Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen - Seite 1.706 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Deflationator schrieb:

      Oh Shit!

      Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ein Team von Wissenschaftlern für ein neues Pandemie-Gremium vorgeschlagen, darunter den deutschen Virologen Christian Drosten. Die 26-köpfige Expertengruppe soll einen globalen Rahmen für die Erforschung neu auftretender Krankheitserreger mit epidemischem und pandemischem Potenzial schaffen, wie die WHO am Mittwoch bekanntgab. Zudem sollen die Wissenschaftler die ins Stocken geratene Untersuchung zum Ursprung des Coronavirus vorantreiben.

      focus.de/gesundheit/news/news-…bei-65-4_id_13512540.html
      Dann brauch ich nicht mehr nach Marburg fahren, bald ist Marburg überall...


      gavi.org/vaccineswork/next-pandemic/marburg

      "In den nächsten Tagen verschlimmerte sich der Zustand der Patienten, bis sie aus allen Körperöffnungen bluteten, einschließlich Nadelstichwunden."
      Kulturen wurden seit jeher durch falsche Berater und dumme Machthaber zerstört, wir erleben es gerade wieder. Andrej O.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andrej Oschin ()

    • Zum Tod von Katrin Helwich-Abschied von einer klugen Fernsehmacherin

      Das ZDF hat viele bekannte Gesichter. Und dann gibt es die vielen stillen Stars, ohne die es nicht funktionieren würde. Katrin Helwich war ein besonders leuchtender. Tatsächlich immer strahlend, voller Tatendrang, Ideenreichtum und weiser Kompromissbereitschaft. Dabei war sie erst 45 Jahre alt.

      Ihr plötzlicher Tod hat das ZDF zutiefst erschüttert. In Mainz, aber auch in allen Auslandsstudios herrscht große Trauer. Unsere Anteilnahme gilt ihrer Familie, ihrem Mann und ihren beiden Kindern. Auch uns wird sie sehr fehlen, auf so vielen Ebenen. Als eine positive Kraft in unserem Sender und im Leben aller, die sie kannten.

      zdf.de/nachrichten/in-eigener-…-auslandsjournal-100.html
      Der plötzliche Tod geht herum. Nix genaues weiß man nicht. Immer weiter, immer fort, wird schon klappen.
    • Marbod schrieb:

      bakerfriend schrieb:

      Irgendwelche Ideen für Sabotage des Systems?? Wird denke ich langsam Zeit, für aktiven Widerstand. Zeitungsaufsteller unbrauchbar machen-Schlüssellöcher mit Kleber befüllen-Stinkbomben in Behörden und Ämtern-wie sieht,s aus-Vorschläge zur Selbsthilfe.

      Ich frage für einen Freund...
      Sag Deinem Freund daß diese Form des Widerstandes nicht nur einkalkuliert ist ,sondern obendrein eher systemstärkend wirkt.
      Gegenhalten darf kein punktueller Aktionismus sein ,sondern Gegenentwürfe sollten Deine alltägliche Lebensrealität prägen.

      Ein paar Türschlösser zukleben und hernach neuen Kleber bei Amazon bestellen ,sich für die nächste "Aktion" bei einem McMenü (würg) "stärken" wird dann halt zum Abenteuerspielplatz.

      Schritt 1:

      Raus aus allen systemstabilisierenden Orgas.

      Raus aus dem Amtskirchen.

      Raus aus den Gewerkschaften (Zentrum Automobil explizit ausgenommen!)

      Raus aus den klassischen NGOs.

      Abo von Spiegel,taz.faz,sz,Zeit,Welt etc. pp kündigen.

      Dem "woke capital" nicht mehr als formbarer Konsument zur Verfügung stehen.

      Schritt 2:

      Dafür sorgen daß auch Tante Hertha und Opa Knut Schritt 1. absolvieren. Zumindest weitgehend.

      Schritt 3:

      Kontakte knüpfen.

      Nein, nicht im Netz und im Idealfall nicht einmal über das Netz.
      Real..... vor Ort.

