Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Goldbarren Wert ermitteln: Thurn und Taxis, Rothschild - Gold: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Goldbarren Wert ermitteln: Thurn und Taxis, Rothschild

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Goldbarren Wert ermitteln: Thurn und Taxis, Rothschild

      Hallo zusammen,

      ich bin in dem Thema "Goldbarren" komplett neu und brauche daher eure Unterstützung und Mithilfe:
      Wir haben 3 Goldbarren geerbt:
      1x Thurn und Taxis 250g



      2x Rothschild 100g



      Dazu ergeben sich folgende Fragen:

      1. Kann jemand den Wert einschätzen? Was würden wir dafür bei Verkauf bekommen?
      Wo bekomme ich seriöse Angebote her?
      Zeugnisse/Zertifikate gibt es leider keine. Nur die Einprägungen auf den Barren.


      2. Haben die Barren einen höheren Wert als den reinen Goldwert, z.B. weil "selten" oder Sammlerstücke?

      3. Wie geht man bei einem Verkauf vor?
      Übergabe direkt an den Verkäufer? Versand?
      Barzahlung oder Überweisung?

      Wie ihr seht habe ich keinerlei Erfahrung bislang mit diesem Thema. :rolleyes:
      Bilder sind oben eingefügt.

      Danke im Voraus für eure Hilfe! :thumbup: :thumbup:
      Auch die Beantwortung einzelner Fragen hilft mir schon weiter.

      VG

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von schnifi ()

    • Herzlich willkommen im Forum, hoffe du bist kein Firefly.
      ‐---‐----‐----------------

      Mensch, das ist keine Raketenwissenschaft. Wir leben im Jahr 2021. Da gibt es das Internet. Deinen Kopf musst schon selbst benutzen. Biete sie eimem Händler an oder glaubst du dir überweist Einer die Kohle vorab?

      Bekommst vielleicht 21k, 22k beim Händler oder wenn du länger rumhandelst und die in 3 Tranchen privat verkaufst und einen Liebhaber findest 23k.

      Oder ist das hier die ganz neue Masche [smilie_happy] sich dumm zu stellen und auf PNs zu hoffen?

      Grüsse
      Connor
      "Gerade wieder frisch gelesen: George Orwell`s 1984..... am Ende jubeln sie dann alle."

      Connor MacLeoad
    • Ja, dann mach ihm halt ne Expertise.
      Und spar dir bitte solche unpassenden Vergleiche.
      Mit Kapitalverbrechern gehen wir hier ganz anders um.
      Bilder
      • 18e981ae65e1d55009170caf45810826.jpeg

        6,6 kB, 180×180, 412 mal angesehen
      "Gerade wieder frisch gelesen: George Orwell`s 1984..... am Ende jubeln sie dann alle."

      Connor MacLeoad

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Connor MacLeod ()

    • gerade jetzt wo Gold so billlllig ist, und Käufer so spitz wie NachBarsHund Lumpie :D

      und nicht vergessen :D

      "Kein Asylant nihmt dir den ArbeitsPlat weg, weder illegal noch legal"

      so lange er gefüttert + VollVerSorgt, beheizt und Geld bekommt fürs nicht arbeiten :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: trauen keinen der dir wie dem €sel, die Möhre vor die Nase hält um dich zu verleiten, zum ersten Schritt,
      sonst MondLandung :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Ich finde die Frage von Schnifi interessant ob bei Goldbarren auch sowas wie einen höheren Preis als den Materialwert geben könnte.
      Hätte jetzt als Edelmetallneuling vermutet, dass es bei Barren sowas wie begehrte Sammlerstücke nicht gibt.
      Google hat mir allerdings auf der Suche das ausgespuckt:
      goldbarren-wiki.de/taxis-goldbarren.html
      "Die kleinen Goldbarren des deutschen Fürstenhauses sind jedoch sehr begehrt bei Sammlern in aller Welt und werden deutlich aufpreisig gehandelt." ?(
      Finde ich extrem merkwürdig.
    • Connor MacLeod schrieb:

      Oder ist das hier die ganz neue Masche sich dumm zu stellen und auf PNs zu hoffen?
      Na so neu ist die Masche nicht, hatten wir schon öfter.
      Finde ich nicht weiters schlimm, trotz dem ist mir eine klare Ansage lieber.
      Zurück zur Frage.
      Wert ist ein Barren nur das, was ein Anderer dafür bezahlen will!!!
      Unhandliche Barren über 10 Gramm nehme ich nur mit Abschlag, da ich eher der Münzfreak bin.
      Meine Taxis habe ich vor einigen Jährchen zum damaligen PoG erworben. Die lagen nebst Rothschild und Konsorten auf ner Münzbörse wie Sauerbier, sonst hätte ich sie nicht am Nachmittag einsammeln können. Die Rothschild übrigens auch nur mit moderaten Aufpreis und trotz dem wollte sie keiner.

      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • @Nachtwächter

      Ich dachte die Ironie bei ...... neue Masche ...... sei auch zu erkennen, wenn ich da nicht extra ....." neue Masche" .... hingeschrieben habe?
      Schön, dass du gleich am frühen Sonntagmorgen Bilder Deiner Barren parat hast........ ich such jetzt erstma die Kafffebohnen und ne Mühle.
      "Gerade wieder frisch gelesen: George Orwell`s 1984..... am Ende jubeln sie dann alle."

      Connor MacLeoad

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Connor MacLeod ()

    • @'Hsv1896
      Uii, da muss der neue User ja lesen.
      Nee, nee in Zeiten des bereuten Denkens nicht mehr so angesagt.
      Lass andere für dich die Arbeit machen..... und beschwer dich dann, wenn es nicht so wird, wie erträumt.
      Habe ihm übrigens gestern eine (konstruktive) Email geschrieben. Bisher kam nada zurück.
      "Gerade wieder frisch gelesen: George Orwell`s 1984..... am Ende jubeln sie dann alle."

      Connor MacLeoad
    • Ich frage mich immer, warum hier die Stimmung so schnell sehr gereizt ist: es meldet sich jemand neues an mit einer vernünftigen Frage, der erste Verdacht ist direkt immer Troll Troll Troll.

      Da macht es wirklich keinen Spaß mehr hier irgendwas zu fragen oder zu beantworten oder generell zu schreiben.

      Um zum Thema zurückzukommen: ich glaube die Zeiten dass man solche seltenen stücke zum Spotpreis bekommt sind wohl vorbei, oder man hat gute Beziehung! Das Problem, besonders bei dem 250 g Barren, ist einfach die Größe. Der Sammlerkreis ist in der Preisklasse einfach relativ klein.
    • Nachtwächter schrieb:

      Connor MacLeod schrieb:

      Oder ist das hier die ganz neue Masche sich dumm zu stellen und auf PNs zu hoffen?
      Na so neu ist die Masche nicht, hatten wir schon öfter.Finde ich nicht weiters schlimm, trotz dem ist mir eine klare Ansage lieber.
      Zurück zur Frage.
      Wert ist ein Barren nur das, was ein Anderer dafür bezahlen will!!!
      Unhandliche Barren über 10 Gramm nehme ich nur mit Abschlag, da ich eher der Münzfreak bin.
      Meine Taxis habe ich vor einigen Jährchen zum damaligen PoG erworben. Die lagen nebst Rothschild und Konsorten auf ner Münzbörse wie Sauerbier, sonst hätte ich sie nicht am Nachmittag einsammeln können. Die Rothschild übrigens auch nur mit moderaten Aufpreis und trotz dem wollte sie keiner.

      Nachtwächter
      Heutzutage würde ich mich freuen wenn ich so nen 10g TT leicht über pog einsacken könnte :thumbup:
    • Bislang waren genau 2 hilfreiche Antworten dabei nämlich:

      Helmut1 schrieb:

      Ich finde die Frage von Schnifi interessant ob bei Goldbarren auch sowas wie einen höheren Preis als den Materialwert geben könnte.
      Hätte jetzt als Edelmetallneuling vermutet, dass es bei Barren sowas wie begehrte Sammlerstücke nicht gibt.
      Google hat mir allerdings auf der Suche das ausgespuckt:
      goldbarren-wiki.de/taxis-goldbarren.html
      "Die kleinen Goldbarren des deutschen Fürstenhauses sind jedoch sehr begehrt bei Sammlern in aller Welt und werden deutlich aufpreisig gehandelt." ?(
      Finde ich extrem merkwürdig.

      Genau das hat meine erste Recherche auch ergeben. Wie gesagt ich bin absoluter Neuling in dem Thema und konnte dir von mir oben genannten Fragen eben nicht beantworten und hoffe auf Hilfe von "Erfahrenen".
      Vielleicht hat ja jemand von euch einen Tipp, wie viel Sammler eben mehr für Sammlerstücke zahlen.

      G.Brand schrieb:

      Ich frage mich immer, warum hier die Stimmung so schnell sehr gereizt ist: es meldet sich jemand neues an mit einer vernünftigen Frage, der erste Verdacht ist direkt immer Troll Troll Troll.

      Da macht es wirklich keinen Spaß mehr hier irgendwas zu fragen oder zu beantworten oder generell zu schreiben.

      Um zum Thema zurückzukommen: ich glaube die Zeiten dass man solche seltenen stücke zum Spotpreis bekommt sind wohl vorbei, oder man hat gute Beziehung! Das Problem, besonders bei dem 250 g Barren, ist einfach die Größe. Der Sammlerkreis ist in der Preisklasse einfach relativ klein.
      Ja finde ich ebenfalls schade. Danke für deinen Tipp.
      wie oben geschrieben, bin ich absolut neu im Thema.
      Dass man gleich als "Troll" bezeichnet wird oder ein Zweitaccount vermutet wird, finde ich seltsam und schade.
      Da fragt man sich, ob ein solches Forum wirklich der richtige Weg ist, wenn man gleich "doof angegangen" wird.
      @ Rest:
      Welche falschen Fragen habe ich denn gestellt für diese Vermutung?
    • Helmut1 schrieb:



      ....


      "Die kleinen Goldbarren des deutschen Fürstenhauses sind jedoch sehr begehrt bei Sammlern in aller Welt und werden deutlich aufpreisig gehandelt." ?(


      ...
      :hae:

      na dann frag mal den KÜNKER, was er von den Regensburgern Barren hält: nämlich nicht viel
      Die haben kein Interesse zum Ankauf, das lockt niemand mehr aus der Reserve
      Mach Dir keine großen Illusionen :thumbup:
    • museo del oro schrieb:

      na dann frag mal den KÜNKER, was er von den Regensburgern Barren hält: nämlich nicht vielDie haben kein Interesse zum Ankauf, das lockt niemand mehr aus der Reserve
      Mach Dir keine großen Illusionen :thumbup:
      Es gibt ja den Spruch: noch seltener als seltene Münzen sind die Sammler seltener Münzen. Die Barrensammler sind halt noch seltener, und da ist die Frage schon berechtigt, wo man die findet.

      Ein Barren-Forum habe ich jedenfalls noch nicht entdeckt =O