Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich - Seite 54 - Musterdepots von Mitgliedern für Mitglieder - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

    • Silberaktien vs Silber und Gold

      Aus verschiedenen Gründen halte ich im Portfolio gegenüber früher einen relativ kleinen Anteil Silberaktien. Bereits früher hatte ich aufgezeigt, daß Silberaktien aber auf längere Sicht durchaus sehr gut performten vs dem Metall selbst.
      Hier ein 2 Jahresvergleich einiger mittlerer Produzenten sowie die größte Silberroyalty vs Silber und Gold. Auffallend aber bekannt die tw. extreme Vola.

      Diese läßt sich „aussitzen“, wenn die Aktie ein Freiläufer ist, wie es im Depot bei EXG / EDR und GPL / GPR der Fall ist. Das bedeutet nicht, auch mal Verkäufe auszuüben: SLW war hoher Freiläufer und eine der besten Profitbringer je -- vor Jahren -- und ist dennoch nicht im Bestand. Und mit anderen läßt sich traden... Auch in mehreren anderen Threads wird die erstaunlich schwache Kursentwicklung von Silver Wheaton erörtert, die derzeit knapp die Performance des Silbers mit hält. Selbst die aussergewöhnlich gute First Silver / FR /AG schwächelt im Kurzzeitvergleich.

      Grüsse
      Bilder
      • Silberjuniors vs GO+SI.gif

        24,87 kB, 579×335, 38 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Wer diese Übersicht der in Minenindices enthaltenen Minen und Explorer, gestriger Stand, ansieht, wird schon mehr als nachdenklich:
      kitco.com/stocks/companyname_asc.html

      Bis auf unbedeutende Ausnahmen alle im tiefroten Bereich. Es sieht fast nach Verkaufspanik aus, selbst bei hervorragenden Produzenten. Besonders große Einbrüche bei den Explorern und Silberaktien, letztere hier :
      kitcosilver.com/equities.html

      Der Index der Junirminen und Explorer GDXJ gestern auf neuem Jahrestief...

      Jedwede kurzfristige Vorhersage über den weiteren Verlauf der Edelmetalle und der Minen ist nicht möglich. Angesichts vieler Jahretiefs können ausgesuchte erste Käufe aber mE. durchaus sinnvoll sein.
      Nach einigen Gewinnmitnahmen guter Minen,wie EGU, ASR, und PDG fahre ich weiter mit reduziertem Engagement bei Edelmetallaktien.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Hier habe ich heute eine kurze Übersicht über letzte Aktivitäten und Aussichten gegeben:

      Asset Allocation - Vermögensschutz/Vermögensvermehrung

      Diese möchte ich noch etwas weiter fassen, insbesondere zu den Entwicklungen von Gold und Silber:
      Unbeeinflußt von div. Charts und Vorhersagen gelange ich zur Einschätzung , daß wir die temporären Dips bei Gold und Silber gesehen haben oder diese zumindest sehr nahe sind.

      M.E. übersteigen für Investments, ob Neukauf oder Zukäufe, die Chancen die Risiken sehr. Dies muß jeder natürlich für sich selbst entscheiden, für meinen Teil handele ich entsprechend, sh.Link........

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • RE : Perspektiven

      Edel Man schrieb:

      (....) M.E. übersteigen für Investments, ob Neukauf oder Zukäufe, die Chancen die Risiken sehr. Dies muß jeder natürlich für sich selbst entscheiden (....)

      Beim Herumspielen mit Charts sehe ich bei einem Goldchart: Der CCI Index zeigt $ Gold so überverkauft wie seit Jahren nicht, der langfristige MA65 weekly ist unversehrt.
      Daraus leite ich ab, daß Gold sein Zwischentief gesehen hat oder dieses nahebei ist.

