Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen - Seite 1.369 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • zukuenftiger schrieb:

      Nicht zu vergessen: Alternative Analverkehr!
      :thumbsup:
      bedarf aber meist so viel überzeugungsARBEIT und das ist ja nicht so meins ;)
      bin ja eher der sexhedonist ^^
      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei

      Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

      Das Volk kann immer zum Gebot der Führer gebracht werden. Das ist einfach. Alles, was Sie tun müssen, ist ihnen zu sagen, dass sie angegriffen werden, und die Pazifisten wegen mangelnden Patriotismus anzuprangern und das Land der Gefahr auszusetzen.
    • skeptisch4ever schrieb:

      txlfan schrieb:

      Eine Infektion hingegen setzt voraus, daß Symptome da sind.
      Der Satz ist Unsinn!
      Eine Infektion setzt NUR voraus, dass ein bestimmtes Virus (oder Bazillus oder Pilz oder ...) im Körper ist.

      es gibt ja auch die "stille Feiung" ... den unbemerkt entstandenen Immunschutz nach einem symptomlosen Verlauf einer Infektion

      07.07.2021
      (und diese 3 Millionen Infizierten hatten wohl KEINE relevanten Symptome!)
      Dann haben wir also 3 Millionen, die gegen Covid immun sind. Bei bisher 3,7 Millionen infizierten sind das also 40% die Immun sind. Für Herdenimmunität braucht es also gerade mal 45% Impfquote. D.h. wenn sich alle erstgeimpften das zweite Mal impfen lassen, sind wir schon längst durch.
    • Andrej Oschin schrieb:

      hammwolln schrieb:

      Leute , ihr verrennt euch hier in sinnlosen Zahlen !

      Die entscheidende Frage ist: Kann man noch geimpfte Frauen vögeln?
      Die Wahrscheinlichkeit ungewollt Vater zu werden, könnte zumindest dramatisch sinken.
      Aber die Gefahr, das dann genmanipulierte Kinder rauskommen, ist auch nicht von der Hand zu weisen.
      so ca wie die hier…
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • "Als Politiker getarnter Hysteriker": Schweizer Publikation nimmt sich Lauterbach zur Brust

      "Lauterbach ist der fleischgewordene Unfall auf der Autobahn."

      Den Zuschauer gruselt es, und doch fühlt er sich angezogen von dem, was sich vor den eigenen Augen abspielt, so die mutmaßliche Logik hinter der Talkshow-Präsenz des 58-Jährigen. Und noch eine weitere Logik der quotenhungrigen Medien wird von Lauterbach demnach allzu virtuos bedient: die offenkundig unstillbare Faszination, die von Tragik und Apokalypse ausgeht. Die von Millius diagnostizierte Corona-Hysterie sei hierfür ein aktuelles Beispiel.
      Lauterbach wiederum ist nach dieser Lesart "das Sinnbild der laufenden Hysterie", denn "es ist völlig egal, wie stark die Panik sonst bereits herbeigeschrieben" werde, "Lauterbach setzt immer noch einen drauf".
      "Bei ihm ist alles immer einige Runden schlimmer, verhängnisvoller, dramatischer. So etwas wie Entspannung kennt er nicht, mehr noch: Sie versetzt ihn in Aufregung."

      Besorgniserregend sei dabei, dass Lauterbach seine "innere Paranoia" nicht mit sich ausmache, sondern, aus nicht minder pathologischen Gründen, geradezu gezwungen sei, sie anderen aufzudrängen – "wie in einem Fieberrausch".
      Aus dieser Perspektive betrachtet, sei "Corona" für das SPD-Mitglied, dem bislang keine höheren politischen Weihen zuteilwurden, geradezu ein Geschenk des Himmels und ebenso selbstverständlich wie zwingend "eine Mischung aus Ebola, spanischer Grippe und der Pest. Von Anfang an".
      "Jede bloße Idee einer Mutation, die das Ganze steigern könnte, ist sein Lebenselixier. Er fasst es gar nicht, dass sich immer noch Menschen an der freien Luft bewegen, und wenn sie es ohne Maske tun, sind sie für ihn eine Art Serienmörder."

