Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Informationen über Öl - Seite 76 - Rohstoffe im Tagesgespräch - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Informationen über Öl

      Beitrag von Zweifler0815 ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Egal, kann weg ... ().

      Beitrag von Neo ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Salorius schrieb:

      @nicco
      Du kannst Dir selbstverständlich Steuerbelege anfordern/erstellen, AGORA ist in England basiert, daher wird keine Ertragssteuer etc einbehalten, muss man alles selber beim Wohnsitz-FA einreichen ...
      Da ich erst seit gestern dabei bin, kann ich nichts sagen, bin ja eh nicht in D gemeldet.
      Ich muss meine anfänglich gute Meinung über AGORA revidieren.
      Nachdem plötzlich unerklärlich Zinsen bei mir abgebucht wurden (obwohl mein Account gut im Haben war) habe ich recherchiert. AGORA gehört zur gleichen Gruppe wie LYNX > Interactive Brokers (IB)
      Diese sitzen mal in England, Canada, mal in den USA, wo der Hauptsitz ist, wird nicht klar.
      Kurzfazit: "Broker" wie AGORA oder LYNX sind quasi nur Vertriebspartner, die die Softwareplattform von IB nutzen. Wie es juristisch somit im Crashfall aussieht, kann ich mir gut vorstellen. Dann hast halt einen Vertrag mit Lynx, Pech gehabt...

      Nun wollte ich mein Konto bei Agora kündigen - das geht ähnlich leicht, wie bei einem Buchklub....
      Direkt aus dem Agora-Supportchat... sagt mir der Mitarbeiter, das sie damit nix zu tun haben.

      Mein Bauchverdacht - obwohl die Kern-Firma (IB) schon längere Zeit im Markt ist, ca 8 Milliarden verwaltet, ist die Struktur schlimmer verschachtelt, als Wirecard es war....
      Wenn es da knallt, sieht niemand sein Geld wieder!
      Bilder
      • ago-chat2.JPG

        168,29 kB, 816×687, 10 mal angesehen
      • ago4.JPG

        255,89 kB, 1.214×734, 14 mal angesehen
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Salorius schrieb:

      So, nach langem hin- und her habe ich nun einen Broker, der an der MOEX handelt und (für mich) seriös aussieht. Habe heute über AGORA russische Ölaktien gekauft. Russland, keine Staatsschulden, die Ölunternehmen haben lächerlich geringe KGVs von unter 8 ... sieht für mich als "Laie" gut aus.
      Endlich keine ADRs mehr ...
      STORNO!!! Ist ev unseriös!!
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salorius ()

    • :!: Jul 20, 2020 Chevron Announces Agreement to Acquire Noble Energy

      Chevron Corporation (NYSE: CVX) announced today that it has entered into a definitive agreement with Noble Energy, Inc. (NASDAQ: NBL) to acquire all of the outstanding shares of Noble Energy in an all-stock transaction valued at $5 billion, or $10.38 per share.
      Based on Chevron’s closing price on July 17, 2020 and under the terms of the agreement, Noble Energy shareholders will receive 0.1191 shares of Chevron for each Noble Energy share.
      The total enterprise value, including debt, of the transaction is $13 billion.

      saludos
      dieser Forenbeitrag wurde CO2-neutral erstellt, zum Ausgleich fahre ich ein KFZ mit Emissionshintergrund
    • Thema Heizöl:

      Habe es mir gerade einmal über eine der diversen Preisvergleichsseiten ausrechnen lassen: Eine Vollbefüllung meiner Heizölbehälter (4500 Liter) kostet mich aktuell ziemlich genau einen Krügerrand.

      Wir leben in wahnsinnigen Zeiten. Rund 31 Gramm Metall als Gegenwert für 4.500 Liter aus der Erde gepresstes, verschifftes, raffiniertes und dann noch kleinteiliger verteiltes Heizöl, das ganz am Schluss noch einmal per Einzellieferung bei mir landet. Wow! Das macht mir die Dimensionen des gegenwärtig ablaufenden Geschehens noch einmal viel klarer.

