Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen - Seite 2.567 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Neu

      Potpourrie schrieb:

      Stastsanwalt klagt Bhakdi wegen Volksverhetzung an.

      krone.at/2705685

      Zitat

      Die Staatsanwaltschaft wirft ihm in einer Mitteilung vom Donnerstag vor, in einem Interview im April 2021 im Zusammenhang mit kritischen Äußerungen über die Impfpolitik Israels mit generalisierenden Aussagen auch gegenüber in Deutschland lebenden Juden zum Hass aufgestachelt und diese als religiöse Gruppe böswillig verächtlich gemacht zu haben.
      Holocaust-Verharmlosung
      Außerdem soll Bhakdi bei einer Wahlkampfveranstaltung am 24. September 2021 in Kiel eine Rede gehalten haben, in der er von der Zulassung von Covid-19-Impfstoffen in Zusammenhang mit einem „Endziel“ sprach. Er habe von einem zweiten Holocaust gesprochen, wodurch das Schicksal von Jüdinnen und Juden unter der NS-Herrschaft verharmlost worden sein soll.
      Bei völliger Fantasielosigkeit und eindeutigen bzw. fehlenden Anklagepunkten wird immer der Klassiker aus der Schublade geholt.
      Die suchen gezielt nur nach Aussagen in der Richtung die er die letzten Jahre getätigt hat, auch wenn es nur einer war, dann sind sie dankbar und führen einen siegessicher der Meute vor . Das ist quasi ein gerichtlicher Durchwinker.

      Wenn du schon eine Demokratur vermutest, sprich auch nur so, dass dir das System nichts anhängen kann. Passiert häufig bei Leuten die ihren glauben in die Heilige Demokratie noch nicht verloren haben, habe ich schon lang - ist wohl besser so. :D



      :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gertz ()

    • Neu

      Gertz schrieb:

      Passiert häufig bei Leuten die ihren glauben in die Heilige Demokratie noch nicht verloren haben, habe ich schon lang - ist wohl besser so. :D
      Wurde bei mir am Dienstag, den 11.09.2001 kurz nach "dreivirteldrei" MESZ pulverisiert.
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)

      Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.
    • Neu

      "So schützen sich Ärzte gegen Gewalt von Impfgegnern"

      krone.at/2601448

      Naja, okay. ... warum sollten "Ungeimpfte" gewaltätig gegen Ärzte sein?
      Ich vermute mal die Sahinmongos werden Aggro wegen den Nebenwirkungen
      und weil sie merken das sie nach Strich und Faden verarscht wurden ?!

      (Wobei ich nix gegen Menschen habe, die Ärzte quälen)
    • Neu

      FEH65 schrieb:

      Übersterblichkeit im April fast 7,5% habe ich irgendwo gelesen.
      An Corona kann es ja wohl nicht liegen. 8o
      Was mag es wohl für Gründe haben ? :hae:
      :boese: :boese: :boese:
      "Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

    • Neu

      Lightman_Alive schrieb:

      (Wobei ich nix gegen Menschen habe, die Ärzte quälen)
      Ich schon. Wieso sollen Ärzte oder irgendwer sonst gequält werden ?? 8o

      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      "Omikron ist die Impfung, die herzustellen man verpasst hat" Lungenfacharzt in Uganda
      "Ich bin für Fotosynthese und die braucht CO 2" Dr.Markus Krall
    • Neu

      muss mich korrigieren

      Übersterblichkeit in Deutschland im Januar 5%, im Februar 1%, um März 6% und im April 5%

      Sieht nicht gut aus

      Dachte ich hätte irgenwo gelesen dass die Übersterblichkeit wieder in der Norm wäre nachdem sie mit Beginn der Corona Impfungen deutlich angestiegen war

      Wenigstens habe ich so vielen wie es ging abgeraten

      Jetzt werden wir sehen

      Muss nicht von den Impfungen kommen aber der Anstieg der Übersterblichkeit seit Beginn der Impfungen ist auffällig

      8| destatis.de/DE/Themen/Gesellsc…ung/sterbefallzahlen.html
      Das Leben ist schön

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KROESUS ()

    • Neu

      Wusste nicht, dass die in den Bergen bei den Sozialisten solche Zeitung haben :thumbup:
      Die gibt es tagaktuell als e-paper.
      Daher mal die Seite 20 komplett mit dem Artikel:

      "Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

    • Neu

      goldseiten-forum.com/attachmen…sgabe-19-kw-2022-web-pdf/

      Da heißt es im Text, dass die Impfschäden ca. 40 x höher seien als vom Paul-Ehrlich-Institut erfasst. (4. Absatz im Text)

      Bei mir heißt es in "Energiekrise im Körper" wörtlich:

      D.h. im Klartext, dass alle Impfungen stets erhebliche Risiken mit sich bringen können, die allgemein unterschätzt werden und bei deren Erfassung in den Melderegistern für Nebenwirkungen eine erhebliche Untererfassung stattfindet. (nur 1-4 % der Impfschäden werden gemeldet)

      1-4 % = Mittelwert 2,5 % = Multiplikator = 40

      Bislang hat sich so ziemlich alles in erstaunlicher Präzision bewahrheitet, was in Energiekrise im Körper vorab beschrieben wurde.
      Was wir haben ist ein epidemischer Verblödungsgrad nationaler Tragweite!

      Absolut nichts kann dilettantisch und dämlich genug vorgetragen werden, als dass es dieser vollkommen degenerierten 80-90 % Füllmasse irgendwie auffallen würde.
    • Neu

      Wurschtler schrieb:

      Lightman_Alive schrieb:

      Meine Güte, Karl Lauterbach kommt in der Ärztezeitung aber nicht gut davon. Das ist kein Fake:
      Aufwachen! Es ist in der Ärztezeitung! 36226 Stimmen. [smilie_happy]


      Hab auch mit abgestimmt. :thumbsup:

      Am besten immer wieder Screenshots machen. Irgendwann werden sie das Ergebnis zensieren oder verfälschen.
      Dito :thumbsup: . Schon über 42.000 Stimmen.
      Bilder
      • Screenshot_2022-05-14-12-24-15-374_org.mozilla.firefox.jpg

        326,15 kB, 1.080×2.340, 8 mal angesehen


      >>>>>>>>>>>>>>Nur gemeinsam sind wir stark.>>>>>>>>>>>>>>>>>

      Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. Mark Twain
    • Neu

      Ist der Ruf ruiniert, lebt sich gänzlich ungeniert!

      Die Sahinmongos werden begeistert sein:
      Mit Verweis auf eine neue Studie aus Israel warnt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vor der Rückkehr der gefährlichen Delta-Variante des Coronavirus und kündigt die Beschaffung unterschiedlicher Impfstoffe an. "Diese Studie mahnt zur Vorsicht. Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Eine Omikron-Welle im Herbst ist zwar wahrscheinlich. Aber selbst die gefährlichere Delta-Variante könnte zurückkommen", sagte Lauterbach der "Rheinischen Post" (Samstag). [smilie_happy]

      MMNEWS
    • Neu

      Bundesregierung will Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln beibehalten
      Verkehrsministerium und Gesundheitsministerium streiten sich über die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen.

      spiegel.de/politik/deutschland…dd-4838-9a73-f9632db05953

      In Frankreich fällt Maskenpflicht in Verkehrsmitteln

      Die Pflicht zum Tragen einer Maske in öffentlichen Verkehrsmitteln endet in Frankreich. Wie der französische Gesundheitsminister Olivier Véran am Mittwoch sagte, tritt die Änderung zu Beginn der kommenden Woche in Kraft.

      aero.de/news-42595/In-Frankrei…t-in-Verkehrsmitteln.html
    • Neu

      Bembelpetzer schrieb:

      Getting Covid. Again. And again.

      After the omicron surge this winter, there was hope that all those infections would at least mean that Covid would lay low for a while and give us all a bit of a break.

      It’s starting to seem like that might not be the case.

      Once again, infections are steadily rising in the US. Some people are catching Covid for a second, third or even a fourth time. Having recently gotten ill seems to no longer be a guarantee you’re protected against Covid for any length of time. Early studies have suggested that the newer omicron sublineages can actually evade not just the antibodies of previous variants like delta, but even the antibodies of previous versions of omicron.

      [...] It’s unclear how frequently reinfections occur or which variants people are getting reinfected with. That’s just not currently part of the Centers for Disease Control and Prevention’s Covid data collection.[...]

      Still, their data highlights something important: Reinfections are becoming more common.

      [...] Reinfections are more common among the unvaccinated, but more than a third have happened to people who have completed their initial two-dose vaccine series, according to the data. Over 16% of reinfections in Colorado have been in people with at least one booster dose. Data from the North Carolina Department of Health and Human Services show reinfections in the state have been increasing since late March. Reinfections currently make up 8% of the state’s total infections for the week ending April 30. Repeat infections have been on the rise in Indiana, too, according to data, where they account for more than 12% of total cases, and in Idaho, where they accounted for 18.5% of cases in the first quarter of 2022.[...]


      maschinelle Übersetzung:

      Nach dem omicron-Anstieg in diesem Winter gab es Hoffnung, dass all diese Infektionen zumindest bedeuten würden, dass Covid für eine Weile tief liegen und uns allen eine kleine Pause einräumen würde.

      Es beginnt zu scheinen, wie das nicht der Fall sein könnte.

      Wieder einmal nehmen die Infektionen in den USA stetig zu. Einige Leute fangen Covid zum zweiten, dritten oder sogar vierten Mal. Nachdem vor kurzem krank scheint nicht mehr eine Garantie, die Sie gegen Covid für eine beliebige Länge der Zeit geschützt sind. Frühe Studien haben ergeben, dass die neueren omicron-Subblineages nicht nur den Antikörpern früherer Varianten wie Delta, sondern sogar den Antikörpern früherer Versionen von omicron entgehen können.

      [...] Es ist unklar, wie häufig Wiederinfektionen auftreten oder mit welchen Varianten Menschen sich erneut infizieren. Das ist gerade nicht Teil der Covid-Datensammlung der Centers for Disease Control and Prevention.[...]

      Dennoch zeigen ihre Daten etwas wichtiges auf: Reinfektionen werden immer häufiger.

      [...] Reinfektionen sind bei den Ungeimpften häufiger, aber mehr als ein Drittel ist den Daten zufolge bei Menschen passiert, die ihre erste Impfstoffserie mit zwei Dosen abgeschlossen haben. Über 16 % der Reinfektionen in Colorado wurden bei Menschen mit mindestens einer Auffrischungsdosis durchgeführt. Daten des Gesundheitsministeriums von North Carolina zeigen, dass die Wiederinfektionen im Bundesstaat seit Ende März gestiegen sind. Reinfektionen machen derzeit 8 % der gesamten staatlichen Infektionen für die Woche bis zum 30. April aus. Auch in Indiana, wo mehr als 12 % der Fälle auf sie entfallen, sind wiederholte Infektionen laut Daten auf den Vormarsch, und in Idaho, wo sie im ersten Quartal 2022 18,5 % der Fälle ausmachten.[...]
      Die Wiederansteckung liegt im Virus begründet, da von Natur aus infektionsverstärkende Antikörper produziert werden. Ist so ähnlich wie beim Dengue Fieber, wo es auch keine echte Impfung gegen gibt.

      Weil das völlig unabhängig davon gilt, ob gespritzt wurde oder nicht, ist jede erneute Ansteckung lustigerweise gleichzeitig der Beweis dafür, dass die „Impfung“ nie funktionieren kann.

      Siehe eine Kollegin: Hatte letzten Herbst Delta (ungespritzt) und jetzt wieder Omikron. Natürlich nur 2, 3 Tage, aber sie hatte es. Wenn das eigene Immunsystem einer topfitten 32jährigen Nichtraucherin und Ernährungsfanatikerin schon keine dauerhafte Abwehr gegen die permanenten Mutationen bilden kann, wie soll es dann ein wie auch immer gearteter Impfstoff schaffen? Völlig unmöglich.

      Sprech das doch mal in einer großen Runde an, beste Unterhaltung ist garantiert, wenn der Groschen endlich fällt. Wenn Du dann noch zur Sprache bringst, dass man deswegen durch die Spritzerei nur das Risiko von Nebenwirkungen erhöht, aber leider keiner Krankheit vorbeugen kann, steigt die Stimmung ruckzuck auf den Siedepunkt. :thumbsup: