Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Russland - Der Bär wehrt sich - Seite 557 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Russland - Der Bär wehrt sich

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Goldmarie2019 schrieb:

      pez schrieb:

      rotkaeppchen schrieb:

      Entschuldige mal, nur weil man nicht jeden Tag hier Beiträge schreibt ist man keine Parteileiche. Ich habe mich hier angemeldet hauptsächlich um zu kaufen, auch einige Verkaufsgesuche habe ich hier vor 1,2 Jahren eingestellt, von einigen hier habe ich gekauft, die können mit sicherheit bestätigen dass ich kein nato-troll bin.
      Ich schreibe hier ab und an weil ich bei dem Thema anderer Meinung bin und meine, dass auch diese gehört werden kann; bin damit im Übrigen auch nicht allein. Es gibt nicht wenige hier die sich an den politischen Diskussionen hier nicht beteiligen weil ihnen die aggressive Mentalität so einiger hier bitter aufstößt. Gab über die jahre ja auch einige die ausgetreten sind weil es ihnen zu rechtslastig wurde...
      Danke, du sprichst mir aus der Seele. Habe auch genug gekauft und verkauft hier, das können die Admins wohl sicher bestätigen. Aber einige Nato Hasser und Russenfreunde hier akzeptieren offensichtlich keine anderen Meinungen.
      Bin auch schon seit 2019 insbesondere im Minenbereich unterwegs, schreibe und antworte stets unter dem selben Pseudonym. Wenn aber wie in diesem Forum SCHWARZ als WEIß dargestellt wird, Täter zu Opfer stilisiert werden und Realitätsverweigerung bis zur Selbstaufgabe propagiert wird, muss ich gegenhalten. Geht leider nicht anders.
      Wenn es der anderen Seite nicht passt und Sie in ihrem eigenen Saft schmoren und ungestört Ihren Allmachtsphantasien fröhnen wollen, rate ich zu einem privaten geschlossenen Kanal mit Zugangs- und Gesinnungskontrolle.
      @Goldmarie2019
      seit Februar diesen Jahres sind hier im Forum viele fundierte und faktenorientierte Beiträge gepostet worden und zwar von vielen Foristen, die die einseitige Darstellung der Problematik in der öffentlich/rechtlichen Medienlandschaft, aber auch der Privaten nicht ohne Widerspruch hinnehmen wollen.
      Die sehr einseitige, undifferenzierte Berichterstattung nimmt teileweise wirklich groteske Züge an und es geht in erster Linie um eine möglichst neutrale Berichterstattung aus der der Einzelne seine eigene Meinung/Sichtweise herausfiltern kann.
      Allerdings musste auch ich feststellen, dass dies in der hiesigen, bekannten Medienlandschaft fast nicht möglich ist. Daher bin ich froh, dass mir durch dieses Forum eine intensivere Sicht auf die maßgeblichen Dinge ermöglicht wurde.
      Das der Eine oder Andere, auch aufgrund einer gewissen Gereiztheit, übers Ziel hinausschießt ist aufgrund der Lage doch nachvollziehbar. Weder ist dieses Forum "rechtslastig" noch "russenfreundlich" sondern höchstens geneigt der russischen Position größere Zustimmung entgegenzubringen!
    • rotkaeppchen schrieb:

      Habe ja nie behauptet dass ich die USA verherrliche oder gar glaube dass diese philanthropisch handelt.
      genau das tust du aber. einseitiges schreien angriffskrieg, wo warst du denn als die usa und gb etc völkerrechtswidrig lybien/syrien bombardierten.
      einseitige sichtweise ist eine art von verherrlichung!

      rotkaeppchen schrieb:

      ber wir sind seit dem Ende des 2.WW Bestandteil des Westens und in diesem sicher besser gefahren als wenn wir im Osten gelandet wären.
      du bist nicht fähig zu unterscheiden zwischen sowjets und russland seit 1990. das sind zwei völlig unterschiedliche angelegenheiten.

      rotkaeppchen schrieb:

      Mit dem linksgrünen Gesinnungsunsinn habe ich rein gar nichts am Hut, das heißt aber nicht dass ich diesen Angriffskrieg gutheiße oder deswegen weil ich mit der Politik der letzten 20 jahre in diesem Land unzufrieden bin nun mein heil in Russland suchen würde
      hier schließt sich der kreis auf punkt 1 - einseitige sichtweise ist eine art von verherrlichung! auch blendest du bewusst die komplette ursachen wirkungskette aus und tust so als gäbe es diese nicht.

      aber gut, ignoriere eben alle anderen posts und spamme ruhig weiter immer wieder den selben nonsens.

      grüßle bh
      Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY

      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
      reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
      Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • Golden Passion schrieb:

      Weder ist dieses Forum "rechtslastig" noch "russenfreundlich" sondern höchstens geneigt der russischen Position größere Zustimmung entgegenzubringen!
      Ein Haufen Spinner seid ihr, Salorius, Tomster und blue horseshoe voran. Schwadroniert wie Kleinkinder von russischen Superpanzern, Tsunami-Torpedos und dressierten Kampfbären, die noch die Wende bringen werden [smilie_happy]

      Leider stimmte nichts, was ihr seit Beginn des Krieges geschrieben habt. Die Realität holt euch jeden Tag aufs Neue ein. Aber ist ja schön, wenn alte verbitterte Männer noch Träume haben :D
    • pez schrieb:

      rotkaeppchen schrieb:

      Entschuldige mal, nur weil man nicht jeden Tag hier Beiträge schreibt ist man keine Parteileiche. Ich habe mich hier angemeldet hauptsächlich um zu kaufen, auch einige Verkaufsgesuche habe ich hier vor 1,2 Jahren eingestellt, von einigen hier habe ich gekauft, die können mit sicherheit bestätigen dass ich kein nato-troll bin.
      Ich schreibe hier ab und an weil ich bei dem Thema anderer Meinung bin und meine, dass auch diese gehört werden kann; bin damit im Übrigen auch nicht allein. Es gibt nicht wenige hier die sich an den politischen Diskussionen hier nicht beteiligen weil ihnen die aggressive Mentalität so einiger hier bitter aufstößt. Gab über die jahre ja auch einige die ausgetreten sind weil es ihnen zu rechtslastig wurde...
      Danke, du sprichst mir aus der Seele. Habe auch genug gekauft und verkauft hier, das können die Admins wohl sicher bestätigen. Aber einige Nato Hasser und Russenfreunde hier akzeptieren offensichtlich keine anderen Meinungen.
      Ach, den paranoiden Schwachsinn von wegen "Schläferaccounts", die hier (in diesem ja äußerst bedeutsamen und einflussreichen Forum...) durch NATO-Agenten vor X Jahren erstellt wurden, um genau hier und jetzt Propaganda zu betreiben, glaubt doch hoffentlich nicht einmal der Verfasser selbst. Das ist einfach nur ein so durchschaubarer wie verzweifelter Versuch unliebsame Ansichten zu diskreditieren. [smilie_happy]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minenmann ()

    • BobtheBearhunter schrieb:


      Ein Haufen Spinner seid ihr, Salorius, Tomster und blue horseshoe voran. Schwadroniert wie Kleinkinder von russischen Superpanzern, Tsunami-Torpedos und dressierten Kampfbären, die noch die Wende bringen werden [smilie_happy]
      Leider stimmte nichts, was ihr seit Beginn des Krieges geschrieben habt. Die Realität holt euch jeden Tag aufs Neue ein. Aber ist ja schön, wenn alte verbitterte Männer noch Träume haben :D
      "You`ll own nothing - And you`ll be happy" [wef.ch]
      "They are playing Russian Roulette, but there is more than one bullet in the chamber."
      M. Armstrong






    • Ich bitte jetzt mal alle Parteien höflich um Mäßigung, wer sich betroffen fühle, möge bitte ausnahmsweise mal nicht bellen - ich bin dabei!

