Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Kupferaktien: Minen, Produzenten, Verarbeiter - Seite 9 - Rohstoffaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Kupferaktien: Minen, Produzenten, Verarbeiter

    • Auf Twitter hat jemand der neben einer Kupfermine lebt einen Thread verfasst was so in einer Mine abläuft. Er hatte selbst 8 Jahre eine Kupfermine geleitet. Kann mann sich mal geben. Ist zu umfangreich das alles zu übersetzen. Ich sag nur ohne Kohle und Diesel steht der Laden still. Grüne reden im Umkehrschluß nur Schwachsinn denn ohne Kupfer keine EV oder Windräder.

      Hier als Essay lesbar: threadreaderapp.com/thread/1574153946628661249.html

      Außzug:

      KUPFER. Ich lebe in der Nähe einer der größten Kupferminen der Welt. Ich habe 8 Jahre lang eine kleinere Kupfermine mitverwaltet. Beobachtung: Die Befürworter der VRE-Batterie haben keine Ahnung von den Kosten und den Auswirkungen auf fossile Brennstoffe und die Umwelt, die mit dem Abbau und der Produktion von Kupfer verbunden sind.

      KUPFER ist eine wesentliche und begrenzte Ressource für die Zivilisation, die bis in die Bronzezeit zurückreicht. Mit dem Aufkommen der elektrischen Energie wurde die weltweite Nachfrage nach Kupfer plötzlich unendlich. Butte, MT, verfügte über die wichtigsten Kupfervorkommen der Welt. Und die ganze Welt kam nach Butte

      Mehrere Linien meiner Familie kamen von so weit her wie Kroatien und North Carolina nach Butte, um Kupfer abzubauen. Meine Mutter wurde in Butte geboren. Ich weiß ein oder zwei Dinge darüber.
    • Ich habe jetzt doch den Thread oben übersetzt. Wer die Charts sehen will muß sich die Englische Variante ansehen. Das sind einfach zu viele Bilder.


      threadreaderapp.com/thread/1574153946628661249.html

      KUPFER. Ich lebe in der Nähe einer der größten Kupferminen der Welt. Ich habe 8 Jahre lang eine kleinere Kupfermine mitverwaltet. Beobachtung: Die Befürworter der VRE-Batterie haben keine Ahnung von den Kosten und den Auswirkungen auf fossile Brennstoffe und die Umwelt, die mit dem Abbau und der Produktion von Kupfer verbunden sind.

      KUPFER ist eine wesentliche und begrenzte Ressource für die Zivilisation, die bis in die Bronzezeit zurückreicht. Mit dem Aufkommen der elektrischen Energie wurde die weltweite Nachfrage nach Kupfer plötzlich unendlich. Butte, MT, verfügte über die wichtigsten Kupfervorkommen der Welt. Und die ganze Welt kam nach Butte

      Mehrere Linien meiner Familie kamen von so weit her wie Kroatien und North Carolina nach Butte - um Kupfer abzubauen. Meine Mutter wurde in Butte geboren. Ich weiß ein oder zwei Dinge darüber.

      Eine 3-MW-Windturbine enthält bis zu 4,7 Tonnen Kupfer. Die Hälfte davon stammt aus den Kabeln und Leitungen, 24 % aus den Turbinen-/Stromerzeugungskomponenten, 4 % aus Transformatoren und 19 % aus Turbinentransformatoren. Onshore-Windparks verbrauchen etwa 7.766 Pfund Kupfer pro MW.

      Der Kupferabbau beginnt mit dem Bohren. Die Ausrüstung für Sprenglochbohrungen wird mit DIESEL-Kraftstoff betrieben. Und sie verbrauchen eine Menge. In Kupferminen arbeiten Flotten von Bohrern im Schichtbetrieb. Die Arbeiter und ihre Vorgesetzten sowie die Wartungsteams benutzen Pick-ups und größere Servicefahrzeuge.

