Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Gold richtig (ver-)kaufen (Anfänger) - Herzlich Willkommen den Einsteigern - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Gold richtig (ver-)kaufen (Anfänger)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Gold richtig (ver-)kaufen (Anfänger)

      Hallo liebe Community,

      ich bin noch Student und möchte gerne von meinem Nebenverdienst aus den Studentenjobs in regelmäßigen Abständen Gold kaufen. Nicht als Wertanlage, sondern als Absicherung. Ich erhoffe mir kein Gewinn, ich möchte lediglich eine Werterhaltung und da sehe ich inflationsbedingt eher Gold statt Geld, was unter dem Kopfkissen liegen soll. "Finanzexperten" raten ja bekanntlich zu einem vielfachen des monatlichen Einkommens als Absicherung. Bei mir wären das so um die 1500 - 2000€, die ich dann irgendwo in Form von Gold lagern möchte. Dies würde ich mit Münzen machen. Nun folgen Fragen, die ein absoluter Anfänger fragt. Ich habe noch nie Gold besessen, weshalb ich hier auf Kulanz hoffe.

      Nun zur ersten Frage: Welche Münzen sollte man hier nehmen, falls diese sinnvoll sind? Es gibt ja bekannte Anbieter wie Krügerrand oder Maple Leaf. Da frage ich mich, ob man da für den Namen zusätzlich drauf bezahlt? Gibt es so etwas in der Goldbranche?

      Weiterhin frage ich mich, wie das mit dem Verkaufen funktioniert. Natürlich will jeder etwas dazuverdienen. Ich sehe überall, dass der Ankaufspreis unter dem Verkaufspreis liegt. Wenn ich jedoch für 1/10 oz Krügerrand 180 Euro bezahle und beim Verkaufen 30 Euro Miese mache, kann ich den Sinn dahinter nicht ganz verstehen. Ich bitte hierbei um Aufklärung.

      Macht es mehr Sinn, direkt in größeren Mengen zu kaufen, oder immer so viel wie man gerade kann?

      Ich bedanke mich im Voraus und verbleibe

      MfG

      T
    • ich habe mal ein GoldKäufer kennengelernt (SuperReicherSack) ,

      der hat immer am Spot eingekauft , als die Unze Jold 600€ kostete kaufte er joldnah,

      als sie 1200€ kostete kaufte er goldnah und das unabhängig, ob Münze oder Barren ,egal

      was für Motiv, aber wann der richtige KaufZeitPunkt ist, sollte jeden klar sein ,

      wenn man Geld rumzuliegen hat welches man nicht wirklich braucht :D

      "kauf dich Heute arm, dann bist du später reich" :D

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • alibaba schrieb:



      "kauf dich Heute arm, dann bist du später reich" :D

      Gruss
      alibaba :D
      Der ist gut. :thumbsup:
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Hallo Teleshopping,

      erstmal willkommen.

      Transaktionskosten zu verringern, ist eine Kunst, kann aber auch ein bischen Spass machen.

      Auf Gold.de gibt es eine "Aufgeldtabelle". Dort kannst du z.B. ein Budget von €400 eingeben. Im Moment bekomme ich 46 Produkte angezeigt, die günstiger sind als 1/10 oz Krüger. Wenn du dann noch einen Anbieter in deiner Nähe findest...

      Viel Glück.
    • Teleshopping schrieb:

      Ich sehe überall, dass der Ankaufspreis unter dem Verkaufspreis liegt. Wenn ich jedoch für 1/10 oz Krügerrand 180 Euro bezahle und beim Verkaufen 30 Euro Miese mache, kann ich den Sinn dahinter nicht ganz verstehen.
      Hab ich auch nie verstanden, warum Edelmetallhändler die Münzen für geringeres Geld ankaufen als sie es verkaufen.
      Das ist doch Betrug! Seid ich das herausgefunden habe, kaufe ich nichts mehr.
      Ja, man lernt eben immer dazu.
      Gerechtigkeit gibt es im Himmel.
      Auf der Erde gibt es nur das Recht und das wird dem Meistbietenden zugesprochen.
    • Damit du hier nicht zuerst ein paar Stunden lesen musst:

      - nur unregistriert kaufen (d.h. beim renommierten Goldhändler, nicht bei Bank)
      - Margen müssen sein, sonst gäbe es kein geformtes Gold zu kaufen
      - je kleiner die Einheiten, desto höher die Logistikkosten (und 1/10 oz Gold fliegen beim Husten fast weg...)
      - jede international bekannte Münze mit hohen Auflagen (Maple, Philharmoniker, Libertad u.a.m.) ist ok
      - ratsam eher die grössten Einheiten, für die der vorgesehene Betrag reicht
      - warte nicht zu lange...Bullenmarkt voraus!
      - über das Verkaufen musst du dir noch keine Sorgen machen. Du willst kaufen, nicht verkaufen.

