Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Goldbarren mit Falschprägung - Gold: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Goldbarren mit Falschprägung

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Goldbarren mit Falschprägung

      Hallo zusammen,

      ich habe vor 2 Wochen einen 50Gramm Goldbarren bei der Firma Ögussa gekauft, die Rechnung besitze ich natürlich.
      Mit ist nach dem Kauf aufgefallen, daß dieser falsch geprägt ist. Mir wurde schon von 3 Goldschmieden die Echtheit des Goldes bestätigt und das Gewicht (50g) stimmt auch.
      Kann mir jemand sagen wo ich das am besten verkaufen kann? Angeblich ist das sehr sehr selten und richtig viel Wert.

      Danke euch
      Lg

      Ps:Ich habe natürlich auch Bilder, finde nur gerade nicht wie ich diese einfügen kann.
    • sieht ja nach AutoBahnGold aus , du bist aber nicht zufällig der HeizungsMann der letzte Woche

      in Berlin war, mit ein schwarzes Auto :?:

      Gruss
      alibaba :D
      PS: seltene GoldBarren sind wirklich teurer, über normalen GoldPreis :D 8o
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • unfassbar, dass sowas nicht nur einmal von Fachhändlern verkauft wurde
      wie kann sowas passieren? haben die damals Silberbarren trotz extrem unterschiedlicher Dichte in gleicher Länge/Breite wie die Goldbarren geprägt und die silbernen waren eben fast doppelt so dick?
      oder hat der Stempelschneider geschlafen und die, die die Dinger prägen und verkaufen auch?

      wie wurde der Goldinhalt von den Goldschmieden im eingepakten Zustand geprüft? anhand Dichte? oder mit z.B. Wirbelstrom?
    • Anhand vom Gewicht bzw. als Vergleich wurde ein anderer 50g Ögussa Barren hergenommen. Hier wurde anscheinend der falsche „Stempel“ verwendet.
      Der 50g Silber Barren ist fast gleich groß aber doppelt so dick wie der 50g Goldbarren.
      Das Problem ist… ich darf die Plastikhülle nicht entfernen da er sonst an Wert verliert wurde mir gesagt. Somit sind alle anderen Tests eher schwer zu machen. Ich habe 0 Ahnung von Gold, ich wollte eigentlich nur anonym ein wenig Gold als Wertanlage kaufe :P
      Und jetzt sagt mir jeder wie „wertvoll“ dieser Barren ist aber keiner kann mir sagen wo ich den am Besten loswerden oder zumindest schätzen lassen kann.
      Die ganzen großen Goldankäufer in Wien sagen ich soll ihn der Firma Ögussa bringen, die tauschen ihn mir sicher aus :)
    • Tilo schrieb:

      unfassbar, dass sowas nicht nur einmal von Fachhändlern verkauft wurde
      wie kann sowas passieren? haben die damals Silberbarren trotz extrem unterschiedlicher Dichte in gleicher Länge/Breite wie die Goldbarren geprägt und die silbernen waren eben fast doppelt so dick?
      oder hat der Stempelschneider geschlafen und die, die die Dinger prägen und verkaufen auch?

      wie wurde der Goldinhalt von den Goldschmieden im eingepakten Zustand geprüft? anhand Dichte? oder mit z.B. Wirbelstrom?
      Laut der Firma Ögussa (Ich habe am selben Tag dort angerufen und nachgefragt) ist so etwas noch nie vorgekommen und ich solle eich vorbeikommen damit wir das Problem lösen. Ich trau mich aber mit dem Stück nicht hingehen weil ich ihn sicher nicht mehr wiederbekomme :)
    • Merowinger23 schrieb:

      Anhand vom Gewicht bzw. als Vergleich wurde ein anderer 50g Ögussa Barren hergenommen. Hier wurde anscheinend der falsche „Stempel“ verwendet.
      Der 50g Silber Barren ist fast gleich groß aber doppelt so dick wie der 50g Goldbarren.
      Das Problem ist… ich darf die Plastikhülle nicht entfernen da er sonst an Wert verliert wurde mir gesagt. Somit sind alle anderen Tests eher schwer zu machen. Ich habe 0 Ahnung von Gold, ich wollte eigentlich nur anonym ein wenig Gold als Wertanlage kaufe :P
      Und jetzt sagt mir jeder wie „wertvoll“ dieser Barren ist aber keiner kann mir sagen wo ich den am Besten loswerden oder zumindest schätzen lassen kann.
      Die ganzen großen Goldankäufer in Wien sagen ich soll ihn der Firma Ögussa bringen, die tauschen ihn mir sicher aus :)
      Die Folie ist schon mal am wenigsten für den Wert beitragend - die lässt sich auch mal eben neu machen. Ich tausche dir den jederzeit in einen anderen KORREKTEN gleichgewichtigen Goldbarren, ist aber nur dann in deinem Interesse, wenn du das Gold jederzeit überall wieder losschlagen können möchtest. Ohne Irritationen.

      Wenn du den Sammlerwert aber selber halten oder heben möchtest dann ist die Auktion der ideale Verkauf für dich. Jetzt irgendwo schätzen und dann sich einen drauf freuen ist allerdings irgendwie witzlos. Konkret wird es erst bei echter Verkaufsabsicht = Auktion.

      Bin mir sicher, dass der bei tatsächlicher Fehlprägung preislich deutlich über korrekten Artgenossen weg geht. Ob Ögussa bekannt ist, wie stark die Spezial-Charge ist :hae:

      Lass ihn von keinem Deppen aus der Folie nehmen der daran fummeln oder kratzen möchte, dazu ist die Folie dann doch ein gutes Verhüterli.

      MbG
      DMR
    • David M. Reymann schrieb:

      Merowinger23 schrieb:

      Anhand vom Gewicht bzw. als Vergleich wurde ein anderer 50g Ögussa Barren hergenommen. Hier wurde anscheinend der falsche „Stempel“ verwendet.
      Der 50g Silber Barren ist fast gleich groß aber doppelt so dick wie der 50g Goldbarren.
      Das Problem ist… ich darf die Plastikhülle nicht entfernen da er sonst an Wert verliert wurde mir gesagt. Somit sind alle anderen Tests eher schwer zu machen. Ich habe 0 Ahnung von Gold, ich wollte eigentlich nur anonym ein wenig Gold als Wertanlage kaufe :P
      Und jetzt sagt mir jeder wie „wertvoll“ dieser Barren ist aber keiner kann mir sagen wo ich den am Besten loswerden oder zumindest schätzen lassen kann.
      Die ganzen großen Goldankäufer in Wien sagen ich soll ihn der Firma Ögussa bringen, die tauschen ihn mir sicher aus :)
      Die Folie ist schon mal am wenigsten für den Wert beitragend - die lässt sich auch mal eben neu machen. Ich tausche dir den jederzeit in einen anderen KORREKTEN gleichgewichtigen Goldbarren, ist aber nur dann in deinem Interesse, wenn du das Gold jederzeit überall wieder losschlagen können möchtest. Ohne Irritationen.
      Wenn du den Sammlerwert aber selber halten oder heben möchtest dann ist die Auktion der ideale Verkauf für dich. Jetzt irgendwo schätzen und dann sich einen drauf freuen ist allerdings irgendwie witzlos. Konkret wird es erst bei echter Verkaufsabsicht = Auktion.

      Bin mir sicher, dass der bei tatsächlicher Fehlprägung preislich deutlich über korrekten Artgenossen weg geht. Ob Ögussa bekannt ist, wie stark die Spezial-Charge ist :hae:

      Lass ihn von keinem Deppen aus der Folie nehmen der daran fummeln oder kratzen möchte, dazu ist die Folie dann doch ein gutes Verhüterli.

      MbG
      DMR
      Den Goldwert bekomm ich ja sowieso immer, sollte es bei einer Auktion zu einem deutlich höheren Preis kommen wäre das natürlich interessant. Kannst du mir sagen wer solche Auktionen macht bzw. wo ich da nachfragen kann? Bei uns gibt es nur das Dorotheum, die versteigern aber nur „alte“ Goldstücke wurde mir Heute erklärt.
    • oder rufst den VK an, und sagst ihm, das er dir ein SchreibBehindertenBarren verhöckert hat,

      und du unkompliziert ein FuFiZig€r zurück haben willst :D du musst nur die schwer atmen

      in die Muschel, um die Forderung zu untermauern, fragen kostet nixs mit FlaterRat :D

      aber pass auf das er nicht Geld nachfordert, dein Gespräch wird zufällig auf Band drauf sein :D

      "vor BlitzÜberWeisung gab es nur BlitzKrieg" :D

      aber vom Händler Geld zurück zu bekommen, ist wie beim Fiskus ... vermutlich ;)

      Gruss
      alibaba :D
      PS: blooos nicht stodddeedern :D du musst singen :D halt uns auf den laufenden :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Merowinger23 schrieb:

      Den Goldwert bekomm ich ja sowieso immer, sollte es bei einer Auktion zu einem deutlich höheren Preis kommen wäre das natürlich interessant. Kannst du mir sagen wer solche Auktionen macht bzw. wo ich da nachfragen kann? Bei uns gibt es nur das Dorotheum, die versteigern aber nur „alte“ Goldstücke wurde mir Heute erklärt.
      Nein, den Wert bekommst du nicht immer. Einige werden dir einen Abschlag für Schmelz/Analysekosten i.H.v. ca. 10 % berechnen.

      Du willst ihn ja lieber behalten, würde ich auch :thumbup:

      MbG
      DMR
    • Merowinger23 schrieb:

      Hat nichts mit Selbstvertrauen zu tun, bin mir nicht sicher ob sie den Barren einbehalten dürfen.
      Danke für den Tipp, werde es dort gleich mal telefonisch versuchen.
      Na sicher nicht. Er darf ihn auch nicht öffnen.
      Wenn möglich per email mit Foto beim Schöller kannst Du das auch machen.
      Rauch macht auch regelmäßig Versteigerungen. Oder Du machst Dir einen Termin mit den Experten vom Dorotheum aus. bemühst Dich hin und zeigst ihn, kost nix.
      Freundlich CARLOZ
      Du muaßt den Aunderen a wos lossn. (CARLOZ)
      Mein Liebling:
    • CARLOZ schrieb:

      Schaut irgendwie so aus, wie wenn neben dem F und darunter beim 9er schon das Silber raus apert.
      Freundlich CARLOZ
      Das ist reines Gold, da kann kein Silber rausschauen :rolleyes: Er ist komplett ident mit einem normalen 50g Goldbarren von Ögussa. Der 50g Silberbarren ist erwas größer und und auch viel dicker. Das würde auch erklären warum die Schrift ein wenig zu groß im Gegensatz zum 100g Goldbarren wirkt.