Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Erdgas?! - Rohstoffe im Tagesgespräch - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Erdgas?!

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • RE: Erdgas?!

      Hallo bonsai!

      In Erdgas zu investieren halte ich für eine gute Idee, da neben dem Gas-Future (Nymex Natural Gas Henry Hub Future) auch der Amex Natural Gas Index (XNG) schön zurückgekommen ist (siehe Grafik).

      Einzeltitel kann ich Dir nicht empfehlen. Als Researchbasis kannst Du Dich ja mal unter den Unternehmen umsehen, die im XNG enthalten sind:

      Nicor Inc GAS 7.34%
      Burlington Resources BR 7.23%
      Nisource Inc NI 7.22%
      Natl Fuel Gas NFG 7.10%
      Noble Energy NBL 6.90%
      Anadarko Petroleum APC 6.79%
      Kinder Morgan KMI 6.74%
      Apache Corp APA 6.49%
      El Paso Corp EP 6.49%
      Devon Energy DVN 6.48%
      Xto Energy XTO 6.48%
      Pogo Producing PPP 6.22%
      Questar Corp STR 6.22%
      Eog Resources EOG 6.21%
      Williams Cos WMB 6.08%

      amex.com/?href=/othProd/prodIn…in.jsp?Product_Symbol=XNG

      Alternativ kann man auch auf Zertifikate auf Gas-Futures setzen. Eine fast 1:1 Partizipation am Gas-Future bietet z.B. das " Nymex Natural Gas Henry Hub Future Open End Zertifikat" (WKN ABN4L1) der ABN Amro Bank.

      Grüße
      Bilder
      • XNG_12mths_priceVolChart.gif

        24,31 kB, 530×250, 1.835 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bobelle21 ()

    • RE: Erdgas?!

      Insbesondere Rumänische Titel bzw. Firmen die dort fördern dürften hier interessant sein. Hab mich noch nicht damit beschäftigt, weis aber aus zuverlässiger Quelle, dass die Rumänen auf bislang ungeahnten Vorräten an Öl und vor allem Erdgas sitzen. Das Erdgas wurde bislang abgefackelt!!!!! Das dürfen Sie aber nicht mehr wenn Sie der EU betreten wollen.

      Gruss


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • RE: Erdgas?!

      Den Investitionsaspekt kannte ich noch gar nicht bei Falcon Oil & Gas 8). Danke Value! Weitere Infos zur Firma gibts im Rohöl-Thread. Die Aktie ist wegen dem spekulativen Charakter nur als Beimischung zu empfehlen.

      Grüße

      Falcon Oil & Gas Ltd., through its subsidiaries and farm-in agreements, has oil and gas interests in Hungary, Romania, and Canada.

      Through a farm-in agreement with Pannonian International, Falcon may earn a 75% interest in a coalbed methane property in the Jiu Valley of Romania. The prospect contains approximately 21,500 gross acres with a potential gas resource estimated to be in the order of 450 billion cubic feet, according to an independent geological evaluation. Our first coalbed methane (cbm) well was spudded in July 2005.

      falconoilandgas.com/projects.php
    • RE: Erdgas?!

      @bonsai

      Das war die richtige Frage zum richtigen Zeitpunkt. Die Preise ziehen an. Das Nymex Natural Gas Henry Hub Future Open End Zertifikat ebenfalls. Überlege sogar mir spekulativ ein Minilong zu kaufen. Falls Du nochmal Fragen hast, immer raus damit! ;)

      Grüße

      Natural-gas prices near one-week high
      Elsewhere, natural-gas futures rose as much as 4% after a decline in U.S. supplies of the commodity met with some market expectations.

      U.S. natural-gas stocks fell by 23 billion cubic feet for the week ended March 17, the Energy Department reported earlier Thursday.

      That matched expectations from Fimat USA, but analysts at Global Insight had expected a decline of 45 billion cubic feet.

      Total U.S. gas in storage stood at 1.809 trillion cubic feet, up 506 billion cubic feet from the year-ago level, and 724 billion cubic feet above the five-year average, the government data said.

