Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Bluestone Resources / BSR (TSX) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Bluestone Resources / BSR (TSX)

    • Bluestone Resources Inc.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Bluestone Resources / BSR (TSX)

      Kurze Vorstellung von BLUESTONE RESOURCES mit einem vielversprechenden Gold-Silber-Projekt in Guatemala:

      Bluestone Resources Inc. (TSXV:BSR) besitzt mit Cerro Blanco eines der am weitesten entwickelten hochgradigen Golderschließungsprojekte mit einem robusten IRR, einem niedrigen Anfangsinvestitionsbetrag und einer Ausbeutungserlaubnis für Bergbau mit Untertagebauaktivitäten.

      Cerro Blanco befindet sich circa 160 Straßenkilometer ost-südöstlich von Guatemala-Stadt (2,5 Stunden Fahrt) in Guatemala. Das Bergwerksgelände ist circa. 5 km vom Pan American Highway entfernt).

      Bluestone Resources erwarb 100% der Anteile an dem Projekt in 2017 von Goldcorp für 18 Mio. $ in bar.

      Unterstützende Großaktionäre sind der Lundin Family Trust (34%), CD Capital (15%) und Newmont (4 %).

      Hochgradige, aktualisierte Ressource von 1,4 Moz bei 10,3 g/t Gold (M&I-Kategorie) | M&I um 200 koz erweitert.

      Highlights aus der Machbarkeitsstudie (Goldpreis von 1.250 USD/oz) vom 29. Januar 2019:

      Durchschnittliche jährliche Produktion von 146.000 Unzen Gold in den ersten drei Produktionsjahren
      Die durchschnittlichen All-in-("AISC")-Kosten über die Lebensdauer der Mine (8 Jahre) liegen bei 579USD/oz (abzüglich Nebenproduktgutschriften).
      Durchschnittlicher freier Cashflow von 91 Millionen US-Dollar pro Jahr in den ersten drei Produktionsjahren.
      ("IRR") von 34%, ("NPV") von 241 Mio. USD.
      Anfangsinvestitionskapital von 196 Mio. USD mit einer Amortisationszeit nach Steuern von nur 2,1 Jahren.

      Aktuellste Nachricht (kurzer Ausschnitt):
      VANCOUVER, 27. Januar 2020 – Bluestone Resources Inc. (TSXV:BSR | OTCQB:BBSRF) ("Bluestone" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass es eine Kreditfazilität über 30 Millionen US-Dollar (die "Kreditfazilität") mit Natixis abgeschlossen hat. Natixis ist ein multinationales französisches Finanzdienstleistungsunternehmen und eine der kreditgebenden Banken im Zusammenhang mit einem potenziellen Paket für vorrangige Schuldtitel zur Projektfinanzierung.
      Die Erlöse aus der Kreditfazilität werden für die detaillierte Planung und Konstruktion, die frühen Entwicklungsarbeiten am Cerro-Blanco-Goldprojekt (das "Projekt") und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet.

      Ich bin investiert :thumbsup:
    • @Goldmineraloge

      BSR zieht sehr beständig und unaufgeregt nach oben...
      2 Sachen zu BSR.....erstens, Guatemala weiß ich nicht was ich davon halten soll und zweitens würde ich persönlcih hier erst nach einer Korrektur/Konsolidierung über einen Kauf nachdenken...

      Beste Grüße


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • Im Bericht der jährlichen Umfrage des Fraser-Instituts bei Bergbau- und Explorationsunternehmen im Jahr 2018 gehört Guatemala in allen betrachteten Indizes (siehe unten) immer zu den 10 am schlechtesten bewerteten Ländern hinsichtlich Bergbauinvestitionen.

      Im Investment Attractiveness Index steht Guatemala auf Platz 80 von 83 betrachteten Ländern.

      Der „Investment Attractiveness Index“ ist ein zusammengesetzter Index, der sowohl den Policy Perception Index (PPI) als auch die Ergebnisse des „Best Practices Mineral Potential Index“ kombiniert.

      Im Policy Perception Index (PPI) steht Guatemala auf Platz 78 von 83 betrachteten Ländern.

