Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Minenprojekte in Europa - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Minenprojekte in Europa

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Minenprojekte in Europa

      Nach den Problemen in Bolivien, Peru, Chile oder der Mongolei bieten verschiedene Laender in Europa gute Moeglichkeiten fuer den Bergbau. Agnico Eagle ist gerade dabei 150 Mio. Dollar in Finnland zu investieren.

      wer hat eine liste ueber die Bergbauaktivitaeten in Europa. Ich glaube besonders die nordischen Laender Schweden, Norwegen und Finnland sind interessant.

      Wer kennt sich mit Spanien oder Portugal aus? Wie sieht es in den osteuropaeischen Laendern aus?
    • 340 Mio. Tonnen Nickelprojekt in Finnland. Haben gerade eine Finanzierung ueber 33 Mio Euro gemacht.

      Talvivaara.com/


      Talvivaara Mining Company Ltd
      Talvivaara is an emerging mining company with focus on the development and commercial exploitation of the Talvivaara polymetallic deposits in Sotkamo, Finland. The Talvivaara deposits comprise the largest known sulphide nickel resource in Europe with 340 million tonnes in classified ore resources. The orebodies also contain substantial amounts of copper, zinc and cobalt.

      Talvivaara's key technology is Bioheapleaching, which is utilized to extract metals from the ore. The technology enables cost effective and environmentally friendly exploitation of the resource using locally occurring bacteria as leaching agents.
    • RE: Minenprojekte in Europa

      Könnte ein spannendes Thema werden !

      Im Forum werden schon div. Minen querbeet durch Europa erörtert.
      Von Irland bis Rumänien,Schweden bis Italien und Spanien.

      M.E. hatten oder haben bis auf wenige Küstenstaaten nahezu alle Minen.

      Natürlich stark vertreten Skandinavien,aber auch Polen, Rußland usw.usw. !

      Habe auch hier die Bitte, nach kurzer Vorstellung der Minen einen eigenen
      Thread zu eröffnen,soweit nicht schon ein entsprechender besteht.
      Wie Du es mit Talvivaara --und mit anderen zuvor-- gemacht hast,newtechxl. :]

      Grüsse
      Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • RE: Minenprojekte in Europa

      Original von Edel Man
      Könnte ein spannendes Thema werden !

      Im Forum werden schon div. Minen querbeet durch Europa erörtert.
      Von Irland bis Rumänien,Schweden bis Italien und Spanien.

      Grüsse
      Edel Man


      Glaube auch, daß sich bzgl. Minenwesen in Europa in Zukunft einiges bewegen wird. Wie es scheint, wird hier besonders Finnland im Fokus stehen. Manche vergleichen die Geologie Finnlands inzwischen schon mit dem Kanadischen Schild. Jetzt beginnt in Finnland die Zeit der ersten Explorer, wie vor einigen Jahren in Kanada. So hat Gondwana soeben die Schürfrechte an 4 Projekten in Finnland erworben.
      Für die ganz Mutigen, die von Anfang an dabeisein wollen:

      Gondwana to Purchase FinMetal Mining OY
      Friday November 3, 6:32 pm ET


      HELSINKI, FINLAND--(MARKET WIRE)--Nov 3, 2006 -- Gondwana Energy Ltd. (OTC BB:GNWA.OB - News) is pleased to announce that on November 2nd it executed an agreement to purchase, from Mr. Peter Lofberg of Tampere Finland, 100 percent of the issued and outstanding ordinary shares of FinMetal Mining Oy, a company organized pursuant to the corporate laws of Finland.

      FinMetal Mining's option covers the following advanced mineral properties in Finland.

      Petrovaara - a Cu-Au property with strong till geochem anomaly. Past exploration suggests possible Outokumpu-type mineralization along major 2-km long SW-NE trending structures.

      Poskijarvi - Kokka - Potential for low-grade high-tonnage Talvivaara-type nickel deposit. Located at the south end of the Talvivaara Nickel Belt along a 25 km long geophysical anomaly.

