Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen - Seite 1.982 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

    • durran schrieb:

      Es ist unglaublich was in diesem Land abgeht. Ich habe hier Ausgangssperre ab 22 Uhr
      Da kommt noch mehr, verlass Dich drauf. Jetzt wo bald die Grünlackierten Fasch.... am Ruder sind wird es nicht lange dauern und der 2. große Schritt im Great Reset wird umgesetzt. Corona wird zwar weiter im Hintergrund wuchern aber das Thema wird sich auf den "Klimawandel" verlagern. Ich bin schon gespannt wann die Story durch die Medien gepeitscht wird, das Corona ja seine Ursache im "Klima(schwindel)wandel hat. Ähnlich wie Sadams Massenvernichtungswaffen wird man dann die eine Cover Story durch die andere ablösen usw. usw.

      Viel wichtiger als sich mit diesem ganzen Maßnahmenblödsinn zu befassen ist seine Lebensumstände jetzt "Wetterfest" zu gestalten. Wenn das System in sich kollabiert werden nämlich ziemlich viele mit runtergelassen Hosen dastehen. Insofern macht es Sinn für das "Währendessen" vorzusorgen.
      Ich bin früher täglich zur Börse gegangen, weil ich nirgendwo auf der Welt so viele Dummköpfe pro Quadratmeter treffen kann wie dort. (Kostolany)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LehmannBrothers ()

    • Anbei Aussagen der indischen "Palmblatt-Bibliothek". Ob das alles stimmt weiß ich nicht aber vielleicht hilft es etwas, die kommenden Monate mit Optimismus zu überstehen.

      "Seit November 2021 ist von einem erneuten Krankheitsausbruch die Rede.

      Die Monate November 2021 bis April 2022 werden erneute Einschränkungen im privaten und öffentlichen Leben bringen – vor allem für Menschen, die den staatlichen Vorgaben keinen Gehorsam leisten wollen. Im europäischen Raum, aber ebenso in Teilen Amerikas und in Südostasien erfolgt für all jene, die sich den Vorgaben der Mächtigen fügen, dagegen eine allmähliche Lockerung der Maßnahmen.

      Die steigende Anzahl von Erkrankungen, ist vor allem in Europa und Amerika aber überwiegend jahreszeitlich bedingt. Vor allem im deutschsprachigen Raum und in den Nachbarländern wird es zwischen November 2021 und März 2022 zu einer größeren Anzahl von Erkrankungen kommen. Wissenschaftler und Regierungen gehen davon aus, dass dies an der Unwilligkeit vieler Menschen liegt, den verordneten Vorgaben zu folgen. Sie werden daher jenen die Schuld geben, die sich auf natürliche Wege zur Erhaltung der Gesundheit verlassen. Sie ordnen für diese Menschen weitere Einschränkungen im persönlichen Alltag an. Dies sorgt allerdings nicht nur stärker werdenden Unmut und große Besorgnis unter den Menschen, sondern auch für Widerstand. Dies führt zu immer mehr Unruhen und großer allgemeiner Unsicherheit.

      Ab Januar 2022 wird auch den Verantwortlichen und zuständigen Institutionen der Länder des deutschsprachigen Raumes klar, dass sie auf diesem Weg nicht weitergehen können. Daher werden sie beginnen, dem Weg zu folgen, den vor ihnen bereits die Länder im Norden Europas gegangen sind. Die Beschränkungen werden schrittweise zwischen Februar und April 2022 für alle Menschen wieder aufgehoben, auch, um soziale Umwälzungen und Aufstände zu vermeiden. Ab Mai 2022 wird sich das Leben weiter normalisieren. Reisen über weitere Entfernungen – etwa auf andere Kontinente - sind möglich, aber immer noch mit Einschränkungen verbunden. Eine Normalisierung weltweit erfolgt allmählich bis Juli 2023. Eine offizielle Verpflichtung, sich impfen zu lassen, wird es für einzelne Berufe geben, jedoch nicht generell. Allerdings wird es viele Anreize für die Menschen geben, sich freiwillig impfen zu lassen, und viele Einschränkungen für jene, die es nicht tun wollen. Das wird die Menschen weiter spalten. Die Impfungen haben jedoch Nebenwirkungen..."

