Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Schmuckset Collier und Ring aus Gold 750 mit Smaragden - Andere Formen und Arten von Edelmetallen - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Schmuckset Collier und Ring aus Gold 750 mit Smaragden

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

      Beitrag von Mariana ()

      Dieser Beitrag wurde von Twinson gelöscht ().
    • Mariana schrieb:

      Liebe Goldbugs,
      Danke für das Angebot
      Da ich ein Goldbug vom alten Schrot und Korn bin, sehe ich das Set auf Grund des gestiegenen PoG fair bei 1900,-€
      Das ist übrigens ein Toppreis.
      Ob Designerschmuck, Automatenware oder Second Hand, es zählt der Materialwert. Steine sind irrelevant.
      So wird Schmuck auf Börsen gehandelt und da sind Profis am Werk.
      Trotz dem, probier Dein Glück.
      Viel Erfolg :thumbsup:
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Hallo Nachtwächter,

      noch zählt bei Schmuck auch der Stein und die Verarbeitung - wenn es unsere Währung endgültig zerreisst, wird sich das sicher ändern. Als reine Wertanlage würde ich natürlich in Goldmünzen investieren. Schmuck ist da in einer anderen Liga. Damit erfreut man seine Liebste.

      Vergleiche bitte die Angebote an Smaragd-Goldschmuck in dieser Qualität. Du wirst feststellen, dass ich trotz Hochwertigkeit im unteren Bereich liege.

      Viele Grüße
      Mariana
      Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mariana ()

    • Mariana schrieb:

      Hallo Nachtwächter,

      noch zählt bei Schmuck auch der Stein und die Verarbeitung - wenn es unsere Währung endgültig zerreisst, wird sich das sicher ändern. Als reine Wertanlage würde ich natürlich in Goldmünzen investieren. Schmuck ist da in einer anderen Liga. Damit erfreut man seine Liebste.

      Vergleiche bitte die Angebote an Smaragd-Goldschmuck in dieser Qualität. Du wirst feststellen, dass ich im trotz Hochwertigkeit im unteren Bereich liege.

      Viele Grüße
      Mariana
      Alles gut, leider sieht es in der Praxis etwas anders aus.
      Da fliegt das Zeug auf die Waage incl. Steine (egal welche), Goldwert berechnet und wenn Du Glück hast bekommst du 60-70% vom Schmelzwert.
      So läuft der Hase.
      Angebote heißt noch lange nicht verkauft. Individuellen Goldschmuck lasse ich für meine Holde nach meinen Ideen ab und zu beim Juwelier fertigen. Gold bringe ich selbst mit und zahle ihm die Arbeitszeit. Ist günstiger wie man denkt, aber das Geld sehe ich auch nicht wieder.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Das ist (noch) nicht die Praxis bei Schmuck. Ich habe das Schmuckset schätzen lassen und da wurden sehr wohl auch die Steine und die Verarbeitung berücksichtigt.

      Wenn Du einen guten Goldschmied kennst, sag mir Bescheid. Ich bin leider oft nicht verstanden worden bei diesem ersten Versuch.
      Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
    • Unabhängig davon, was das Ding kosten soll, darf, muss: Wenn jeder für jede Frage, oder jeden Edelmetall-Krümel, den er los werden will, einen neuen Faden aufmacht, macht das Forum hier bald keinen Spass mehr.

      Für sowas gibt es doch den Flohmarkt-Faden?
      Gold und Silber lieb ich sehr, kanns auch gut gebrauchen...

      Meine Bewertungen: Rudiratlos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rudiratlos ()

    • für hochwertigen Schmuck, best of Emeralds, tansanite, saphire, diamanten, etc. Ist die Zielgruppe äußerst klein und die gier des hehlers/händlers äuserst gross, wenn du ihn verkaufen willst. Als Deko für ein Schmuckstück ok, aber beides ist für den Verkauf ohne wert.
      Hier gelten Artikel 5 GG Abs. 1+3 (Kunstfreiheit-Satire) und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.
      Corona, Booster, 2G, 2G+, 3G, Impfflicht - lassen wir uns chippen und Corona ist vorbei, WETTEN? [smilie_happy]
    • PatroneLupo schrieb:

      Er sieht es von der Kaufseite aus...so ist es nun mal.....ausser bei Brillis und hochwertigen Farbsteinen......