      Rautavaara - Located in the Talvivaara Belt, Rautavaara is a Talvivaara-type Ni-Cu-Zn deposit, situated along a 10-km long NW-SE trending geophysical anomaly.

      Tainiovaara - a 'Kambalda-type' komatiitic high-grade Ni deposit situated on NW-SE trending magnetic anomaly.

      The shares of FinMetal Mining OY will be acquired for a total purchase price of EUR 200,000 (Euros) payable on or before the 30th of November, 2006 and the issuance of 1 million shares of common stock of Gondwana. The closing of the purchase is to take place on the 30th day of November, 2006.

      The Company has also agreed to appoint Mr. Peter Löfberg to its board of directors and as our President and CEO commencing at the time of Closing. The Company also intends to change its name to more accurately reflect its new direction.

      "I am extremely optimistic about the potential of FinMetal's gold, copper and nickel projects. Volatile markets demand that management embrace an approach to commodity selection, regional selection and ultimately, project specific selections which can position the company to prosper in any likely economic scenario. Today's announcement is the only the beginning of what we believe will be a very exciting future for shareholders," stated Daniel Hunter, the company's Chairman and CEO.

      Mr. Hunter continues by saying, "Finland, a member of the EU, is a revitalized mineral-rich country that has historically been a top producer of copper and nickel and is now being compared to Canada's famous Canadian shield which has birthed numerous precious and base metals mines. Similar to Canada, Finland welcomes foreign participation in the development of their highly promising mining sector and shareholders are subsequently able to reap the potential rewards for the risks they accept. Additional major mining companies like Inco, Anglo American and Goldfields all recognize the favorable political climate and vast geological promise Finland has to offer. We consider ourselves fortunate to have successfully negotiated this transaction with FinMetal Mining OY and to have the opportunity to be part of Finland's dynamic success.

      On Behalf of the Board:



      Daniel Hunter

      Gondwana Energy Ltd.
      Suite 700, One Executive Place
      1816 Crowchild Trail N.W.
      Calgary, AB, Canada T2M 3Y7

      B: 403-313-8985
      F: 403-220-1389


      Contact:
      Contact:
      Daniel Hunter
      Gondwana Energy Ltd.
      Suite 700, One Executive Place
      1816 Crowchild Trail N.W.
      Calgary, AB, Canada T2M 3Y7
      B: 403-313-8985
      F: 403-220-1389

      Link:
      biz.yahoo.com/iw/061103/0180364.html
    • A SMALL TOWN IN FINLAND

      Monday, June 19, 2006


      Kittila, Finland – The second bottle of Chivas is making its rounds, and the golfers are streaming in from the 9th hole under the midnight sun 150 klicks north of the Arctic Circle. My new friend Seppo, who is the mayor of this Lapland burg of 6,000, nurses a Cohelo and sips his Scotch from a wooden cup, holding court on what bastards the NGOs are, but they will never mess with Finland, or at least not Lapland, not on his watch, no Sir.

      No, Greenpeace and Earthworks are chump change to this tiny country that has held off Swedish kings since the 1300s, and the Nazis and the Russians in the past century. You screw with the Lappish at your own peril. Want proof of this? When Hitler invaded Finland, the Lappish of Kittila burned their entire 145-year-old town down to the ground, and headed for the ramparts to encamp in the woods. The only thing they left standing was the church, and even the Nasties couldn’t do much with that.

      Seppo has delivered a lengthy rant earlier this day, welcoming Toronto gold-miner Agnico-Eagle to his town. The 200 new mining jobs Agnico will create will cut Kittala’s unemployment by half. Or maybe not, because many of Agnicos’s new miners will have come from Helsinki and beyond to return to their native village – a place they never wanted to leave, but there was no work there.

      It is a nice problem to have, if you are mayor of a small town. Yes, we’re building a mine here, and if you are a Greenie and you don’t like it, stand in line behind the Soviet Union and the Nazis, because you will fit right in and the Finns will outlast you. And the Lappish will pass a shot of their vodka around for breakfast, then come find you with their elegant Sako rifles.

      The winglet adorning the wingtip of this Airbus A-320 is fixed upon a point, pivoting a perfect two-minute turn, and by the time we have returned our tray-tables and our seatbacks to their upright positions, it’s obvious that the guys driving this Airbus have decided to tell the autopilot to take a hike. We are crosswind over the field, making the downwind turn, and it is perfect. Finland reveals herself like a virgin bride, all verdant and resplendent in her waters, rivers, creeks, mountains and lakes. We are 40 pax on this airplane built for 200 souls on board, and with the exception of Agnico-Eagle’s brass, none of us has been here before.

      The airstrip appears out of nowhere, and this is supposed to be Arctic tundra, but it is not. It is as green as northern Idaho on a fey May day. We finish our turn into the downwind leg, and fly what amounts to a lazy Cuban 8, a lopsided loop on the base leg, not straight in because there is a mountain in our way, we could buzz it but why scare the girls? Twenty klicks downwind we make the turn, zagging around the ski hill, straightening out the 8, now the slats deploy and agree, flaps down, gear down, we drag ourselves slowly in under the Lappish sky, the Rolls-Royce engines humming a bored rumble. Up come the numbers on the runway and there is the slightest of chirps. Something says we have landed, but the shock absorbers haven’t got the news.

      Yes, a pilot can speak poetry. They were cleared for an instrument approach, but as the left-hand man told us later, we were long on time and long on fuel. Why not take in the view? Even the stews hadn’t been there before. To shoot straight in to Kittila on the gauges would be like shooting Chivas Regal, or a fine Chateuneuf du Pape, intravenously. There are some things a guy just doesn’t do.

      What a nice drive, and what a setting to meet Seppo and see Agnico-Eagle’s new gold mine. Seppo’s kids are coming home, and life is good in the Arctic. And we have met some interesting people, including Agnico’s CEO, Sean Boyd, his mill-builder Mike Timmins, and Barry Allan of Research Capital, who wisely financed John Ryan’s purchase of the Galena, Coeur and Caladay mines from Dennis Wheeler. Plus a pile of Toronto and Swiss and Australian analysts, none of whom thought Dennis got the better end of that deal, or would put their kids into Coeur stock.

      One of these days Northwest Orient Airlines will deliver our luggage, which contains our notes and business cards, and we’ll be able to use last names for a follow-up rant. And we will be able to tell you about mines in Quebec and Ontario that will produce gold, silver, zinc and heat for a hungry world. Suffice right now to hear what Seppo told us that morning. What do you do in the summer here in the Arctic? Well, he said, we make love and we fish. And what do you do in the winter? Says he, We don’t fish.

      But Seppo was pulling our chain. The local Kittila folks tell us that in the winter, the ice-fishing is very good.
    • Nordic heavyweights

      In news that typifies the Nordic theme of this issue of
      IM, Talvivaara Mining (talvivaara.com), OMG
      Finland, Metso Minerals and Varma Mutual Pension
      Insurance have formed a co-operation and financing
      consortium to ensure adequate financial and technical resources to
      take the Talvivaara project through a Bankable Feasibility Study and
      associated studies to an investment decision. As a result, Talvivaara
      has €8-10 million in available funds to spend on research, development
      and feasibility studies, mainly during 2006.
      The Talvivaara polymetallic deposits in Sotkamo, Finland, comprise
      the largest known sulphide nickel resource in Europe with 340 Mt in
      classified nickel resources, with substantial amounts of copper, zinc
      and cobalt. The orebodies are situated 25-30 km southeast of
      Kajaani and 20-25 km southwest of the centre of Sotkamo, in a largely
      uninhabited part of the Kainuu district.
      The consortium not only brings world leading technological knowhow
      and financial strength into the project, but also offers to
      Talvivaara exceptionally advanced research and development
      resources in hydrometallurgy and bulk materials handling. Besides
      the newly formed consortium, Talvivaara's partners include leading
      global companies like Sandvik-Tamrock, Grundfos and Outokumpu.
      Talvivaara also has very active co-operation with the Geological
      Survey of Finland, Tampere University of Technology, Helsinki
      University of Technology, National Technology Agency of Finland
      (TEKES) and Kainuu Employment and Economic Development
      Centre.
      OMG Finland is a subsidiary of OM Group, which is a leading,
      vertically integrated international producer and marketer of valueadded,
      metal-based specialty chemicals, powders, alloys and related
      materials. Metso, covered elsewhere in this issue, is of course a
      world leader in mineral processing and bulk handling equipment.
      Varma Mutual is the largest private sector pension insurance
      company and the biggest private investor in Finland.
      Talvivaara started a large in-situ bio heap leaching demonstration
      at Sotkamo in August 2005. The technology should enable cost
      effective, environmentally friendly exploitation of the resource using
      locally occurring bacteria as leaching agents. The company aims to
      start production in 2009. When in full-scale operation, the mine will
      produce 30,000 t/y of nickel per annum. Substantial amounts of
      by-product copper, zinc and cobalt will also be produced. The life of
      the mine is estimated at 25 years or more. The deposits will be
      mined as open pits with very favourable waste to ore ratios. The
      location is ideal, providing access to labour as well as power, water,
      and rail and road transportation.
    • Dragon Mining, WKN 880207