      Bei der Kupferverarbeitung ist die Zerkleinerung des Gesteins von entscheidender Bedeutung, weshalb die typischen Sprengmuster klein sind. Das bedeutet, dass viele, viele Löcher durch hartes Gestein gebohrt werden müssen. Es kann Wochen oder Monate dauern, eine einzige Bank auszubohren. Hartmetallbohrer sind für wirtschaftliches Bohren unerlässlich.

      Und im Kupferbergbau wird viel Wolfram verwendet. Die FF/Kohlenstoff- und Umweltbilanz der Wolframoxidproduktion ist nicht schön. Es wird größtenteils in China hergestellt, wo Hunderte von zuverlässigen Kohlekraftwerken stehen. Aber ohne Kupfer würden wir Holz, Talg und Walöl verwenden.

      Dann kommt der spaßige Teil: SPRENGUNGEN. Ammoniumnitrat / Heizöl -ANFO- ist das wichtigste Sprengmittel. Es besteht zu 94 % aus Ammoniumnitrat und Dieselkraftstoff. AN wird aus Methan hergestellt und erfordert viel Energie aus fossilen Brennstoffen und damit verbundene Emissionen.

      Nach der Sprengung muss das gesamte gesprengte Material in Transportfahrzeuge verladen und aus der Grube abtransportiert werden. Im Durchschnitt fällt mehr Abfallgestein als Erz an. Die Abfälle werden gekippt, das Erz wird in den Brecher geladen. Es ist unmöglich, die in diesem Schritt verbrauchten Netto-FF- und anderen Ressourcen zu quantifizieren.

      Stahl für die Herstellung der Ausrüstung, Reifen, Schmieröl, Fett, Kraftstoff, Wartung, Batterien, Verschleißstahl und der damit verbundene Transport, die Mobilisierung und Demobilisierung - 100 % Verbrauch allein für die Aufnahme und den Transport von Gestein.

      Dann wird das Erz zerkleinert. Das Ausmaß dieser Ausrüstung ist schwer zu beschreiben. Der Einsatz von fossilen Brennstoffen und anderen Stoffen für diesen einzigen Brecher in einer Kupfermine - und die damit verbundenen CO2- und anderen Auswirkungen - sind enorm, ganz zu schweigen von der Energie für den Betrieb. 20 Jahre Lebensdauer.

      Als nächstes kommt das Mahlen und Schleifen. Kupfererz ist hart und muss zu einem feinen Sand zermahlen werden. Dieser Schritt verbraucht riesige Mengen an elektrischer Energie, die rund um die Uhr 100 % zuverlässig sein muss, so dass die meisten Kupferminen ihre eigenen Kraftwerke betreiben. Kohle/Gas.

      Nach dem Mahlen und Zerkleinern muss das Erz konzentriert und der Abraum geflutet werden. Bei KUC müssen dazu Millionen von Litern Wasserschlamm über viele Kilometer gepumpt werden, was enorme Mengen an zuverlässiger elektrischer Energie (Kohle/Gas) erfordert.

      Der Absetzteich von KUC ist riesig. Für seinen Bau mussten bisher zig Millionen Tonnen Erde, Gestein, Ton und Abdeckmaterial bewegt werden. Es handelt sich um ein technisches System, das den Einsatz von mehreren Millionen Tonnen aufbereiteten, gewaschenen, gesiebten und importierten Sandes und Kieses erfordert.

      Es wäre unmöglich, den Kohlenstoffausstoß, die fossilen Brennstoffe und andere Auswirkungen zu beziffern, die allein mit dieser einen Abraumhalde und der künftigen Rekultivierung verbunden sind.

      Als Nächstes werden die Konzentrate (24 % Cu) mit Kohle verhüttet. Kein anderer Brennstoff ist geeignet. Das KUC-Erz ist sehr schwefelhaltig. Der größte Teil wird entfernt und in Säure umgewandelt, aber ein Teil wird freigesetzt. Meine Kinder und ich atmen das täglich ein. Die bei diesem Schritt verbrauchte Menge an Kohlenstoff / FF ist astronomisch. Aber wir sind noch nicht fertig.

      Die Metallwerte aus der Schmelze werden in H2SO4 aufgelöst und dann in einer elektrolytischen Gewinnungsanlage abgeschieden. Dieser Schritt verbraucht riesige Mengen an absetzbarer elektrischer Energie (Kohle-Gas). Die Auswirkungen auf den Kohlenstoff sind ebenfalls enorm. Variable erneuerbare Energie (Wind & Solar) wird NICHT zur Unterstützung des Kupferbergbaus eingesetzt.

      Das Endergebnis des Bergbauprozesses ist neues Kathodenkupfer. Ich fordere Analysten, die die Auswirkungen von variabler erneuerbarer Energie auf den Lebenszyklus berechnen, direkt auf, die fossilen Brennstoffe und die Kohlenstoffauswirkungen zu berücksichtigen, die bei der Herstellung von neuem Kathodenkupfer anfallen. Jeder Schritt vor der Kathode ist zu 100 % verbrauchend.

      Nur die beste und hochwertigste (Reinheit) Kupferkathode erfüllt die Anforderungen für die Herstellung von Windkraftanlagen. Die Drähte müssen dünn und lang gewalzt werden; jede Unvollkommenheit der Kathode führt zu Drahtbrüchen. Recyceltes Kupfer kommt für die Verwendung in Turbinen nicht in Frage. Es muss ungebraucht sein.

      Die Kupferkathode wird (mit Dieselkraftstoff) zu einem Walzwerk transportiert, wo sie in einem Lichtbogenofen geschmolzen und zu Stangen und anschließend zu Draht verarbeitet wird. Für den Lichtbogenofen werden große Mengen an abschaltbarer elektrischer Energie benötigt. Der Draht wird dann zum Turbinenhersteller transportiert.


      ...
    • Fortsetzung von oben

      ...

      KUPFERERZ-GEHALTE: Kupfer ist ein relativ seltenes, aber wichtiges Metall. Die Vorkommen haben die Menschheit seit prähistorischen Zeiten angetrieben (z. B. in Iberien und Cornwall). Die fortschrittliche römische Metallurgie ermöglichte ihnen eine Blütezeit. Einer meiner Familienzweige kam aus Cornwall nach Butte, MT - um Kupfer abzubauen.

      Seit der Römerzeit sind die Kupfererzgehalte zurückgegangen, und zwar in astronomischem Ausmaß, seit die Erfindungen von Edison und Tesla den Planeten elektrifiziert haben. Dies ist eine Funktion des natürlichen Vorkommens von Kupfer in der Erdkruste und der Kosten für seine Gewinnung. Rohstoffökonomie.

      In den USA gibt es nur 23 Minen, die Kupfer abbauen. Die größte davon ist Kennecott, die über große Mengen an minderwertigem Erz verfügt. Daniel C. Jackling war der erste, der herausfand, wie man mit Hilfe von Großanlagen das minderwertige Erz gewinnbringend abbauen kann. Die aktuellen Reserven bei KUC liegen bei 0,47 %.

      Warum ist der Erzgehalt so wichtig? Weil die für die Gewinnung von einem Pfund Kupferkathode erforderlichen Aufwendungen und Belastungen mit abnehmendem Erzgehalt steigen. Das Erz von heute war das Abfallgestein von gestern. Übrigens, Jacklings Durchbruch? Die mit Kohle betriebene Dampfschaufel.

      BHP, der drittgrößte Kupferproduzent der Welt, schätzt, dass durch den Rückgang des Erzgehalts bis 2030 etwa 2 Millionen Tonnen pro Jahr an raffiniertem Kupfer wegfallen könnten, wobei durch die Erschöpfung der Ressourcen bis zu diesem Zeitpunkt weitere 1,5 bis 2,25 Millionen Tonnen pro Jahr wegfallen könnten.

      Es ist schwer zu beschreiben, was für ein inneres Vergnügen ich jedes Mal empfinde, wenn mir ein Wind-/Solar-/Batteriebefürworter einen Vortrag über die bevorstehende Erschöpfung von Uran- und Thoriumbrennstoffen hält oder behauptet, dass Kernenergie "nicht erneuerbar" sei. Windmühlen für immer!

      Die großen Porphyr-Kupfervorkommen der Welt sind alle bekannt, und die meisten sind bereits erschöpft oder stehen kurz vor der Erschöpfung. Das Abbauverfahren ist das gleiche wie bei Kennecott. Sinkende Erzgehalte erklären die enormen Auswirkungen (Peru im Bild).

      Das gesamte Kupfer, das vor dem Aufkommen der Wind-/Solarenergie auf der Erde abgebaut wurde, war für die Zivilisation für Zwecke, die nichts mit Wind-/Solarenergie zu tun haben, unerlässlich. Der Bedarf an Kupfer wird weiterhin bestehen und mit der technologischen Entwicklung sogar noch steigen. Das ist die Konkurrenz zur Wind-/Solarenergie.

      Neue, hochgradige Kupfervorkommen von Weltklasse, die sich abbauen lassen, sind selten. Danken Sie Mutter Natur. Die USA verfügen über ein solches Vorkommen in Arizona: Resolution Copper.

      Resolution ist eines der größten unerschlossenen Kupferprojekte der Welt und hat das Potenzial, der größte Kupferproduzent Nordamerikas zu werden. Im Gegensatz zu anderen Kupferminen ist die Ressource von Resolution hochgradig, riesig und tief unter der Erde.

      Natürlich kamen dieselben Gruppen, die verzweifelt versuchen, den Klimawandel durch den massiven Einsatz von Wind-/Solar-/Batterieanlagen aufzuhalten, um die Erschließung einer solch seltenen, hochgradigen Kupferressource von Weltrang zu UNTERSTÜTZEN. Nun, nicht so sehr.

      Kein Haftungsausschluss erforderlich. Ich habe keine direkte oder indirekte Beziehung zu Kennecott, Resolution Copper oder der Kupferindustrie. Dieser Beitrag basiert ausschließlich auf meinen persönlichen Beobachtungen und Erfahrungen. Es sind alles öffentliche Informationen.

      Da es fast unmöglich ist, irgendetwas im eigenen Land zu produzieren, lagert die Gesellschaft die Rohstoffgewinnung aus, was zu noch größeren CO2-, THG- und FF-Auswirkungen führt. Beeindruckend! Warum baut China wie verrückt neue Kohlekraftwerke? Um unsere Windmühlen zu bauen!

      Am Ende dieses Chaos stehen schöne, idyllische Windturbinen, die sich drehen, um die Menschheit vor den Folgen der Auswirkungen zu bewahren, die bei ihrer Herstellung entstanden sind. Turbinen halten nicht so lange. Es werden unendlich viele neue gebraucht. Woher sollen wir das Kupfer nehmen?

      Das Beste daran ist, dass die Turbinen zwar in Betrieb sind, aber absoluten Müll, minderwertige elektrische Energie produzieren, sogar im großen Maßstab (die Grafik unten zeigt ganz Europa in den letzten 6 Monaten). Alle Turbinen in Europa zusammen entsprechen 0 Atom-, Kohle- und Gaskraftwerken.

      Schnelle Nicht-Leichtwasser-Kernkraftwerke wie das für Kemmerrer, Wyoming, geplante Natrium-Kraftwerk von @TerraPower und @gehnuclear sind eine unvergleichlich bessere Energieerzeugungstechnologie als alles, was Wind, Sonne und Batterien bieten können. Und es ist am Kennecott-Netz angeschlossen!

      Ich kann den Podcast über den Mineralienbedarf und andere reale Auswirkungen von Energie, Wind/Solar/Batterien nur empfehlen:
      podcasts.apple.com/us/podcast/the-last-optimist/id1608377288

      Ich empfehle auch ihre Arbeit "Shorting the Grid". Wind-/Solarenergie/Batterien sind eine absurde Rube-Goldberg-Konstruktion. Fragen Sie einfach jeden Netzbetreiber.

      Utah ist die Heimat bedeutender Rohölvorkommen aus schwarzem Wachs. In der Nähe von Kennecott gibt es mehrere Raffinerien. Das ist auch gut so, denn allein Kennecott verbraucht Millionen und Abermillionen von Litern Diesel, Gas, Kerosin, Propan usw. Andernfalls müssten sie importiert werden.

      Die Leute, die sich am meisten gegen die Ölraffinerien wehren, sind dieselben, die sich am meisten für Wind-/Solar-/Batterien einsetzen, um unsere Luftverschmutzung zu beseitigen, die zu einem großen Teil durch die Herstellung des Kupfers verursacht wird, das zur Herstellung der magischen Luftverschmutzungsreiniger benötigt wird.

      "Und das ist nur das Kupfer." Richtig. Das Gleiche gilt für die anderen Inputs - eine fast hoffnungslose Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und abschaltbarer elektrischer Energie.

      Aber es gibt Hoffnung. Frankreich hat es vor einer Generation vorgemacht, und die Dekarbonisierung war nur zufällig. Frankreich brauchte die Energie. 2022 ist die Kerntechnik viel besser.

      Frankreich hat zu viel gebaut und musste sich darum bemühen, Käufer zu finden und alles zu elektrifizieren. Das ist echtes Wirtschaftswachstum. Stellen Sie sich das vor! Reichlich und erschwingliche Energie ZUERST; alles elektrifizieren ZWEITENS. Heute heißt es erst Energiearmut und dann alles elektrifizieren. Klug!

      Bevor gaZprom die Dinge manipulierte, war Deutschland auch auf dem Weg.

      Zurück zur besten Kupferkathode (99,9 % Reinheit) für Kabel - das gilt für ALLE Elektromotoren. EVs. Pumpen.

      Es gibt noch weitere Kupfervorkommen von Weltrang, wie z. B. die geplante Pebble-Mine in Alaska, und auch Grönland verfügt über beträchtliche Ressourcen. Natürlich sind die Umweltgruppen, die endlose Subventionen für magische Wind-/Solar-/Batterieprojekte unterstützen, gegen jedes derartige Projekt.

      Schon bald werden wir den Meeresboden abbauen, um minderwertige Mineralien zu gewinnen. Resolution Copper, Pebble Mine, Grönland - diese Projekte sind gescheitert. Dennoch werden die Regierungen der Welt weitere Billionen für Wind-, Solar- und Batteriesysteme ausgeben, die eine Rube-Goldberg-Farce sind.

      Ich bin mir nicht sicher, woher wir das Kupfer für alles andere nehmen sollen.

      Die Kernenergie verbraucht nur minimale Mengen an Kupfer und anderen Bodenschätzen. Reaktoren mit schnellem Spektrum arbeiten bei sehr hohen Temperaturen und haben einen viel effizienteren Brennstoffkreislauf als LWRs.

      Die #Nukleartechnik des schnellen Spektrums ist transformativ. Russland hat seinen Reaktor gerade mit 60 % ABGEBRANNTEN KERNBRENNSTOFFEN beladen, um langlebige Transurane zu verbrennen und einen enormen Wärmewert zu erzielen. Die USA brauchen den Versatile Test Reactor so schnell wie möglich.

      Die USA liegen bei der Einführung von Nicht-Leichtwasserreaktoren, die erstaunliche Vorteile haben, Jahrzehnte hinter Russland zurück. Aber es gibt keinen solchen Reaktor, und die USA müssen Brennelemente, Komponenten und Materialien testen. Das ist der Grund für den VTR.

      Natürlich hat der Kongress kein Geld mehr, um den VTR zu finanzieren. Sie haben unser Geld für Wind-/Solarenergie/Batterien ausgegeben. Doch der VTR wird die USA zum Weltmarktführer im Bereich der schnellen Reaktortechnologie machen. Die Investition wird sich in den nächsten Jahrzehnten hundertfach auszahlen.

      Es ist schwer vorstellbar, dass man keine Wind-/Solar-/Batterie-Infrastruktur schaffen kann, indem man den durch Wind-/Solar-/Batterietechnik erzeugten Strommüll nutzt. Fossile Brennstoffe für immer. Stellen Sie sich nur die Inflation vor, die durch all diese kurzlebigen Geräte verursacht wird, die um Ressourcen wie Kupfer konkurrieren!
    • John Doe Silver schrieb:

      Ich habe jetzt doch den Thread oben übersetzt. Wer die Charts sehen will muß sich die Englische Variante ansehen. Das sind einfach zu viele Bilder.


      threadreaderapp.com/thread/1574153946628661249.html
      ---
      Äusserst eindrucksvoll, danke !