      Der Policy Perception Index (PPI) misst das politische Klima einer Region und setzt sich aus politischen Faktoren zusammen (d.h. die Unsicherheit bezüglich der Verwaltung der geltenden Vorschriften, Umweltvorschriften, Doppelregulierung, des Rechts- und Steuersystem, die Unsicherheit bezüglich Schutzgebieten und strittigen Landansprüchen, Infrastruktur, sozioökonomische und kommunale Entwicklungsbedingungen, Handelsbarrieren, politische Stabilität, Arbeitsvorschriften, Qualität der geologischen Datenbank, Sicherheit sowie Verfügbarkeit von Arbeitskräften und Qualifikationen).

      Im Best Practices Mineral Potential Index steht Guatemala auf Platz 77 von 83 betrachteten Ländern.

      Der Best Practices Mineral Potential Index betrachtet in gewisser Weise das "reine" Mineralienpotenzial einer Gerichtsbarkeit (d.h. ein erstklassiges regulatorisches Umfeld, eine hochgradig wettbewerbsfähige Besteuerung, keine politischen Risiken oder Unsicherheiten)
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldmineraloge ()

    • Ein Update von Bluestone Resources auf seinem Goldprojekt Cerro Blanco in Guatemala mit hochgradigen Ergebnissen bei Infill-Bohrungen.

      Bluestone erweitert Entwicklungsvortrieb und erhält Proben mit 26,5 g/t Au entlang einer 29,3 Meter langen Vene


      11:03 Uhr | IRW-Press 13.02.20120 Ausschnitt

      VANCOUVER, BRITISCHES KOLUMBIEN - Bluestone Resources Inc. (TSXV:BSR | OTCQB:BBSRF) ("Bluestone" oder das "Unternehmen" - commodity-tv.com/play/blueston…ct-financing-coming-soon/) freut sich, ein Update zu den Untertageerschließungsaktivitäten sowie zu den Explorations- und Infill-Bohrungen auf seinem Goldprojekt Cerro Blanco zu geben. Das Bohrprogramm 2020 von Bluestone wird sich in erster Linie auf Infill-Bohrungen in der Südzone konzentrieren und auf dem Infill-Bohrprogramm aufbauen, das vor kurzem in der Nordzone der Lagerstätte abgeschlossen wurde.

      Untertägige Erschließungsdrift und Probenahme

      Das Unternehmen freut sich, über weitere unterirdische Erschließungsarbeiten zu berichten, die im Rahmen einer Initiative zur Betriebsbereitschaft und zur Risikominderung von Projekten im Vorfeld der Erschließung durchgeführt wurden. Zwei Erschließungsstollen auf zwei einzelnen Adern, eine in der Nordzone (VN_10) und die andere in der Südzone (VS_10), wurden durch Minensprengung mit der Minenausrüstung und dem Personal von Bluestone erweitert. Die Kanalbeprobung der Venen wurde an der Stollenfront nach jeder aufeinanderfolgenden Sprengung im Zuge des Voranschreitens der Stollenbewegung durchgeführt. Diese neuen Ergebnisse wurden mit den zuvor bekannt gegebenen Ergebnissen kombiniert (siehe Pressemitteilung vom 4. September 2019 - irw-press.com/de/news/blueston…37.html?isin=CA09626M3049).

      - Der Stollen N636 entlang der Ader VN_10 in der Nordzone wurde um 7,5 Meter erweitert und erreichte auf seiner Gesamtlänge von 22,4 Metern (26 Proben) durchschnittlich 18,8 g/t Au und 44 g/t Ag.
      - Der Stollen S314 entlang der Ader VS-10 in der Südzone wurde um 7,7 Meter erweitert und erreichte auf seiner Gesamtlänge von 29,3 Metern (42 Proben) durchschnittlich 26,5 g/t Au und 122 g/t Ag.

      Die Pläne und Abschnitte der nördlichen Zone Drift N636 mit Analysentabellen können durch Klicken auf HIER (bluestoneresources.ca/_resourc…_Channel-Sampling--v2.pdf) aufgerufen werden.

      Die Pläne und Abschnitte des South Zone Drift S314 mit den Untersuchungstabellen können durch Klicken auf HIER (bluestoneresources.ca/_resourc…uary_Channel-Sampling.pdf) aufgerufen werden.

      Die Probennahmen zeigen weiterhin konstant hohe Gehalte und Breiten mit guter Kontinuität, insbesondere bei der Ader VS-10, die in der letzten Stollenfläche einen Anstieg des Gehalts auf durchschnittlich 37,9 g/t Au und 144,8 g/t Ag über 1,0 Meter (6 Proben) zeigte.