      de.rt.com/europa/121084-als-po…ter-hysteriker-schweizer/
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Salorius II schrieb:

      "Lauterbach ist der fleischgewordene Unfall auf der Autobahn."
      Comical Karli [smilie_happy]
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:


    • Erst die Menschen im Stich lassen und politisch unerwünschte Helfer am Helfen hindern. <X Keine Dixie-Klos, kein Strom, kein fließendes Wasser, keine warmen Mahlzeiten, keine Unterkunft, kein Geld. X(
      Aber ein Impfmobil. :wall: :wall: Das ist großartig, einfach fantastisch!

      So langsam verstehe ich die aufkommende Wut in der Bevölkerung, die die Vision von Irlmaier mit dem Bild von Fensterkreuzen und den politisch Verantwortlichen plötzlich auch sehr real erscheinen läßt.
    • Goldmohr schrieb:

      Das ist großartig, einfach fantastisch!
      Die Bundestagswahl wird zeigen, ob die Politschranzen in diesen Fällen alles richtig gemacht hat. X/
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • taheth schrieb:

      Goldmohr schrieb:

      Das ist großartig, einfach fantastisch!
      Die Bundestagswahl wird zeigen, ob die Politschranzen in diesen Fällen alles richtig gemacht hat. X/
      Du glaubst doch nicht im Ernst, das die Wahlen nicht manipuliert werden!
      dieunbestechlichen.com/2020/11…l-in-den-usa-entschieden/
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Andrej Oschin schrieb:

      Dann haben wir also 3 Millionen, die gegen Covid immun sind. Bei bisher 3,7 Millionen infizierten sind das also 40% die Immun sind. Für Herdenimmunität braucht es also gerade mal 45% Impfquote. D.h. wenn sich alle erstgeimpften das zweite Mal impfen lassen, sind wir schon längst durch.
      das ist noch viel komplexer da laut studienlage eine hohe kreuzimmunität besteht.


      nur mal einen auszug aus der studienlage!!


      1. t-zell studie - 27.11.20 universität singapur (le bert)

      "Asymptomatische Menschen mit SARS-CoV-2 haben eine virusspezifische T-Zell-Antwort im gleichen Umfang wie erkrankte Patienten, die jedoch funktionell wesentlich genauer wirkt. Es wurde entdeckt, dass auch in 39% von archivierten Laborproben aus der Zeit vor dem Auftreten von SARS-CoV-2 kreuzreaktive T-Zellen enthalten sind."

      “Unsere Studie zeigt deutlich, dass die Fähigkeit zu einer signifikanten virusspezifischen T-Zell-Antwort nicht unbedingt mit der Schwere der Symptome verbunden ist. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Gesamtgröße der T-Zell-Antworten gegen verschiedene Strukturproteine sowohl bei asymptomatischen Personen als auch bei COVID-19-Patienten ähnlich war. Darüber hinaus scheinen die durch eine asymptomatische Infektion induzierten T-Zellen höhere Mengen an IFN-y und IL-2 abzuscheiden und eine koordiniertere Produktion von proinflammatorischen und regulatorischen Zytokinen auszulösen als T-Zellen von symptomatischen COVID-19-Patienten. Insgesamt folgern wir, dass asymptomatische SARS-CoV-2-infizierte Personen in der Lage sind, eine effiziente und ausgewogene antivirale zelluläre Immunität aufzubauen, die den Wirt schützt, ohne eine sichtbare Erkrankung zu verursachen.“



      2. t-zell studie 03.11.20 MedGenome

      Diese Studie mit großen Zahlen an Probanden aus den USA und Indien kommt auf den Wert von 70% bestehender Kreuzimmunität beim Menschen gegen SARS-CoV-2 aufgrund von vorherigem Kontakt zu den weit verbreiteten (=endemischen) Erkältungsviren von denen etwa 20% sog. humane Corona-Viren sind.