      Ist eine persönliche unverbindliche Einschätzung, deshalb hier in meinem Depot, aber ich denke, mit dem einen oder anderen Goldbugoptimisten in guter Gesellschaft zu sein. Falls wider Erwarten der Goldpreis noch etwas nachgeben sollte, macht es gar nichts, da der Goldbestand immer das selbe Gewicht aufweist, :) sogar kürzlich schwerer geworden ist.

      Adventsgrüsse
      Bilder
      • Gold 3J wkl 65 MA.png

        29,73 kB, 700×530, 35 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Ergänzend der gleiche Chart, wie zuvor besprochen, aber in € Gold. Nicht so überverkauft wie $ Gold, hinzugenommen die 32 MA wkl, an der Gold entlangläuft...

      Grüsse.
      Bilder
      • EuroGold 3J wkl.png

        30,91 kB, 700×530, 56 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Continental Gold /CNL

      Gestern Einstieg bei CNL, weitere Goldaktie in Kolumbien:

      continentalgold.com/

      PR vom 19.12.:
      stockwatch.com/News/Item.aspx?…12314&symbol=CNL&region=C

      "..Continental Gold Drills 3.0 m @ 162.7 g/t Gold, 41 g/t Silver and 33.68 m @6.2 g/t Gold in Yaragua and Extends both the Yaragua and Veta Sur ein Systems Laterally and Vertically..."
      .
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • hedda1 schrieb:

      (...)habe ich schon. moechte noch billiger kaufen... ;)

      Prima, klasse Aktie. Werde auch nachlegen, falls ein Rücksetzer kommt...
      .
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • „Alle Aktien verkaufen“

      Eine der unbestrittenen und hoch angesehenen Koryphäen der Aktienmärkte, Richard Russell mit über 50 Jahren Börsenerfahrung, rät zum Verkauf ALLER Aktien, auch Minenaktien, sh.Schlußabsatz in seinem Artikel :

      321gold.com/editorials/russell/russell122011.html.

      Die Stimmung insgesamt in den Medien, auch überwiegend im Forum, ist so schlecht, daß es mir (als Contrarian gedacht) mit einer Anzahl Minen Investments durchaus gut geht. Zumal sich der Aktienanteil im Portfolio überschaubar in vertretbarem Verhältnis befindet.
      Seit längerer Zeit liegt der Focus für Aktien bei Minen, dort überwiegend bei Goldminen sowie einigen Explorern.

      Die meisten Minen sind derart krass niedrig bewertet, daß es nach meiner Meinung nicht mehr viel Luft nach unten gibt und selbst ein Loslösung vom Goldpreis denkbar ist.
      Bei späterem Anstieg der Gold und Silberkurse sind darüberhinaus beginnend mit guten PM Aktien, später in einer Übertreibungsphase für den ganzen Sektor extreme Kurssteigerungen angesagt.

      Stockpicking ist erfolgversprechend, mit dem erfahrene Trader die Indices und die meisten PM Fonds schlagen (können). Jedenfalls ist es m.E. keine Zeit für die Strategie „Buy and hold“.

      Wie zuvor erwähnt halte ich auch ein deutliches weiteres Absinken des Goldpreises für wenig wahrscheinlich, bei Silber bin ich da weniger sicher, andererseits dürften diese beiden in der noch laufenden Konsolidierung in etwa eine Synchronbewegung ausführen.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Ich hoffe schon, dass buy and hold funktionieren könnte die nächste Zeit. Die letzten 1 1/2 Jahre waren nicht gut, es wäre aber an der Zeit für einen längeren Trend. Ich persönlich würde gerne GDXJ (zurück) kaufen für diesen längeren Swing, ich warte aber noch etwas ab.

      Interessant ist, dass dieser weise Knabe von 88 Jahre Inflation erwartet, aber keine Goldaktien empfiehlt. Gold müsste doch aber steigen bei seinem Szenario?