      Der Abgleich der Grade der Ressourcen-Blockmodelle mit den verfügbaren Abraumhaldengraden (Erz und Abfall) für jeden Stollen zeigte positive Ergebnisse und zeigte höhere durchschnittliche Abbauraten als die Grade der Blockmodelle, und zwar um 19 % bzw. 37 % für die Stollen N636 und S314.

      Probenahme-Methodik

      Für jede Fläche wurden mit einer tragbaren Kernsäge in Abständen von etwa 1,0 Metern Kanalproben senkrecht über die Ader und, wo möglich, entlang der Decke des Stollens entnommen. Die Abstände zwischen den beprobten Vorsprüngen betragen etwa 3-4 Meter (je nach dem Vordringen der einzelnen Sprengungen), und die einzelnen Adernbreiten variieren zwischen 0,7 bis 1,2 Metern (VN_10) und 0,5 bis 0,8 Metern (VS_10). In jedem Fall wurden Proben mit einer Mindestbreite von 1,0 Metern entnommen, um die hängende Wand- und Fußwandverdünnung um die Venen herum zu berücksichtigen. Die Adern bestehen aus weißem chalzedonischem Quarz und kleineren Adularien mit dunkelgrauer Bänderung aufgrund des Einschlusses von Silbersulfiden und Gold.

      Das Ziel dieser laufenden Arbeit ist die Verbesserung der Kenntnisse über Erzkörper durch die Bereitstellung wertvoller Informationen über die Kontinuität des Erzgehaltes, die Ausrichtung der Adern und die Anwendbarkeit der Abbaumethoden.

      Infill-Ressourcen-Bohrung

      Bluestone meldete vor kurzem eine aktualisierte Ressourcenschätzung (siehe Pressemitteilung vom 6. November 2019 - irw-press.com/de/news/blueston…23.html?isin=CA09626M3049), die das Ergebnis eines erfolgreichen Infill-Bohrprogramms war, das sich in erster Linie auf die Nordzone konzentrierte. Die aktualisierte Ressourcenschätzung für 2019 legte gemessene und angezeigte Ressourcen von 1,43 Mio. Unzen bei 10,3 g/t Au fest, was einer Steigerung von 18% gegenüber der vorherigen Schätzung entspricht.

      Die aktualisierte Schätzung war das Ergebnis von zusätzlichen 8.567 Metern an Bohrungen in 66 Löchern. Die Ressourcenschätzung spiegelt ein besseres Verständnis des geologischen Modells wider, das durch mehr als 3 Kilometer unterirdische Infrastruktur und 526 unterirdische Kanalproben unterstützt wird.

      Das Bohrprogramm 2020 von Bluestone wird sich in erster Linie auf Infill-Bohrungen in der Südzone konzentrieren und auf dem Infill-Bohrprogramm aufbauen, das vor kurzem in der Nordzone der Lagerstätte abgeschlossen wurde. Insgesamt sind 9.000 Meter sowohl von der Oberfläche als auch von Untertage aus geplant. Der Schwerpunkt des Programms wird auf der Definition von Erweiterungen zu Schlüsseladern außerhalb der aktuellen Ressourcenschätzung und der Umwandlung von abgeleiteten Ressourcen liegen.

      Die Bohrungen werden von der Oberfläche und innerhalb der Untertageanlagen mit zwei Bohrgeräten durchgeführt. Zwei weitere Anlagen kommen hinzu und werden voraussichtlich im März einsatzbereit sein.

      David Cass, Vice President Exploration, kommentierte: "Unser Bohrprogramm auf Cerro Blanco für 2020 ist voll angelaufen, und wir freuen uns darauf, mit der Aufnahme weiterer Bohrgeräte bis März zusätzlichen Schwung und Nachrichtenfluss zu erhalten. Unser Wissen über die hochgradigen Adernschwärme bei Cerro Blanco wird mit jedem Bohrloch weiter verbessert, und wir sind weiterhin beeindruckt von ihrer Kontinuität und Vorhersehbarkeit bei unseren gezielten Bohrungen, die durch Probenahmen von Bohrungen im Zuge der fortgeschrittenen Untertageerschließung bestätigt werden.
    • Bluestone Resources mit der Veröffentlichung von hochgradigen Infill Bohrergebnissen auf ihrem Goldprojekt Cerro Blanco, Guatemala.

      newsfilecorp.com/release/57512

      Zu den Highlights zählen die folgenden Abschnitte, die die tatsächlichen Mächtigkeiten der Adern darstellen:

      21,6 g/t Au und 52 g/t Ag über 15,0 Meter, einschließlich 48,5 g/t Au und 97 g/t Ag über 3,8 Meter (CB20-420)
      10,7 g/t Au und 131 g/t Ag über 7,0 Meter (CBUG19-157)
      22,2 g/t Au und 18 g/t Ag über 1,0 Meter (CBUG19-161)
      18,2 g/t Au und 97 g/t Ag über 4,8 Meter CBUG19-168)
      14,6 g/t Au und 9 g/t Ag über 2,3 Meter (CBUG19-162)

      Ein 9.000-Meter-Bohrprogramm ist im Gange, das sich auf die Südzone der Lagerstätte konzentriert.
      Drei Bohrgeräte werden die Bohrungen in der Südzone von der Oberfläche aus fortsetzen, und im Untertagebau werden in den kommenden Wochen voraussichtlich zwei weitere Bohrgeräte hinzukommen.

      Der Schwerpunkt des aktuellen Bohrprogramms liegt auf Infill-Bohrungen und einer verbesserten Definition der Schlüsseladern parallel zur Erprobung von Adererweiterungen außerhalb des aktuellen Ressourcenbereichs.
      Es wird erwartet, dass die Bohrungen bis ins 4. Quartal 2020 fortgesetzt werden.

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
    • Bluestone Resources Inc. freut sich, weitere hochgradige Bohrergebnisse aus dem Bohrprogramm bekannt zu geben, das derzeit in der Südzone des Cerro-Blanco-Goldprojekts durchgeführt wird, wo fünf Bohrgeräte sowohl im Untertagebau als auch an der Oberfläche im Einsatz sind.

      newsfilecorp.com/release/67832…gt-Gold-and-810-gt-Silver

      Bonanzagrade. :rolleyes:

      Wäre das Goldprojekt in einem Tier 1 Land, würde der Kurs abheben.


      Untergrundbohrungen:

      11,0 Meter mit einem Gehalt von 86,3 g/t Au und 365 g/t Ag, einschließlich 1,1 Meter mit einem Gehalt von 674,8 g/t Au und 2.863 g/t Ag (UGCB20-179).

      13,3 Meter mit einem Gehalt von 24,9 g/t Au und 38,6 g/t Ag, einschließlich 8,1 Meter mit einem Gehalt von 31,0 g/t Au und 33,5 g/t Ag (UGCB20-176).

      13,5 Meter mit einem Gehalt von 4,4 g/t Au und 23,6 g/t Ag (UGCB20-176).

      1,2 Meter mit einem Gehalt von 23,6 g/t Au und 91 g/t Ag (UGCB20-179).

      Oberflächenbohrungen:

      1,5 Meter mit einem Gehalt von 26,5 g/t Au und 374 g/t Ag (CB20-424).

      4,3 Meter mit einem Gehalt von 11,6 g/t Au und 35,7 g/t Ag (CB20-424).

      3,0 Meter mit einem Gehalt von 19,1 g/t Au und 15 g/t Ag (CB20-427).

      David Cass, Vice President of Exploration, kommentierte: "Diese jüngsten Ergebnisse unterstreichen weiterhin die Beständigkeit und Kontinuität der hochgradigen Adern bei Cerro Blanco.
      Die Ergebnisse von Bohrloch UGCB20-179 stellen einen der hochgradigsten Abschnitte dar, der je gebohrt wurde, einschließlich der bisher höchsten jemals erhaltenen Goldanalyse mit 675 g/t Au und 2.864 g/t Ag auf 1,2 Metern.
      Wichtig ist, dass sich diese hochgradige Zone im oberen Bereich des Erzkörpers der Südzone oberhalb der aktuellen Untertage-Mineninfrastruktur befindet und die Erweiterungen mehrerer Adern außerhalb des aktuellen Minenplans der Machbarkeitsstudie bestätigt und daher auf ein ausgezeichnetes Potenzial für weiteres Wachstum in diesem Bereich der Lagerstätte hinweist".

      Der Schwerpunkt des Bohrprogramms liegt auf der Verbesserung der Definition von Schlüsseladern parallel zur Erweiterung der hochgradigen Mineralisierung für bekannte Adern außerhalb der aktuellen Ressourcenhülle.
      Die Arbeiten werden voraussichtlich auf dem Infill-Bohrprogramm aufbauen, das 2019 in der Nordzone der Lagerstätte abgeschlossen wurde und zu einer aktualisierten Ressourcenschätzung von 1,41 Millionen Unzen Gold mit durchschnittlich 10,3 g/t in gemessenen und angezeigten Kategorien führte (siehe technischer Bericht vom 29. Januar 2019, der in der Pressemitteilung vom 6. November 2019 aktualisiert wurde).

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
    • Bluestone bohrt 1.380 g/t Gold (44 oz/t) und 2.194 g/t Silber über 1,2 Meter bei Cerro Blanco, Guatemala.

      Die Bohrergebnisse werden immer hochgradiger. :thumbsup:


      bluestoneresources.ca/news/index.php?content_id=162

      Die Bohrergebnisse bestätigen weiterhin die Kontinuität und den hohen Gehalt der epithermalen aderartigen Mineralisierung, einschließlich mehrerer bonanza-artiger Abschnitte und der höchsten jemals in der Geschichte des Projekts erhaltenen Goldanalyse von 1.380 g/t Au auf 1,2 Metern, was die frühere höchste Analyse von 674,8 g/t Au und 2.863 g/t Ag auf 1,3 Metern, die in der Pressemitteilung der letzten Woche veröffentlicht wurde, übertrifft.

      Untergrundbohrungen:

      4,1 Meter mit einem Gehalt von 334,7 g/t Au und 538,8 g/t Ag, einschließlich 1,0 Meter mit einem Gehalt von 1.380 g/t Au und 2.194 g/t Ag (UGCB20-180).
      1,7 Meter mit einem Gehalt von 16,2 g/t Au und 96 g/t Ag (UGCB20-180).
      2,1 Meter mit einem Gehalt von 23,0 g/t Au und 38,5 g/t Ag (UGCB20-181).
      1,1 Meter mit einem Gehalt von 150,5 g/t Au und 62,8 g/t Ag (UGCB20-181).
      4,5 Meter mit einem Gehalt von 75,7 g/t Au und 32,8 g/t Ag, davon 1,4 Meter mit einem Gehalt von 152,7 g/t Au und 124 g/t Ag (UGCB20-181).
      3,2 Meter mit einem Gehalt von 17,0 g/t Au und 72,1 g/t Ag (UGCB20-182).

      Oberflächenbohrungen:

      1,0 Meter mit einem Gehalt von 98,1 g/t Au und 68,8 g/t Ag (CB20-428).
      4,2 Meter mit einem Gehalt von 57,6 g/t Au und 115 g/t Ag (CB20-430).
      9,0 Meter mit einem Gehalt von 34,6 g/t Au und 66,9 g/t Ag, einschließlich 1,5 Meter mit einem Gehalt von 144,4 g/t Au und 282 g/t Ag (CB20-430).

      David Cass, Vice President of Exploration, kommentierte: "Es ist aufregend, mehr hohe Grade von unserem Bohrprogramm zu erhalten, da unser Programm an Dynamik gewinnt.
      Bemerkenswert ist, dass dieser jüngste hochgradige Abschnitt von 1.380 g/t Gold in UGCB20-180 eine andere Ader und Zone der Lagerstätte darstellt als der erst letzte Woche gemeldete 675 g/t Au-Abschnitt.
      Beide Abschnitte sind durch einen Höhenunterschied von etwa 160 Metern getrennt und zeigen die Verteilung der Bonanza-Grade auf allen Ebenen der Lagerstätte.
      Die Untersuchungsergebnisse der Bohrlöcher UGCB20-180 und UGCB20-181 tragen zur Definition eines außergewöhnlich hochgradigen, nach Süden abfallenden Ausläufers innerhalb der Hauptzuführungsader VS_01 bei, der mindestens 60 Meter breit ist".
    • Bluestone Resources mit weiteren hochgradigen Bohrergebnissen aus seinem laufenden Bohrprogramm in der Zone South des Goldprojekts Cerro Blanco.