      Und du hast recht aus Verkäufersicht für Schmuck.....was kostet der Smaragd denn lose.
      Ich war ja viele Jahre in Asien und Südamerika unterwegs und habe sehr gute Steine direkt vor Ort erworben. Die Smaragde habe ich in Kolumbien erstanden. Sie sind nicht lupenrein, haben aber eine sehr gute Farbe, Transparenz und Leuchtkraft. Sie lagen im höheren Preisbereich und zählen durchaus zu den hochwertigen Farbsteinen. Brillis habe ich nie gekauft. Es gibt einfach zu gute Fälschungen, die selbst ein Fachkundiger nicht erkennt.

      Dabei hatte ich noch ein interessantes Erlebnis. Ich habe ein Edelstein-Testgerät, das es nur überm Teich gibt. Die Verkäufer haben nicht schlecht gestaunt, als ich die synthetischen Steine nach links sortierte und die natürlichen nach rechts. Sie wollten unbedingt mein Testgerät kaufen - für einen höheren Preis als für die Steine. In der Nacht wurde dann auch in mein Zimmer eingebrochen. Das Testgerät und alles sonstige Wertvolle war aber im Safe.

      Ein entspanntes Wochenende wünsche ich Dir.

      Viele Grüße
      Mariana
      Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
    • hey MAriandel,

      worüber hast du den den Anhänger gehängt? einen Roh-Aqua? Sehr schön hin drapiert.

      nun mal kurz zu deinen Preisvorstellungen.
      Die Emeralds aus Co sind die besten, die man bekommen kann, üblicherweise mit bloßem Auge sichtbaren Einschlüssen.
      Die Reinhet des Steines ist ein wesentliche Kriterium. SInd die Einschlüsse deutlch sichbar oder nur mit der Lupe, macht bei einem Emerald durchaus 1-2 10er-Potenzen vom Preis aus. Kann aber aus der Ferne nicht beurteilt werden.
      Die Farbe allein sagt nix aus und die Präzision des Oktagonschliffs läßt sich aus der Ferne schwerlich begutachten, denn ein geschickter Schleifer holt mit seinem Knowhow auch aus eine minderwertigen Stein noch Funkeln heraus.
      Die Größe ist nicht überwältigend, 1,2 und 0,6 ct sind zwar echte Unikate, sofern die 4 C stimmen aber ich hab bis heute keinen noch so kleinen Emerald unter der Lupe gehabt, der keine Einschlüsse hatte.
      Ich leg mich jetzt mal fest, ohne die Steine einer Inaugenscheinnahme unterzogen zu haben.
      Colour - gut, Einschlüsse klein, aber mit bloßem Auge sichtbar, Schliff gut (nicht überragend), Gewicht bekannt, dann dürfen die beiden Steine max. 1.000 € kosten.

      Fernkauf von Edelsteinen ist mangels Inaugenscheinnahme Vertrauenssache und deshalb bin ich und sicher auch andere Käufer skeptisch.

      Das verarbeitet Au ist weniger als eine uz, wenn ich das richtig gesehen habe. Die uz. kostet aktuell knapp 1.700 €.

      Macht zusammen 2.700,--€

      ok, ist dein entwurf, dein knowhow, deine Idee, für jemanden, der keine Ideen hat, setze ich mal 500,--€ an

      bleibt als Differenz zum VK von 4.200 € = 1000,--€

      Der Goldschmied, der mir die Deko macht für mein Schmuckstück, wollte für´s Machen noch nie 1.000,--€ haben.

      und noch was zur Fassung, ja die Idee finde ich klasse, aber ein so toller Stein wie Emerald, der braucht Licht und das nicht nur von vorne, auch von der Seite. Die geschlossenen Einfassung des Steins raubt ihm die Brillanz, das Funkeln, das satte tannengrüne Strahlen.

      Ich hätte ihn aus der Tiefe gehoben und ganz knapp vor die Plattform gesetzt, mit umlaufendem Lochband, so dass er mit dem Au eine EInheit bildet aber durch die Löcher Licht von der Seite eintritt.

      Ich hoffe und ich denke, du wirst eine Käufer finden.

      Noch ein Tipp von mir:
      Lass noch ein paar analoge Ohrstecker machen, dann ist das Set komplett und erheblich begehrenswerter und damit besser zu verkaufen.
      Hier gelten Artikel 5 GG Abs. 1+3 (Kunstfreiheit-Satire) und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.
      Corona, Booster, 2G, 2G+, 3G, Impfflicht - lassen wir uns chippen und Corona ist vorbei, WETTEN? [smilie_happy]
    • Anbieten wie du willst, kostet nüscht, ausser ein paar "blöde" Kommentare :D

      ich hätte es in der FlohMarrkt€cke reingesetzt 8o

      Aber es stimmt das SchmuckPublikum findet man hier weniger, aber schön sieht es aus, dein Set :D

      Deine Geschichte aus dem DrogenLand hat mir auch gefallen, das ist alles MafiaGesindel :D

      iss wie am BahnHof, die KofferTräger ... [smilie_happy]

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Kinderkram schrieb:

      hey MAriandel, ...
      Hey Kinderkram,

      endlich jemand mit Sachverstand - Deine Einschätzung teile ich zu 95%. Ja, erhöhte Steine wären sicher viel schöner, sehr guter Tipp.

      Auch die Preisangaben passen ungefähr, aber rechne bitte noch die Schlangenkette hinzu - die ist ja auch nicht vom Himmel gefallen. Und ja, ein bisschen was will ich auch verdienen, andersherum wäre es ja wohl gelogen.

      Gewichte, Größe, Länge, Durchmesser, Karat und auch die Reinheit der Steine gebe ich doch ganz ehrlich und offen im Ausschnitt der Expertise an: Der größere Smaragd hat VS-SI, der kleinere Smaragd ist sogar der bessere Stein mit VS. In der Expertise gibt es einen kurzen Abschnitt über Name, Geschichte und Herkunft des Smaragds. Hier ein Auszug:

      "Ein charakteristisches Merkmal dieses Edelsteins sind seine Risse oder Einschlüsse, die aber bei diesem Edelstein häufig einen besonderen Reiz und eine mystische Wirkung zaubern, sofern die Einschlüsse klein sind und der Gesamteindruck des Smaragdes transparent ist."

      Wenn ich in den größeren Smaragd geblickt habe, kam mir das Bild eines Urwalds am Flussufer in den Sinn. Der kleinere Smaragd zauberte das Bild eines Meeresspiegels mit goldenen Sternen. Ein Smaragd muss für mich nicht perfekt sein - ist eh unerschwinglich. Ein Smaragd muss für mich einen gewissen Reiz haben, vom Gesamteindruck her transparent sein und die richtige Farbe haben. Verstehst Du das? Beim Wasserhyazinthen ist das übrigens ganz ähnlich.

      Vielen Dank noch einmal für Deine Einschätzung, die im Großen und Ganzen zutrifft. Leider habe ich in meiner Sammlung keine passenden Smaragde für Ohrringe.

      Aus meiner Sicht ist es aber trotz einiger Möglichkeiten der Verbesserung ein recht ansehnliches und wertiges Schmuckset geworden. Meine Freundinnen haben jedenfalls glänzende Augen bekommen :)

      Ein entspanntes Wochenende wünsche ich Dir.

      Viele Grüße
      Mariana
      Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mariana ()

    • Kinderkram schrieb:

      worüber hast du den den Anhänger gehängt? einen Roh-Aqua? Sehr schön hin drapiert.
      Bei meinem Testgerät würde der Zeiger ganz klar inmitten der Gruppe "Glas" zu sehen sein. Es ist ein Glasstein. An sich wertlos und dennoch ist es einer meiner besten Steine. Er bricht das Licht in der Vitrine, wenn er richtig steht. Das sieht einfach toll aus.
      Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
    • @Mariana

      sorry, stimmt, die Kette hatte ich vergessen.

      Mit die Ohrringe, wenn du Hilfe benötigts, ich kann mich, wenn du Wert darauf legst, mal umhören, wohne in der Nähe von Idar-Oberstein, hier kriegts du alles, Blutdiamanten, Blut-Emeralds, Blut-Saphire, alles, von bis direkt beim Händler, denn hier wird noch viel in Heimarbeit geschliffen, d. h. der Händler gibt sog. Subs die Rohsteine und die machen dann daheim was draus.
      Hier gelten Artikel 5 GG Abs. 1+3 (Kunstfreiheit-Satire) und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.
      Corona, Booster, 2G, 2G+, 3G, Impfflicht - lassen wir uns chippen und Corona ist vorbei, WETTEN? [smilie_happy]
    • Kinderkram schrieb:

      Mit die Ohrringe, wenn du Hilfe benötigts, ich kann mich, wenn du Wert darauf legst, mal umhören, wohne in der Nähe von Idar-Oberstein, hier kriegts du alles, Blutdiamanten, Blut-Emeralds, Blut-Saphire, alles, von bis direkt beim Händler, denn hier wird noch viel in Heimarbeit geschliffen, d. h. der Händler gibt sog. Subs die Rohsteine und die machen dann daheim was draus.
      Heißen Dank für Dein nettes Angebot. Darf Ich auf Dich zukommen beim nächsten Schmuckset? Deine Meinung zu den Steinen und dem Design würde ich gerne hören.
      Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
    • Mariana schrieb:

      Das ist (noch) nicht die Praxis bei Schmuck. Ich habe das Schmuckset schätzen lassen und da wurden sehr wohl auch die Steine und die Verarbeitung berücksichtigt.

      Wenn Du einen guten Goldschmied kennst, sag mir Bescheid. Ich bin leider oft nicht verstanden worden bei diesem ersten Versuch.
      Falls Du in der Nähe der Ostalb wohnst, könnte ich evtl. was vermitteln. Wenn ich etwas machen lasse schaue ich dem Meister über die Schulter und korrigiere notfalls. War bis jetzt nicht nötig.
      Adäquate Stücke kaufe ich auch bei Gudrun (Altgoldankauf).
      Letztens ein paar Ohrringe aus Russengold 583er mit Rubin. Sieht besser als 585er, aber Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das Paar flog auf die Waage, Feingoldanteil berechnet und bezahlt.
      Kenne die EK-Preise von Gudrun und sie hat immer noch 40% gutgemacht.
      Daher meine Einschätzung zum Wert von Schmuck.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Nachtwächter schrieb:

      Falls Du in der Nähe der Ostalb wohnst, könnte ich evtl. was vermitteln.
      Superb, bin überwältigt - ist ja fast wie Weihnachten. Mein Goldschmied hat mich manchmal nicht verstanden. Ein wenig teuer war er auch. Heißen Dank für Dein Angebot. Ich wohne nicht in der Nähe der Ostalb, habe aber ein Auto. Darf ich auf Dich zukommen?
      Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
    • Mariana schrieb:

      Nachtwächter schrieb:

      Falls Du in der Nähe der Ostalb wohnst, könnte ich evtl. was vermitteln.
      Superb, bin überwältigt - ist ja fast wie Weihnachten. Mein Goldschmied hat mich manchmal nicht verstanden. Ein wenig teuer war er auch. Heißen Dank für Dein Angebot. Ich wohne nicht in der Nähe der Ostalb, habe aber ein Auto. Darf ich auf Dich zukommen?
      Sehr gerne,
      wenn es für Dich im Frühjahr o.k. ist.
      Habe hier noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen und verschwinde den Winter über nach Andalusien.
      Zu was hätte ich dort sonst ne Wohnung?
      Habe echt keinen Bock zum Schneeschippen.
      Gerne PN erwünscht.
      Gruß
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Nachtwächter schrieb:

      Sehr gerne,wenn es für Dich im Frühjahr o.k. ist.
      Habe hier noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen und verschwinde den Winter über nach Andalusien.
      Zu was hätte ich dort sonst ne Wohnung?
      Habe echt keinen Bock zum Schneeschippen.
      Gerne PN erwünscht.
      Gruß
      Nachtwächter
      Das passt gut. Ich lasse mir jetzt sowieso erst selbst etwas anfertigen - einen Sphalerit mit Tansanit. Andalusien - wow. Bist Du manchmal genervt vom Levante? Beim ersten Mal war es echt lästig, dass alles geklappert hat. Mitten im Zimmer hatte ich einen netten Pool verursacht durch einen undichten Wasserhahn, der laut Aussage des Hausherrn nicht reparierbar war. Dafür durfte ich so viel Capuchino trinken, wie ich wollte - eine gute Zeit war das in der Nähe von Cadiz. Ich wünsche Dir ein paar sonnige Monate im schönen Andalusien.
      Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.