      Edel, du machst das bestimmt richtig mit deiner Strategie. Ich meine auch, dass der Boden nicht allzu fern sein kann beim Gold, und jetzt in schwäche hinein kaufen bringt Gewinne. Bisher habe ich dies Käufe noch nicht zustande gebracht, mir wäre wohler, wenn Gold noch die 1500$ oder so sieht....
    • zwyss schrieb:

      Ich hoffe schon, dass buy and hold funktionieren könnte die nächste Zeit. Die letzten 1 1/2 Jahre waren nicht gut, es wäre aber an der Zeit für einen längeren Trend. Ich persönlich würde gerne GDXJ (zurück) kaufen für diesen längeren Swing, ich warte aber noch etwas ab.

      Interessant ist, dass dieser weise Knabe von 88 Jahre Inflation erwartet, aber keine Goldaktien empfiehlt. Gold müsste doch aber steigen bei seinem Szenario?(....)

      Da, denke ich. Russell hatte früher mal ein kleines Musterportfolio, das aber nicht so optimal lief, es waren viel zu wenig Aktien, ich meine 6.
      In seinen letzten Artikeln, nicht lange her, empfahl er mE. auch Goldkäufe, physisch, aber auch ETF, was letzteres ich bei cleveren Amis überhaupt nicht verstehe. Hier wie oft überwiegt wohl der bekannte Patriotismus....

      Zum Stockpicking + Traden: Dieses ist durchaus anspruchsvoller, zumindest wesentlich zeitaufwendiger als Kaufen und Liegenlassen, aber auch reizvoller; Und die Ergebnisse sind kurzfristiger überschaubarer....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • „Warum wir bullisch bei kleinen Minenaktien bleiben“

      Gene Arensberg, sehr erfahrener Kolumnist und Anleger, gelegentlich von mir im Goldthread zitiert, ist sehr bullisch zu Minenaktien, besonders den kleinen.
      Dem stimme ich zu, entspricht es ganz den (meinen) letzten Postings in diesem Thread.

      Die meisten Minen sind absurd niedrig bis unterbewertet und mit der zu erwartenden Fortsetzung des Aufwärtstrends der Edelmetalle nach ihrer Konsolidierung dürften die Minen aufholen. Am Ende der säkularen Hausse, in der Übertreibungsphase werden nahezu allesamt exponentiell steigen, wie bisher in allen Haussephasen.

      Zum Ausblick für Gold 2012 sh. hier: ;) GOLD : Märkte und Informationen

      „...We really cannot expect such unusually large market imbalances to last for much longer, either. That kind of fear just isn’t the norm in markets, no matter how it “feels” today, but we must also be prepared mentally for our timing to be “as long as it takes.” We don’t get to choose the timing in our chosen market, but we do get to choose to let the market tell us what that timing is. (One of the most important lessons a Vulture ever learns.)
      We cannot know in advance when the market we have chosen to game will pull a 2008-style reversal, but we could very well be nearing that time as tax loss selling comes to a close. In any event, we think that the CDNX is like Jim Rogers’ pile of money sitting in a corner right now, though. How about you?.“

      gotgoldreport.com/2011/12/why-…-small-mining-shares.html

      Grüsse & Frohes Weihnachtsfest !
      Edel
      Bilder
      • Weihnachtsgold.jpg

        41,02 kB, 414×259, 29 mal angesehen
      • CDNX Gene A.png

        244,58 kB, 500×621, 37 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Das Jahr neigt sich dem Ende zu ; Zum Jahreswechsel werde ich wieder einen Vergleich wichtiger Börsendaten erstellen.
      Zuvor aber noch ein 2 Wochenrückblick, der zu tw. interessanten Einblicken führt, obgleich dieser Kurzzeitvergleich für die Zukunft keine zwingenden Perspektiven zuläßt.


      Edelmetalle
      Gold US $..................... - 5,8 %
      Silber dto...................... - 9,9 %
      Platin dto....................... - 5,8 %
      Palladium dto................ - 3,6 %

      Mindenindices
      HUI................................ - 2,4 %
      XAU.............................. - 1,4 %
      GDXJ............................ - 16,1% (!)

