Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
10 Euro Silbermünzen - Seite 571 - Silber: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

10 Euro Silbermünzen

    • Dark-End schrieb:

      Ab 2011 habe ich in Silber ausschließlich in der Form von Silberzehnern zum Nennwert investiert. Im Gegensatz zu anderen, die fleißig Bullioncoins zum Silberspot gekauft haben, hatte ich von 2014 bis 2020 keinen Grund zum Jammern, da ich auf keinen Verlusten saß und daher unbeschwert Bullion zu 2015er Tiefstpreisen kaufen bzw. umtauschen konnte.
      So ist es.
      Zum Nominal nehme ich sie gerne und das geht heute noch, wenn auch nicht mehr so üppig. Was anderes nehme ich nicht. Die Eurozehner haben eigendlich alles was man braucht. Man sieht was draufsteht (gültiges Zahlungsmittel) und weiß was drinn ist (16,6g fein)
      Klar, im Moment ist man besser drann wenn man die ollen D-Mark zum Nominal bekommt. Aber es kann auch wieder nach Süden gehen und dann ist die Mark nur ein 1/2 Euro.
      Soll jeder machen wie er denkt.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • schlaaaaand schrieb:

      Nachtwächter schrieb:

      Zum Nominal nehme ich sie gerne und das geht heute noch, wenn auch nicht mehr so üppig.
      Wo kriegt man sie aktuell noch her? Rückläufer bei
      Banken gegebenenfalls, ansonsten...?
      Ab und zu schaue ich bei der Hauptstelle vorbei. Die einzelnen Filialen abzuklappern bringt nichts.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Hallo, da moechte ich mich dochmal einmischen - Umtausch in der Bank sind 10 Euro Silber gegen Papier. Schluss.
      Einliefern zum Schmelzen sind 23,50 plus mwst zu bezahlen. Ab 50 Kg wird es billiger. Das, was geschmolzen werden soll ist egal, es kann ein Mix aus Loeffel, Gabel Muenzen und jede Art von Silber sein, auch die Griffhuelsen von Silbermesser, ohne Harz. Es wird geschmolzen, analysiert und das Ergebnis wird auf das Silberkonto uebertragen. Man kann sich dann, irgendwann fuer einen teilweisen Verkauf an die Firma wenden ( und der derzeitige Ankaufpreis wird auf Konto ueberwiesen ) oder gegen Aufpreis, das nennt sich dann Barrengeld oder Formgeld oderFassongeld, fuer 22.- € plus Mwst funkelnagelneue 1 KG Barren (Heraeus) Qualitaet 999,9 ausliefern lassen. Transportkosten gibt es bei mir nicht, da quasi um die Ecke. Also abholen. Kein versilbertes Besteck, man bezahlt pro Kilo Einlieferung und bei versilbert gibt es keine Ausbeute, aber Kilo wurden bezahlt.
      Muenzfuzzi
    • foxele schrieb:

      Jetzt wo der Spot wieder oben ist sind die wieder interessant?
      Warum?
      Nennwertabsicherung?
      Hat man bei den Eurozetteln auch.
      Wenn die Eurozettel mal nix mehr wert sind hat man bei den 10 Euro auch keine Nennwertabsicherung Mehr.
      Von dem Gedanken her also Quatsch.
      Quatsch ist Dein Gelaber - zumindest wenn Du nicht VORHER weisst, wie sich der Euro und der Silberpreis die nächsten Jahre entwickeln!
      Ironie, Sarkasmus und Zynismus werden nicht extra gekennzeichnet und sind selbst zu erkennen
    • skeptisch4ever schrieb:

      foxele schrieb:

      Jetzt wo der Spot wieder oben ist sind die wieder interessant?
      Warum?
      Nennwertabsicherung?
      Hat man bei den Eurozetteln auch.
      Wenn die Eurozettel mal nix mehr wert sind hat man bei den 10 Euro auch keine Nennwertabsicherung Mehr.
      Von dem Gedanken her also Quatsch.
      Quatsch ist Dein Gelaber - zumindest wenn Du nicht VORHER weisst, wie sich der Euro und der Silberpreis die nächsten Jahre entwickeln!
      Was hat das mit der Nennwertabsicherung zu tuen?
      Begründe bitte warum mein Gelaber Quatsch sein soll?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von foxele ()

    • Die Nennwertabsicherung greift nur bedingt. Vor zehn Jahren gab´s für nen Silberzehner mehr als heute. (Thema Sachwertinflation) Das wird in Zukunft sicher nicht besser. Und ob man mit einem Silberzehner oder Zehneuro Schein einkauft, macht keinen Unterschied. Von daher ist der Gedankengang von foxele schon richtig.

      Schaut man sich ältere Währungen an, ist es mit der Nennwertabsicherung auch nicht mehr weit her. Siehe z.B. französische fünf und zehn Franc Münzen aus den 60ern und 70ern an. Was bekommt man denn dafür heute für´s Nominal in Euro umgerechnet? Und was konnte man in den 60ern und 70ern dafür erwerben? Den Eurozehnern wird es langfristig nicht besser ergehen.
      “I believe in evidence. I believe in observation, measurement, and reasoning, confirmed by independent observers. I'll believe anything, no matter how wild and ridiculous, if there is evidence for it. The wilder and more ridiculous something is, however, the firmer and more solid the evidence will have to be.”― Isaac Asimov
    • Neu

      Nachdem ich nur noch selten hier mitlese ist mir eingefallen, dass meine bessere Hälfte nun bei ner Bank arbeitet und ich dort den Auftrag zum Einsammeln erteilen kann. Kaum gefragt, kamen über 300 Stück rein. Also muss ich mich jetzt wieder mit den 10ern beschäftigen.
      Bis 2010 ist alles klar.
      Dann sind 4 List dabei und ca. 50 Stück nach Liszt. Dabei habe ich 3 mit Sterlingsilber (muss also wohl die Spiegelglanz Version sein) gefunden. Die sind aber gar nicht so leicht zu identifizieren für meine alten Augen ;) Also am Besten wiegen?
      Lohnt es sich überhaupt diese rauszusuchen? Und der Rest ist dann vermutlich definitiv nur 10 Euro wert gelle?

      Thx fürs Updaten
    • Neu

      eineunze schrieb:

      Nachdem ich nur noch selten hier mitlese ist mir eingefallen, dass meine bessere Hälfte nun bei ner Bank arbeitet und ich dort den Auftrag zum Einsammeln erteilen kann. Kaum gefragt, kamen über 300 Stück rein. Also muss ich mich jetzt wieder mit den 10ern beschäftigen.
      Bis 2010 ist alles klar.
      Dann sind 4 List dabei und ca. 50 Stück nach Liszt. Dabei habe ich 3 mit Sterlingsilber (muss also wohl die Spiegelglanz Version sein) gefunden. Die sind aber gar nicht so leicht zu identifizieren für meine alten Augen ;) Also am Besten wiegen?
      Lohnt es sich überhaupt diese rauszusuchen? Und der Rest ist dann vermutlich definitiv nur 10 Euro wert gelle?

      Thx fürs Updaten
      Nach Liszt sind die Spiegelgänzenden auch nur aus Armeleutesilber.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Neu

      taheth schrieb:

      Nach Liszt sind die Spiegelgänzenden auch nur aus Armeleutesilber.
      Das ist so nicht ganz richtig. Die 10 € nach Liszt gab es in 2 Ausfuehrungen. Wie von Taheth beschrieben, in
      Material Blech aber auch in Silber, geliefert nur ueber Versandstelle Weiden, zum jeweils damaligen
      Silberpreis plus Versand. Diese 10€ haben alle auf der Adlerseite den Schriftzug 625 Silber und kosteten jeweils
      plus minus 20 €. Der Ruecklauf dieser 10 mit 625 Silber ist deutlich geringer als die anderen von 2002 bis 2010, da derAnschaffungspreis schon sehr hoch war und vermutlich nicht sehr viele unterwegs sind. Fazit - jeden 10 nach Liszt rueckseitig auf Silber 625 kontrollieren. 10 € Rueckkaufpreis ist billig, die Dinger sind nicht so haeufig.
      Muenzfuzzi
    • Neu

      Muenzfuzzi schrieb:

      taheth schrieb:

      Nach Liszt sind die Spiegelgänzenden auch nur aus Armeleutesilber.
      Das ist so nicht ganz richtig. Die 10 € nach Liszt gab es in 2 Ausfuehrungen. Wie von Taheth beschrieben, inMaterial Blech aber auch in Silber, geliefert nur ueber Versandstelle Weiden, zum jeweils damaligen
      Silberpreis plus Versand. Diese 10€ haben alle auf der Adlerseite den Schriftzug 625 Silber und kosteten jeweils
      plus minus 20 €. Der Ruecklauf dieser 10 mit 625 Silber ist deutlich geringer als die anderen von 2002 bis 2010, da derAnschaffungspreis schon sehr hoch war und vermutlich nicht sehr viele unterwegs sind. Fazit - jeden 10 nach Liszt rueckseitig auf Silber 625 kontrollieren. 10 € Rueckkaufpreis ist billig, die Dinger sind nicht so haeufig.
      Ja 3 Stück habe ich per Auge gefunden. Den Rest wiege ich zur Sicherheit noch einmal. Ohne Silber 14 Gramm / mit Silber 16 Gramm. Wird man die Dinger ohne Silber bei den Kleinanzeigen zum Nominal wieder los oder muss ich die meiner Frau wieder mitgeben?
    • Neu

      eineunze schrieb:

      Muenzfuzzi schrieb:

      taheth schrieb:

      Nach Liszt sind die Spiegelgänzenden auch nur aus Armeleutesilber.
      Das ist so nicht ganz richtig. Die 10 € nach Liszt gab es in 2 Ausfuehrungen. Wie von Taheth beschrieben, inMaterial Blech aber auch in Silber, geliefert nur ueber Versandstelle Weiden, zum jeweils damaligenSilberpreis plus Versand. Diese 10€ haben alle auf der Adlerseite den Schriftzug 625 Silber und kosteten jeweils
      plus minus 20 €. Der Ruecklauf dieser 10 mit 625 Silber ist deutlich geringer als die anderen von 2002 bis 2010, da derAnschaffungspreis schon sehr hoch war und vermutlich nicht sehr viele unterwegs sind. Fazit - jeden 10 nach Liszt rueckseitig auf Silber 625 kontrollieren. 10 € Rueckkaufpreis ist billig, die Dinger sind nicht so haeufig.
      Ja 3 Stück habe ich per Auge gefunden. Den Rest wiege ich zur Sicherheit noch einmal. Ohne Silber 14 Gramm / mit Silber 16 Gramm. Wird man die Dinger ohne Silber bei den Kleinanzeigen zum Nominal wieder los oder muss ich die meiner Frau wieder mitgeben?
      ... ich würde die ohne Silber nicht nehmen, also gib sie deiner Geldverwaltung wieder mit [smilie_blume]
      Horrido & Weidmanns Heil Silbermöwe

      > Ich hoffe, dass es nur ein "Robin Hood" ist der kommen wird!<