann man die frischgrünen Austriebe der Kiefern sammeln, also die hellgrünen Spitzen an den Nadeln, die sind besonders frisch und schmackhaft. Die wirken vitalisierend und auch leicht aufputschend. Kann man direkt so in den Mund stecken und zerkauen.

      Formeller Warnhinweis: Nicht mit der Eibe verwechseln!
      Ist zwar etwas OT, aber mein alter Herr hat die Spitzen von Kiefern und Tannen gerne mit Kandis und Doppelkorn eingemacht, um genau diese vitalisierende Wirkung für den Winter einzufrieren. Kann bei Bedarf mit Vanille, Zitrone oder Süßholz verfeinert werden. :thumbup:

      Da hat im Winter der Virus keine Chance... [smilie_happy]
      Sei Sand im Getriebe, nicht Öl.
    • Neu

      Wir sind gestern abend per PKW von Ungarn aus zurück in die Toskana gefahren. Der Sohn meiner Lebensgefährtin mit seiner Partnerin hatte derweil unser Haus gehütet und die Tiere versorgt.
      Seine Partnerin, voll neurotische Radiologin, fühlt sich aber als megauniverselle Superärztin, die Alles und das auch noch besser weiss. Beide natürlich voll durchgeimpft.
      Wir, ungeimpft, kommen also zuhause an und was passiert?
      Beide (geimpft!) stehen mit Maske und Schnelltest auf dem Hof..... Angst davor, sich an uns anzustecken :wall:
      Leute, unsere Gesellschaft ist komplett desintegriert und zerpulvert.
      Diskussion mit Impflingen komplett unmöglich, selbst harte dokumentierte Fakten werden als „Fake“ abgetan...
      Man kommt sich unendlich fremd vor, selbst bei der eigenen Verwandschaft.
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16