      Ich hoffe die indischen "Rishis" behalten Recht.

      Quelle: thomas-ritter-reisen.de/prophezeiungen/prophezeiungen-2022
      Great Reset - mittendrin statt nur dabei.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von zukuenftiger ()

    • BioNTech expecting new data within 2 weeks to determine if vaccine can be reworked, estimates 100 days to produce new vaccine if necessary

      ctvnews.ca/health/coronavirus/…19-variant-soon-1.5683368

      Genehmigungen werden heute offensichtlich nicht mehr benötigt.
      Man wird bald einen Venenverschluss installieren, damit man das Zeug direkt reinkippen kann...
      260 Mio Infektionen und die Politiker so: "lasst uns diese Epidemie aufhalten"
      ...scheinen wohl nicht die hellstern Sterne zu sein...
    • Ultimatix schrieb:

      40.000 Soldaten sollen das alles kontrollieren und patroullieren.
      [smilie_happy]
      selbst wenn wir das jetzt mal als realistisch annehmen, da braucht man sich doch nur nen bw outfit für nen fuffi kaufen, sich nen bisgen schminken und nen rosa cap aufesetzen und schon kommt man überall durch.

      Gertz schrieb:

      Die Alien-Zensur-Technologie würgt aktuell blitzschnell ab! :D Das System ist tiefdunkel.

      t.me/oliverjanich/80276
      klasse!
      am ende mehr dazu...

      Potpourrie schrieb:

      Manchmal kommt es anders als geplant und gedacht.
      kennste doch: willste gott (oder mich) zum lachen bringen, erzähle ihm von deinen plänen ;)

      zukuenftiger schrieb:

      "Die meisten Leute sind gerade wie vernagelt, einfach nicht mehr aufnahmefähig. Selbst einfachste Absprachen und rudimentärer Informationsfluss laufen nicht mehr, im Business wie privat. Kompletter Overload. Angst=Enge im Kopf. Habe sowas in diesem Ausmaß noch nie erlebt."
      lesen die etwa hier mit? ist ja kein allzu grosser unterschied....

      Lukas 21 schrieb:

      Gibt es Anleitung?
      therapie.de/psyche/info/test/weitere/burnout/

      ich bin aber jetzt nicht verantwortlich dafür, wenn ihr nach dem test feststellt, dass positiv seid und börnhaut habt, ohne es zu wissen [smilie_happy]

      Bembelpetzer schrieb:

      in wie weit soll das dann auf Dauer sicherer sein, als ein manipuliertes Impfbuch?
      ???
      weil es im kommenden/überkommenden jahr vollständig abgeschafft wird und erst gegen app und dann chip getauscht wird?

      Dark-End schrieb:

      Warum können sie es sich nicht leisten, den Job zu verlieren?
      weil sie ihr zwangsabo der aktuellen kamera ausführlich nutzen?!

      Marek schrieb:

      Nur noch völlig verpeilte Zombis!!!
      war vorher genauso. geht mir so seit rund 30 jahren mit ca. 99% der domestizierten primaten.
      wurde jetzt nur für die, die es vorher nicht sehen konnten etwas kenntlicher ;)

      Kinderkram schrieb:

      und die moralinsaure Keule kannst du gerne über´n Deich werfen
      nur mal so als tip, da es immer und überall um ent wicklung geht: so langsam solltest du von der wut phase in die nächste übergehen, stichwort loslassen [smilie_blume]

      nicht das mir der telegram so schon von beginn an auf die eier geht, aber solche kanäle ohne offene "preview" gehen mal so gar nicht!
      was steht denn da dies bzgl drinne?

      A190 schrieb:

      Dieses Gefühl der Ohnmacht ist ein Wahnsinn.

      Eine wirklich harte Freundin (ehemalig DDR) sagte gestern... A190 beruhig Dich... jede Aktion löst eine Gegenreaktion aus...ich glaube aber sie irrt sich...
      seeeeeeeeeehr gut!!!!! [smilie_blume]
      lass sie komplett zu (hast du ja schon: wahre männer weinen nicht [smilie_happy] ), um sie dann alsbald loszulassen = kontrollaufgabe!
      dahinter liegst DU und die wahre kraft, siehe meine signatur!
      der tod ist NICHTS anderes!

      deine freundin liegt richtig!

      Deichkind26603 schrieb:

      Hätte er sich nicht umgehend in einem Telefonat bei ihm entschuldigt und sein Bedauern ausgedrückt, da er nur seinen Bart meinte.... wäre mein Daumen auch oben. Titel zeigt "Eier in der Hose" , aber es sind wohl doch nur Rühreier.
      in der politik existieren ausschliesslich rühereier.
      hör dir dieses gehypte gesabbel der linken rühereierstocktrulla an.
      die ist ja alles andere als dumm, aber halt mit rühereierstöcken.
      nur dummes gelaber ums impfen, kein wort zu dem lügenmär die dahin geführt haben.

      UND SO SIND SIE ALLE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      alle = BERUFS politiker und angehende, auch schon auf gemeindeebene!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Nebelparder schrieb:

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass die neue Variante jetzt > 20 % von den bisherigen abweichen könnte....


      außer man hätte etwas Neues aus dem Labor in Umlauf gebracht.
      natürlich und logischerweise nicht, wie alles andere vollständigen bullshit!
      ja, aber haben sie nicht und werden sie nicht!

      Loki schrieb:

      Chefin: Nö 2G PFLICHT

      Ich: gib her den Zettel ich unterschreibe alles, meine Verantwortung
      Chefin: da ist dass Tor, bitte Gelände verlassen, tut uns leid bla bla bla
      reden hilft ja nicht, aber haste sie mal drauf hingewiesen, dass es mit nicht geringer wahrscheinlichkeit auch die hunde in sich tragen und das es deshalb vollkommen UNMÖGLICH ist, diesen belanglosen virus loszuwerden?
      ham die für sowas nen newsletter zum abonnieren? :D

      Gertz schrieb:

      Sie fürchten sich vor was, die Capos trauen sich nicht mehr in konzentrierte Ansammlungen, wegen den Schafen tun sie es sicher nicht.
      so ohne zeugen, medien etc, ist es doch viel intimer und entspannter, so ohne maske...

      Zweifler0815 schrieb:

      Keiner im Forum hier, der Rat weiß?
      wozu?
      gibs dafür nicht telegram?
      dort kann man sich doch gut vernetzen hab ich gehört.
      muss man sich halt nur zwischen den dutzenden kanälen entscheiden...
      übergreifend/überreginal vernetzen bringt ja nix, wie ich hier gelernt habe....

      thobaffin schrieb:

      Wenn noch etwas Verstand zu finden ist bei den Politikern, dann haben die mehr Angst vor globalen Unruhen.


      Da würden nur massenhaft verteilte Infozettel helfen, mit den klaren Fakten wie es wirklich aussieht, verteilt in Briefkästen und sonst wo, mit der Hoffnung, dass immer mehr Leute aufwachen und sich die Auffrischungs-Impfung eben NICHT abholen.
      Ich könnte locker mal so 1000 Infozettel loswerden, richtig verteilt und nicht in den Müll.