      Nähme ich meinen ersten jemals gekauften Krügerrand nach dem first-in-first-out-Prinzip dafür her, hätte mich eine Vollbetankung - ausreichend für ca. 15-16 und maximal 18 Monate - (meine Heizung macht da verbrauchstechnisch keine Gefangenen und ich habe nix isoliert im EFH) keine 500 Euro gekostet. Klar, Inflation und so. Trotzdem beeindruckend. Zum Glück habe ich nicht in Heizöl, sondern in Gold investiert. :thumbsup:
    • Goldmeister99 schrieb:

      Laut Erichsen korreliert Gold mit dem Ölpreis und laut ihm sollte dieser dann auch wieder steigen damit es mit dem Gold zusammenpasst. Dazu eben auch die Ölfirmen long. Was haltet ihr davon?
      den Gedanken hatte ich auch. Habe in den letzten Wochen BP,Shell,Total ins Depot geholt und aktuell ca. 10% im roten Bereich.
      Werde kommende Woche das 2. Drittel ordern und warten aufs Christkind.

      Einen schönen Sonntag allerseits
      Der Mensch ist frei geboren, und überall liegt er in Ketten.
      (Jean-Jacques Rousseau)
    • KaiserWilhelm schrieb:

      Goldmeister99 schrieb:

      Laut Erichsen korreliert Gold mit dem Ölpreis und laut ihm sollte dieser dann auch wieder steigen damit es mit dem Gold zusammenpasst. Dazu eben auch die Ölfirmen long. Was haltet ihr davon?
      den Gedanken hatte ich auch. Habe in den letzten Wochen BP,Shell,Total ins Depot geholt und aktuell ca. 10% im roten Bereich.Werde kommende Woche das 2. Drittel ordern und warten aufs Christkind.

      Einen schönen Sonntag allerseits
      Kaufkraft Fiatgeld sinkt bei Krisen und den Gelddruckorgien - dadurch wird Gold teurer.
      Öl kann nur teurer werden, wenn die Nachfrage dafür steigt - die sehe ich aber derzeitig nicht.
      Klar, wenn man 10 Monate abwartet, mag die Weltwirtschaft wieder anspringen. Frage nur, wie gut haben die Ölfirmen bis dahin überlebt?
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Neu

      Moin,

      weiß nicht, ob das hier schon gebracht wurde Hehlerei

      Das muss man sich einmal vor Augen führen: Die USA schließen Öl-Förder-u.Lieferverträge mit Rebellen ab (im Artikel verniedlichend „Syrische demokratische Kräfte“ [smilie_happy] genannt) ab. Es handelt sich um Diebesgut und die USA betätigen sich als Hehler. Damit zeigen sie ihre wahre hässliche Fratze: Kriege führen, Leid und Elend unter dem Deckmantel der Demokratisierung erzeugen, unzählige Tote auf dem Gewissen haben und alles nur für die eigenen wirtschaftlichen Interessen <X Dem syrischen Volk wird hier ihr Eigentum gestohlen. So erging es schon Libyen, Irak u. a. . Aktuell sind Venezuela, Iran und Syrien dran. Alle haben den Ölreichtum als gemeinsames Merkmal.

      Grüße
      Goldhut
    • Neu

      @777

      ich wäre dir wirklich dankbar, wenn du immer hintergrundinformationen mit einstellen würdest.
      so wie bei dir im depotfaden bringt das absolut niemandem etwas.

      conventional oil, ölsand, fracking, was genau machen die? wo liegt der reale break even?
      wie ist der eroei ?

      so wie ich das sehe, nach 30 sekunden auf das factsheet lange ich die nicht mit ner pinzette an.
      für mich sind lows bei öl/gas noch nicht erreicht, ausser der inflationsdruck(geldmengenausweitung)
      schlägt sich sofort auf den energiesektor durch.

      hillscrest braucht deutlich über 30us-d barrel. und die produzieren kein wti und haben noch transportabschläge.
      eine präsentation fehlt auf deren webseite gänzlich.

      hillcrestpetroleum.com/investors/presentations

      grüße
      bh
      Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY
    • Neu

      Ist halt immer die Frage ob man da so ins Detail gehen muss.
      Wenn man sich mal die Aktien anschaut die an der Börse weit oben ranken,
      muss man sich teilweise echt an Kopf langen.

      Am Ende geht es meiner Meinung nach oft nur darum,
      welche Partner an Board sind, wer für die Aktie das Marketing
      übernimmt und wie viel Investoren sich daran beteiligen, um die Firma zu pushen,
      und nicht darum ob die Firma sehr gut ist und Gewinn macht.

      Wobei ich jetzt nicht damit sagen will dass Hillcrest schlecht ist.

      Sondern nur mal so ein allgemeiner Denkansatz beim investieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 777 ()