      "Im Gegensatz [zur kurzlebigen und abnehmenden Antikörperantwort] haben
      mehrere Studien zu Atemwegserkrankungen das Vorhandensein robuster
      virusspezifischer CD8-T-Zellantworten gezeigt, und dass diese über
      Jahrzehnte andauern. [...] Diese Studie zeigt die Existenz starker
      CD8-T-Zell-aktivierender Epitope im Spike-Antigen und zeigt weiter eine
      robuste und vorbestehende CD8-T-Zell-Immunität bei nicht [mit
      SARS-CoV-2] exponierten Spendern auf.“

      „70% der nicht exponierten Spender reagierten stark durch Induktion von intrazellulärem IFNɤ+ sowohl in CD4- als auch in CD8-T-Zellen.“

      “eine signifikante Mehrheit der Weltbevölkerung hat wahrscheinlich SARS-CoV-2-reaktive T-Zellen, da sie zuvor bereits CMV- [=humane Herpesviren] und Grippe-Viren und zusätzlich dazu weit verbreiteten Erkältungs-Coronaviren ausgesetzt waren."


      3. t-zell Studie 02.10.20 la jolla institut (mateus, grifoni)
      “SARS-CoV-2–reactive CD4+ T cells have been reported in unexposed individuals [from geographically diverse cohorts in the United States, the Netherlands, Germany, Singapore and the UK] suggesting preexisting cross-reactive T cell memory in 20 to 50% of people. [...] Using human blood samples derived before the SARS-CoV-2 virus was discovered in 2019, we mapped 142 T cell epitopes across the SARS-CoV-2 genome to facilitate precise interrogation of the SARS-CoV-2–specific CD4+ T cell repertoire. We demonstrate a range of preexisting memory CD4+ T cells that are cross-reactive with comparable affinity to SARS-CoV-2 and the common cold coronaviruses human coronavirus (HCoV)-OC43, HCoV-229E, HCoV-NL63, and HCoV-HKU1.”





      4. t-zell studie 29.06.20 karolinska institut, sweden



      “implying that seroprevalence as an indicator has underestimated the extent of population-level immunity against SARS-CoV-2.”

      “[…it is likely that] a robust memory T cell response in the absence of detectable circulating antibodies can protect against SARS-CoV-2 [which has] been inferred from previous studies of MERS and SARS-CoV-1”



      5. t-zell studie 10.06.20 universität tübingen (nelde, bilich)


      “Die durch CD4+ und CD8+ T-Zellen vermittelte Immunität ist von zentraler Bedeutung für die Kontrolle von und den Schutz vor Virusinfektionen“

      “Dies ist die erste Arbeit, die SARS-CoV-2-spezifische und kreuzreaktive HLA-Klasse-I- und HLA-DR-T-Zell-Epitope in SARS-CoV-2-Rekonvaleszenten (n=180) sowie in nicht exponierten Personen (n=185) identifiziert und charakterisiert und ihre Relevanz für die Immunität und den Verlauf der COVID-19-Krankheit bestätigt. [...] Kreuzreaktive SARS-CoV-2-T-Zell-Epitope zeigten bei 81% der nicht exponierten Personen bereits vorhandene T-Zell-Reaktionen, und die Validierung der Ähnlichkeit mit menschlichen Erkältungs-Coronaviren lieferte eine funktionelle Grundlage für die postulierte heterologe Immunität bei SARS-CoV-2-Infektionen.“

      “Während die Menge der Anti-SARS-CoV-2-Antikörper bei unseren erkrankten Probanden mit der Schwere der Symptome korrelierte, wirkte sich die Intensität der T-Zell-Reaktionen nicht negativ auf die Schwere von COVID-19 aus. Vielmehr war die Diversität der SARS-CoV-2-T-Zell-Antworten bei milden Symptomen von COVID-19 erhöht, was den Nachweis bedeutet, dass die Entwicklung von Immunität die Erkennung mehrerer SARS-CoV-2-Epitope erfordert.”