      April natural gas was last up 23.7 cents at $7.19 per million British thermal units. The session's high of $7.24 marked the highest price seen since last Friday.

      The "market seems to already be focused on next week's report -- as we expect a much larger-than-average draw for this time of year due to the current cold across the country," said Ben Smith, a managing partner at First Enercast Financial.

      biz.yahoo.com/cbsm/060323/2342…406182af65e9ef02460c.html
    • Hallo zusammen.

      Eigentlich orientiere ich mich mehr Richtung Au/Ag, aber auch ich denke, dass in Sachen Gas in nächster Zeit eine Erholung ansteht.

      Habe mich diesbezüglich auch schon mit einem Minilong (ABN2DY)positioniert. Ist ein wenig spekulativer als das von bobbele bereits erwähnte.
      Grüße
      Silberfuchs

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      "Stirbt ein Bediensteter während einer Dienstreise, so ist damit die Dienstreise beendet."
      (Kommentar zum Bundesreisekostengesetz)
    • Erdgas: US-Preise mit Aufwärtspotential

      Die Zusammenfassung des im Rohstoff-Report erschienen Artikels:

      "Gas bleibt Mangelware. Die Nachfrage zieht mit dem anhaltenden Wirtschaftswachstum unaufhaltsam an, während das Angebot nur langsam steigt. Außerdem hat der Kampf um die Vorräte zwischen den Schwellenländern China und Indien einerseits und den westlichen Industrienationen andererseits gerade erst begonnen. Gas ist der „sauberste“ Energieträger unter den nicht erneuerbaren Energien und ungefährlicher im Vergleich zu Uran. Die Substitution wird sich also künftig noch deutlich beschleunigen. Durch die Normalisierung der amerikanischen Lagerbestände ist zu erwarten, dass es zunächst wieder zu einer Steigerung der stark gefallenen Erdgaspreise in den USA kommen wird. Im Gegensatz hierzu könnten die stark gestiegenen europäischen Preise zurückkommen."

      den vollständigen Artikel findet ihr hier ...

      boerse-go.de/research/news.php?ida=421846&idc=213
    • RE: Erdgas: US-Preise mit Aufwärtspotential

      @Bonsai

      Für einen wichtigen Aspekt beim Natural-Gas-Preis halte ich besonders das Wetter am Golf von Mexico, das auch im Artikel erwähnt wurde. Das letzte 20$-Hoch beim Natural Gas entstand nach den verherenden Hurricanes (u.a. Hurricane Katrina, Rita) im August/September letzten Jahres. Der Winter war wieder sehr warm und hat jetzt erstmal zu tiefen Preisen geführt, aber für das Wetter bedeutet es nichts Gutes und die nächste Hurricane-Saison am Golf von Mexico steht uns wohl bevor.

      Grüße
      Bilder
      • index.html.jpg

        62,47 kB, 517×453, 1.443 mal angesehen
    • Hallo Eldo! Das seh ich genauso. Die Zusammenarbeit funktioniert hier richtig gut! Hoffe bei Dir siehts bald auch privat wieder sonnig aus!

      Viele Grüße

      29.03.2006 - 20:13
      ERDGAS - Stabil über Kreuzunterstützung - Update

      Kurz-Kommentierung: Erdgas befindet sich langfristig in einer stabilen Aufwärtsbewegung. Dabei kam es Mitte 2005 zu einer extremen Verschärfung der Rallye bis auf ein Hoch bei 15,78 $ im Dezember 2005. Von diesem Niveau aus kippte der Kursverlauf in den Vormonaten massiv nach unten ab. Ein leichter Ausbruch aus dem bei 7,00 $ liegenden langfristigen Aufwärtstrend sowie der dort liegenden exp.GDL 200 (rot) erfolgte in den Vorwochen, dieser stellt sich aber zunächst als Bärenfalle dar. Nachdem die Aufwärtstrendlinie jetzt wieder leicht zurück erobert werden kann, bietet sich die Möglichkeit einer nachhaltigen Erholung. Zunächst können 7,90 $ erreicht werden, darüber bietet sich auf Sicht mehrerer Wochen Kurspotenzial bis 9,00 $. Kippt Erdgas hingegen nochmals unter das kurzfristige Tief bei 6,45 $ auf Wochenschlussbasis ab, wird ein weiterer Kursrückgang in Richtung 4,52 $ auf mittelfristige Sicht wahrscheinlich.

