Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich - Seite 125 - Musterdepots von Mitgliedern für Mitglieder - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

    • An außergewöhnlichen Kursanstiegen letzte Woche sehe ich noch:
      AGI.TO.......... +7,3 %
      CCM.TO......... +8,3 %
      SLP.L............ +10,9 %
      NDM.TO......... +39,5 %
      ELY.V............ +48,2 %

      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • GermanLong schrieb:

      An außergewöhnlichen Kursanstiegen letzte Woche sehe ich noch:
      ....

      Gewiß gibt es unter den 3 - 4 000 Minenwerten noch weitere Ausreisser. ;)

      Der guten Ordnung halber mein Hinweis zuvor:

      "Betrachtet wurden darüberhinaus alle 40 Minenwerte des Depots und der Watchlist, D bzw W:.."

      Mehr Zeit und Interesse habe ich nicht für mehr als 40 Werte täglich, die Watchlist ist mal größer, mal kleiner, das Depot gleichfalls...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Border schrieb:

      Kore auf 0,32 ist auch durchaus erwähnenswert- :thumbsup:

      Danke für den Hinweis, @Border. [smilie_blume]
      Habs in der Auflistung geändert, denn es war ein Eingabefehler meinerseits, also KORE anstelle KG.
      KG hat stattdessen ein neues JH erreicht, deswegen der Dreher...

      @fritz
      KORE ist m.E. grotesk unterbewertet mit 2 - 3 $ / oz Gold in situ meine ich, aber schlichtweg ein winziger Nebenwert, nahezu unbeachtet....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Edel Man schrieb:

      KORE ist m.E. grotesk unterbewertet mit 2 - 3 $ / oz Gold in situ meine ich, aber schlichtweg ein winziger Nebenwert, nahezu unbeachtet....
      Edel, völlig einverstanden. Deshalb habe ich auch am 22.07.2019 eine ordentliche Portion für 0,26 CAD gekauft. Aber das braucht noch Zeit. Dir und allen Beteiligten danke ich für Eure Arbeit.

      Ein Kurs, hinter dem fast kein Umsatz steckt, sagt nicht viel. Hier steht seit einigen Handelstagen das bit bei 0,285, das ask bei 0,32. Je nachdem, ob zuletzt jemand gekauft oder verkauft hat, steht der Kurs auf dem einen oder anderen Wert. Irgend ein market maker kauft billig und verkauft teuer. Das ist kein Grund zu Begeisterung.

      Gruß! Fritz
    • Ein ungewöhnliche Börsenwoche fand am Freitag ihren Abschluß, einige Highlights:

      -- Weiteres 6 Jahreshoch des Goldpreises
      -- Mind. 1 Jahreshoch aller bekannten Goldminenindices
      -- Dito beim Silbeminenindex SIL + 6,6 %
      -- Gold weitaus stärker + 3,9 vs US$ - 0,8 %

      Die Edelmetallaktien hatten ihre stärksten Zuwächse seit Monaten: GDXJ + 6,1, GDX + 5,7 %.

      Der Chronik halber die Minenwerte mit neuen Hochs, erfaßt wurden alle 40 Werte des Depots und der Watchlist, D bzw W:

      KL..................... D
      EQX................. D
      WDO................ D
      GBR................. D
      KG.................... D
      TUD.................. D, mit 35,8 % höchster Kursanstieg
      AR.................... W
      FNV.................. W
      TGZ.................. W
      SIL.................... D

      Neue Tiefs, alle Uran:
      EFR.................. W
      NCU................. W
      UEC................. W

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Stürmische Zeiten

      Oder "Wenns läuft, dann läufts". Gemeint sind einige Stars der PM MInen, namentlich Wesdome und Silvercrest, die von einem Hoch zum anderen stürmen.

      Hab diese mal im Jahreschart mit Kirkland verglichen, alle 3 sind Depotschwerstgewichte, Chart 1. Interessant aber wird es, wenn die Highflyer und Neulinge im Depot dazu kommen, GBR / GTBDF mit Kauf am 26,07,18 und Westhaven WHN / WTHVF, Kauf am 4.10.18. Alle im Vergleich zu GLD und dem GDX, Chart 2.