      Mein europäischer Favorit ist Dragon Mining, WKN 880207 ISIN AU000000DRA1 Symbol DRA.AUS! Sie produzieren bereits in Schweden Gold und ab 1. Quartal 07 soll in Finnland gefördert werden. Nach dem Austausch des Managementes ist Dragon Mining auf einem guten Weg und schuldenfrei.

      dragon-mining.com.au/pages/overview.htm

      Grüße GW
      Aurum est mater omnis pecuniae.
    • RE: Minenprojekte in Europa

      Original von auratico
      Original von Edel Man
      Könnte ein spannendes Thema werden !

      Im Forum werden schon div. Minen querbeet durch Europa erörtert.
      Von Irland bis Rumänien,Schweden bis Italien und Spanien.

      Grüsse
      Edel Man


      Glaube auch, daß sich bzgl. Minenwesen in Europa in Zukunft einiges bewegen wird. Wie es scheint, wird hier besonders Finnland im Fokus stehen. Manche vergleichen die Geologie Finnlands inzwischen schon mit dem Kanadischen Schild. Jetzt beginnt in Finnland die Zeit der ersten Explorer, wie vor einigen Jahren in Kanada. So hat Gondwana soeben die Schürfrechte an 4 Projekten in Finnland erworben.
      Für die ganz Mutigen, die von Anfang an dabeisein wollen:

      Gondwana to Purchase FinMetal Mining OY
      Friday November 3, 6:32 pm ET


      HELSINKI, FINLAND--(MARKET WIRE)--Nov 3, 2006 -- Gondwana Energy Ltd. (OTC BB:GNWA.OB - News) is pleased to announce that on November 2nd it executed an agreement to purchase, from Mr. Peter Lofberg of Tampere Finland, 100 percent of the issued and outstanding ordinary shares of FinMetal Mining Oy, a company organized pursuant to the corporate laws of Finland.

      Link:
      biz.yahoo.com/iw/061103/0180364.html


      Tja, in vier Wochen +381%, ab und zu muß einem das Glück eben auch hold sein. Euro-Minen, da werde ich jetzt weiter die Augen offenhalten.

      gruss

      auratico
    • Auf dem Weg zum Big Player in Finnland!

      Unsere heutige brandheiße Neuvorstellung GONDWANA ENERGY (WKN A0KFJK) konnte sich ein Portfolio von extrem aussichtsreichen Nickel-, Kupfer und Goldprojekten in Finnland sichern, die das Unternehmen zu einem der hochinteressanten Skandinavienplayer aufsteigen lässt. Aufgrund des erfahrenen und überaus erfolgreichen Managements steht Gondwana Energy nun kurz davor, sich zu einem der führenden Minenunternehmen in Skandinavien zu entwickeln. Auch die geplante Namensänderung in „FinMetal“ bringt die künftige Strategie des Unternehmens deutlich zum Ausdruck.

