Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Nomad Royalty Company Inc. / NSR.TO, NSRXF (TSX, OTC) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Nomad Royalty Company Inc. / NSR.TO, NSRXF (TSX, OTC)

    • Horseshoe Metals Ltd.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Nomad Royalty Company Inc. / NSR.TO, NSRXF (TSX, OTC)

      Ja @vatapitta, ist nun doch Zeit für einen eigenen Thread... hattest Recht.

      Die Deals mit Orion und Yamana vom 23. Februar 2020 und vom21. Mai 2020 liefen alle zu 0,90 CAD je Aktie... vielleicht tendiert der Preis noch einmal dorthin zurück? Auch wenn das Management in den aktuellen Bereichen schon kauft.

      Gruß, GL

      PS mehr zur Strategie folgt...
      PPS Das mit den Firmenlabels ist ja blöd... möge das Hufeisen uns Glück bringen! [smilie_love]
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanLong ()

    • Hab mal diese Ratios gebastelt, um die Performance von NSR gegenüber den Peers zu vergleichen (nach MC absteigend). Insbesondere um zu erkennen, wann NSR vergleichsweise stärker zu gewichten ist - denn ich finde sie jetzt im attraktiven Bewertungsbereich.




      Und was sehen wir?

      - Seit dem Börsen-Debut von NSR war man in fast jeder anderen EM-Royalty-Gesellschaft besser oder gleich gut aufgehoben... Ausnahme: ELY

      - Gegenüber den Dickschiffen FNV, WPM, RGLD und SSL war Nomad über den Zeitraum - einschließlich des Absturzes unter die 1,25-1,30 CAD Ende November - nicht oder nicht spektakulär schlechter. Überraschung!

      - deutlich stärker sind Andere. Spektakulär finde ich diejenigen, die im November/Dezember den jeweiligen bisherigen Boden des Ratios deutlich durchbrochen haben, also besonders stark waren: OR, MMX, MTA, EMX, RZZ, GZZ, (ELE als Winzling - das könnte erratischer Kursverlauf sein und damit unbedeutend).

      Schlussfolgerung: Wohl dem, der in den seit 7 Monaten stärksten der (größeren) Royalty-Gesellschaften, und ganz besonders in den letzten zwei Monaten, relativ übergewichtet war. Und: frühe relative Stärke zeigt die späteren Gewinner in einer Phase an.

      *************************

      Für meine Strategie als überzeugter Fan des Royalty-Modells heißt das etwas.

      Bekanntlich bin ich zu rd. 50% des Depots in EM-Royalty-Gesellschaften, bis runter zu ausgewählten Winzlingen, mit deutlich kleineren Positionen. (CLH läßt grüßen. Oder ELY - die konnte ich gut traden und am Ende mit schönem Gewinn ganz verkaufen). Dazu kommen ca. 7% Basismetall-Royalty-Firmen. Der Rest sind produzierende Bergbauer bis Explorer, schwer EM-lastig, aber auch Andere. Das soll die Performance verbessern, macht aber auch zu viele Positionen im Depot, ist aufwendig und verleitet zur Zockerei.

      Ich überlege, mir das zu vereinfachen, jetzt, wo es so viele verschieden charakterisierte Royalty-Gesellschaften gibt. Vor Allem will ich keine neuen spekulativen Explorer-Positionen haben. Die können sich bekanntlich mal schnell verdoppeln - aber auch halbieren oder mehr, wenn´s schlecht läuft. Im Wert, meine ich damit.

      Deshalb werde ich verstärkt darauf setzen, noch deutlicher und entschlossener zwischen den größeren - und damit kursstabileren - Royalty-Gesellschaften umzuschichten. Wenn das gelingt, sollte das die Performance mit vertretbarem Aufwand deutlich verbessern, gegenüber dem Nur-Halten. Und das bei ständig hoher Investitionsquote, wenn es danach aussieht.

      Die Ratios, wie oben gezeigt, sollten helfen, solche Wendepunkte zu erkennen. Natürlich darf der Blick auf die individuellen Charts dann nicht fehlen.

      Bei EMX, MTA und MMX habe ich in den letzten Jahren schon mehrmals erfolgreich deutliche Übergewichtungen praktiziert, und teilweise recht bald wieder aufgelöst, nachdem es erhebliche Outperformance gegeben hatte (oder auch: die Erwartung nicht eintrat - was schwerer fällt). Die Bäume wachsen schließlich nicht in den Himmel.

      Der Chart gab in fast allen Fällen an, wann und wo.

      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von GermanLong ()

    • siehst du Nomad auf dem aktuellen Niveau nicht als Kauf? Immerhin sind sie zu 1,04cad zurückgekommen!!
      Ich bin sonst in ely und osisko investiert, wollte aber mein Investment bei royalties ausbauen und nomad erscheint mir nach dem starken rücksetzer attraktiv!!

      Die aktuellen royalties sind doch auch ganz gut?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hiasd ()

    • Hiasd schrieb:

      siehst du Nomad auf dem aktuellen Niveau nicht als Kauf? Immerhin sind sie zu 1,04cad zurückgekommen!!
      Royalty Companies
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Nomad Royalty Company Acquires a Royalty on the Blackwater Gold Project in Canada

      The Blackwater Gold Project:
      The Property is located in central British Columbia, approximately 160 km southwest of Prince George, 446 km northeast of Vancouver and is accessible by major highway and access/service roads. The Property is 100% owned and operated by Artemis Gold (the "Operator"). The Operator has recently revised the development approach for the Blackwater Gold project and released a revised pre-feasibility study in August 2020. A definitive feasibility study is currently underway and scheduled for mid-2021. The start of construction is planned for the second quarter of 2022, with anticipated production in 2024.
      The Royalty:
      The Royalty consists of a 0.21% net smelter return royalty on all metals and minerals produced from mineral tenure 515809 which covers a portion of the Blackwater Gold project and the higher-grade starter pit area. Figure 1.

      Quelle

      Guter Deal
      LG Vatapitta
      Mein Archiv aktualisiert 03.05.21
      Hans Georg Maaßen, zu Merkels Vergangenheit bei der Feier zum 30. Jahrestag - leider gelöscht!
    • vatapitta schrieb:

      Nomad Royalty Company Acquires a Royalty on the Blackwater Gold Project in Canada
      The Royalty consists of a 0.21% net smelter return royalty on all metals and minerals....
      Nette Ergänzung zum Nomad Portfolio. Große Silber Exposition

      "You`ll own nothing - And you`ll be happy" [wef.ch]
      Investieren ist 5% Intellekt und 95% Temperament. Es ist ein Test, wie gut Sie ruhig sitzen können, wenn Ihre Emotionen Sie anschreien, das Falsche zu tun. (Ian Cassel)




    • Troilus intersects 2.73 g/t AuEq over 9m within a broader intercept of 1.95 g/t AuEq over 20m at recently discovered Southwest Zone. Check out a 3D model of the results here buff.ly/39tpvn2. Full Release:

      https://www.troilusgold.com/news-and-media/news-releases/troilus-intersects-273-gt-aueq-over-9-metres-within-broader-intercept-of-195-gt-aueq-over-20-metres-at-recently-discovered-southwest-zone




      Nomad Royalty: 1% NSR
      "You`ll own nothing - And you`ll be happy" [wef.ch]
      Investieren ist 5% Intellekt und 95% Temperament. Es ist ein Test, wie gut Sie ruhig sitzen können, wenn Ihre Emotionen Sie anschreien, das Falsche zu tun. (Ian Cassel)


    • Moin moin,

      die Zahlen für Q 3 und Q 4 von Nomad sind nicht so prall. Das kann u.a. den schwachen Kurs erklären.
      Immerhin habe ich eine Dividende für Q 4 bekommen. - Die Aussichten sind um so besser.

      Hier ein Update.


      Habe heute keine Zeit das aufzudröseln.

      LG Vatapitta
      Mein Archiv aktualisiert 03.05.21
      Hans Georg Maaßen, zu Merkels Vergangenheit bei der Feier zum 30. Jahrestag - leider gelöscht!
    • vatapitta schrieb:

      Moin moin,

      die Zahlen für Q 3 und Q 4 von Nomad sind nicht so prall. Das kann u.a. den schwachen Kurs erklären.
      Immerhin habe ich eine Dividende für Q 4 bekommen. - Die Aussichten sind um so besser.

      Hier ein Update.

      Asset Updates und jüngste Entwicklungen:

      Robertson Zeitplan bis zur ersten Produktion bekannt gegeben: Am 20. November 2020 gab Barrick Gold Corporation ("Barrick") während seiner Präsentation am Investorentag bekannt, dass Robertson nun in den 5-Jahres-Plan bei Cortez aufgenommen wurde, wobei die erste Produktion im Jahr 2025 erwartet wird. Gemäß der aktuellen Prognose soll Cortez von 2021 bis 2025 jährlich 750.000 bis 850.000 Unzen produzieren. Darüber hinaus wird Barrick an der Explorationsfront Bohrprogramme bei Robertson durchführen und in einem früheren Stadium generative Explorationsarbeiten im Pipeline-Robertson-Korridor einleiten.

      Nomad besitzt eine gleitende Lizenzgebühr von 1 bis 2,25 % auf alle Claims, die Teil des Robertson-Grundstücks sind.

      Blyvoor-Betrieb läuft auf Hochtouren: Blyvoor Gold Capital Pty ("Blyvoor Gold") fährt den Bergbaubetrieb bei Blyvoor weiter hoch. Die Sprengarbeiten sind nun vollständig in Betrieb und finden täglich statt. Der Bau der Verarbeitungsanlage ist abgeschlossen und die Erzverarbeitung hat begonnen. Ein technischer Bericht in Verbindung mit der Blyvoor-Mineralressource wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2021 fertiggestellt werden.

      Nomad besitzt einen Goldanteil von 10 % an der Blyvoor-Goldmine auf die ersten 160 koz Goldproduktion innerhalb eines Kalenderjahres und 5 % auf jede weitere Goldproduktion innerhalb des Kalenderjahres. Nach der Lieferung von 300 koz Gold an Nomad im Rahmen der Vereinbarung beträgt der Stream-Prozentsatz 0,5 % auf die ersten 100 koz der Produktion innerhalb eines Kalenderjahres bis zu einer Goldproduktion von 10,32 Millionen Unzen in der Blyvoor-Goldmine. Nomad wird laufende Zahlungen in Höhe von 572 $/oz für jede Unze Gold leisten, die im Rahmen des Vertrags geliefert wird.

      Mercedes wird von Equinox Gold übernommen: Am 16. Dezember 2020 gab Equinox Gold Corp. ("Equinox") die freundliche Übernahme von Premier Gold Mines Limited ("Premier") bekannt. Equinox wird der Betreiber der Mine Mercedes und hat angegeben, dass es ein Erweiterungspotenzial gibt, um die Produktion auf 80.000 bis 90.000 Unzen Gold pro Jahr zu steigern. Equinox betreibt weltweit sieben Minen, ist sehr gut kapitalisiert und wird von einem angesehenen Management-Team geführt, von dem wir erwarten, dass es in der Lage sein wird, weitere Produktivitätssteigerungen auf dem Minengelände zu erzielen.

      Nomad besitzt einen 100-prozentigen Silber-Stream an der Silberproduktion der Mercedes-Mine und 100 % an der Silberproduktion der South Arturo-Mine, die Premier zuzuschreiben ist (40 % Zuteilung), bis insgesamt 3,75 Millionen Unzen raffiniertes Silber geliefert wurden, danach reduziert sich der Stream-Anteil auf 30 %. Der Silberstrom unterliegt einer jährlichen Mindestlieferung von 300.000 Unzen raffinierten Silbers bis zur kumulativen Lieferung von 2,1 Millionen Unzen. Nomad wird laufende Zahlungen in Höhe von 20 % des aktuellen Silbermarktpreises für jede Unze Silber leisten, die im Rahmen des Vertrages geliefert wird.

      Wachstum der South Arturo Silber-Ressourcen: Nevada Gold Mines hatte ein weiteres außergewöhnliches Jahr mit einer Produktion, die das Budget um über 30% übertraf. Die starke Leistung wurde durch höhere Produktionsraten angetrieben, die im Durchschnitt 694 Tonnen pro Tag verarbeiteten. Am 19. Januar 2021 veröffentlichte Premier eine vorläufige Machbarkeitsstudie zu South Arturo, die eine 18-jährige Minenlebensdauer skizzierte und auf einer Mineralressourcenschätzung zum 1. Dezember 2020 basierte, die Nomad zurechenbare Reserven von 1,9 Mio. Unzen Silber (3,8 Mio. t zu 15,23 g/t), gemessene und angezeigte Ressourcen von 4,0 Mio. Unzen Silber (20,0 Mio. t zu 6,19 g/t) und eine abgeleitete Mineralressource von 1,8 Mio. Unzen Silber (10,1 Mio. t zu 5,47 g/t) umfasste. Im Jahr 2020 wurden bei El Nino Bohrprogramme abgeschlossen, deren erste Ergebnisse auf das Potenzial zur Erweiterung der Untertage-Ressourcen und zur Verlängerung der Lebensdauer der Mine hindeuten. Eine neue Mineralressourcenschätzung wird im Jahr 2021 nach Erhalt aller Bohrergebnisse von 2020 abgeschlossen werden.

      Moss weitet Bohrprogramm aus: Northern Vertex Mining Corp. ("Northern Vertex") führt ein aggressives Explorationsprogramm mit drei Bohrgeräten vor Ort durch, um die Ressource zu erweitern, mit dem Ziel, die Lebensdauer der Mine zu verlängern und Ziele in Distriktgröße zu testen. Jüngste Ergebnisse durchschnitten hochgradige Vorkommen im Ziel Ruth Vein, eine ausgedehnte Mineralisierung innerhalb der Ziele Gold Bridge und West Extension, die sich 1,5 km westlich der Grube befinden, sowie eine ähnliche Moss-Grubenmineralisierung im Ziel West. Das Phase-II-Bohrprogramm wurde im November 2020 begonnen und wird sich bis Februar 2021 erstrecken. Der Schwerpunkt der Phase II liegt auf dem hochgradigen Ziel Ruth Vein, dem Ressourcen-Infill bei Gold Bridge und auf neuen Entdeckungen innerhalb der ausgedehnten Stockwork-Gold- und Silbermineralisierung sowohl auf dem Streichen als auch in der Tiefe der Moss-Mine. Die kombinierten Bohrprogramme der Phase I und II werden insgesamt 32.000 Meter umfassen. Neben dem mehrphasigen Explorationsprogramm setzte Northern Vertex weiterhin erfolgreich eine Reihe neuer Initiativen um, um den Betrieb der Moss-Mine weiter zu optimieren und die Kosten zu senken.

      Nomad besitzt eine 1 - 3%ige NSR-Lizenzgebühr auf dem Grundstück Moss.

      Troilus erweitert die Zone Southwest: Anfang 2021 meldete Troilus Gold Corp. ("Troilus") meldete großartige Ergebnisse in der Zone Southwest, einschließlich eines 200 Meter langen Step-Out-Bohrlochs, das eine hochgradige goldhaltige Mineralisierung zwischen 50 m und 450 m von der Oberfläche durchteufte, die sich außerhalb der NI 43-101-Mineralressourcenhülle und des in der PEA vom August 2020 vorgeschlagenen Tagebaus befindet. Für den Winter 2021 führt Troilus ein 7.000 Meter pro Monat umfassendes Bohrprogramm durch, dessen Ziel die Erweiterung der Mineralressourcenschätzung in der Zone Southwest, Definitionsbohrungen in der Zone Z87 und der Zone J sowie geotechnische Bohrungen zur Unterstützung der Pre-Feasibility Study sind. Eine Pre-Feasibility-Studie wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2021 veröffentlicht werden, eine Umweltverträglichkeitsstudie ist für Anfang 2022 geplant.

      Nomad besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 1 % auf dem Grundstück Troilus.

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
      "You`ll own nothing - And you`ll be happy" [wef.ch]
      Investieren ist 5% Intellekt und 95% Temperament. Es ist ein Test, wie gut Sie ruhig sitzen können, wenn Ihre Emotionen Sie anschreien, das Falsche zu tun. (Ian Cassel)


    • Nomad (NSR.T) tables Q4 metal deliveries – updates progress on multiple fronts

      https://equity.guru/2021/01/25/nomad-nsr-t-tables-q4-metal-deliveries-updates-progress-on-multiple-fronts/
      "You`ll own nothing - And you`ll be happy" [wef.ch]
      Investieren ist 5% Intellekt und 95% Temperament. Es ist ein Test, wie gut Sie ruhig sitzen können, wenn Ihre Emotionen Sie anschreien, das Falsche zu tun. (Ian Cassel)