      Wo sind nur die ganzen Leute die da mitmachen könnten, die das Kapital dafür hätten?
      achtung spoiler alarm:
      das mit dem weihnachtsmann und osterhasen und so weisst du hoffentlich schon, oder? ;)
      falls nicht: schaiss auf die geschenke!

      am ende mehr dazu!

      die sind auch auf telegram [smilie_happy]

      Potpourrie schrieb:

      Langsam geht meine Angst in Hass über.
      auch seeeehr gut! [smilie_blume]
      siehe weiter oben...

      Yokai1 schrieb:

      Blockwart. Ja, gibt es.
      niemals vergessen: gewalt ist kEINE lösung...

      Marek schrieb:

      Ich bin kein Freund von Beschiß, Fälschungen usw. und mache sowas selber nicht. :thumbup:

      Aber in einer derartigen Situation ist das für mich "wirklich und in echt" mal "Notwehr"! :hae:
      Ich hätte da - weil es ja um die Existenz geht - keinerlei moralische Bedenken...
      bitte sag mir dass der erste satz satire ist und du nicht zu denen gehörst, die alle jahre wieder ihre souveränität ab geben, in der 100%tigen illsionären hoffnung, dass vollkommen fremde mit der erteilten generallvollmacht keinen scheiss machen.
      für alle anderen souveränen ist ALLES und IMMER notwehr, wenn zwang im spiel ist!
      ja ja, die moral, deshalb geht man ja in den garten der kinder, schule etc und wird von zwergen (v)erzogen die sie allesamt auf spur bringt...
      moral ist nur was für unsouveräne die in ihrer programmierung fest hängen.
      WIDERSTAND - JETZT:
      https://t.me/jetztwiderstand

      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hui-buh ()

    • @Edel Man: kannst du nicht mal bitte deinen einfluss geltend machen und den/die verantwortlichen bitten, einen zeichenzähler in den editor einzubinden!?

      falls die dort wider erwarten tatsächlich "programmieren" können oder zumindest deren umgebungseditor benutzen, dann ist das keine grosse sache!

      vielen dank [smilie_blume]

      blackpearl schrieb:

      Und länger als 24 Stunden ist auch noch nie was hängen geblieben.

      Die Vollreligiösen erreichst Du damit nicht mehr. Aber den ein oder anderen Stillen vielleicht doch noch.
      benutz nen etikettendrucker für urls/qr codes

      oh doch, die kann man allesamt ziemlich einfach nicht nur erreichen, sondern komplett umdrehen.
      wie gesagt am ende mehr...

      zukuenftiger schrieb:

      ich versuche hier mal etwas Optimismus zu streuen
      wtff?
      sowas hat hier ja nun mal absolut überhaupt gar nix zu suchen!!!
      hier gilt es ausschliesslich den fear porn der aktuellen kameras zu unterstützen!!!
      bist du nen nahtzieh oder was?
      poste bitte in zukunft nur den bullshit, den die bullshiter den abonnenten der aktuellen kamera ins hirn scheissen, damit man weiterhin auf niederen energie level verharrt und weiterhin alles als sinnlos, nicht zielführend usw ablehnen kann.
      andernfalls droht quarantäne und ein abo des spiegels, den du machst ja ansonsten einen recht intelligenten eindruck! :P

      so, da ich u.a. dank dieser raktenforensoftware wieder ewig aufgehalten wurde und es nun spät ist, muss ich meine gedanken die ich hier am ende kund tun wollte, auf morgen vertagen...
      WIDERSTAND - JETZT:
      https://t.me/jetztwiderstand

      Die Angst vor dem Tod, ist der erste Schritt in die Sklaverei
    • "nicht das mir der telegram so schon von beginn an auf die eier geht,
      aber solche kanäle ohne offene "preview" gehen mal so gar nicht!
      was steht denn da dies bzgl drinne?"

      Wissen ist keine Bringschuld, sondern eine Holschuld. Doch wenn dir das auf die Eier geht ist dein Problem.
      Das ist so ähnlich wie bei Vielen die sagen: "Ich will nichts wissen". :D
      Ich finde Telegram ganz gut. Probiere gerne Neues aus, wenn ich so nicht weiter komme.


      >>>>>>>>>>>>>>Nur gemeinsam sind wir stark.>>>>>>>>>>>>>>>>>

      Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. Mark Twain

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dierk ()

    • Neu

      msn.com/de-de/nachrichten/pano…land/vi-AARckZv?ocid=AMZN
      Gerade die derzeitige vierte Welle wäre, so die Meinung vieler Experten, vermeidbar gewesen. Denn die meisten, die an dem Virus sterben, waren ungeimpft.

      Die Ungeimpften mal wieder. Dürfte für die Geimpten nicht schlimm sein. Die Ungeimpften sind selbst schuld. Sollen sie dafür auch zahlen. Je mehr und je schneller die sterben umso besser. Die Ungeimpften eliminieren sich kurzerhand von selbst, die Geimpften führen ein Leben wie vor Corona. So einfach kann es sein. Warum regen sich die Geimpften überhaupt auf?
      "Zahlen Sie in bar oder mit Karte?" "Nein, mit Gold."
    • Neu

      wenn das so einfach geht und so gut wirkt, warum wird für so eine ungefährliche Sache endlos lange Zulassungen gebraucht aber für mRNA Impfstoffe gibts ne Notfallzulassung, Die Bild relativiert gleich. Die bisherigen Testreihen zeigten eine Reduktion von min. 95% der Virenlast in der Mundhöhle
      https://www.youtube.com/watch?v=kqSWtR4TJac

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schinderling ()

    • Neu

      Spannend ist ja auch, dass die 100.000 an oder mit, also keine klare Zuordnung, verstorben sind. 65.000 davon waren 80 Jahre oder älter.

      t-online.de/gesundheit/krankhe…toten-in-deutschland.html

      Ja, jeder Verlust eines nahestehenden Menschen ist tragisch und löst beschissene Emotionen aus. Aber ab einem Alter von 80 Jahren darf das nach den aktuellen Sterbetafeln auch gehäuft vorkommen. In welcher Hybris leben wir, das wir Menschen, die ihr Leben größtenteils lebten noch zwei, drei vielleicht fünf oder sogar 10 Jahre ermöglichen und dafür die geschätzt gut 20 Millionen unter 30 jährigen (144 Todesfälle in der Altersgruppe) einsperren, physisch degenerieren lassen und psychisch fertig machen. Die kurzfristigen folgen bringen (Jugend-) Psychologen und Ärzte zum verzweifeln, die langfristigen sind noch gar nicht abschätzbar. Es wird mit Solidarität in der Gesellschaft argumentiert! Ja himmelarschundzwirn, wem gegenüber ergibt es denn Sinn solidarisch zu sein? Wer bringt denn eine Gesellschaft als Ganzes weiter? Ich bin weit davon entfernt irgend jemandem das Recht auf Leben abzusprechen und eigentlich mag ich diese Aufrechnerei nicht, aber wenn mir die Zahlen so vorgesetzt werden, verspüre ich doch den Drang dazu.
      Über die Impfung(Pflicht) schreibe ich nicht. Gesetze dürfen aus meiner Sicht aktive Taten verhindern ( z.B. Gewaltverbrechen oder Geschwindigkeitsübertretungen) in Ausnahmefällen sogar zu aktiven Taten verpflichten (Steuern zahlen, erste Hilfe leisten) aber bei unveränderlichen Eingriffen in den Körper (Organspendepflicht, Impfzwang auch de facto) ist eine moralische Grenze absolut überschritten.
    • Neu

      zukuenftiger schrieb:

      Ab Januar 2022 wird auch den Verantwortlichen und zuständigen Institutionen der Länder des deutschsprachigen Raumes klar, dass sie auf diesem Weg nicht weitergehen können. Daher werden sie beginnen, dem Weg zu folgen, den vor ihnen bereits die Länder im Norden Europas gegangen sind. Die Beschränkungen werden schrittweise zwischen Februar und April 2022 für alle Menschen wieder aufgehoben, auch, um soziale Umwälzungen und Aufstände zu vermeiden. Ab Mai 2022 wird sich das Leben weiter normalisieren. Reisen über weitere Entfernungen – etwa auf andere Kontinente - sind möglich, aber immer noch mit Einschränkungen verbunden. Eine Normalisierung weltweit erfolgt allmählich bis Juli 2023. Eine offizielle Verpflichtung, sich impfen zu lassen, wird es für einzelne Berufe geben, jedoch nicht generell. Allerdings wird es viele Anreize für die Menschen geben, sich freiwillig impfen zu lassen, und viele Einschränkungen für jene, die es nicht tun wollen. Das wird die Menschen weiter spalten. Die Impfungen haben jedoch Nebenwirkungen..."

      Ich hoffe die indischen "Rishis" behalten Recht.
      Oder die Vorhersagen aus dem eher lokalen Raum treten ein:
      "Zu Beginn des Jahres 2022 wird das Geld immer weniger wert sein und es wird es nicht mehr viel zu essen geben bzw. wird das Geld nicht mehr dafür ausreichen. Dann geht es ganz schnell und im Frühsommer 2022 beginnen die Aufstände in Deutschland... Dann Kommt der Krieg der anderswo begann auch hier her.."

      Auch wenn mir die indischen Rishis dabei lieber währen, scheinen die Ortsansässigen wohl richtiger zu liegen. Wenn ich so in die Welt schaue und sehe wie Russland (von Europa) und China (von den USA) immer tiefer in einen Krieg getrieben werden, rückt C wahrscheinlich schon etwas in den Hintergrund.

      Keiner weiß was kommen wird, aber es wird sicherlich erstmal nichts Gutes sein..
    • Neu

      Duplicate Kruger schrieb:

      Über die Impfung(Pflicht) schreibe ich nicht. Gesetze dürfen aus meiner Sicht aktive Taten verhindern ( z.B. Gewaltverbrechen oder Geschwindigkeitsübertretungen) in Ausnahmefällen sogar zu aktiven Taten verpflichten (Steuern zahlen, erste Hilfe leisten) aber bei unveränderlichen Eingriffen in den Körper (Organspendepflicht, Impfzwang auch de facto) ist eine moralische Grenze absolut überschritten.
      Dies mag aus Deiner Sicht so sein, aber wenn ich mein Leben sehe und warum ich noch in DE bin, dann ist meine Realität der Widerspruch zu deiner Moral. Und Gesetze werden gemacht um Unrecht als Verpflichtung darzustellen.
    • Neu

      DarkMatter schrieb:

      Dies mag aus Deiner Sicht so sein, aber wenn ich mein Leben sehe und warum ich noch in DE bin, dann ist meine Realität der Widerspruch zu deiner Moral. Und Gesetze werden gemacht um Unrecht als Verpflichtung darzustellen.
      das verstehe ich nicht, aktuell gibt's in D. nämlich weder die Widerspruchslösung bei der Organspende noch eine Impfpflicht. Da gäbe es deutlich geeignetere Länder, wenn du auf sowas stehst. Oder habe ich deinen Beitrag falsch interpretiert?
    • Neu

      ShiningGold schrieb:



      Bewertung ist raus...... :sleeping:
      Jetzt muss man ihm nur noch die Scheiben einschmeißen.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Neu

      taheth schrieb:

      Jetzt muss man ihm nur noch die Scheiben einschmeißen.
      Moin,

      bei der Auslage vermutlich eher "ihr" die Scheiben einschmeißen. Das wird dann aber gleich in der Tagesschau gebracht á la "Im heroischen Kampf gegen die Ungeimpften gefallen" <X

      Grüße
      Goldhut

      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16