Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Silber - im Nachhinein ein Fehlkauf? - Herzlich Willkommen den Einsteigern - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Silber - im Nachhinein ein Fehlkauf?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Silber - im Nachhinein ein Fehlkauf?

      Guten Morgen!

      In der Regel gehe ich von einer langfristigen Anlage aus. Allerdings möchte ich mir auch offen halten, immer mal ein paar Gewinne mitzunehmen.
      Mit Gold in Form von Münzen habe ich bisher ganz gute Erfahrungen gemacht.

      Vor 3 Jahren habe ich allerdings aufgrund der Gold-Silber-Ratio mal ein paar Kilo Kookaburra Münzen gekauft. Differenzbesteuert. Schön und gut.
      - Kaufpreis 216: 627 €
      - Ankaufpreis heute wäre: 511,50 €

      Für mich tut sich beim Silber einfach zu wenig. Wie seht ihr das?

      ----------------------

      Bin aber insgesamt aktuell ziemlich skeptisch. Egal ob Börse, oder Goldpreis/Silberpreis. Kommt mir durch staatliche Eingriffe, Rettungen, usw. alles manipuliert vor. Beim Gold hat auch jemand in einem Thread beschrieben, dass der Goldpreis durch den virtuellen Goldpreis bestimmt wird.

      Ganz schön verunsichert in letzter Zeit. Wie ist das bei euch?

      Gruß
      Goldjunge
    • Hast dir die Frage eh schon selbst beantwortet.
      Deine Hoffnung war, dass du mehr bunte Zettel zurückbekommst als du gegeben hast.
      Das ist fehlgeschlagen.
      Ergo für dich betrachtet ein Fehlkauf.

      Ein Richtigkauf wäre für dich damals gewesen ein Verkauf, dann könntest heute billiger zurückkaufen.
      Und dir blieben ein paar Zettel übrig.
      Warum hast du das nicht gemacht? 8o
      Gerechtigkeit gibt es im Himmel.
      Auf der Erde gibt es nur das Recht und das wird dem Meistbietenden zugesprochen.
    • Ich habe schon Silber für 10 DM / Unze gekauft. Leider zu wenig. Aber auch die habe ich nicht verkauft. Für mich dienen die Unterlegscheiben als Wertaufbewahrung und selbst wenn sich diese erst in der nächsten Generation verwirklicht, ist es ok.
      "...Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das Recht zu sagen,.... dieses Land wird von Idioten regiert ..." Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

    • Stimmt natürlich, 3 Jahre sind nicht wirklich lange. Und auch die anderen Begründungen sind ja eingentlich auch mein Grund für den Kauf gewesen: eben kein bedrucktes Papier zu haben, sondern Edelmetalle.

      Davon abgesehen vergleiche ich ab und zu immer noch, was ich aktuell erhalten würde. Langfristiges Umdenken dauert eben auch etwas. Müsst mich nicht gleich steinigen :D

      @Siesta
      Mein Fehler. Habe bisher immer nur bei Degussa nachgesehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -Goldjunge- ()

    • -Goldjunge- schrieb:

      Mein Fehler. Habe bisher immer nur bei Degussa nachgesehen.
      Versuchs mal bei gold.de
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • -Goldjunge- schrieb:

      Mein Fehler. Habe bisher immer nur bei Degussa nachgesehen.
      Ja bei Degussa lohnt es sich definitiv nicht.

      Ich glaube nicht dass deine Silbermünzen ein Fehlkauf waren. Das einzige was du brauchst ist Geduld. Klar ist alles irgendwo manipuliert, aber auch das wird dauerhaft keinen Bestand haben. Wohin die Reise geht wissen wir nicht. Das Gold-Silber Ratio schwankt zwischen 1:10 und 1:120. Selbst wenn es sich wieder bei 1:50 normalisiert, wäre es von heute an schon eine gute Verdopplung. Selbst ein kurzzeitiges Verhältnis von 1:5 ist denkbar.

      In der Zukunft werden so viele Faktoren eine Rolle spielen. Möglicherweise wird Silber in 20 Jahren ein sehr knappes Edelmetall sein. Überall findet es Anwendung, oftmals in so kleinen Mengen, dass sich ein Recycling nicht lohnt. Stell dir vor, einige Millionäre und Milliardäre versuchen die Gebrüder Hunt zu imitieren. Die Wirtschaft schrumpft, es werden Billionen elektronisch gedruckt, auch für die Realwirtschaft. Früher oder später werden die Preise dadurch steigen, zumindest zeitweise. Verlieren die Menschen das Vertrauen, werden sich weltweit einige hunderttausend in Gold und Silber flüchten. Wenn es wirklich ernst wird, werden sich auch einige Millionäre damit eindecken.

      Möglich ist alles, Wissen tun wir nichts. Silber kann auf 100€ pro Unze ansteigen, es kann auch auf 1000€ ansteigen.

