Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Gatos Silver / GATO (NYSE, TSX) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Gatos Silver / GATO (NYSE, TSX)

    • 37 Capital Inc.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Gatos Silver / GATO (NYSE, TSX)

      Es gibt einen neuen Silberproduzent auf dem Markt - der IPO war erst Ende Oktober 2020.

      ISIN: US3680361090
      Webseite: gatossilver.com/
      Aktuelle Präsentation: Gatos-Silver-Precious-Metals-European-Summit-Nov-2020-Final.pdf

      Leider wieder mal Mexiko.

      Zur Eigentümerstruktur:
      Gatos Silver ist nur Anteilseigner an einem Joint Venture, derzeit mit 51,5% Anteil. Mit dem IPO-Erlös soll der Anteil auf 70% erhöht werden.
      Demzufolge muss man alle Zahlen mit 0,7 multiplitieren, um einen fairen Vergleich zu erhalten.

      Man kauft hier zumindest nicht mehr die Katze am Sack, denn die gefährlichste Phase liegt bereits in der Vergangenheit.
      Die Mine hat bereits die kommerzielle Produktion erreicht.

      Minenfakten:
      - 11 Jahre LOM
      - 642 g/t AgEq
      - 12,2 Moz (70%: 8,54 Moz) AgEq durchschnittliche jährliche Produktion, davon 6,5 Moz (70%: 4,55 Moz) Ag
      - 11,77 $/Oz durchschnittliche Co-Product AISC über die gesamte LOM

      Weitere Details siehe Präsentation. :)

      Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 497 Mio. C$ bzw. 321 Mio. € bzw. 379 Mio. $.
      Für einen Produzent, der in Kürze 8,5 Moz AgEq zu niedrigen AISC produziert, also günstig.

      Zum Vergleich: Endeavour Silver wird nächstes Jahr ca. 7 Moz AqEq produzieren bei etwas höheren AISC und kommt auf 701 Mio. C$ Marktkapitalisierung.

      Weitere Meinungen?
      Wer findet das Haar in der Suppe? (vom Länderrisiko Mexiko mal abgesehen)
    • Kann mir hier mal jemand auf die Sprünge helfen?

      Lt. Marketscreener hält Electrum Group ca. 90 % der Shares, dann folgen Fidelity mit 15% und irgendein Pensionsfonds für Michigan mit 11%....da sind wir schon bei 116% :hae: ...dann folgen noch einige Kleinaktionäre mit insgesamt ca. 1%.... ?(
      marketscreener.com/quote/stock…ER-INC-114338445/company/


      Auf der Seite von Gatos habe ich leider nichts zu Verteilung der Shareholder finden können.

      Kennt jemand die korrekten Angaben??
      Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
      ("Atlas Shrugged", Ayn Rand)
    • N’Abend,

      die Aktie läuft gut, allein heute an der NYSE +16% (Stand 17 Uhr). Hatte vor knapp einer Woche für 400 Stück das Körbchen bei 7,00 USD aufgestellt und bin prompt bedient worden. Bei etwa 6,85 USD drehte der Kurs steil nach oben. Neuigkeiten konnte ich keine entdecken, aber solange es Richtung Norden geht, ist es mir egal.

      Gruß
      Hardy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Barkmann ()

    • lazybastard schrieb:

      Kann mir hier mal jemand auf die Sprünge helfen?

      Lt. Marketscreener hält Electrum Group ca. 90 % der Shares, dann folgen Fidelity mit 15% und irgendein Pensionsfonds für Michigan mit 11%....da sind wir schon bei 116% ...dann folgen noch einige Kleinaktionäre mit insgesamt ca. 1%....

      Das wird wiedermal ein Fehler sein von MS. Ich vergleiche Kennzahlen (z. B. MC) immer bei mehreren Anbietern, oder rechne sie am liebsten selber aus. Es gibt zu viele Fehler überall. Auch bei Investing, yahoo finance, etc.
      Die Verteilung der Aktien sieht so aus:



      Ich gratuliere allen, die bereits im Nov. hier eingestiegen sind. [smilie_blume]
      Gatos war unter meinem Radar. Es ist erstaunlich was hier fern der Aktienmärkte hingestellt worden ist! Haar in der Suppa habe ich keins gefunden. Mittlerweile liegt die MC aber bei 770 USD. Für mich nun etwas weit gelaufen, jetzt sollen sie liefern. Es liegt aber wohl noch mehr drin, bei ihren 200 MOZ M+I (inkl. P+P).

      Ich bin bereits in mexikanischem Silber überinvestiert und werde hier nicht einsteigen.
      Euer Mond ist meine Sonne.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Katzenpirat ()

    • Gelbe Flecken und dunkelblaue Flecken in der Karte des Los-Gatos-Gebietes:

      Mir ist bei der Lektüre der Präsentation nicht klar geworden, ob alle mineralisierten Gebiete im Los-Gatos-Areals auch Los Gatos gehören (zu bald 70%, natürlich), oder nur die dunkelblauen. Das hellblau markierte Gebiet ausserhalb des los Gatos-Areals gehört jedenfalls der Gesellschaft, wie klar geschrieben steht.

      Das würde schon einen Unterschied machen.... ^^

      LF
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      "Omikron ist die Impfung, die herzustellen man verpasst hat" Lungenfacharzt in Uganda
      "The whole game is rigged" Gerald Celente
    • LuckyFriday schrieb:

      Gelbe Flecken und dunkelblaue Flecken in der Karte des Los-Gatos-Gebietes:

      Mir ist bei der Lektüre der Präsentation nicht klar geworden, ob alle mineralisierten Gebiete im Los-Gatos-Areals auch Los Gatos gehören (zu bald 70%, natürlich), oder nur die dunkelblauen. Das hellblau markierte Gebiet ausserhalb des los Gatos-Areals gehört jedenfalls der Gesellschaft, wie klar geschrieben steht.

      Das würde schon einen Unterschied machen.... ^^

      LF
      Aus der Präsentation auf Seite 3 geht m.E. eindeutig hervor, dass auch die gelben Areale dem Los Gatos-JV gehören:
      „District-scale Land Package with 14 known zones of mineralization“. Diese gelben Gebiete liegen ja auch deutlich sichtbar innerhalb der „Los Gatos“-Grenzen („Los Gatos District“).

      Die gelben Gebiete sind mineralisierte Zonen, die noch nicht oder noch nicht ausreichend exploriert wurden und daher auch nicht in der Ressourcenschätzung enthalten sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Barkmann ()

    • @Wurschtler Seit Monaten sehr ruhig hier im GATOS Silver Threat? Wieso denn, will Gatos Silver keiner haben?

      In einer Bewertung von Rick Rule ist mir aufgefallen, dass er bzw. SPROTT Gatos Silver nun viel attraktiver einschätzt als noch vor einem halben Jahr.

      Frag mich, wo die Aktie im Peer-2-Peer (MCAP: 1 Mrd) Vergleich so steht? Aus meiner Sicht - bin aber zu wenig Experte - würde ich meinen, dass in diese Gruppe z.B. Endeavour Silver, GoGold oder Silvercorp fallen. Hier bin ich der Meinung, das im nächsten Bull-Run diese besonders gut performen könnten, nur bei Silvercorp bin ich mir da nicht so sicher.

      Bin auf Input gespannt - Danke!
    • Gatos (TSX:GATO; NYSE:GATO) meldete operative und finanzielle Ergebnisse für das 3. Die Höhepunkte sind:

      - Erzielung eines Rekord-Durchsatzes von 234.054 Tonnen, was einem Durchschnitt von 2.544 Tonnen pro Tag
      ("tpd") und übertraf damit die geplante Kapazität von 2.500 tpd in der zu 70 % unternehmenseigenen Mine Cerro Los Gatos ("CLG");
      - Erzielung einer hohen Metallausbeute bei CLG mit einer Silberausbeute von durchschnittlich 89 %, einer Bleigewinnung Bleiausbeute von durchschnittlich 91 % und einer Zinkausbeute von durchschnittlich 74 %;
      - Fortsetzung des effektiven COVID-19-Präventionsmanagements;
      - Gemeinsam mit unserem Partner Los Gatos Joint Venture ("LGJV") haben wir Initiativen für die körperliche und geistige Gesundheit in der Gemeinde umgesetzt und Gesundheitsinitiativen in der Gemeinde und fortgesetzte Unterstützung der Gemeindeinfrastruktur zur Sicherung unserer Grundlage für eine solide operative Leistung und ein Engagement in der Gemeinde für viele Jahre zu sichern;
      - Erzielung von Bruttoerlösen in Höhe von 133 Millionen US-Dollar im Rahmen einer Folgeemission und Sicherung einer revolvierenden Kreditlinie in Höhe von 50 Millionen US-Dollar revolvierende Kreditlinie; und
      - Rückzahlung des LGJV-Darlehens am 26. Juli 2021, wovon der Gatos Silver zurechenbare Anteil und
      und die damit verbundenen Kosten 155,9 Mio. $ betrugen.
      - Nettoverlust in Höhe von 15 Mio. $ aufgrund einer einmaligen Abschlussgebühr für das LGJV-Darlehen, beschleunigte Verbuchung von LGJV-Darlehensabschlusskosten und Abfindungskosten sowie höhere Kosten des öffentlichen Unternehmens Vergütung, Versicherungen und Beratungskosten zurückzuführen sind.

      Gatos ist nach wie vor attraktiv und hat sich mit Silber erholt, aber das war gedämpfter, da sie die
      durch die jüngsten höheren Kosten. Dennoch sollten sich diese auszahlen und die zukünftigen Gewinne verbessern.

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
    • Gerald schrieb:

      @Wurschtler Seit Monaten sehr ruhig hier im GATOS Silver Threat? Wieso denn, will Gatos Silver keiner haben?
      Der Grund ist von meiner Seite aus ganz einfach und hat nichts mit Gatos direkt zu tun:
      Nachdem ich nun mehrfach von Mexiko verarscht wurde (Equinox illegale Minenblockade; First Majestic Rechtsstreit mit mex. Staat; Fortuna Silver drohende Minenstilllegung; Excellon Resources verurteilt von korrupter mex. Justiz), habe ich schon länger beschlossen, mich aus Mexiko weitgehend zurückzuziehen.

      Unternehmen mit zu hohem Mexiko-Anteil kommen für mich nach all dem, was passiert ist, nicht mehr in Frage.