      Die Strukturen pflegen welche zerstört werden sollen. Familie, Nachbarschaft, Dorfgemeinschaft, Vereine.
      Schritt 1 habe ich komplett durch-Schritt 2 ist vollkommen sinnlos, da nur geistlose Seelen, die aber grösstenteils absolut liebenswert-ist ein Problem, ich weiß-Schritt 3 geht auch nicht, da mittlerweile in Nachbarschaft,Vereinen usw. von 10 Kontakten mindestens 8 totale Energieräuber sind. Ist ungefähr so, als wenn du im Zoo einem Pavian ne rote Zwiebel hinwirfst- der fängt das rubbeln an und beachtet dich nicht mehr.
      Nicht das ich um Beachtung flehen würde- eher im Gegenteil-bewege mich mittlerweile eher als Ghost in der Öffentlichkeit.
      Also das mit dem Aufwachen und missionieren funktioniert schon mal gar nicht.
      Dies ist eh ein Selbstfindungsprozeß, den ein jeder entweder selbst erlebt oder eben gar nicht(zu 80%).
      Und da sind wir wieder beim Problem der kritischen Masse, die erst durch Schockereignisse erwacht oder eben gar nicht mehr.
    • Zweifler0815 schrieb:

      Im September lagen die Sterbefallzahlen in Deutschland 10 % über dem mittleren Wert der Vorjahre (2017 bis 2020)
      Man rätselt noch über die Gründe, da die (an oder mit) Covid-Todesfälle keinen Erklärungsansatz bieten ...

      destatis.de/DE/Presse/Pressemi…/2021/10/PD21_481_12.html
      Dazu ein gutes Video von ehemals einem Pandemie-Glauber. Nachdem er die Zahlen selbst überprüft hat, glaubt er nicht mehr daran [smilie_blume]




      Schinderling schrieb:

      Da ziehe ich den Covid Geschmacksverlust aber diesem hier vor...
      rnd.de/promis/jens-spahn-und-s…LY5FCHBDF75ZYIVQYWVI.html
      Von mir aus sollen sie sich so lange fi... bis einer Schwanger wird. Auf die altmodische Art sozusagen [smilie_happy]


      Gegen 2G im Supermarkt, hilft vermutlich nur Feuer. Unfälle passieren halt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dagobertos ()

    • Andrej Oschin schrieb:

      Dann brauch ich nicht mehr nach Marburg fahren, bald ist Marburg überall...

      gavi.org/vaccineswork/next-pandemic/marburg

      "In den nächsten Tagen verschlimmerte sich der Zustand der Patienten, bis sie aus allen Körperöffnungen bluteten, einschließlich Nadelstichwunden."

      Beim Kaschieren von Impfnebenwirkungen ist man eben kreativ. (Gefährliche Mutationen, Marburg, fehlendes Training durch Maske tragen,....)

      It´s the vaccine Stupid! (In Anlehnung an President Oral)

      scontent.fham6-1.fna.fbcdn.net…1d658e80875f4&oe=6169FEF5

      Min. 26:25 bzw. ab Min. 25:05
      Was wir haben ist ein epidemischer Verblödungsgrad nationaler Tragweite!

      Absolut nichts kann dilettantisch und dämlich genug vorgetragen werden, als dass es dieser vollkommen degenerierten 80-90 % Füllmasse irgendwie auffallen würde.
    • smartsurfer schrieb:

      Salorius II schrieb:

      Wie so immer - die Dosis macht es. Wer des Rechnens kundig ist, wird hier mit Ivermectin in Kilo-Dosierung fündig. Für mich zählt nur der Wirkstoff, nun muss man den Rechenschieber (wer kennt den noch?) schieben und die Dosis auf den Menschen umrechnen. Ich zahle doch keine 30,—€ PRO Tablette!