      Rohöl
      Brent Br.......................... - 0,0 %
      WTI Br........................... + 1,9 %

      Währungen vs €
      US $............................. + 2,5 %
      CD $............................. + 2,3 %
      AUS $........................... + 1,8 %

      Standardaktien
      DAX.............................. - 1,8 %
      Dow.............................. + 0,9 %

      Ergebnis:
      --- € weiterhin schwach
      --- Edelmetalle sehr schwach
      --- Standardminen stärker vs. Edelmetalle
      --- Juniors und Explorer sehr schwach mit JT

      Grüsse & Frohe Weihnachten !
      Edel
      Bilder
      • Weihnachtsgold.jpg

        41,02 kB, 414×259, 37 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Kanadische Juniors mit Erfolg spielen

      Ein Kompendium über den Umgang mit Minen, insbes. Juniors. Nichts unbedingt Neues für erfahrene Mineninvestoren / Trader, aber sehr schöne Systematik mit Hinweisen auf Klippen in diesem schwierigen Fahrwasser.

      Wichtig sind Stock Picking, Risk Management, Zuversicht in eigene rational getroffene Entscheidungen etc etc....

      „..Juniors, not majors, own the worlds future mines and juniors are the ones most adept at finding these future mines. They already own, and find more of, what the world’s larger mining companies need to replace reserves and grow their asset base....

      The bottom line is to be patient with your chosen management teams. If a company’s goals for its projects are being met and management is increasing shareholder value while successfully telling their story then your patience will be rewarded. You need the confidence that stems from having a thorough understanding of the reasoning behind your investment and the story management is painting. Have the patience and discipline to watch and monitor and not jump ship to play the latest flavor of the month or hot tip – it’s best to ignore the cheerleaders....“

      news.goldseek.com/GoldSeek/1324656504.php

      Grüsse
      Bilder
      • Frohe Festtage.png

        645,56 kB, 628×440, 34 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • @ edel man

      danke für deine mühe

      auch ich gehe von einem starken jahr der explorer aus, jedoch wohl wirklich nur von denen,
      welche bereits sehr gute bohrergebnisse geliefert haben

      hatten wir nicht schon 2011 für ein starken rebound der kleinen minenwerte gerechnet :hae:

      immer schwer zu sagen, wie der markt tickt,
      aber eins ist wohl sicher: die phase der kleinen wird kommen 2012 oder 2013
      aber dann mit einer extremen übertreibung - muss man sich eben nur rechtzeitig positionieren 8o
    • museo del oro schrieb:

      (...)immer schwer zu sagen, wie der markt tickt,
      aber eins ist wohl sicher: die phase der kleinen wird kommen 2012 oder 2013
      aber dann mit einer extremen übertreibung - muss man sich eben nur rechtzeitig positionieren 8o

      Ja ! Danke, museo del oro, gern. Stewart Thomson ist (ebenfalls) positiv eingestellt, hier am Beispiel des etwas breiteren GDX Index. Der GDXJ steht auf neuem Jahrestief, aber dort wird mE. das Erholungspotential immer größer...

      „...Yelling and screaming that bullish analysts failed because GDX is just sitting in the current price “box” will not get you through this crisis. Take a hard look at that chart and think about what has transpired in the background....

      Surprise, not prediction, rules the GDX chart, in a debt crisis of this incredible size. You can only respond to negative surprise by buying and/or enduring. The bottom technical line is that the big h&s pattern is still intact, and the rectangular trading range that has appeared does have a 2/3 chance of breaking out to the upside....“

      321gold.com/editorials/thomson_s/thomson_s_122711.html

      Grüsse
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Gestern fielen die Minenindices HUI, XAU und der Juniorindex GDXJ auf Jahrestiefs, der Silberminenindex liegt knapp darüber.
      Angehängt ein JahresVergleich zu Gold und Silber.

      Es sieht so aus, als ob Großinvestioren, insbes.Hedgefonds, ihre Bestände zum Jahresende bei den Edelmetallen UND Minen niedrigstmöglich bewerten wollen.

      Ohne geringste Beachtung anderer Parameter, wie Charttechnik, Fundamentals etc. schätze ich rein gefühlsmäßig ein: Das müßte es gewesen sein mit der schrillen Underperformance der Minen, die bei den Juniors besonders augenscheinlich ist.
      Natürlich werden auch künftig erhebliche Unterschiede im Einzelfall auftreten, hier ist der Haupttrend angedacht.

      Dieses ist eine sehr persönliche Einschätzung, wie immer unverbindlich, die ich auf meine eigenen Investitionen übertrage. Die Aktien, die sich noch im Depot befinden, werden gehalten, im Einzelfalle zugekauft, wie kürzlich bereits gelegentlich in Einzelthreads berichtet.

      Grüsse & Allen Gesundheit und Glück im Neuen Jahr 2012 !
      Edel
      Bilder
      • Minenindices vs GO SI.gif

        23,6 kB, 579×335, 38 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Jahresrückblick

      Wie gewohnt zum Jahreswechsel ein Vergleich wichtiger Börsendaten 2010 zu 2011.

      Edelmetalle
      Gold US $..................... 10,2 %
      Silber dto...................... - 9,9 %
      Platin dto....................... - 21 % (!)
      Palladium dto................ - 18 %

      Mindenindices
      HUI................................ - 13 %
      XAU.............................. - 20 %
      GDXJ............................ - 38 % (!)

      Rohöl
      WTI Br........................... + 8,5 %

      Währungen vs €
      US $............................. + 3,3 %
      CD $............................. + 1,0 %
      AUS $........................... + 3,4 %

      Standardaktien
      DAX.............................. - 15 %
      Dow............................. + 5,5 %

      Fazit
      --- € schwach
      --- Edelmetalle sehr differenziert, Gold weitaus am stärksten
      --- Bei Standardminen Dow stärker als DAX !!??
      --- Minenindices schwach, insbes. der Juniorindex

      Edelmetalle Aktienfonds
      Zum Vergleich : onvista.de/fonds/performance.h…OCUS=5584&SELECTED_ID=EUR
      Median von rd. 100 Fonds ......... - 22 %

      Neujahrsgrüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Von den in letzter Zeit erfolgten Bewegungen im Depot, z.T in Einzelthreads berichtet, sind erwähnenswert:

      Zukäufe
      GCM
      LEX
      PDG
      SGR
      UXG

      Teilverkäufe/ Gewinnmitnahmen
      AST
      CNL
      EGU
      RVS

      Gold : Silber Ratio
      Es erreichte im Portfolio mit rd. 8,5 sowohl bei dem Gesamt, Aktien und physischem Bestand ein Vieljahreshoch. Zum einen durch die schlechte Performance der Silberaktienkurse, aber auch durch Fokussierung auf Goldaktienzukäufe.

      Für Goldaktien bin ich weiterhin zuversichtlich eingestellt, die krasse Unterbewertung vs. Gold wird sich mE. weiter deutlich verringern. Hierbei ist hervorzuheben, daß sich innerhalb der einzelnen Aktiengruppen erhebliche Unterschiede zeigen, was gelegentlich in Vergleichen dargestellt wurde.
      Stockpicking bei Silberaktien ist jetzt aussichtsreich, viele erstklassige Minen rangieren nahe JT.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Beim 2011er Gold ATH stand mein Minendepot bei 0,954. Heute bei 0,801. Dafür, dass ich in 2011 nicht eine einzige Bewegung vollzogen habe, bin ich trotz aller Turbulenzen durchaus nicht unzufrieden. Grüße.
      DrK


      “If you don’t own gold you neither understand history nor economics.”
      Ray Dalio

      For my money give me gold not dollars.

      „Blinder Glaube an die Regeln ist der schlimmste Feind der Realität."

      „Entferne dich von Menschen, die meinen, bei dir ihren mentalen Müll abladen zu müssen.“
      Dalai Lama