      Brandheisse Nickelprojekte im Talvivaara Nickelgürtel! Die künftige FinMetal hat sich drei hochklassige Nickelprojekte im geologisch weltbekannten Talvivaara Gebiet gesichert. Dieser Gesteinsgürtel gehört zu den größten Nickellagerstätten auf unserem Globus. Die bis jetzt größte Entdeckung mit unglaublichen 340 Millionen Tonnen nickelhaltigem Gestein gehört der Talvivaara Mining Ltd., eine hauptsächlich von Londoner Investmentbanken finanzierte Unternehmung. Dieses Projekt soll ab 2009 etwa 2,5 Prozent der WELTWEITEN Nickelproduktion liefern und ein Minenleben von 25 Jahren besitzen! Das aus London gestemmte Finanzierungsvolumen beträgt 350 Millionen Euro und die Börsennotiz ist für 2007 an der Londoner AIM geplant. Es wird erwartet, dass das Unternehmenen mit einer Marktkapitalisierung von über einer halben Milliarde Euro startet.

      Hat Gondwana Energy das nächste Mega-Projekt ?

      Gondwana Energy verfügt über drei potentielle Nickellagerstätten in der Nähe des Talvivaara Projektes, die vergleichbare Gesteinsformationen aufweisen. Gondwana Energy gilt deshalb in Fachkreisen noch als kleiner Bruder von Talvivaara, wobei die gesamte Gesellschaft noch am Anfang einer phantastischen Entwicklung steht!

      Auch im Edelmetallsektor ist Gondwana Energy mit dem Petrovara Gold- und Kupferprojekt im Outokumpo Minendistrikt hervorragend aufgestellt. In der Gegend wurden seit 1913 über 2 Milliarden Pfund Kupfer abgebaut. Verschiedene Explorationsprogramme zeigen signifikante Parallelen des Petrovara Projektes zur Outukumpo Mine, wodurch eine hohe Wahrscheinlichkeit gegeben ist, dass auch hier ein vergleichbares Mega-Projekt entstehen könnte.

      Fazit und Bewertung

      Ein Investment in Gondwana Energy (Frankfurt, WKN A0KFJK) bietet dem Anleger die herausragende Chance, von Anfang an beim Aufbau einer neuen europäischen Bergbauerfolgsstory teilzuhaben. Für besondere Phantasie sorgen die Projekte im Talvivaara Nickelgürtel und hier besonders das Rautavara Projekt, das auf dem besten Weg ist, sich zu einem vergleichbaren Megaprojekt wie Talvivaara zu entwickeln. Während Talvivaara ausschließlich von Londoner Investmentbanken finanziert wird, hat der Investor nun die Möglichkeit über die Aktie von Gondwana Energy an der Entwicklung eines Weltklasseprojektes im Metalleldorado Finnland teilzuhaben. Weiteres Potential sehen wir in den Kupfer- und Goldprojekten des Unternehmens. Dieser Mix aus Edel- und Basismetallprojekten bietet dem Anleger eine hervorragende Risiko- und Chancenoptimierung!
    • Island & Grönland

      Hallo Newtechxl,

      Island kannst Du getrost vergessen, zumindest was Bergbau angeht. Die Insel besteht fast ausschliesslich aus jungen Basalten des mittelatlantischen Rückens, da ist geologisch nicht viel zu erwarten. Bergbau gab es dort früher auf "Islandspat", ein hochreiner Calcit für die optische Industrie. Heute wird noch Aluminium produziert weil der Strom billig ist und das Erz billig per Schiff angeliefert werden kann. Vor rund 10 Jahren gab es mal eine Firma namens Icelandic Gold die behauptete wenig südlich von Reykjavik auf high-grade Gold zu explorieren. Ich war (und bin es immer noch) extrem skeptisch was die Glaubwürdigkeit dieser Behauptungen angeht.

      Grönland dagegen hat Bergbautradition, am wichtigsten war der der Kryolith-Abbau bei Ivigtut im Süden und Blei-Zink im Westen. Kryolith (ein Na-Al-Fluorid) war ein wichtiges Flußmittel zur Aluminiumherstellung, es wird heute künstlich erzeugt. Das geologische Potenzial Grönland ist gewaltig und wird mit dem sich zurückziehenden Eispanzer immer größer. Neben Olivin, einem Industriemineral welches bereits von Crew Development/minelco AB abgebaut wird wird, gibt es Farbedelsteine ("coloured gemstones" wie Rubin, Lazurit und einigen Exoten (siehe True North Gems truenorthgems.com , die explorieren recht erfolgreich), gibt es Gold, Platin, Buntmetalle, Diamanten und sehr wahrscheinlich auch Erdöl im extremen Norden der Insel.

      Momentan sind das meiste noch "exploration games" in Grönland, aber da ist einiges im Kommen.

      Gruß,

      louisdor
    • Dragon Mining

      Nachdem es ein paar Hinweise gab, dass dieser Explorer reif für eine Trendwende ist (Insiderkäufe), habe ich gestern eine Tranche für den Handel heute Morgen in AU geordert, bin bei 0,031 AU$ bedient worden.
      Hier in D wird die Mine auf W : O etwas gepusht, wie ich gemerkt habe, ... dennoch dachte ich mir, das Teil ist interessant genug es aktuell noch zu versuchen.
      Auch wenn der Einstieg jetzt etwas spät ist.

      Gruß,
      gutso
      p.s.: alles wird gut. gutso
      ...
      "Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun." - Marie von Ebner-Eschenbach

      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gutso ()

    • Bergbau in Europa

      Dieser sehr gute Thread ist zu Unrecht etwas eingestaubt, deshalb eine Auffrischung:

      "Der bekannte niederländische Rohstoffexperte Henk Krasenberg gibt ab sofort eine neue monatliche Publikation heraus, die sich mit Bergbauunternehmen in Europa beschäftigen wird.

      Es gibt in Europa mehr interessante Bergbaufirmen als viele denken, direkt vor unserer Haustür. Mr. Krasenberg füllt jetzt diese Lücke...."

      rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=16680

      wix.com/miningineurope/MIE0912

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Minenprojekte in Europa

      Man sollte diesen Thread aktuell mal wieder lesen ... ich bin wieder drauf gestoßen, weil mir meine fast 10 Jahre alten Dragon Mining Trades wieder aufgefallen sind, aufgrund einer durch die neurotische US Börsenaufsicht erzwungenen Depotrecherche in den Abgründen meiner Pink Sheets Trades von 2006 und 2007 ... . :D

      Die Basismetallminen, die im Thread hier erwähnt werden, sind teils böse zerstört inzwischen. Talvivaara Mining auch, sind praktisch in Liquidation begriffen, wenn ichs recht sehe. Da half ihnen auch die Nähe zur Regierung nichts. Sollten wir jetzt ernsthaft in einen weltwirtschaftlichen Abwärtstaumel geraten werdens wohl immer mehr. ...

      Ich sammle derzeit schon Kaufkandidaten für die Zukunft, z.B. bei den Nickel und Zinkwerten. Aber es ist nicht einfach, denn dieser Markt hat schon viele Opfer gefordert bei den Minen, und es werden wie gesagt immer mehr.

      Die oben erwähnte Talvivaara Mining sah ich mir grade an ... die sind z.B. wohl hinüber.


      Grüße,
      gutso
      p.s.: alles wird gut. gutso
      ...
      "Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun." - Marie von Ebner-Eschenbach

      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von gutso ()

    • Heisse Maden in der Ost-Türkei

      Na ja, noch Europa oder nicht mehr ganz...stelle es hier ein, da ich nicht einen neuen Faden eröffnen wollte.

      marianaresources.com/projects/hot-maden-gold-copper-project/

      Heute eine grüne Insel im roten Meer....mindestens 3 Mio oz Gold u.v.a. mehr. Mariana Resources hat noch einiges in Südamerika, aber das Türkei-Projekt scheint am weitesten forgeschritten.

      Wer einen heissen Ritt mag....ich konnte noch, seltenes Glück, bei 51 p einsteigen vor sehr kurzem.

      Gruss,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)