      homeovet.eu/noromectin_wurmpas…_pferde_ivermectin_700_kg
      Hast du schon probiert dort zu bestellen und nach Deutschland liefern zu lassen?
      Gerade eben dort 2 Tuben nach DE bestellt, per PayPal bezahlt und bestätigt bekommen - nun bin ich mal gespannt...
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T
    • Das C19 Thema hat mich ja komplett weg vom Flugverkehr gebracht, so dass ich jetzt alles, was innerhalb von 12Std. Fahrt erreichbar ist, per Auto anfahre.
      Nun bestätigt mich doch diese Meldung....
      Lufthansa empfiehlt für diese Woche vier Stunden Vorlaufzeit am BER
      12. Oktober 2021Aufgrund von Personalengpässen und aufwendigeren Check-ins kam es am Wochenende zu chaotischen Zuständen am Hauptstadtflughafen. Passagiere sollen dem Abhilfe schaffen.
      wiwo.de/unternehmen/handel/ber…zeit-am-ber/27700244.html
      *******************
      Fazit: Dieses Land hat fertig.
      Wir können keine Flughäfen bauen oder betreiben.
      Wir können keine Masken einkaufen
      Wir können keine Maut
      Wir können keine Jahrhundertflut, trotz vorliegender Warnungen, bewältigen
      usw usw usw

      Schon mal drüber nachgedacht, was mit dem unsäglichen Korrupteur Spahn nach Abdankung passiert? NIX ....!
      Oder der Heiko...? Oder oder oder.... NIX....!
      Alle hocken in ihrem Kämmerchen (der Jens in seiner 4,5 Mio Villa, alles gespart ...) und feixen sich einen und zählen die Beute...
      Staatsanwaltschaft? Fehlanzeige - weisungsgebunden
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salorius II ()

    • Den Spieß umdrehen....gesumpfte nicht mehr reinlassen....das hat was!!!

      cu DL.....Genesene können ja nichts dafür dass sie mal krank wurden :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Schon wieder ein verschwundener Beitrag aus der Gruft geholt!!!

      Mit dem Ivermctin für Pferde ...zum einreiben..wir bekamen das beim Barras
      gegen Filzläuse [smilie_happy] [smilie_happy] [smilie_happy] und hatten nachher Pferdeschwänze :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Plutonia lebe hoch und Gold ahoi
    • Trailer: Wir haben ein Problem, Verdachtsfälle nach Impfung


      ,,
      "Was mich persönlich als Juristin immer so bestürzt. Meine Klientin ist kein Einzelfall. Ich hab mittlerweile Einblick in 260 Nebenwirkungen, wo ein Großteil davon wirklich schwerwiegend ist, also deklariere ich als Juristin als schwerwiegend. Und es wird einfach dieser Meldeverpflichtung nach dem Arzneimittelgesetz nicht nachgekommen."


      Rechtsanwältin Andrea Steindl im Trailer zum Film "Wir haben ein Problem, Verdachtsfälle nach der Impfung",,
    • niederbayer schrieb:

      Trailer: Wir haben ein Problem, Verdachtsfälle nach Impfung


      ,,
      "Was mich persönlich als Juristin immer so bestürzt. Meine Klientin ist kein Einzelfall. Ich hab mittlerweile Einblick in 260 Nebenwirkungen, wo ein Großteil davon wirklich schwerwiegend ist, also deklariere ich als Juristin als schwerwiegend. Und es wird einfach dieser Meldeverpflichtung nach dem Arzneimittelgesetz nicht nachgekommen."


      Rechtsanwältin Andrea Steindl im Trailer zum Film "Wir haben ein Problem, Verdachtsfälle nach der Impfung",,
      Hier gibt es den kompletten Film:

      initiative-corona.info/
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)

      Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.
    • PatroneLupo schrieb:



      Mit dem Ivermctin für Pferde ...zum einreiben..wir bekamen das beim Barras
      gegen Filzläuse [smilie_happy] [smilie_happy] [smilie_happy] und hatten nachher Pferdeschwänze :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Und der hat sich nicht mehr zurück gebildet bei Dir, der Pferdeschwanz ?!! :thumbsup:

      Fällt mir der Witz ein: Kontaktanzeige !
      Suche Mann mit Pferdeschwanz . Frisur spielt keine Rolle. [smilie_happy]

      Faschismus erkennen die meisten nur , wenn ein Hakenkreuz drauf gemalt ist !
    • ....auf den Spuren der Korruption.....

