Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Gold - Topangebot des Tages - Seite 149 - Gold: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Gold - Topangebot des Tages

    • Ich habe geade mit ihm auf Whatsapp geschrieben und ihn nur gefragt, warum er diese Münze so nah am Spot anbietet.
      Seine Antwort: "Entweder du kaufst oder du lasst es bleiben mir ist das sowas von egal das kannst du dir gar nicht vorstellen ich habe auch keine Lust deswegen eine lange Kommunikation zu führen kauf sie oder es kauft jemand anders oder ich werfe es einfach in den Ofen tschüss ."

      Laut den Rezensionen ist er kein Mann der vielen Worte und möchte immer schell ins Geschäft kommen.
      Auf mich wirkt die Antwort zunächst unfreundlich, rauh, egoistisch, aber andererseits interpretiere ich es auch als: entweder kauf oder lauf, ich bin nicht auf dich angewiesen.

      Betrüger würden mich als Kunde doch um den Finger wickeln und versichern wollen, dass es alles mit rechten Dingen zugehe oder?

      Wie seht ihr es?
      Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

      Immanuel Kant

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von longchicken ()

    • Es ist kein betrüger! Er ist ein bollerkopp und sagt was er denkt, hat aber auch kein problem damit goldmünzen einzuschmelzen! Ich habe mich auch mal länger mit ihm darüber unterhalten warum er sie nicht an anderer stelle etwas teurer verkauft! Seine antwort: in der zeit in der er dann die stücke anbieten muss und mit potentiellen kunden verhandelt verliert er nur geld! Dann direkt einschmelzen und in der zeit ein neues geschäft einfädeln! Tragbaren schmuck etc verkauft er bei ebay im shop!
    • LuxInterior schrieb:

      Ich komme ursprünglich aus Karlsruhe und kenne diesen Laden. Es ist ein Pfandhaus plus Gold An bzw Verkauf, hab mich immer gewundert wieso dieser Depp sich scheideanstaltka.de nennen darf ,wenn doch die ESG Scheideanstalt.de grade ein paar Kilometer weiter in Karlsruhe- Rheinstetten existiert.
      In diesen Luden-Laden in der Karlstr. 25 würden mich keine 10 Pferde bringen, während die Scheideanstalt in Rheinstetten wärmstens zu empfehlen ist.
      Oder Heimerle & Meule GmbH in Pforzheim, auch nicht weit von KA!
      Schöne, sonnige und coronafreie Ostern !!
    • longchicken schrieb:

      Betrüger würden mich als Kunde doch um den Finger wickeln und versichern wollen, dass es alles mit rechten Dingen zugehe oder?
      Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der typische Onlineshop / Ebay / Kleinanzeigen-Betrüger lieber keine Auskünfte zur Ware geben mag. Stattdessen verlangen sie oft einen Überweisungsbeleg, um dann auch schnell das Geld abheben zu können.
      Dies soll aber keine Aussage zum Shop sein, ich kenne ihn nicht und "Goldheinz" genauso wenig.
    • longchicken schrieb:

      Ich habe mir nun eine bestellt.
      Das wird schon ankommen
      Und wenn nicht, weißt du ja ungefähr, was er auf deine insistierende Nachfrage & Mahnung antworten wird: "Das ist mir scheißegal, habe Paket geschickt, geh mir nicht länger auf den Sack ..." - Obwohl, du holst ja ab gegen Barzahlung?

      Mr.Citroen schrieb:

      Mag sein das er den Anschein erweckt er wäre
      nicht ganz Dicht und Arrogant
      Aber Heinz ist ein sehr geiler Typ ...
      Mag sein. Ich hätte hingegen keinen Bedarf an Geschäften mit rüpelhaften Prolls und Protzern, mögen sie noch so sehr zu ihrem Wort stehen (was ja eh selbstverständlich sein sollte) ... Halb Berlin ist ja von solchen Typen bevölkert ...
    • Da würde ich auch nichts kaufen. Ein Geschäftsmann, der sich und sein Unternehmen in der Öffentlichkeit so repräsentiert, mit dem mache ich keine Geschäfte.
      Würde ich im Forum auf ein Verkaufangebot einen User anschreiben und bekäme solche Antworten, wäre meinerseits auch kein Interesse mehr vorhanden.
      Vielleicht finden das einige Leute cool, ich eher nicht.
      Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?
    • Hallo,

      ich kenne diesen Heinz nicht.

      Aber die Art Geschäfte zu machen ist mir schon sympathisch?!

      Hier auf dem Land gibt es einige, die das in ihrer Branche genau so durchziehen.
      Nicht die schlechtesten Geschäftspartner, wenn man die kennt...