      Wir sollten uns nicht gegenseitig "zerfleischen", das bringt nix! Die Stimmung ist wegen alldem, was m. E. rational zu erwarten/befürchten ist, schon angeheizt genug, als dass wir hier noch jede Menge Holz auflegen und den Ofen zu Explosion bringen.

      Also, bitte, nix für ungut, es sei erlaubt, "steinalte Accounts mit wenigen Beiträgen erst mal skeptisch zu begegnen. Je fundierter die Beiträge - egal ob pro oder contra, jedoch sind umso geringer ist m. E. auch die Skepsis.

      und da wir uns im Faden "russland der bär wehrt sich" bewegen in dem es um Krieg und Frieden geht, um Tote auf beiden, möglicherweise sogar vielen Seiten geht, was hier im Forum sicher niemand gut heißt, ist dieser Faden schon heiß genug.

      wie wär´s? können wir uns auf einen moderaten Stil zum Austausch von Meinungen, Argumenten, etc. einigen ohne zu diskriminieren - ich appeliere dabei auch an mich!
      Wir haben zwei Leben und das Zweite beginnt wenn wir erkennen, dass wir nur eines haben.

      Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier. [smilie_blume]

    • BobtheBearhunter schrieb:

      Ein Haufen Spinner seid ihr, Salorius, Tomster und blue horseshoe voran. Schwadroniert wie Kleinkinder von russischen Superpanzern, Tsunami-Torpedos und dressierten Kampfbären, die noch die Wende bringen werden [smilie_happy]
      Leider stimmte nichts, was ihr seit Beginn des Krieges geschrieben habt. Die Realität holt euch jeden Tag aufs Neue ein. Aber ist ja schön, wenn alte verbitterte Männer noch Träume haben :D
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)

      Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.
    • rotkaeppchen schrieb:

      Habe ja nie behauptet dass ich die USA verherrliche oder gar glaube dass diese philanthropisch handelt. Aber wir sind seit dem Ende des 2.WW Bestandteil des Westens und in diesem sicher besser gefahren als wenn wir im Osten gelandet wären. Vertrauensvorschuss genug für mich.
      Das der westlich geprägte Teil besser durch die Jahrzehnte seit Kriegsende gekommen ist bestreitet ja keiner, aber auf welchen Grundlagen. Sklaverei, Raub, Falschgeld, Betrug, mehrere Kriege usw.

      Das sollte einem oder im besonderen dir und deiner Argumentation zu denken geben!

      Der Zeitpunkt ist gekommen davon abzugeben, da es freiwillig nicht klappt, dann jetzt eben als Zwang durch den Russe.
      blue horseshoe hat es schon geschrieben, wenn das hier nur annähernd vorbei ist, werden wir uns den östlichen Standard wünschen.

      BobtheBearhunter schrieb:

      Schwadroniert wie Kleinkinder von russischen Superpanzern, Tsunami-Torpedos und dressierten Kampfbären, die noch die Wende bringen werden
      Wer redet denn die ganze Zeit von Gamechanger (P 2000, M777, Himars, Switch-Blade) ich glaube das war die Nato.
      Bis jetzt hat sich noch nichts gechanged.

      Und der Westen ist definitiv überrascht, über die Waffen und Fähigkeiten der Russen, wurde auch schon zugegeben von westlicher Seite.

      Das der Krieg überhaupt so lange dauert, hätte sich die Nato nie träumen lassen.
      Vielleicht mal von der Seite gesehen.
      "Viele scheinen vergessen zu haben, dass der Bürger der alleinige Souverän dieses Landes ist.
      Regierung, Gesetzgebung und Rechtsprechung sind nur die Diener dieses Souveräns!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hammwolln ()

    • MTT schrieb:

      ... und nun zurück zum Thema ... :whistling:
      Diesen Aufruf möchte ich unterstreichen.