      Ich bin auch eher ein Silberbug, liegt vielleicht am mangelnden Vermögen. [smilie_happy]
    • Hi,

      die aktuelle Version des Degussa-Goldhandels ist in der jetzigen Form die Absicherung eines Milliardärs.
      Die Firma wurde ja erst 2010 im Umfeld der Finanzkrise gegründet. Die bekannten Namensrechte wurden damals erworben und das Vertriebsnetz wurde aufgebaut.
      Sollte eine höhere Zahl der Vermögenden auf die Idee kommen, massenweise Edelmetalle zu horten, wird für den Otto-Normal-Michel wohl nur der Sekundärmarkt bleiben.
      Wir haben doch vor ein paar Wochen gesehen, was bei steigender Nachfrage passiert :
      Die Regale sind dann leer (bis auf die Ladenhüter).

      Wer jetzt noch Bedarf hat, sollte sich Edelmetalle als Versicherung für das Äußerste kaufen.

      Wenn die Bombe platzt, bleibt für uns nur die überteuerte Resterampe.


      Es grüßt der Telefonmann
    • Ich denke Silber ist jetzt so interessant wie schon lange nicht mehr und man sollte nachlegen. Wenn Gold in den nächsten 10 Jahren wenn nicht sogar früher auf 5-6k pro Unze steigt, wovon ich stark ausgehe werden viele eine günstigere Alternative suchen und das ist Silber. Bei EM ist eben durchhalten und Gedult wichtig.. Wer seine EM nach ein paar Jahren physisch gewinnbringend verkaufen will ist hier einfach falsch. Zum Zocken eignen sich Aktien oder Etfs usw mehr.. Natürlich nur meine persönliche Meinung, wenn du das Geld nicht brauchst, leg es weg und frag dich in ein paar Jahren noch mal obs nen Fehlkauf war. ;)

      Lg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marckar6 ()

    • marckar6 schrieb:

      werden viele eine günstigere Alternative suchen und das ist Silber.
      Als günstige Alternative würde ich dann Kupfer nehmen. Ist brauchbarer als Silber. Als obergünstige Alternative dann Alu.
      Silber ist überflüssig, aber aus Alu kann man noch nen Hut bauen.
      Was kann Silber, was Gold nicht kann? Nichts!
      Und die homeopatischen Mengen die im Gegensatz zur Förderung noch gebraucht werden, rechtfertigen einen Preis von max. 80ct/Oz.
      Der Silberpreis wird stark manipuliert, aber nach oben.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Nachtwächter schrieb:

      Was kann Silber, was Gold nicht kann? Nichts!
      Du bist falsch abgebogen!

      Bester Wärmeleiter, bester elektrischer Leiter, bestes Lichtreflexionsvermögen aller Metalle, von Natur aus antibakteriell.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • taheth schrieb:

      Nachtwächter schrieb:

      Was kann Silber, was Gold nicht kann? Nichts!
      Du bist falsch abgebogen!
      Bester Wärmeleiter, bester elektrischer Leiter, bestes Lichtreflexionsvermögen aller Metalle, von Natur aus antibakteriell.
      Da gebe ich mich mit der zweiten Wahl zufrieden. Kupfer!
      Davon sind Bakterien und Pilze auch nicht begeistert. Als el. Leiter nicht zu verachten. Die paar Milliampere gönn ich mir bei dem Ökostrom. Wärmeleitung? Da ist Greta dagegen. Sogar die Sonne ist nicht unumstritten.
      Wärmflaschen sind aus Kupfer, selbst beim Sonnenkönig. Selbst gesehen in Versailles.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Silber ist schon seit der Menschheitsgeschichte ''Geld" und Zahlungsmittel genauso wie Gold. Es gab sogar Zeiten da war Silber höher vom Stellenwert. Gold liegt zu Millionen Unzen in den Tresoren und Silber wird zusätzlich verbraucht.. In der heutigen Welt geht alles um Fortschritt und Entwicklung, meinst du die Industrie geht zurück in die 50er Jahre und fängt an Kupfer statt Silber zu verwenden? Mit der Aussage die paar "Ampere" hin oder her ist doch egal.. Mit der Einstellung ist der Mensch bestimmt nicht auf den Mond geflogen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marckar6 ()

    • marckar6 schrieb:

      Es gab sogar Zeiten da war Silber höher vom Stellenwert.
      Und in bestimmten Regionen sogar Glasperlen. Also Umschichten! Die alte Zeit kommt bestimmt wieder.

      marckar6 schrieb:

      Gold liegt zu Millionen Unzen in den Tresoren und Silber wird zusätzlich verbraucht.
      Klaro, nur wieviele Milliarden Unzen Silber plundern rum und was wird verbraucht?

      marckar6 schrieb:

      In der heutigen Welt geht alles um Fortschritt und Entwicklung, meinst du die Industrie geht zurück in die 50er Jahre und fängt an Kupfer statt Silber zu verwenden?
      Der war gut! Momentan herrscht tiefstes Mittelalter, siehe Corinna.

      marckar6 schrieb:

      Mit der Aussage die paar "Ampere" hin oder her ist doch egal.. Mit der Einstellung ist der Mensch bestimmt nicht auf den Mond geflogen.
      Falls sie überhaupt da waren, oder warst du mit dabei?

      Ne, ne, Silber in den Haaren oder im Blick, nur im Tresor hat es nichts verlohren.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!