      In diesem besten aller Länder, in dem alle, hauptsächlich Andere, so gut und gerne leben, mit dem grössten Parlament der Welt, geht doch so einiges merkwürdige Wege.

      Sehen wir uns doch einmal die Covid APP namens LUCA an.
      Als Entwickler wird die Firma „neXenio“ angegeben.
      neXenio GmbH
      Charlottenstraße 59
      10117 Berlin
      Represented by the managing directors Patrick Hennig, Philipp Berger.

      Weiterhin ist der “Maintainer”, also auf deutsch Betreiber, die Firma culture4life GmbH, ansässig an der gleichen Anschrift wie die Entwicklungsfirma.
      Vertreten durch die Geschäftsführer Patrick Hennig, Marcus Trojan
      Die Firma culture4life GmbH wurde erst am 10.8.2020 durch eine sogenannte „Vorrats GmbH“ nämlich der Aptus1638 GmbH geformt.
      Der erste Geschäftsführer dieser Firma war Felix-Ernst Neukamp, ein sehr umtriebiger Geschäftsmann, der GmbHs für alle möglichen Zwecke gründet und „auf Lager legt“.

      northdata.de/Neukamp,+Felix-Ernst,+Berlin/14f2

      Nun frage ich mich,
      warum eine Firma OHNE Historie, schnell hingezaubert aus einer Vorrats GmbH, als Betreiber der datensensitiven LUCA App fungieren kann?

      Warum die Daten alle bei dieser Firma zentral auf deren Server liegen, trotz massivster Kritik an der Datensicherheit?

      Warum bis jetzt pro JAHR 21 Mio.€ an Lizenzkosten eingenommen werden, ohne Vergabeverfahren,

      netzpolitik.org/2021/digitale-…millionen-euro-fuer-luca/

      Wer aus der realen Arbeitswelt kommt, der weiss, das kein Auftrag ohne sorgfältige Prüfung des Anbieters vergeben wird.
      Hier wurde, schwuppsdiwupps, eine GmbH aus dem Ärmel der Mafia Berliner Geschäftswelt gezaubert, die dann auch gleich als Betreiber fungiert.
      Den Lizenzeinnahmen von derzeit! 21Mio€ stehen kaum Kosten entgegen - echt ein tolles Geschäft! Berlin macht es möglich....
      Gott sei Dank zahle ich keinen einzigen Cent Steuern mehr für diesen Augiasstall....
      Dateien
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salorius II () aus folgendem Grund: Formatierung grrrrrr

    • Salorius II schrieb:

      Gott sei Dank zahle ich keinen einzigen Cent Steuern mehr für diesen Augiasstall....
      ganz kurz Off-Topic... selbst das kann gekippt werden, da die Grünen fordern, dass die Deutschen nach einem Welteinkommenssteuerverfahren besteuert werden. Ähnlich wie die Amis. D.h., egal wo du auf der Welt wohnst, du zahlst in D Steuern! - Dem zu entfliehen funktioniert dann nur, wenn du deinen Pass abgibst... da ich davon auch betroffen bin, bereite ich mich schon mal auf "Alternativen" vor...
      mein Bewertungsprofil

      Antworte nicht, wenn Du wütend bist.
      Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.
      Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]
    • Marbod schrieb:

      bakerfriend schrieb:

      Irgendwelche Ideen für Sabotage des Systems?? Wird denke ich langsam Zeit, für aktiven Widerstand. Zeitungsaufsteller unbrauchbar machen-Schlüssellöcher mit Kleber befüllen-Stinkbomben in Behörden und Ämtern-wie sieht,s aus-Vorschläge zur Selbsthilfe.

