Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Bluestone Resources / BSR (TSX) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Bluestone Resources / BSR (TSX)

    • Bluestone Resources Inc.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Bluestone Resources / BSR (TSX)

      Kurze Vorstellung von BLUESTONE RESOURCES mit einem vielversprechenden Gold-Silber-Projekt in Guatemala:

      Bluestone Resources Inc. (TSXV:BSR) besitzt mit Cerro Blanco eines der am weitesten entwickelten hochgradigen Golderschließungsprojekte mit einem robusten IRR, einem niedrigen Anfangsinvestitionsbetrag und einer Ausbeutungserlaubnis für Bergbau mit Untertagebauaktivitäten.

      Cerro Blanco befindet sich circa 160 Straßenkilometer ost-südöstlich von Guatemala-Stadt (2,5 Stunden Fahrt) in Guatemala. Das Bergwerksgelände ist circa. 5 km vom Pan American Highway entfernt).

      Bluestone Resources erwarb 100% der Anteile an dem Projekt in 2017 von Goldcorp für 18 Mio. $ in bar.

      Unterstützende Großaktionäre sind der Lundin Family Trust (34%), CD Capital (15%) und Newmont (4 %).

      Hochgradige, aktualisierte Ressource von 1,4 Moz bei 10,3 g/t Gold (M&I-Kategorie) | M&I um 200 koz erweitert.

      Highlights aus der Machbarkeitsstudie (Goldpreis von 1.250 USD/oz) vom 29. Januar 2019:

      Durchschnittliche jährliche Produktion von 146.000 Unzen Gold in den ersten drei Produktionsjahren
      Die durchschnittlichen All-in-("AISC")-Kosten über die Lebensdauer der Mine (8 Jahre) liegen bei 579USD/oz (abzüglich Nebenproduktgutschriften).
      Durchschnittlicher freier Cashflow von 91 Millionen US-Dollar pro Jahr in den ersten drei Produktionsjahren.
      ("IRR") von 34%, ("NPV") von 241 Mio. USD.
      Anfangsinvestitionskapital von 196 Mio. USD mit einer Amortisationszeit nach Steuern von nur 2,1 Jahren.

      Aktuellste Nachricht (kurzer Ausschnitt):
      VANCOUVER, 27. Januar 2020 – Bluestone Resources Inc. (TSXV:BSR | OTCQB:BBSRF) ("Bluestone" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass es eine Kreditfazilität über 30 Millionen US-Dollar (die "Kreditfazilität") mit Natixis abgeschlossen hat. Natixis ist ein multinationales französisches Finanzdienstleistungsunternehmen und eine der kreditgebenden Banken im Zusammenhang mit einem potenziellen Paket für vorrangige Schuldtitel zur Projektfinanzierung.
      Die Erlöse aus der Kreditfazilität werden für die detaillierte Planung und Konstruktion, die frühen Entwicklungsarbeiten am Cerro-Blanco-Goldprojekt (das "Projekt") und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet.

      Ich bin investiert :thumbsup:
    • @Goldmineraloge

      BSR zieht sehr beständig und unaufgeregt nach oben...
      2 Sachen zu BSR.....erstens, Guatemala weiß ich nicht was ich davon halten soll und zweitens würde ich persönlcih hier erst nach einer Korrektur/Konsolidierung über einen Kauf nachdenken...

      Beste Grüße


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • Im Bericht der jährlichen Umfrage des Fraser-Instituts bei Bergbau- und Explorationsunternehmen im Jahr 2018 gehört Guatemala in allen betrachteten Indizes (siehe unten) immer zu den 10 am schlechtesten bewerteten Ländern hinsichtlich Bergbauinvestitionen.

      Im Investment Attractiveness Index steht Guatemala auf Platz 80 von 83 betrachteten Ländern.

      Der „Investment Attractiveness Index“ ist ein zusammengesetzter Index, der sowohl den Policy Perception Index (PPI) als auch die Ergebnisse des „Best Practices Mineral Potential Index“ kombiniert.

      Im Policy Perception Index (PPI) steht Guatemala auf Platz 78 von 83 betrachteten Ländern.

      Der Policy Perception Index (PPI) misst das politische Klima einer Region und setzt sich aus politischen Faktoren zusammen (d.h. die Unsicherheit bezüglich der Verwaltung der geltenden Vorschriften, Umweltvorschriften, Doppelregulierung, des Rechts- und Steuersystem, die Unsicherheit bezüglich Schutzgebieten und strittigen Landansprüchen, Infrastruktur, sozioökonomische und kommunale Entwicklungsbedingungen, Handelsbarrieren, politische Stabilität, Arbeitsvorschriften, Qualität der geologischen Datenbank, Sicherheit sowie Verfügbarkeit von Arbeitskräften und Qualifikationen).

      Im Best Practices Mineral Potential Index steht Guatemala auf Platz 77 von 83 betrachteten Ländern.

      Der Best Practices Mineral Potential Index betrachtet in gewisser Weise das "reine" Mineralienpotenzial einer Gerichtsbarkeit (d.h. ein erstklassiges regulatorisches Umfeld, eine hochgradig wettbewerbsfähige Besteuerung, keine politischen Risiken oder Unsicherheiten)
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldmineraloge ()

    • Ein Update von Bluestone Resources auf seinem Goldprojekt Cerro Blanco in Guatemala mit hochgradigen Ergebnissen bei Infill-Bohrungen.

      Bluestone erweitert Entwicklungsvortrieb und erhält Proben mit 26,5 g/t Au entlang einer 29,3 Meter langen Vene


      11:03 Uhr | IRW-Press 13.02.20120 Ausschnitt

      VANCOUVER, BRITISCHES KOLUMBIEN - Bluestone Resources Inc. (TSXV:BSR | OTCQB:BBSRF) ("Bluestone" oder das "Unternehmen" - commodity-tv.com/play/blueston…ct-financing-coming-soon/) freut sich, ein Update zu den Untertageerschließungsaktivitäten sowie zu den Explorations- und Infill-Bohrungen auf seinem Goldprojekt Cerro Blanco zu geben. Das Bohrprogramm 2020 von Bluestone wird sich in erster Linie auf Infill-Bohrungen in der Südzone konzentrieren und auf dem Infill-Bohrprogramm aufbauen, das vor kurzem in der Nordzone der Lagerstätte abgeschlossen wurde.

      Untertägige Erschließungsdrift und Probenahme

      Das Unternehmen freut sich, über weitere unterirdische Erschließungsarbeiten zu berichten, die im Rahmen einer Initiative zur Betriebsbereitschaft und zur Risikominderung von Projekten im Vorfeld der Erschließung durchgeführt wurden. Zwei Erschließungsstollen auf zwei einzelnen Adern, eine in der Nordzone (VN_10) und die andere in der Südzone (VS_10), wurden durch Minensprengung mit der Minenausrüstung und dem Personal von Bluestone erweitert. Die Kanalbeprobung der Venen wurde an der Stollenfront nach jeder aufeinanderfolgenden Sprengung im Zuge des Voranschreitens der Stollenbewegung durchgeführt. Diese neuen Ergebnisse wurden mit den zuvor bekannt gegebenen Ergebnissen kombiniert (siehe Pressemitteilung vom 4. September 2019 - irw-press.com/de/news/blueston…37.html?isin=CA09626M3049).

      - Der Stollen N636 entlang der Ader VN_10 in der Nordzone wurde um 7,5 Meter erweitert und erreichte auf seiner Gesamtlänge von 22,4 Metern (26 Proben) durchschnittlich 18,8 g/t Au und 44 g/t Ag.
      - Der Stollen S314 entlang der Ader VS-10 in der Südzone wurde um 7,7 Meter erweitert und erreichte auf seiner Gesamtlänge von 29,3 Metern (42 Proben) durchschnittlich 26,5 g/t Au und 122 g/t Ag.

      Die Pläne und Abschnitte der nördlichen Zone Drift N636 mit Analysentabellen können durch Klicken auf HIER (bluestoneresources.ca/_resourc…_Channel-Sampling--v2.pdf) aufgerufen werden.

      Die Pläne und Abschnitte des South Zone Drift S314 mit den Untersuchungstabellen können durch Klicken auf HIER (bluestoneresources.ca/_resourc…uary_Channel-Sampling.pdf) aufgerufen werden.

      Die Probennahmen zeigen weiterhin konstant hohe Gehalte und Breiten mit guter Kontinuität, insbesondere bei der Ader VS-10, die in der letzten Stollenfläche einen Anstieg des Gehalts auf durchschnittlich 37,9 g/t Au und 144,8 g/t Ag über 1,0 Meter (6 Proben) zeigte.

      Der Abgleich der Grade der Ressourcen-Blockmodelle mit den verfügbaren Abraumhaldengraden (Erz und Abfall) für jeden Stollen zeigte positive Ergebnisse und zeigte höhere durchschnittliche Abbauraten als die Grade der Blockmodelle, und zwar um 19 % bzw. 37 % für die Stollen N636 und S314.

      Probenahme-Methodik

      Für jede Fläche wurden mit einer tragbaren Kernsäge in Abständen von etwa 1,0 Metern Kanalproben senkrecht über die Ader und, wo möglich, entlang der Decke des Stollens entnommen. Die Abstände zwischen den beprobten Vorsprüngen betragen etwa 3-4 Meter (je nach dem Vordringen der einzelnen Sprengungen), und die einzelnen Adernbreiten variieren zwischen 0,7 bis 1,2 Metern (VN_10) und 0,5 bis 0,8 Metern (VS_10). In jedem Fall wurden Proben mit einer Mindestbreite von 1,0 Metern entnommen, um die hängende Wand- und Fußwandverdünnung um die Venen herum zu berücksichtigen. Die Adern bestehen aus weißem chalzedonischem Quarz und kleineren Adularien mit dunkelgrauer Bänderung aufgrund des Einschlusses von Silbersulfiden und Gold.

      Das Ziel dieser laufenden Arbeit ist die Verbesserung der Kenntnisse über Erzkörper durch die Bereitstellung wertvoller Informationen über die Kontinuität des Erzgehaltes, die Ausrichtung der Adern und die Anwendbarkeit der Abbaumethoden.

      Infill-Ressourcen-Bohrung

      Bluestone meldete vor kurzem eine aktualisierte Ressourcenschätzung (siehe Pressemitteilung vom 6. November 2019 - irw-press.com/de/news/blueston…23.html?isin=CA09626M3049), die das Ergebnis eines erfolgreichen Infill-Bohrprogramms war, das sich in erster Linie auf die Nordzone konzentrierte. Die aktualisierte Ressourcenschätzung für 2019 legte gemessene und angezeigte Ressourcen von 1,43 Mio. Unzen bei 10,3 g/t Au fest, was einer Steigerung von 18% gegenüber der vorherigen Schätzung entspricht.

      Die aktualisierte Schätzung war das Ergebnis von zusätzlichen 8.567 Metern an Bohrungen in 66 Löchern. Die Ressourcenschätzung spiegelt ein besseres Verständnis des geologischen Modells wider, das durch mehr als 3 Kilometer unterirdische Infrastruktur und 526 unterirdische Kanalproben unterstützt wird.

      Das Bohrprogramm 2020 von Bluestone wird sich in erster Linie auf Infill-Bohrungen in der Südzone konzentrieren und auf dem Infill-Bohrprogramm aufbauen, das vor kurzem in der Nordzone der Lagerstätte abgeschlossen wurde. Insgesamt sind 9.000 Meter sowohl von der Oberfläche als auch von Untertage aus geplant. Der Schwerpunkt des Programms wird auf der Definition von Erweiterungen zu Schlüsseladern außerhalb der aktuellen Ressourcenschätzung und der Umwandlung von abgeleiteten Ressourcen liegen.

      Die Bohrungen werden von der Oberfläche und innerhalb der Untertageanlagen mit zwei Bohrgeräten durchgeführt. Zwei weitere Anlagen kommen hinzu und werden voraussichtlich im März einsatzbereit sein.

      David Cass, Vice President Exploration, kommentierte: "Unser Bohrprogramm auf Cerro Blanco für 2020 ist voll angelaufen, und wir freuen uns darauf, mit der Aufnahme weiterer Bohrgeräte bis März zusätzlichen Schwung und Nachrichtenfluss zu erhalten. Unser Wissen über die hochgradigen Adernschwärme bei Cerro Blanco wird mit jedem Bohrloch weiter verbessert, und wir sind weiterhin beeindruckt von ihrer Kontinuität und Vorhersehbarkeit bei unseren gezielten Bohrungen, die durch Probenahmen von Bohrungen im Zuge der fortgeschrittenen Untertageerschließung bestätigt werden.