      2 Mods haben gestern und heute 3 Verwarnungen erteilt, 1 Forist erhielt vom System das bekannte schwarze Schlößchen....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein." Perikles, 5.Jh.v.C.
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • durran schrieb:

      Und Russland ist nicht die Ukraine wo dann tatsächlich massenweise Männer mit ihren Familien nach Westeuropa geflüchtet sind. Die sehen wir hier jeden Tag.
      Da habe ich ein anderes Bild vor Augen!
      Stichwort-> Wochenendgeflüchtete, mal kurz zum Abgreifen einen Antrag gestellt und mit den nächsten Zug/Flixbus zurück in den "Krieg". Einmal im Monat Geflüchteter abzüglich Ticket und man hat mehr Einkommen als mit Arbeit in der Heimat.
      Da sind die "Syrier" dagegen Weisenknaben. Die gehen nur 1 bis 2 mal pro Jahr im Urlaub in den "Krieg" und jammern, dass die Flüge so teuer sind.
      Man sollte die Westpropaganda als solche erkennen und den Sinn verstehen.
      N.
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Golden Passion schrieb:

      Goldmarie2019 schrieb:

      pez schrieb:

      rotkaeppchen schrieb:

      Entschuldige mal, nur weil man nicht jeden Tag hier Beiträge schreibt ist man keine Parteileiche. Ich habe mich hier angemeldet hauptsächlich um zu kaufen, auch einige Verkaufsgesuche habe ich hier vor 1,2 Jahren eingestellt, von einigen hier habe ich gekauft, die können mit sicherheit bestätigen dass ich kein nato-troll bin.
      Ich schreibe hier ab und an weil ich bei dem Thema anderer Meinung bin und meine, dass auch diese gehört werden kann; bin damit im Übrigen auch nicht allein. Es gibt nicht wenige hier die sich an den politischen Diskussionen hier nicht beteiligen weil ihnen die aggressive Mentalität so einiger hier bitter aufstößt. Gab über die jahre ja auch einige die ausgetreten sind weil es ihnen zu rechtslastig wurde...
      Danke, du sprichst mir aus der Seele. Habe auch genug gekauft und verkauft hier, das können die Admins wohl sicher bestätigen. Aber einige Nato Hasser und Russenfreunde hier akzeptieren offensichtlich keine anderen Meinungen.
      Bin auch schon seit 2019 insbesondere im Minenbereich unterwegs, schreibe und antworte stets unter dem selben Pseudonym. Wenn aber wie in diesem Forum SCHWARZ als WEIß dargestellt wird, Täter zu Opfer stilisiert werden und Realitätsverweigerung bis zur Selbstaufgabe propagiert wird, muss ich gegenhalten. Geht leider nicht anders.Wenn es der anderen Seite nicht passt und Sie in ihrem eigenen Saft schmoren und ungestört Ihren Allmachtsphantasien fröhnen wollen, rate ich zu einem privaten geschlossenen Kanal mit Zugangs- und Gesinnungskontrolle.
      @Goldmarie2019seit Februar diesen Jahres sind hier im Forum viele fundierte und faktenorientierte Beiträge gepostet worden und zwar von vielen Foristen, die die einseitige Darstellung der Problematik in der öffentlich/rechtlichen Medienlandschaft, aber auch der Privaten nicht ohne Widerspruch hinnehmen wollen.
      Die sehr einseitige, undifferenzierte Berichterstattung nimmt teileweise wirklich groteske Züge an und es geht in erster Linie um eine möglichst neutrale Berichterstattung aus der der Einzelne seine eigene Meinung/Sichtweise herausfiltern kann.
      Allerdings musste auch ich feststellen, dass dies in der hiesigen, bekannten Medienlandschaft fast nicht möglich ist. Daher bin ich froh, dass mir durch dieses Forum eine intensivere Sicht auf die maßgeblichen Dinge ermöglicht wurde.
      Das der Eine oder Andere, auch aufgrund einer gewissen Gereiztheit, übers Ziel hinausschießt ist aufgrund der Lage doch nachvollziehbar. Weder ist dieses Forum "rechtslastig" noch "russenfreundlich" sondern höchstens geneigt der russischen Position größere Zustimmung entgegenzubringen!
      Das ist gerechtfertigt und eine moderierte Meinung die man nachvollziehen kann auch wenn man nicht zustimmt, :thumbup:
    • Blue Horseshoe schrieb:

      rotkaeppchen schrieb:

      Habe ja nie behauptet dass ich die USA verherrliche oder gar glaube dass diese philanthropisch handelt.
      genau das tust du aber. einseitiges schreien angriffskrieg, wo warst du denn als die usa und gb etc völkerrechtswidrig lybien/syrien bombardierten.einseitige sichtweise ist eine art von verherrlichung!

      rotkaeppchen schrieb:

      ber wir sind seit dem Ende des 2.WW Bestandteil des Westens und in diesem sicher besser gefahren als wenn wir im Osten gelandet wären.
      du bist nicht fähig zu unterscheiden zwischen sowjets und russland seit 1990. das sind zwei völlig unterschiedliche angelegenheiten.

      rotkaeppchen schrieb:

      Mit dem linksgrünen Gesinnungsunsinn habe ich rein gar nichts am Hut, das heißt aber nicht dass ich diesen Angriffskrieg gutheiße oder deswegen weil ich mit der Politik der letzten 20 jahre in diesem Land unzufrieden bin nun mein heil in Russland suchen würde
      hier schließt sich der kreis auf punkt 1 - einseitige sichtweise ist eine art von verherrlichung! auch blendest du bewusst die komplette ursachen wirkungskette aus und tust so als gäbe es diese nicht.
      aber gut, ignoriere eben alle anderen posts und spamme ruhig weiter immer wieder den selben nonsens.

      grüßle bh
      Und was haben Syrien und Lybien jetzt mit der Ukraine zu tun?
      Natürlich ist Russland nicht die Sowjetunion
      ABER
      Kann man in Russland seine freie Meinung äußern ohne ins Gefängnis geworfen zu werden wenn dem Machthaber diese nicht passt --> Nein
      Kann man im Zweifel in Russland sein Recht auch gegenüber dem Staat gerichtlich durchsetzen --> Eher nein

      Danke aber da lebe ich lieber im Westen und ja, mir ist bewusst dass man heutzutage in den Medien nichts sagen darf das zu weit vom mainstream abweicht (Klimareligion, Linksrutsch, Wirtschaftspolitik etc. pp) sonst wird man ignoriert und schlimmeres.
      Das kritisiere ich weil es in die völlig falsche Richtung geht und wir uns vom Liberalismus immer weiter entfernen, dennoch ist es hier immer noch besser als in RU

      Hat die Ukraine 2014 oder 22 Russland angegriffen --> Nein
      Daher Angriffskrieg. Und ja, ich weiß die russische Propaganda sagt dass ukrainische Nazis schon seit wer weiß wie lange angeblich 100.000 ende Russen in Donetz und Luhansk beschießen und vertreiben und vergewaltigen und töten.
      Stimmt das? Vermutlich bestenfalls zu einem kleinen Teil.

      Gibt das Russland das Recht seinerseits in der ganzen Ukraine (perspektivisch) zu töten, zu vergewaltigen, zu vertreiben etc... --> In meinen Augen nein.

      Aber vermutlich reicht einfach meine Intelligenz nicht aus um die wahren Ursachen zu ergründen....
    • rotkaeppchen schrieb:

      Aber vermutlich reicht einfach meine Intelligenz nicht aus um die wahren Ursachen zu ergründen....
      Vermutlich hat das weniger mit Intelligenz sondern mit jahrzehntelanger Indoktrination und fehlender Bereitschaft, Fleiß und Unvermögen zu tun, sich mit diesen Dingen hinreichend intensiv zu beschäftigen. Da ist es doch einfacher, dem Mainstream nachzuplappern ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Don Charmanti ()

    • Die militärische Sonderoperation tritt in eine neue Phase.

      Der Westen wurde mehrfach gewarnt und wird weiter gewarnt werden.
      Gerade aktuell wieder durch DUMA-Sprecher Wolodin :
      "Wenn ihr heute nicht aufhört, werdet ihr morgen Probleme haben".

      Man lacht in der NATO darüber oder versteht es einfach nicht.

      Putin:" Wir haben noch nicht mal richtig angefangen!"

      Was passiert, wenn die Referenden durch sind und zu Russland gehören?
      Ab dann wird jeder Schuss als Angriff auf russisches Staatsgebiet betrachtet.

      Auch dafür gab es schon genügend Warnungen und Washington hat bis heute keine 300km Raketen geliefert.
      Und das aus eben genannten Grund. Es wäre die nächste rote Linie und man hat schon irgendwie Respekt vor russischen Waffen.

      Das muss der Michel und der Westeuropäer nicht verstehen und begreifen gleich gar nicht, aber es ist nun mal Tatsache dass, wie schon oft von mir hervorgehoben, die Welt versteht und nur das zählt.

      Glaubt ihr ernsthaft, der Russe reißt hier, in den gefährlichsten Zeiten seit der Cuba-Krise die Fresse auf, ohne Substanz dahinter?

      Das gerade stattgefundene Treffen in Samarkand hat die Weichen gestellt und hat die Nationen, welche sich nicht auf westlicher Seite sehen, abgeholt zu diesem Thema.

      Sprich: alles was ab nächster Woche in der UA passiert, hat die Rückendeckung von den größten Nationen der Erde.
      Auch das müssen hier einige wieder nicht verstehen, aber die Lügen der Nato, USA, des Westens wurden auf vielfältige Weise den Regierungschefs dezidiert dargelegt. (zur Erinnerung: es gibt keine Biolabore in UA, Butscha, Beschuss des AKW, Angriffspläne im März gegen den Donbass usw.)

      Da kann die Presse Galle spucken wie sie will und die NATO alles in die Waagschale werfen, es wird nichts an der Tatsache ändern dass der Westen sich seit min 8 Jahren in der Ost-Ukraine moralisch und menschlich vergangen und jedes Gesetz der Vereinten Nationen gebrochen hat.

      Sodann der Trottel Selensky und die Ukraine nicht aufhört den Donbass ( 4 Oblaste+Krim) zu beschießen, zählen alle Beteiligten als Kriegspartei und sind legitime Ziele Russlands.

      Auch hier wurde schon mehrfach vorgewarnt !!!

      Das bedeutet, jetzt bitte alle gut zu hören und die Nato-Sympathisanten ganz genau,
      jedes der westlichen Länder, die nachweislich die Finger im Spiel haben, ob mit Soldaten, Waffen oder Sanktionen könnten Opfer werden durch militärische Vergeltungsaktionen.

      Als da wären Regierungssitze in Kiew, Warschau, Prag oder gar London, Militärbasen ala Rammstein oder Syrien, Flugzeugträger.


      Sage bitte keiner, man wurde nicht gewarnt....

      ...es ist zu offensichtlich um es übersehen zu können.

      Der warnende Ruf der Russen hallt seit 2014 durch die Welt !!!
      "Viele scheinen vergessen zu haben, dass der Bürger der alleinige Souverän dieses Landes ist.
      Regierung, Gesetzgebung und Rechtsprechung sind nur die Diener dieses Souveräns!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von hammwolln ()

    • MarcusAureus schrieb:

      Überleg mal-das schaffst du...
      er, sie, divers will es doch gar nicht schaffen....

      faktenfreies diskutieren.... über 22 mio völkerrechtswidrige tote in us- geführten angriffskiegen sind den "moral-kings" scheißegal ...
      die sind im völkerrecht & un-charta genauso bewandert wie eine gewisse aussenminister:in - sonst würden sie ja die völkerrechtliche bezeichnung für bush, blair,... aber auch fischer kennen.

      bg bh
      Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY

      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
      reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
      Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16