      Ich frage für einen Freund...
      Sag Deinem Freund daß diese Form des Widerstandes nicht nur einkalkuliert ist ,sondern obendrein eher systemstärkend wirkt.
      Gegenhalten darf kein punktueller Aktionismus sein ,sondern Gegenentwürfe sollten Deine alltägliche Lebensrealität prägen.

      Ein paar Türschlösser zukleben und hernach neuen Kleber bei Amazon bestellen ,sich für die nächste "Aktion" bei einem McMenü (würg) "stärken" wird dann halt zum Abenteuerspielplatz.

      Schritt 1:
      Die von Marbod angesprochenen Punkte sind richtig, aber es wird stand jetzt niemals gelingen, eine wirklich kritische Masse dazu zu bringen, sie wirklich alle umzusetzen.
      Dafür ist die Gesellschaft immer noch viel zu träge und der Gehirnfick sitzt einfach zu tief.

      Ich halte entsprechende Aktionen momentan immer noch für absolut sinnlos. Das wäre, wie im Jahr 1985 in der DDR eine Montagsdemo organisieren. Außer Stasiknast hätte einem das rein gar nichts gebracht.
      Vier Jahre später war es dann soweit und das Timing war kein Zufall.

      Ansonsten - wovor hat das System richtig Angst?

      • Die Identitäre Bewegung: Hat im Grunde auf Aktionen Gesetzt, die von Greepeace und Klimahüpfern ganz genau so gemacht wurden und von vielen eher belächelt wurden.
        Inzwischen ist die Organisation (die nie gewalttätig wurde) in Deutschland und Österreich weitgehend zerschlagen und in der Erinnerung von Lieschen Müller war es eine gewalttätige Nazitruppe.
        Der Initiator Martin Sellner ist sozial und gesellschaftlich ruiniert worden.

      • Hogesa: Hier hatte der Staat das Problem, dass erstmals eine Gegenkraft auftauchte, vor der seine Antifa-SA wirklich Angst hatte.
        Das belegen zahlreiche Kommentare von Antifanten in geleakten Chats, aber auch ganz offen auf Facebook.
        Die Bewegung war dann, nachdem man ganz normale und im Vergleich eher harmlose Hooligan-Krawalle medial zur "schlimmsten Straßenschlacht aller Zeiten" umstrickte quasi über Nacht verschwunden.
        Persönlich glaube ich immer noch, dass der Staat den Organisatoren entweder etwas sehr schlimmes angedroht, oder sehr viel Geld gezahlt hat. Vielleicht auch beides.
      • Georg Thiel saß 6 Monate im Knast, weil er die Rundfunk-Zwangsgebühr verweigerte und die Sache bis zum Ende durchzog.


      Vor diesen drei Dingen hatte bzw. hat das System offensichtlich richtig Angst. Kann sich jeder seine Gedanken machen, warum das so ist.
      "Transferleistungen innerhalb der Euro-Zone sind so absurd wie eine Hungersnot in Bayern."

      --Jean-Claude Juncker, 1998
    • Bavarian schrieb:

      Salorius II schrieb:

      Gott sei Dank zahle ich keinen einzigen Cent Steuern mehr für diesen Augiasstall....
      ganz kurz Off-Topic... selbst das kann gekippt werden, da die Grünen fordern, dass die Deutschen nach einem Welteinkommenssteuerverfahren besteuert werden. Ähnlich wie die Amis. D.h., egal wo du auf der Welt wohnst, du zahlst in D Steuern! - Dem zu entfliehen funktioniert dann nur, wenn du deinen Pass abgibst... da ich davon auch betroffen bin, bereite ich mich schon mal auf "Alternativen" vor...
      Meine Partnerin hat ihre ungarische Staatsbürgerschaft erhalten - notfalls heirate ich... jedenfalls zahle ich nichts nach D.
      Ausserdem kann man sich elegant in ein Land abmelden, das keine Meldepflicht hat
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T