      Z.T. ist das übrigens auch Selbstschutz bei den Leuten;
      ein Bekannter von mir hat z.B. ein Küchenstudio und verkauft nicht an Lehrer:
      "1.000 Kostenvoranschläge, immer Geschisse wegen Kleinkram,
      endloses Gelaber, Gemecker und dann kaufen die doch nichts.
      Mit den 3 % der Kunden habe ich 97% vom Ärger,
      darum jage ich die gleich vom Hof.
      Und darum habe ich seitdem fast keinen Ärger mehr..."

      Wenn einer da auftaucht:
      "Habe 6 Mille, das ist ca. der Grundriss, was haste dafür?"
      Läuft das dagegen rund bei dem...

      Liebe Grüße
      Marek
    • Neu

      Deichkind26603 schrieb:

      Da würde ich auch nichts kaufen. Ein Geschäftsmann, der sich und sein Unternehmen in der Öffentlichkeit so repräsentiert, mit dem mache ich keine Geschäfte.
      Würde ich im Forum auf ein Verkaufangebot einen User anschreiben und bekäme solche Antworten, wäre meinerseits auch kein Interesse mehr vorhanden.
      Vielleicht finden das einige Leute cool, ich eher nicht.
      Ich war schon vor Ort und habe dort gekauft.
      Er hat während Leute im Geschäft waren seine Mitarbeiter lautstark als dumm und faul bezeichnet.
      Zitat: Dummheit und Faulheit hat einen Namen: Meine Mitarbeiter.
      Ich habe diesbezüglich einen Kommentar auf seiner Website geschrieben und die Antwort war sinngemäß: Wenn seinen Mitarbeitern das nicht gefällt, dann könnten sie ja auch woanders arbeiten, aber dazu wären sie halt zu dumm und zu faul. Und wem seine Art nicht gefällt, der hätte halt Pech gehabt, er wäre nun mal so.
      Ist nicht unbedingt die Art, wie ich mir den Umgang mit Mitarbeitern vorstelle. Es haben auch direkt verschiedene Kunden, die sich gerade umgeschaut haben, den Laden verlassen.
      Ich finde da garnix cool.
      Ich wünsche ihm gute Geschäfte, aber halt nicht mehr mit mir.
      Meine Bewertungen

      Ich schmelze und gieße Feinsilber.
      Instagram: hellfirebars
      Youtube: Hell Fire
      Facebook: Karl-Horst Hellfire-Bars Rimmenugge
    • Neu

      Marek schrieb:

      ..- ein Bekannter von mir hat z.B. ein Küchenstudio und verkauft nicht an Lehrer:....
      ...
      Aber die Art Geschäfte zu machen ist mir schon sympathisch?!
      Ein Verwandter von mir ist auch so ein "Geschäftsmann". Ein Blender, der überall absahnen wollte (war Makler, Versicherungskeiler usw.) und z.B. auch mal für einen einzigen Tag eine ganze Büroetage mit Sekretärin und Computern angemietet hatte, um einen Kunden zu täuschen bzw. zu beeindrucken ...
      Berliner Schnauze ... Wenn der telefonierte, hörte man aus dem Redeschwall immer nur: "Mille, Mille, Mille" ...
      Lästerte auch immer gegen Lehrer und "Studierte" (gegen mich lästerte er auch hinter meinem Rücken, eben nur, wenn ich nicht da war) und hält Leute, die statusmäßig unter ihm rangieren, naturgemäß für faule Säcke, um seinen eigenen Minderwertigkeitskomplex zu kaschieren ...

      So jemand wirkt auf viele Jüngere und unsichere Menschen sicherlich sympathisch - das ist so wie damals in der Schule, als man den großspurigen Wortführer und Rabauken in der Klasse - der leistungsschwach war, aber unter den Jungs das Sagen hatte - insgeheim bewunderte und um seine Freundschaft buhlte, weil der die Lehrer cool wegtreten ließ und dem Weichei und Streber auf dem Schulhof auch mal schnell einen Fausthieb verpasste ...
      (Die Lehrer nutzten das übrigens klug aus und machten solche Typen bevorzugt in der vormilitärischen Ausbildung zu Gruppen- und stellv. Zugführern. So brachte man die in die Spur ....)

      Donk schrieb:

      Er hat während Leute im Geschäft waren seine Mitarbeiter lautstark als dumm und faul bezeichnet.
      Zitat: Dummheit und Faulheit hat einen Namen: Meine Mitarbeiter.
      Passt ja ... Echt geiler Typ

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()