      Grüsse,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
      "Ich bin für Fotosynthese und die braucht CO 2" (Dr.Markus Krall)
    • gerisev13 schrieb:

      Teleshopping schrieb:

      Ich sehe überall, dass der Ankaufspreis unter dem Verkaufspreis liegt. Wenn ich jedoch für 1/10 oz Krügerrand 180 Euro bezahle und beim Verkaufen 30 Euro Miese mache, kann ich den Sinn dahinter nicht ganz verstehen.
      Hab ich auch nie verstanden, warum Edelmetallhändler die Münzen für geringeres Geld ankaufen als sie es verkaufen.Das ist doch Betrug! Seid ich das herausgefunden habe, kaufe ich nichts mehr.
      Ja, man lernt eben immer dazu.
      Ja mein Freund, das mit der Ökonomie is so ne Sache.
      Stichwort->Schwundgeld. Von wegen Gold ist ein Wertspeicher, da verschwindet das Geld schon beim Einkauf :wall:
      Und beim Verkauf gibts auch noch weniger :boese:
      Sollte man nicht gleich ins Casino? Da schwindet das Geld auch, aber manchmal wird es auch mehr.
      Werde das mit dem Gold und den Händlern überdenken müssen.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • PatronaLupa schrieb:

      Allein schon....1 Post...und immer wieder das selbe Schema....gell

      TriTra Trullala

      cu DL
      eventuell kommt die erlösende Meldung, das ein Händler gefunden wurde, der unter Ankaufspreisen verkauft :whistling:
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salorius ()

    • exakt kann man das so berechnen:


      Spaß beiseite, der Markt bestimmt den Preis und egal was Du rumrechnest, nimm einfach einen vertrauensvollen Händler aus gold.de und gut ist.
      Oder jemanden hier aus dem Forum.
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Nachtwächter schrieb:

      gerisev13 schrieb:

      Hab ich auch nie verstanden, warum Edelmetallhändler die Münzen für geringeres Geld ankaufen als sie es verkaufen.Das ist doch Betrug! Seid ich das herausgefunden habe, kaufe ich nichts mehr.Ja, man lernt eben immer dazu.

      Tja, Gold kaufen muss eben gelernt sein !
      Edelmetallhändler sind viel zu teuer, wer dort kauft muss doch bescheuert sein.
      Ich kaufe schon über Jahre gesehen IMMER auf ebay, Zeit und Geduld sollte man mitbringen, so haben sich bei mir mittlerweile über 1500 Unzen angehäuft.
      Dabei habe ich NIE mehr wie 20 Euro für die Unze bezahlt, so geht das.

      WENN ICH VERKAUFE BIN ICH EIN GEMACHTER MANN !!!
    • hier noch bessere, um schnell reich zu werden..... (deswegen kaufe ich keine Krügerrand...)
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Goldmohr schrieb:

      @Salorius
      Ich hab mir Dein einfach strukturiertes Zahlenbild grad mal etwas genauer angesehen und sehe, daß in der achten Spalte die eckige Klammer gegen eine runde ausgetauscht werden muß. Sonst stimmt das Ergebnis nicht!
      :boese: ^^
      ... ich frag mich aber schon, wo man da Spalten, oder Reihen erkennen könnte :whistling:
      Horrido & Weidmanns Heil Silbermöwe

      > Ich hoffe, dass es nur ein "Robin Hood" ist der kommen wird!<
    • silbermöwe schrieb:

      Goldmohr schrieb:

      @Salorius
      Ich hab mir Dein einfach strukturiertes Zahlenbild grad mal etwas genauer angesehen und sehe, daß in der achten Spalte die eckige Klammer gegen eine runde ausgetauscht werden muß. Sonst stimmt das Ergebnis nicht!
      :boese: ^^
      ... ich frag mich aber schon, wo man da Spalten, oder Reihen erkennen könnte :whistling:
      Man merkt, du bist nicht vom Fach.... :rolleyes:

      Der Reichtum gleicht dem Seewasser
      Je mehr davon getrunken wird, desto durstiger wird man
    • oder selber Gold aus MutterNatur guetschen :D

      "so bist du gottes sohn, so helfe dir selbst" ;)

      rüttel dir die pfanne :D

      :D

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o