      Die sich entwickelnden Fahnenstangen oder Spikes rufen geradezu nach Korrekturen, andererseits hatten wir solche schon, auch schärfere..... und danach ging es weiter aufwärts..... [smilie_blume]

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(8).gif

        20,04 kB, 579×335, 17 mal angesehen
      • big.chart(6).gif

        17,43 kB, 579×335, 18 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Edel Man schrieb:

      Die sich entwickelnden Fahnenstangen oder Spikes rufen geradezu nach Korrekturen, andererseits hatten wir solche schon, auch schärfere..... und danach ging es weiter aufwärts..... [smilie_blume]
      Bin ja gerade beim Livermore...
      1) "Be right and sit tight". - Kaufe (bzw. verkaufe short), zum richtigen Zeitpunkt in den richtigen Trend, und dann warte ab.
      2) "Nutze die Korrekturen um nachzulegen, wenn Du richtig lagst. Falls Du hngegen mit der ersten Position nicht richtig lagst, kaufe auch nicht billiger nach,sondern verkaufe umgehend und analysiere neu."
      3) Das erste und das letzte Achtel von einem Bullen oder Bären mitnehmen zu können ist Illusion.
      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Schön, @GermanLong !

      Mit einem Zitat von Jesse Livermore begann ich im Forum vor 14 Jahren. Er gilt ja als der größte Trader aller Zeiten, war mehrfach pleite, dann wieder mehrfacher Millionär, der erst erfolglos blieb, nachdem er sein Gebiet wechselte....

      Seit vielen Jahren habe ich eine mehrseitige Sammlung seiner Weisheiten, öfter auch hier hinein gestellt:
      Börsenweisheiten

      Die deutschen Übersetzungen sind mehrmals mißverständlich so auch das "sitting tight". Er war keinesfalls Investor, sondern brillanter Trader.
      Deshalb die Originalfassung :
      "If you begin right, you will not see your profitable position deriously manaced , and then you will find no trouble in sitting tight".

      Fast alle seiner Erkenntnisse drehen sich um das richtige Timing, klar das A & O für Trades.

      Von seinen vielen Sprüchen gefällt mir dieser noch besonders, dein 3. Zitat original, das viel Unheil auch bei meinen Aktivitäten verhütet hat:

      "Give up trying to catch the last eigth - or the first. These two are the most expensive eights in the world."

      Noch eine Anmerkung zu deinem Beitrag und der gegenwärigen Lage, habe ich in obigem Thread etwa so zusammengefaßt:
      "In volatilen und fallenden Märkten ist Trading sinnvoll, in einer Hausse dagegen Kaufen und Halten."

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Bei der täglichen Nachführung div. Marktwerte und Aktien markiere ich besondere Bewegungen farbig.
      Dabei fiel heute morgen eine Besonderheit auf : ALLE Kupfer und Uranaktien auf der Watchlist mit mind. 12 Monatstiefs in $ bzw C$ = blau markierter Block....

      Ganz im Gegensatz zu diesen beiden Bereichen die Goldaktien: Die Indices erreichte in der Vorwoche allesamt Hochstände, auch der Silberindex SIL mit einigen Hochs bei Gold und Silberaktien, die inzwischen etwas konsolidieren.
      Dennoch gestern einige neue Hochs, so die Depotwerte EQX, KORE und LMC mit besonderer relativer Stärke. [smilie_blume]

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Depotstruktur aktuell

      Neu

      Seniors.............................. 0 %
      Midcaps........................ 13,8 %
      Juniors.......................... 86,2 %

      Produzenten................. 26,7 %
      Naheprod...................... 27,1 %
      Explorer......................... 46,2%

      Goldaktien..................... 91,6 %
      Silberaktien..................... 8,2 %
      Standarsaktien................ 0,0 %
      Sonstige.......................... 0,2 %

      Auffallend ist der hohe Anteil von Explorern -- sowie der sehr hohe derJuniors insgesamt --, nicht zuletzt dem starken Anstieg einiger weniger herausragender Titel zu verdanken.
      Allein 4 Explorer -- GBR, IRVRF, LIO und SIL sind schwerstgewichtig im Depot und machen zusammen 41,5 % des Depotgewichtes aus.

      Seit längerem verzichte ich auf Seniors und Standardaktien im Portfolio. Zu den immer noch weit überteuerten Standardaktien braucht nichts gesagt zu werden, Seniors als vorgebliche Absicherung bieten wenn überhaupt nur marginale Sicherheit, aber mit geringeren Hebeln vs den Metallen.

      Wenige ausgesuchte Explorer haben das Depot in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und sind nach div.Trades inzwischen als Freiläufer relativ beständige Komponenten des Portfolios.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore