Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen - Seite 2.622 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Neu

      Hauptkasse schrieb:

      Auf der Intensiv-Station ruft ein Sterbender mit Krebs im Endstadium der
      Corona-Positiv getestet wurde den Arzt zu sich ans Bett und röchelt ihm
      zu: "Herr Doktor, schreiben Sie bitte auf meinen Totenschein als
      Ursache Corona. Die Verwandten müssen nicht wissen, dass ich meine Leber
      versoffen habe.“


      Arzt: "Keine Angst guter Mann, hier sterben alle an Corona.“

      Danke, ergänze ich... hehe
    • Neu

      Ich habe eine Frage zu Bromelain. Ich habe mal eine Tablette (500mg) von Now Foods kurz vor dem Essen eingenommen. Nach einigen Std. bekam ich Unwohlsein, Schweißausbrüche und schließlich musste ich Erbrechen.
      Typische Unverträglichkeit?
      Las die Symptome als Nebenwirkungen.
      Hatte jemand auch schon so etwas?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waldusch ()

    • Neu

      Waldusch schrieb:

      Ich habe eine Frage zu Bromelain. Ich habe mal eine Tablette (500mg) kurz vor dem Essen eingenommen. Nach einigen Std. bekam ich Unwohlsein, Schweißausbrüche und schließlich musste ich Erbrechen.
      Typische Unverträglichkeit?
      Las die Symptome als Nebenwirkungen.
      Hatte jemand auch schon so etwas?
      Ich beobachte etwas mehr Schleimbildung in der Nase und in der ersten stunde nach der Einnahme einen etwas komischen Geschmack im Mund. Sonst hatte ich noch nie Probleme und ich nehme Bromealin seit August 2021 täglich.
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)

      Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.
    • Neu

      Karl Lauterbach will mit neuer Impfkampagne Kinder motivieren

      Das Gesundheitsministerium setzt auf eine neue Corona-Strategie für den Herbst. Kinder sollen verstärkt zur Impfung motiviert und Krankenhäuser nicht überlastet werden.
      Das Bundesgesundheitsministerium unter Karl Lauterbach (SPD) hat eine Herbststrategie zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vorgelegt. "Ziel ist es, die Impflücke zu schließen und die vierte Impfung zu bewerben; insbesondere in der älteren Bevölkerungsgruppe", hieß es in einem Ministeriumspapier mit dem Titel "Corona-Herbststrategie". Dazu gehöre die "Beschaffung einer ausreichenden Anzahl von angepassten Impfstoffen von Moderna sowie BioNTech".

      zeit.de/politik/2022-06/karl-l…um-corona-herbststrategie

      Lauterbach wendet sich in Pfeifkonzert an Pfleger

      "Sie haben kein Recht hier zu sein, denn sie haben keinen Beitrag geleistet"

      n-tv.de/mediathek/videos/panor…eger-article23415789.html
    • Neu

      Im Wiesbadener Kurier, auch hinter Bezahlschranke:

      Der Herrscher über die Goldgrube fordert einen gänzlichen Verzicht der Prüfung bei der Zulassung neuer bzw. angepasster Coronaimpfstoffe <X :wall:

      Coronavirus: Biontech-Chef schaltet in den Alarmmodus (wiesbadener-kurier.de)
      In der nächsten Generation wird es eine pharmakologische Methode geben, um Menschen dazu zu bringen, ihre Knechtschaft zu lieben und Diktaturen ohne Tränen hervorzubringen, so zu sagen, die Entwicklung einer Art schmerzloser Konzentrationslager für ganze Gesellschaften, so dass der Menschheit ihre Freiheiten genommen werden und sie es sogar genießt.=O

      Aldous Huxley (1961)
    • Neu

      Hat jemand einen Screenshot der heutigen BILD? Geil: Es geht in großen Buchstaben um fehlendes Personal.
      Hab leider keine Kamera dabei gehabt und kaufen geht ja mal gar nicht. Aber die Schlagzeile ist Mega :D
      ----
      Bonus: Wer hohen Blutdruck hat, dieses Video NICHT anschauen. Karl übt sich in Hatespeech und macht den H*tlergruß. Muss man eigentlich gekokst haben, bevor man sich so benehmen kann, oder ist Adol.. , äh ich meine Karl ein Naturtalent? Ich frage für einen Freund.



      Edit: Link getauscht! Äh, ruft da einer "Blöde Sau?" :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Lightman_Alive ()

    • Neu

      Der Krieg gegen die Ungeimpften ist verloren

      Wäre Covid ein Schlachtfeld, wäre es noch warm von den Leichen der Ungeimpften. Zum Glück lassen die Auflagen nach, und beide Seiten des Krieges taumeln zurück zur neuen Normalität.

      Die Ungeimpften sind die Helden der letzten zwei Jahre, denn sie haben es uns allen ermöglicht, eine Kontrollgruppe in dem großen Experiment zu haben und die Unzulänglichkeiten der Covid-Impfstoffe aufzuzeigen. Die Ungeimpften tragen viele Kampfnarben und Verletzungen davon, da sie die Menschen sind, die wir versucht haben, mental zu brechen, doch niemand will darüber sprechen, was wir ihnen angetan haben und was sie „die Wissenschaft“ gezwungen haben, zu enthüllen. Wir wussten, dass die schwindende Immunität der vollständig Geimpften das gleiche Risikoprofil hatte wie die Minderheit der Ungeimpften in der Gesellschaft, und doch haben wir sie für eine besondere Verfolgung markiert. Wir sagten nämlich, sie hätten nicht „das Richtige für das Allgemeinwohl getan“, indem sie ihren Körper und ihre medizinische Autonomie dem Staat überließen.

      Viele der so genannten Gesundheitsexperten und Politiker in Australien gaben zu, dass das Ziel darin bestand, den Ungeimpften das Leben fast unmöglich zu machen, was durch den kollektiven Mob um ein Vielfaches verstärkt wurde, wobei der Kampf bis an den Arbeitsplatz, in den Freundeskreis und in die Familie getragen wurde. Heute ist die harte Wahrheit, dass nichts davon gerechtfertigt war, da wir schnell von der Rechtschaffenheit zur absoluten Grausamkeit abglitten. Wir mögen unseren Führern und Gesundheitsexperten die Schuld für den Vorstoß geben, aber jeder Einzelne in der Gesellschaft muss dafür zur Rechenschaft gezogen werden, dass er in die gut ausgelegte Falle getappt ist. Wir haben dies getan, obwohl wir genau wussten, dass prinzipieller Widerstand unbezahlbar ist, wenn es darum geht, was in unseren Körper gelangt, und wir haben uns vorgaukeln lassen, dass die Schuld für eine weitere unwirksame Impfung bei den Ungeimpften liegt und nicht bei der giftigen Politik der unwirksamen Impfstoffe.

      Wir fanden Gefallen daran, die Ungeimpften zum Sündenbock zu machen, denn nach monatelangen, von machtbesessenen Politikern inszenierten Abriegelungen fühlte es sich gut an, jemanden zu haben, den man beschuldigen und auf dem Scheiterhaufen verbrennen konnte. Wir glaubten, dass wir die Logik, die Liebe und die Wahrheit auf unserer Seite hatten, so dass es ein Leichtes war, den Ungeimpften den Tod zu wünschen. Diejenigen von uns, die sich über die Ungeimpften lustig machten und sie verspotteten, taten dies, weil wir uns für ihren Mut und ihre Prinzipien schämten und nicht glaubten, dass die Ungeimpften es unversehrt überstehen würden, und wir machten die Verweigerer zu Boxsäcken. Lambie, Carr, Chant, Andrews, McGowan, Gunner und die anderen Hunderte von Darstellern in prominenten Rollen müssen dafür zur Rechenschaft gezogen werden, dass sie die Ungeimpften in der Öffentlichkeit verunglimpft und den wütenden Mob in den sozialen Medien angeheizt haben.

      Der Mob, die Masken-Nazis und die Impfjünger haben sich blamiert, indem sie gegen die Ungeimpften „gewettet“ haben, denn Mandate hatten nur die Macht, die wir ihnen gegeben haben. Es war nicht die Einhaltung der Vorschriften, die die Vorherrschaft der großen Pharmakonzerne, von Bill Gates und seinen vielen Organisationen und des Weltwirtschaftsforums beendete… Es war DANKE an die Menschen, die wir versucht haben, zu blamieren, lächerlich zu machen, zu verspotten und niederzureißen.

      Wir sollten alle versuchen, etwas innere Dankbarkeit für die Ungeimpften zu empfinden, denn wir haben den Köder geschluckt und sie gehasst, weil ihre Beharrlichkeit und ihr Mut uns die Zeit verschafft haben, zu erkennen, dass wir falsch lagen.

      Wenn also jemals wieder Impfvorschriften für Covid oder andere Krankheiten oder Viren eingeführt werden, werden hoffentlich mehr von uns wach sein und den aufkommenden Autoritarismus erkennen, der sich nicht um unser Wohlergehen kümmert und dem es mehr um Macht und Kontrolle geht. Der Krieg gegen die Ungeimpften wurde verloren, und dafür sollten wir alle sehr dankbar sein.

      QUELLE: THE WAR ON THE UNVACCINATED WAS LOST

      Der Krieg gegen die Ungeimpften ist verloren – uncut-news.ch (uncutnews.ch)
      Lernen, ohne zu denken, ist töricht; denken, ohne zu lernen, ist gefährlich."Konfuzius"
    • Neu

      Goldbecher schrieb:

      Der Krieg gegen die Ungeimpften ist verloren

      Viele die ich kenne die bis heute Ungeimpft sind, wie ich selbst auch, kennen nun auch die eigene Stärke und wissen diese zu nutzen. Der Druck der vergangenen 18 Monate hat mich mehr geistig reifen lassen, als es 20 Jahre als Unternehmer vermocht haben.

      Merke: Nur unter extremem Druck entstehen echte Diamanten und nur aus ihnen können wahre Brillanten geschliffen werden.
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)

      Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Währungshüter ()

    • Neu

      Abschaffung der COVID-19-Impfpflicht /Österreich

      Die epidemiologischen Rahmenbedingungen haben sich durch die Omikron-Variante erheblich geändert. Auch aus diesem Grund hat die im COVID-19-Impfpflichtgesetz eigens eingerichtete Kommission die Impfpflicht bisher zweimal als nicht verhältnismäßig eingestuft. Die Bundesregierung hat sich daher auf die Abschaffung der COVID-19-Impfpflicht geeinigt.
      „Die Impfpflicht wurde im November des Vorjahres unter anderen Voraussetzungen beschlossen. Sie hat die Zahl der Menschen, die sich impfen lassen, nicht erhöht, aber gleichzeitig Gräben in der Bevölkerung aufgerissen. Ich bin überzeugt: Sie hilft uns nicht, das Ziel zu erreichen, im Herbst möglichst viele Menschen zu einer Auffrischungsimpfung zu motivieren – eher im Gegenteil. Es ist Zeit, die Gräben wieder zuzuschütten. Die Abschaffung der Impfpflicht ist ein weiterer Schritt raus aus dem Krisenmodus, hin zu einer Normalisierung. Wir müssen mit Covid-19 leben lernen.“ – Bundesminister Johannes Rauch
      [/quote]
      sozialministerium.at/Services/…-Buerger/Impfpflicht.html
      "You`ll own nothing - And you`ll be happy" [wef.ch]


      „Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen“ W. Buffett



    • Neu

      Lightman_Alive schrieb:

      Anscheind fällt heute die "Impfpflicht" in Österreicht. Dürfte noch ne Meldung zu kommen.
      Ich drücke den Brüdern und Schwestern in Österreich beide Daumen.

      Edit: Gartulation liebe Österreicher - "Tu felix Austria" - ihr habt es euch verdient!
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)

      Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.
    • Neu

      Sorgenfrei schrieb:

      Die Abschaffung der Impfpflicht ist ein weiterer Schritt raus aus dem Krisenmodus, hin zu einer Normalisierung. Wir müssen mit Covid-19 leben lernen.“ – Bundesminister Johannes Rauch
      Nö, jetzt werden erst mal die Geimpften gequält das es nur so knallt. :thumbsup: :rolleyes:
      Ständig müssen wir Opfer bringen, weil die Geimpften ausfallen und der Allgemeinheit auf
      der Tasche liegen. Gammelbrüder ..
      ---
      PS: Das die Impfpflicht weg ist, kann man als Hinweis interpretieren dass es keinen weiteren
      Impfstoff mehr gibt. Letz see..
    • Neu

      Es ging übergeordnet in der Corona Agenda nie um eine allgemeine Impfpflicht, das war mir immer klar, es scheitert eben in der Umsetzung. Das war auch den Planern immer bewusst. Da könnte ich jetzt Seiten darüber schreiben warum das so nicht umsetzbar ist, ich verkürze es " du kannst viele Menschen versklaven, aber nie alle".
      Die Dynamik mit dem Impfdruck auf Kritiker wird dann an dem Punkt gefährlich in dem man sie öffentlich dazu zwingt mit allen Mitteln, die sogenannte Heilige Pseudo-Demokratie steht dann früher oder später auf dem Prüfstand .
      Sie müssten quasi in vielen Fällen Haftstrafen ansetzen, um das komplett durchzudrücken. Wie weiter? Offene Diktatur und das Global? [smilie_happy]

      Der Wertewesten braucht aber seine Demokratie Simulation um im Neusprech und Illusionen die Völker zum Zentralstaat zu einen. Gesellschaftliche Umerziehung durch psychologische Kriegsführung ist sehr komplex, den(!) globalen Sozialismus nach abgeschlossener Transformation werden die wenigsten durchschauen. Sie werden ihn sogar lieben! :wall: Ein Schwab bzw. WEF lügt da nicht, sie lassen nur vieles aus.

      Leute es wurden weltweit 5 Milliarden Menschen geimpft, mehr Erfolg geht nicht, da knallen die Sektkorken. Manch Mitarbeiter im Thinktank wird sich da die Augen reiben.
      Ob Populationkontrolle oder nicht, der Unterwerfungsakt lief optimal +++. Die freuen sich über solche Realdaten in der weiteren Planung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Gertz ()

    • Neu

      @Gertz

      Das war nie bis zu Ende gedacht. Ja.
      Aber in Berlin sitzen aktuell nur Verrückte + Idioten
      Der Klauterkack hätte das einfach gemacht.

      Der Schaden für unser (bzw. das Ösi-) Gemeinwesen ist trotzdem enorm.
      Allein, daß das ernsthaft diskutiert wurde ist ein einziger Offenbarungseid.
      Die Zustände in diesem Land sind absolut unthaltbar.



      edit: +Idioten
    • Neu

      noli.melavo schrieb:

      @Gertz

      Das war nie bis zu Ende gedacht. Ja.
      Aber in Berlin sitzen aktuell nur Verrückte.
      Der Klauterkack hätte das einfach gemacht.

      Der Schaden für unser (bzw. das Ösi-) Gemeinwesen ist trotzdem enorm.
      Allein, daß das ernsthaft diskutiert wurde ist ein einziger Offenbarungseid.
      Die Zustände in diesem Land sind absolut unthaltbar.
      Lauterbach spielt machtpolitisch keine Rolle, Lauterbach war nur ein nützlicher Depp zur richtigen Zeit.
      Die Diskussionen dienten vor allem dem "Teile und Herrsche" und der Ablenkung, so wurde die wirtschaftliche Zerstörung im Deckmantel durchgetrieben. Nächster Schritt im Stufenplan ist die Beseitigung der Mittelschicht, ohne diese Vorarbeit wäre das so nicht möglich.

      Die Zustände sind unhaltbar, ja, ein komplettes Irrenhaus für die bewussten Menschen, die Mehrheit checkt das aber gar nicht, weil sie gar nicht wissen was da gespielt wird.
    • Neu

      noli.melavo schrieb:

      @Gertz

      Das war nie bis zu Ende gedacht. Ja.
      Aber in Berlin sitzen aktuell nur Verrückte + Idioten
      Der Klauterkack hätte das einfach gemacht.

      Der Schaden für unser (bzw. das Ösi-) Gemeinwesen ist trotzdem enorm.
      Allein, daß das ernsthaft diskutiert wurde ist ein einziger Offenbarungseid.
      Die Zustände in diesem Land sind absolut unthaltbar.



      edit: +Idioten
      Ich bin sogar der Meinung, dass die Pappnasen damit der Agenda geschadet haben, indem sie besonders "gründlich" sein wollten. AT und DE samt ihren Politkasper haben darum konkurriert, der Klassenstreber in der Schwabschen' Oberprima zu sein. Was sie dabei nicht bedacht haben, der Lehrer mag die Streber meist ebenso wenig wie die Looser.
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)

      Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.
    • Neu

      Währungshüter schrieb:

      noli.melavo schrieb:

      @Gertz

      Das war nie bis zu Ende gedacht. Ja.
      Aber in Berlin sitzen aktuell nur Verrückte + Idioten
      Der Klauterkack hätte das einfach gemacht.

      Der Schaden für unser (bzw. das Ösi-) Gemeinwesen ist trotzdem enorm.
      Allein, daß das ernsthaft diskutiert wurde ist ein einziger Offenbarungseid.
      Die Zustände in diesem Land sind absolut unthaltbar.



      edit: +Idioten
      Ich bin sogar der Meinung, dass die Pappnasen damit der Agenda geschadet haben, indem sie besonders "gründlich" sein wollten. AT und DE samt ihren Politkasper haben darum konkurriert, der Klassenstreber in der Schwabschen' Oberprima zu sein. Was sie dabei nicht bedacht haben, der Lehrer mag die Streber meist ebenso wenig wie die Looser.
      Das sind die Eitelkeiten der Kontollfreaks bei den Big-Playern. Die große Bewährungsprobe für sie steht aber noch aus im Sinne der NWO Infrastruktur, die läuft bekanntlich aber noch zu 90% mit heißer Luft.
      Das ist sehr gefährlich für das weitere Vorhaben, vielleicht steht ua. ein Habek wegen dem so kreidebleich vor der Kamera. :D


      „REGELN GEÄNDERT“




      Impfpflicht-Aus: Regierung will Gräben zuschütten

      Das Ende der Corona-Impfpflicht ist besiegelt. Das hat Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) gemeinsam mit ÖVP-Klubchef August Wöginger am Mittwochnachmittag offiziell verkündet. Der Grund: „Omikron hat die Regeln verändert“, erklärte Rauch. Da sich die Omikron-Variante inzwischen mit deutlich milderen Verläufen durchgesetzt habe, sei die Impfpflicht nicht mehr notwendig. Weiters habe man einsehen müssen: „Die Corona-Impfpflicht bringt niemandem zum Impfen“, so Rauch. Die Debatte darüber habe Gräben aufgerissen, die man nun zuschütten wolle, erklärten die Politiker.

      krone.at/2741594

      Die Gräben wieder zuschütten. [smilie_happy] :thumbup: Ich glaube den Handlangern wird nun langsam bewusst, dass es sich hier nicht nur um einfache Gräben handelt, sondern um viele "Grand Canyons" . Vorteil das Volk ist vergesslich, aber diese Fratze haben sie nun mal gezeigt.
      Ich halte das Ganze für einen schweren taktischen Fehler, vor allem Deutschland, Österreich wollten damit ihr NWO-Fleißbienchen verdienen, haben aber realistisch damit weit mehr Schaden angerichtet.

      Zeit für Bauernopfer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Gertz ()