      Der Kurs kommt aber irgendwie nicht richtig vom Fleck.
      Wahrscheinlich liegt es an der Lokalität Guatemala.

      Originalveröffentlichung:

      20201216.pdf (bluestoneresources.ca)

      Deutsche Übersetzung:

      Bohrung durchschneidet 7,2 Meter mit 26 g/t Gold und 27 g/t Silber einschließlich 1,2 Meter mit 87,2 g/t Gold und 82 g/t Silber auf Cerro Blanco - IR-WORLD (irw-press.com)

      Zu den Höhepunkten zählen die folgenden Abschnitte, die die wahren Mächtigkeiten der Adern darstellen:

      6,1 Meter mit einem Gehalt von 25,2 g/t Au und 82 g/t Ag (CB20-433).
      7,2 Meter mit einem Gehalt von 26 g/t Au und 27 g/t Ag, einschließlich 1,2 Meter mit einem Gehalt von 87,2 g/t Au und 80 g/t Ag (UGCB20-188).
      2,0 Meter mit einem Gehalt von 45,9 g/t Au und 75 g/t Ag (UGCB20-185).
      2,2 Meter mit einem Gehalt von 45,5 g/t Au und 197 g/t Ag (UGCB20-187).

      David Cass, Vice President of Exploration, kommentierte: "Diese jüngsten Ergebnisse bestätigen weiterhin sowohl die Bonanza-Gehalte, die über das gesamte vertikale Profil der Lagerstätte verteilt sind, als auch eine Reihe neuer, steil abfallender Adern, die das Potenzial haben, weitere Unzen hinzuzufügen. Bemerkenswert sind die 2,0 Meter mit einem Gehalt von 45,9 g/t Au und die 2,2 Meter mit einem Gehalt von 45,5 g/t Au, die in der Hauptzuführungsader VS_01 gebohrt wurden.
      Diese Abschnitte, die 27 Meter voneinander entfernt sind, befinden sich etwa 125 Meter oberhalb des Profils eines Abschnitts von 7,2 Metern mit einem Gehalt von 26 g/t Au, der in der gleichen Ader in UGCB20-188 weiter unten in der Lagerstätte gebohrt wurde, wodurch diese Zone mit einer sehr hochgradigen Mineralisierung effektiv erweitert wird. ”
    • Bluestone Resources mit der Veröffentlichung einer neuen PEA, wobei ein Tagebauszenario neuerdings die Grundlage bildet.

      Das Goldprojekt Cerro Blanco in Guatemala wird dadurch zu einem Weltklasse Projekt. :rolleyes:

      Bei 1.800 $/Unze Gold steigt der NPV5% auf 1,3 Mrd. $ und der IRR auf 36% bei einer Amortisationszeit von 2,2 Jahren.


      Bluestone steigert NPV von Cerro Blanco um über 275% auf 907 Millionen USD und die Spitzengoldproduktion auf über 300.000 Unzen pro Jahr - IR-WORLD (irw-press.com)

      Highlights der PEA:

      Sofern nicht anders angegeben, sind alle Dollarbeträge in US-Dollar ("$") angegeben.
      Der Base Case wurde bei einem Goldpreis von 1.550 $/Unze und einem Silberpreis von 20 $/Unze abgeschlossen.

      Spitzenproduktion von 334.000 Unzen und durchschnittliche Jahresproduktion von 231.000 Unzen Gold über die Lebensdauer der Mine ("LOM").

      AISC-Kosten von 642 $/Unze Gold (Netto nach Gutschriften Beimetalle).

      Jährlicher freier Cashflow von 186 Mio. $ pro Jahr und LOM-Gesamt-Free-Cashflow von 2 Mrd. $.

      Nettobarwert ("NPV5%") von 907 Mio. $ nach Steuern.

      Interner Zinsfuß nach Steuern ("IRR") von 28,5 %.

      Anfangskapital von 548 Mio. $ mit einer Amortisationszeit nach Steuern von 2,6 Jahren.

      Lebensdauer der Minenproduktion von ca. 2,4 Millionen Unzen Gold und 10,3 Millionen Unzen Silber über eine anfängliche Minenlebensdauer von 11 Jahren.

      Gemessene und angezeigte Ressourcen von 3,0 Millionen Unzen Gold und 13,2 Millionen Unzen Silber (61,5 Millionen Tonnen mit 1,5 g/t Au und 6,7 g/t Ag).
    • Von elementarer Bedeutung zur Realisierung des Projektes ist eine Umweltverträglichkeitsprüfung ("EIA"), die im Jahr 2021 vorgesehen ist.

      Jack Lundin, CEO, kommentierte: "Der Zeitplan und der Weg zur Produktion werden derzeit im Detail ausgearbeitet. Wir planen, dem gut definierten Prozess in Guatemala zu folgen, um einen EIA-Antrag voranzutreiben, parallel zur Fertigstellung einer bankfähigen Machbarkeitsstudie bis Ende 2021 bzw. Anfang 2022. Diese Machbarkeitsstudie wird als Blaupause für unsere Erschließung dienen, die wir für Ende 2022 anstreben, wenn wir voraussichtlich die EIA-Genehmigung erhalten werden."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldmineraloge ()

    • Tolle Bohrresultate!

      Bluestone Announces Additional Drill Results including 127 meters grading 3.5 g/t Gold and 21.6 meters grading 12.9 g/t Gold, and Grants Stock Options


      Highlights include the following drilled intercepts:
      • 127.0 meters grading 3.5 g/t Au and 16 g/t Ag including 21.61 meters grading 12.9 g/t Au and 66.2 g/t Ag (CB20-451)
      • 116.1 meters grading 2.4 g/t Au and 13.1 g/t Ag including 9.9 meters grading 16.9 g/t Au and 91.3 g/t Ag (CB20-449)
      • 109.9 meters grading 1.3 g/t Au and 10.2 g/ Ag (UGCB20-196)
      • 71.5 meters grading 1.9 g/t Au and 5.1 g/t Ag (CB20-447)
      • 59.8 meters grading 1.3 g/t Au and 10.2 g/t Ag (UGCB20-192)


      finance.yahoo.com/news/bluesto…ll-results-210000615.html
      Never Touch a running (Imun) system
    • Manchmal wundere ich mich in den letzten Monaten doch sehr, was da alles für "tolle" Bohrresultate aus dem Ärmel geschüttelt werden - nachdem man über Jahre lesen konnte, dass fast alle guten Gold-Lagerstätten erschöpft seien. Oder hatten die Leute da noch die Optik vor der Haufenlaugung (ob Bio oder Zyanid) auf?

      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      "Omikron ist die Impfung, die herzustellen man verpasst hat" Lungenfacharzt in Uganda
      "The whole game is rigged" Gerald Celente
    • Bluestone gibt weitere Bohrergebnisse bekannt, darunter 28,6 Meter mit 11,6 g/t Gold und 217,6 Meter mit 1,4 g/t Gold. :rolleyes:

      Die gemeldeten Bohrlöcher umfassen beträchtliche Mächtigkeiten der oberflächennahen Mineralisierung innerhalb der Einheit Salinas und der darunter liegenden Sedimente und Tuffe von Mita, die den Großteil der hochgradigen epithermalen Aderschwärme beherbergen.

      Englische Originalmeldung:

      Bluestone Resources: News

      Übersetzung:

      Bluestone gibt weitere Bohrergebnisse bekannt, darunter 28,6 Meter mit 11,6 g/t Gold und 217,6 Meter mit 1,4 g/t Gold - IR-WORLD (irw-press.com)
    • Hiasd schrieb:

      Beste Voraussetzungen, damit es wieder weiter bergab geht... alles nur noch narrisch...
      Das Risiko ob die Mine überhaupt gebaut wird, wird hoch eingeschätzt. Auch wenn die Lundin Familie hier mit im Boot sitzt. Beispiel Escobal. Hier geht auch nichts weiter. Chance Hoch Risiko Hoch. Somit kein optimales CRV.
      Never Touch a running (Imun) system

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PrinzvonLinz ()

    • PrinzvonLinz schrieb:

      Hiasd schrieb:

      Beste Voraussetzungen, damit es wieder weiter bergab geht... alles nur noch narrisch...
      Das Risiko ob die Mine überhaupt gebaut wird, wird hoch eingeschätzt. Auch wenn die Lundin Familie hier mit im Boot sitzt. Beispiel Escobal. Hier geht auch nichts weiter. Chance Hoch Risiko Hoch. Somit kein optimales CRV.
      Papa Lundin wird das erste Projekt seines Jüngsten nicht scheitern lassen
      Peter