Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Hat die neue 2000€ Grenze für Tafelgeschäfte euer Kaufverhalten beeinflusst ? - Mit Edelmetallbezug - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Hat die neue 2000€ Grenze für Tafelgeschäfte euer Kaufverhalten beeinflusst ?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Hat die neue 2000€ Grenze für Tafelgeschäfte euer Kaufverhalten beeinflusst ?

      Hat die neue 2000€ Grenze für Tafelgeschäfte euer Kaufverhalten beeinflusst ? 31

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Hi,

      mich würde mal interessieren ob die 2000€ Grenze bei Tafelgeschäften euer Kaufverhalten beeinflusst hat ?
      Einige Händler wie z.B. Kettner haben ja das Tafelgeschäft komplett eingestellt. Da ich sowieso fast ausschließlich online einkaufe, hat mich die Grenze nicht stark beeinflusst. Allerdings sehe ich die grundlosen immer weiteren Absenkungen als sehr bedenklich an. Daher würde mich mal interessieren, wie ihr dazu steht ?

      mfg stargate

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stargate ()

    • Antwort 4
      Ich habe als Konsequenz ein EM-Konto bei einer Einkaufsgemeinschaft mit Verwahrung in der Schweiz eröffnet und kaufe für höhere Beträge nur noch dort.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Smithm schrieb:

      Antwort 4
      Ich habe als Konsequenz ein EM-Konto bei einer Einkaufsgemeinschaft mit Verwahrung in der Schweiz eröffnet und kaufe für höhere Beträge nur noch dort.
      Interessant, ich habe jetzt schon von mehreren gehört, dass sie ihre Edelmetalle in einer Einkaufsgemeinschaft verwahren. Ich habe da immer bedenken, dass sich irgendjemand mit meinen Wertsachen auf und davon macht.

      mfg stargate
    • alibaba schrieb:

      mir ist die GoldZonenGrenze egal
      Spielt in meinem " 5-Jahresplan " :D keine Rolle.
      Der Plan außerdem auch nicht...
      Es wird gekauft,und nix verkiauft !...oder...vorwärts immer,rückwärts nimmer :D :D

      Gruß
      Golden Mask

      Wer nicht rechnet,muß eventuell mit dem Schlimmsten rechnen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golden Mask ()

    • Aktuell überhaupt nicht.
      Wir richten uns gerade unseren Alterssitz her und jeder entbehrliche Euro, der in die Kasse gespült wird, wird zur Sanierung und Modernisierung des 100 jährigen Häuschen an der See verwendet.
      Grüße an alle (Gold-)Fische
      Goldshark

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      It's not where you run but who you run with
      !
    • Komme zwar gelegentlich an einem Edelmetallschalter vorbei und da kommt es schon noch vor daß ich hier und dort noch einen prä 1986 Krügi oder einen 20 Gramm Barren mitnehme.Da mein Invest im Kern jedoch abgeschlossen ist stört mich die 2k € Grenze in dieser Hinsicht weniger.

      Ist freillich dennoch eine besseremenschliche Staatssauerei und ich lehne derartige Daumenschrauben auch dann ab wenn sie mich persönlich nur noch am Rande treffen.
    • Ich kaufe meine Edelmetalle überwiegend online.
      Deswegen interessiert mich die Grenze von 1.999€ eigentlich nicht.
      Auch wenn ich das Gefühl habe, dass der Staat es zunehmend einschränken möchte.
      Anonymer Goldkauf ist und war schon immer ein Dorn im Auge des Staates.
      Mich würde es nicht wundern, wenn in 1-2 Jahren die Grenze bei 999€ liegt.
      Sie wollen unsere Freiheit berauben. Genauso wie die Bargeldabschaffung.
      In Gold We Trust
    • Neu

      longchicken schrieb:

      Ich kaufe meine Edelmetalle überwiegend online.
      Deswegen interessiert mich die Grenze von 1.999€ eigentlich nicht.
      Auch wenn ich das Gefühl habe, dass der Staat es zunehmend einschränken möchte.
      Anonymer Goldkauf ist und war schon immer ein Dorn im Auge des Staates.
      Mich würde es nicht wundern, wenn in 1-2 Jahren die Grenze bei 999€ liegt.
      Sie wollen unsere Freiheit berauben. Genauso wie die Bargeldabschaffung.
      Ich bin mal gespannt wann unsere Bundespfeife Olaf Scholz folgende Meldung aufgreift um die Grenze auf 1€ abzusenken. Das die Absenkung wegen Geldwäsche ein Witz ist, wurde ja schon durch die kleine Anfrage von Frank Schäffler belegt. Aber Fakten interessieren unsere Verbrecher und Ausbeuterregierung ja nicht.. solange nur die ideologische Richtung stimmt, wird auf alles andere gepfiffen.

      mfg Stargate

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stargate ()

    • Neu

      longchicken schrieb:

      Ich kaufe meine Edelmetalle überwiegend online.
      Deswegen interessiert mich die Grenze von 1.999€ eigentlich nicht.
      Auch wenn ich das Gefühl habe, dass der Staat es zunehmend einschränken möchte.
      Anonymer Goldkauf ist und war schon immer ein Dorn im Auge des Staates.
      Mich würde es nicht wundern, wenn in 1-2 Jahren die Grenze bei 999€ liegt.
      Sie wollen unsere Freiheit berauben. Genauso wie die Bargeldabschaffung.
      Hm, online. Und wie zahlst Du? Bar mit Leg. bei Deiner Spasskatze? Oder wie machst Du das?
      „Nichts genügt dem, welchem genug zuwenig ist.“


      Epikur von Samos