Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Karl Drais 20€ Stapel gefunden. Echtes Silber? - Silber: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Karl Drais 20€ Stapel gefunden. Echtes Silber?

    • Karl Drais 20€ Stapel gefunden. Echtes Silber?

      Hallo, habe vor Jahren diese Münzrolle gekauft und jetzt erst wieder gefunden.

      Ich würde die gerne zur Krisenvorsorge und als Anlage horten.

      Meine Fragen:

      - angenommen der Silberpreis geht irgendwann auf 70€/Unze... ist das für mich als Laie ohne Kontakte einfach zu verkaufen?
      Wenn ja, wo?

      - wird der Wert dieser Münzen mit einem steigenden Silberpreis auch steigen oder bleibt das immer bei den nominalen 20€?

      Grüße
      Bilder
      • IMG_20200519_101433.jpg

        3,26 MB, 4.000×3.000, 98 mal angesehen
    • daitheflu schrieb:

      Wenn ja, wo?
      Stell sie in der Bucht ein.
      Die werden dann als Rarität gehandelt weil Euro drauf steht. Bis die mickrigen 16 Gramm Silber das Nominal erreichen, ist der Euro traurige Geschichte. Weg mit dem Schummelmünzen und Angsthasensilber her. Da hast du die gleiche Menge Silber zum halben Nominal.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • daitheflu schrieb:

      Ich würde die gerne zur Krisenvorsorge und als Anlage horten.
      Zum heutigen Tag dreh sie deinem Bankfuzzi an und kauf Dir drei 10-Kronen-Stücke dafür.
      Hast Du allemal mehr von.
      Hättest Du schon damals machen sollen, dann hättest Du für das Geld locker 4 Stück bekommen.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Euren Hass auf den Euro, Sarkasmus gegenüber Bankangestellten und Argumente für echtes Silber kann ich nachvollziehen und unterschreiben. Dennoch geht es mir halt jetzt um genau diese Münzen und den Wiederverkaufswert des reinen Silbergehalts.

      Mein echtes Gold und Silber habe ich verkauft nachdem es mir zwischen 2012 und 2018 genau 0€ Gewinn gebracht hat und die Krise einfach nicht kam. Danach ging der Preis hoch.
    • de.wikipedia.org/wiki/Gedenkm%…20-Euro-Gedenkm%C3%BCnzen

      18g mit 92,5% Silber = 16,65g fein
      1g fein (Spot) = 0,51 Euro
      16,65g fein = 8,50 Euro Silberpreis.

      Oder anders gesagt: Bis zu einem Silberpreis von über 37 Euro die Unze (aktuell 15) sind die Stücke genau 20 Euro wert. Ansonsten siehe Nachtwächter. Vermeintlich - aber nicht wirklich - coole Sachen kann man getrost in die Bucht geben, die Leute da stehen darauf. Irgendwer findet sich immer.
    • Sapnovela schrieb:

      Vermeintlich - aber nicht wirklich - coole Sachen kann man getrost in die Bucht geben, die Leute da stehen darauf. Irgendwer findet sich immer.
      Gibt aber nochmal 8% Abschlag und ein Haufen Arbeit.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • taheth schrieb:

      Sapnovela schrieb:

      Vermeintlich - aber nicht wirklich - coole Sachen kann man getrost in die Bucht geben, die Leute da stehen darauf. Irgendwer findet sich immer.
      Gibt aber nochmal 8% Abschlag und ein Haufen Arbeit.
      Inzwischen sogar 10%, regulär. In der Bucht gibt es aber regelmäßig "Sonderaktionen" mit 1,3 oder 5 Euro Gesamtkosten pro Verkauf. Man muss nur aufpassen mit dem Kleingedruckten ;)
      pages.ebay.de/promos/2020/15388/5max.html
    • pack mal aus die Rolle, nich das das Krümmel zwischen gerollt wurde :D

      … vertrauen ist gut, KonTrolle ist besser :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: selbst bei Banken herrscht kein vertrauen mehr, sie verraten dich, wie der Judas den AbendMahlSpender :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Hallo,

      die Vorredner haben schon recht... Wenn es Dir um die Option auf den Silberpreis geht, würde ich die auch verkaufen (500 Eur bekommst Du bei der Bank immer) und statt dessen z.B. 10 DM .625 kaufen. Die kosten im Moment zwischen 6,00 und 6,50 Eur das Stück und haben irgendwas um 9,5 gr Silber fein im Bauch.

      Bekommst Du also für 500 Eur um die 80 Stücke (gerechnet mit 6,25/ 10 DM Münze)

      Vorher mit Drais: Nennwertabsicherung bei 500 Eur, 400 gr Silber
      Nachher mit 10 SM .625: Nennwertabsicherung bei 409 Eur, 775 gr Silber

      So tauschst Du dann quasi 90 Eur in 375 gramm Silber. Dazu ist damit zu rechnen. dass die Wertsteigerung bei diesen Münzen im Falle steigender Silberpreise schneller greift, da - kapitalmarkttheoretisch gesprochen - Die implizite Option auf Silber näher am Geld steht. Guter Deal.

      Wenn Du an fallende Preise glaubst, ist natürlich besser, die Stücke so zu behalten (nur der Vollständigkeit halber).
    • daitheflu schrieb:

      Euren Hass auf den Euro, Sarkasmus gegenüber Bankangestellten und Argumente für echtes Silber kann ich nachvollziehen und unterschreiben. Dennoch geht es mir halt jetzt um genau diese Münzen und den Wiederverkaufswert des reinen Silbergehalts.

      Mein echtes Gold und Silber habe ich verkauft nachdem es mir zwischen 2012 und 2018 genau 0€ Gewinn gebracht hat und die Krise einfach nicht kam. Danach ging der Preis hoch.

      Sapnovela schrieb:

      18g mit 92,5% Silber = 16,65g fein
      1g fein (Spot) = 0,51 Euro
      16,65g fein = 8,50 Euro Silberpreis.
      Hallo @daitheflu,

      ich habe noch einen anderen Vorschlag, der Dir gefallen könnte.

      Bringe die Rolle zur Bank und mit den 500 € kaufst Du Dir 40x 10 €. Müsste es für maximal 12 €/Stück geben.
      Sie enthalten auch 16,65 Gramm Feinsilber und haben die gleiche Größe wie die 20 € Stücke.
      Die 10ner gab es von 2002 - 2010. Wegen des hohen Silberpreises damals hat man die Ausgabe der Silbermünzen eingestellt und auf Kupfer/Nickel umgestellt. In Silber hat der Euro also 50% seit 2010 verloren, da die selbe Menge nun 20 € kostet.

      Du hast dann 15 x 16,65 Gramm Silber mehr = knapp 250 Gramm und Eurogeld mit dem Du im Zweifel auch einkaufen kannst.Zwanzig Euro bleiben für eine ordentliche Pizza und ein großes Bier.
      Wenn Du die Zehner ausgibst fehlen Dir 80 €.


      Guten Appetit + Prost
      Vatapitta
      Sam Laakso - Gold 2019 - 2039 :thumbsup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!
    • vatapitta schrieb:

      In Silber hat der Euro also 50% seit 2010 verloren, da die selbe Menge nun 20 € kostet.
      Ist das ironisch gemeint? Falls nein: Die Betrachtung funktioniert so natürlich nicht. Wie würdest Du mit Deiner Herleitung eine Euro Münze bewerten, die gar kein Silber beinhaltet? Würdest Du dann schliessen, dass der Euro 100% Wert gegenüber Silber verloren hat? ?)

      Richtig ist, dass der Wert des Euro in Silber gegenüber 2010 sich verdoppelt hat, da Du für einen Euro nahezu die doppelte Menge Silber bekommst.

      Ich bleibe dabei, die 10 DM-Stücke sind der bessere Deal. Du bekommst mehr Silber bei ähnlicher Nennwertabsicherung. Der einzige Nachteil ist, dass Du sie ggf. bei der Zentralbank umtauschen musst. Ob man mit den Euro-Zehnern mal ebenso 'einkaufen' kann wage ich zu bezweifeln. Wenn ich dran denke, dass die meisten Läden noch nicht mal mit 200ern oder 500ern umgehen können (oder wollen) und Dich komisch anschauen, wenn Du damit kommst. Hat das schon mal jemand versucht, mit den 10ern irgendwo zu bezahlen? Würde mich echt interessieren.
    • carokann schrieb:

      Ist das ironisch gemeint? Falls nein: Die Betrachtung funktioniert so natürlich nicht. Wie würdest Du mit Deiner Herleitung eine Euro Münze bewerten, die gar kein Silber beinhaltet? Würdest Du dann schliessen, dass der Euro 100% Wert gegenüber Silber verloren hat?

      Jetzt kosten 16,65 Gramm Silber 20 € und nicht mehr 10 €.
      Es geht mir ausschließlich um den Silbergehalt der Münzen und nicht um die Veränderung des Unzenpreises.

      Die Historie:
      Kaiserreich: 2 Mark enthalten 10 Gramm Silber = 5 Gramm Silber für 1 Mark

      D-Mark: 5 DM enthalten 7 Gramm = 1,4 Gramm Silber für 1 D-Mark
      Als der Silberpreis im Rahmen der Huntspekulation explodierte wurde auf Blechfünfer umgestellt.

      10 DM (625er) enthalten 9,7 Gramm Silber = 0,97 Gramm Silber für 1 D-Mark

      1998 war Silber sehr billig die 10 DM Münzen wurden aus 925er Silbergeprägt
      10 DM (925er) enthalten 14,34 Gramm Silber = 1,4 Gramm für 1 DM

      Ab 2002 gibt es den Euro als Zahlungsmittel. Ich rechne ungefähr 20 DM = 10 €
      10 € enthalten 16,65 Gramm Silber geteilt durch 20 = 0,83 Gramm Silber für 1 DM

      Jetzt gibt es 20 € mit 16,65 Gramm Silber durch 40 = 0,42 Gramm Silber für 1 DM

      Wenn man das so rechnet, sehen wir, dass es für die gleiche Währungsmenge immer weniger Silber gibt.
      Silber ist die Konstante und die Währung wertet gegen Silber ab.

      Vom Kaiserreich bis jetzt gibt es 95% weniger Silber für 1 Mark.


      Schau Dir 20 Mark Gold Wilhelm an = 7,17 Gramm Gold. Dafür zahlst Du heute 400 Euro.
      Für 10 € (na ja) = 20 Mark bekommst Du nicht einmal mehr 0,2 Gramm Gold (Grammpreis über 50 €)

      10 € heute haben eine Kaufkraft in Gold von 1/36 gegenüber 20 Mark Wilhelm.


      Jeder Vergleich hinkt, besonders der mit dem Kaiserreich.
      Der Verdienst war zu der Zeit viel kleiner, aber er war wertstabil.


      Ich habe sowohl mit Blechzehnern als auch 10 € 925er bezahlt (z.B. bei Lidl).
      Das klappt nicht immer, aber der Hinweis, das sei ein gesetzliches Zahlungsmittel hilft oft.


      LG Vatapitta
      Sam Laakso - Gold 2019 - 2039 :thumbsup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()