      “ Die aus den beiden anderen zoonotischen Coronaviren SARS-CoV-1 und MERS-CoV gewonnenen Erkenntnisse zeigen, dass die Coronavirus (CoV) -spezifische T-Zell-Immunität eine wichtige Determinante für die Erholung und den Langzeitschutz darstellt. Dies ist umso wichtiger, als Studien zur humoralen Immunität gegen SARS-CoV-1 den Nachweis erbrachten, dass Antikörperreaktionen nur von kurzer Dauer sind und sogar eine virusassoziierte Lungenpathologie verursachen oder verschlimmern können.“


      bg bh
      Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY

      Wenn man die Freiheit nur zurückbekommt, wenn man sich Impfen lässt,
      hat man die Freiheit schon verloren.
    • Salorius II schrieb:

      Du glaubst doch nicht im Ernst, das die Wahlen nicht manipuliert werden!
      Nein, aber auch Manipulationen haben irgendwo Grenzen, wo sie auffliegen.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • taheth schrieb:

      Salorius II schrieb:

      Du glaubst doch nicht im Ernst, das die Wahlen nicht manipuliert werden!
      Nein, aber auch Manipulationen haben irgendwo Grenzen, wo sie auffliegen.
      Dein Wort in Gottes Ohr. Derzeit ist schon sovieles aufgeflogen, das deutsche Systemschaf merkt nix, die Medien sind stramm auf Linie ….
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Die Staatsclaquere kritisieren die laxen Niederländer

      taz.de/Coronavirus-in-den-Niederlanden/!5781601/

      - aktuell extrem hohe Infektionszahlen dort
      - aber es stirbt keiner mehr, warum dann die Aufregung?
      - bezogen auf die Bevölkerungszahl haben die laxen Niederländer seit Beginn der Pandemie weniger Tote gezählt als die strengen Deutschen
      - bei uns werden also weiterhin rigorose Maßnahmen ergriffen, für eine vermeintliche Gesundheitsgefahr, die keinen (mehr) in Mitleidenschaft zieht
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Smithm ()

    • mal einen Schritt weiter gedacht ...

      Blue Horseshoe schrieb:

      einen auszug aus der studienlage!!


      1. t-zell studie - 27.11.20 universität singapur (le bert)

      "Asymptomatische Menschen mit SARS-CoV-2 haben eine virusspezifische T-Zell-Antwort im gleichen Umfang wie erkrankte Patienten, die jedoch funktionell wesentlich genauer wirkt. Es wurde entdeckt, dass auch in 39% von archivierten Laborproben aus der Zeit vor dem Auftreten von SARS-CoV-2 kreuzreaktive T-Zellen enthalten sind."

      ...


      2. t-zell studie 03.11.20 MedGenome


      Diese Studie mit großen Zahlen an Probanden aus den USA und Indien kommt auf den Wert von 70% bestehender Kreuzimmunität beim Menschen gegen SARS-CoV-2 aufgrund von vorherigem Kontakt zu den weit verbreiteten (=endemischen) Erkältungsviren von denen etwa 20% sog. humane Corona-Viren sind.
      wäre vielleicht die risiko-ärmere Alternative zu den das Spikeprotein nutzenden Impfstoffen, einfach für alle eine Dosis der "normalen" harmlosen Erkältungs-Coronaviren bereitzustellen?

      dann gibt es halt rundum mal eine Woche Schnupfen/Niesen/laufende Nasen ...

      ... und danach flächendeckende Kreuzimmunität
      (so dass der neue Coronavirenstamm mangels aufnahmebereiter Wirte verendet)
      Ironie, Sarkasmus und Zynismus werden nicht extra gekennzeichnet und sind selbst zu erkennen
    • Jerusalem Post: ab dem 1. August dürfen geimpfte Touristen nicht einreisen, obwohl es ursprünglich so geplant war.
      COVID: Entrance of vaccinated to Israel postponed again amid outbreak :rolleyes: ;)
      Amid concerns over the rising number of coronavirus cases, police to employ an SMS-based system to verify location of those quarantining.

      saludos
      dieser Forenbeitrag wurde CO2-neutral erstellt, zum Ausgleich fahre ich ein KFZ mit Emissionshintergrund