      godmode-trader.de/news.php?ida=422779&idc=252
      Bilder
      • 4585.gif

        14,06 kB, 629×424, 1.401 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bobelle21 ()

    • RE: Erdgas?!

      Hallo ich würde eventuell sehen ob man noch eine langfristig Hypebewegung abwarten könnte um dann im richtigen Augenblick mit vollen Kassen in die Offbeatphase einklinken zu können.

      Gas ist interessant jedoch wenig geeignet zum Anlegen, denn es ist Naturgemäß einfach etwas explosiv.

      Beste Grüße
      Als ich jung war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Jetzt, wo ich alt bin, weiß ich, dass es das Wichtigste ist. Thomas von Aquin (1225-74), ital. Theologe
    • Günstiger Zeitpunkt zur Investition

      Nach meiner Meinung kann man zur Zeit sehr günstig in Gas investieren. Ich habe meine Position im ABN Mini Long (WKN ABN36D) weiter aufgestockt. Aber auf jeden Fall die Stopp Loss Marke von 5,13 $ im NYMEX Natural Gas Henry Hub beachten! Zur Zeit steht er bei 6,56 $.

      Grüße

      28.04.2006 - 22:04
      Öl robust - Erdgas auf 1-Jahres-Tief

      An der New York Mercantile Exchange drehten die Ölnotierungen heute nach der Schwächephase der letzten vier Tage wieder spürbar nach oben. Der Juni-Rohölfuture verbesserte sich um 91 Cents auf 71,88 Dollar pro Barrel. Im Monat April hat der Kontrakt damit einen Zuwachs von 5,8 Prozent erzielt. Unverbleites Benzin (Mai) legte um 2,02 Cents auf 2,0921 Doll pro Gallone zu. Der Juni-Erdgaskontrakt hingegen konnte an diesen Trend nicht anknüpfen, sondern rutschte um 25 Cents auf 6,555 Dollar ab, womit er den niedrigsten Schlussstand seit über einem Jahr erreichte.

      Die Rohöl-Notierungen wurden insbesondere vom Atomkonflikt mit dem Iran stimuliert, der wieder verstärkt ins Blickfeld der Anleger rückte. Heute war das 30tätige Ultimatum des UN-Sicherheitsrats ausgelaufen, der gefordert hatte, dass der Iran sein Urananreicherungsprogramm umgehend einstelle (wir berichteten). Während die Internationale Atomenergiebehörde das fast völlige Fehlen einer kooperativen Haltung des Irans beklagte, zeigte sich das Land widerspenstiger denn je. Präsident Ahmadinedschad hatte heute klargestellt, dass sein Volk in Punkto Urananreicherung keinen Schritt zurückweichen werde.

      Ganz anders sah die Situation beim Erdgas aus. Wie das US-Energieministerium gestern gemeldet hatte, waren die dortigen Lagerreserven in der vergangenen Woche um 2,26 Milliarden Kubikmeter angewachsen. Dieser Zuwachs lag größtenteils oberhalb der meisten Analysten-Erwartungen. Zwar hatten Experten in den vergangenen Wochen häufig erklärt, dass ein heißer Sommer und - im schlimmsten Fall - weitere Ausfälle durch Hurrikans die Bestände schnell wieder schrumpfen lassen könnten. Fürs erste sind die Marktteilnehmer aber offensichtlich der Meinung, dass die aktuell mehr als üppige Versorgungslage nicht länger ignoriert werden könne.

      boerse-go.de/news/news.php?ida=435377&idc=2|3|4|5|6|9|10|11|12|13|14|19|216|217