      Der Originalbericht sehr sehenwert mit den vielen informativen Grafiken.

      In den im anderen Kuperthtread gegentlich heren hestellten Prognosen wird m.E. nicht gewertet, wie extrem hoch der Energiebedarf bei der Verhüttung ist und welcher Einfluß damit auf eine künftige Knappheit sehr wahrscheinlich erfolgt...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Cu ist für die Industrie so wichtig wie für alles Leben Proteine!

      Allerdings läuft CU derzeit schon nicht gut, die Proteinversorgung der Menschen folgt demnächst.
      BMI-Cheffin Faeser will Beweislastumkehr

      Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier.

    • SolGold & Cornerstone Announce Friendly Merger



      SolGold & Cornerstone Announce Friendly Merger Transaction
      Consolidates 100% of the Cascabel Project
      Strategic Review Process Initiated for Combined Group

      accesswire.com/719446/SolGold-…-Announce-Friendly-Merger

      BRISBANE, AUSTRALIA / OTTAWA, ON / ACCESSWIRE / October 7, 2022 / SolGold plc (LSE:SOLG)(TSX:SOLG) ("SolGold") and Cornerstone Capital Resources Inc. (TSXV:CGP; OTC:CTNXF; FWB:GWN1) ("Cornerstone") (together the "Parties" and individually, a "Party") are pleased to announce that they have entered into a definitive agreement (the "Agreement") whereby SolGold will acquire all of the issued and outstanding shares of Cornerstone ("Cornerstone Shares"), other than Cornerstone Shares already held, directly or indirectly, by SolGold, pursuant to a court-approved plan of arrangement (the "Transaction").
      Under the terms of the Agreement, Cornerstone Shares will be exchanged for 15 SolGold ordinary shares ("SolGold Shares") for each Cornerstone common share held. Pursuant to the terms of the Agreement, SolGold may elect to pay up to 20% of the consideration in cash, in which case the cash would be pro rated among all Cornerstone shareholders and the number of SolGold Shares issuable to Cornerstone shareholders would be reduced. Upon completion of the Transaction, if SolGold elects not to pay any portion of the consideration in cash, existing SolGold and Cornerstone shareholders are expected to own approximately 80% and 20% of the combined entity (the "Combined Group"), respectively, on a fully diluted in-the-money basis which is consistent with the current effective exposure of approximately 80/20 to the Cascabel Project prior to the Transaction.
      The merger of Cornerstone and SolGold will significantly strengthen the ability of the Combined Group to create value for shareholders by consolidating ownership of the Cascabel Project along with a robust portfolio of other projects primarily across Ecuador.
      Darryl Cuzzubbo, CEO and Managing Director of SolGold, stated: "It has been my view from the start that SolGold and Cornerstone are more valuable together than apart. This is an exciting value enhancing transaction for all stakeholders. This Transaction also sets the stage for a strategic review of the Combined Group as we methodically assess options that are in the best interest of our shareholders."
      Brooke Macdonald, President and CEO of Cornerstone, stated: "This merger transaction makes sense for both sets of shareholders. The merger allows our shareholders to maintain exposure to the world class Cascabel Project and is a step towards maximizing value. Having considered the landscape, we are convinced that combining forces with SolGold will unlock significant value for all shareholders. The strategic review for the combined group aligns with our views on the best path forward. Today represents a significant milestone for all Cornerstone stakeholders and I would like to thank them for their support over the years."

      wp-solgold-2021.s3.eu-west-2.a…e_Investor_2022-09-19.pdf

      Hallo Sorgenfrei:
      Bitte schiebe mal den Leerbereich in der Signatur zusammen.
      Edel
      "You`ll own nothing - And you`ll be happy" [wef.ch]"
      They are playing Russian Roulette, but there is more than one bullet in the chamber."

      M. Armstrong