Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Vatapittas Depot 2 - Seite 4 - Musterdepots von Mitgliedern für Mitglieder - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Vatapittas Depot 2

    • Harte habe ich auch noch im Depot....und zwar weit im Minus...mal gekauft und liegengelassen. Hier hoffe ich einfach noch , dass die Aktie mit dem Markt wieder hochgespült wird, aber weshalb bist du so überzeugt? Ich sehe immer noch nicht, dass Aussergewöhnliches geliefert wird, die aktuelle Präsentation gibt mir auch nicht viel Optimismus, der Aktienkurs sieht das wohl auch so....
    • vatapitta schrieb:

      Meine Wette auf ein außergewöhnliches Management.
      Top Leute! - Die haben ihre Options oberhalb des Börsenkurses ausgeübt.
      So etwas habe ich noch nie vorher gesehen!
      Bei den Direktoren ist der ehemalige Manager von North American Palladium dabei.

      Sie haben einen Plan und machen, was sie sagen! Dauert allerdings wegen Corona alles länger.
      Kredite wurden verlängert, so dass erst mal der Druck weg ist.
      Finanzierung haben sie hingekriegt.
      Kein einziger Insiderverkauf!

      Abwarten! Die sind nicht schizophren.


      LG Vatapitta
    • vatapitta schrieb:

      .. .
      GUY habe ich viel zu früh verkauft - könnte mir in den A.... beißen.
      ...
      Der schönste Satz in Deiner Übersicht. :D

      Da bist Du bei weitem nicht allein, aber die mehrfache Erhöhung eines Übernahmepreises konnte man bei bestem Willen nicht ahnen.

      Wieder bemerkenwert der hohe Anteil weniger Werte, ähnlich der eigenen Strategie. Darin gehe ich später in meinem Depot ein.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft."
      Jesse Livermore, 20.Jh.

      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein."
      Perikles, 5.Jh. v.C.

    • Moin moin,

      vor und mit dem Anstieg des Goldpreises über 1800 $ habe ich das Depot kräftig umgebaut.
      Nur die Positionen KL, NCM und TLG sind seit dem letzten Update unverändert.
      Den Cashanteil im Depot habe ich sehr stark verringert.

      Harte habe ich mit der Erholung (Finanzierung) verkauft. Einen Tag später hätte ich 20% mehr bekommen.
      OR kräftig reduziert, ebenso den VanEck-Goldminers, um in aussichtsreiche Einzelwerte zu investieren.
      MMM habe ich etwas reduziert.

      MOZ habe ich mit dem Überschreiten von 2 C$ prozyklisch gekauft und heute geht nach kleinem Rücksetzer die Post ab. Dank an die fleißigen Foristen, die den Thread immer aktuell gehalten haben.

      Solgold ist schon lange auf der Watchliste. Sie haben sehr große Kupfer-/Gold Porphyre in Ecuador. NCM und BHP sind mit je ca. 15% an Board. Entweder gibt es ein Bietergefecht oder man teilt sich Kosten und Ertrag.

      PG hat sehr gute Explorationsergebnisse aus Mexiko gemeldet. Sie dürften ihre Produktion an EM langsam erhöhen und sind im Vergleich mit SBB niedriger bewertet. Ich erwarte eher positive Überraschungen.

      WGX habe ich nach dem Wechsel im Vorstand mit einer Miniposition wieder gekauft. Siehe den zugehörigen Thread. Die Dame, die seit dem 01. 07. 2020 CEO ist, scheint ihren Job im Griff zu haben. Die Zahlen kommen sehr früh und Hedgepositionen wurden geschlossen. Ich bin gespannt auf die erste Präsentation und natürlich, wie ihr Ausblick für WGX ist. Der glücklose Peter Cook hat m. E. entweder eine neurologische oder eine psychische Erkrankung. Er hat geschätzt 500 Mio. A$ an Wert vernichtet durch übertriebenes Hedging und Verkauf von werthaltigen Assets (Musgrave), bzw. durch Übernahme des Pleite Minenbauers. WGX sehe ich als Übernahmeziel für NCM, NST, SAR, SBM oder Gold Fields, je nachdem, wer als erster wieder ausreichend Feuerkraft hat.


      Die 4 größten Positionen machen ca. 50% aus.
      1) 22% Kirkland Lake Gold - (Kanada, Australien), Kernbestandteil des Depots
      2) 13% Troilus - Kanada, Explorer, konsolidiert derzeit. Ich warte auf das Resources-Update.
      3) 8% OR - Royaltie
      4) 7% Newcrest hat sich durch Kurssteigerungen nach oben geschoben, wächst organisch und durch Übernahmen. Der deutliche Anstieg des Kupferpreise dürfte bei NCM für gute Zahlen sorgen. Nickel, Zink und Blei zeigen eher ein maues Bild der Konjunktur.

      Es folgen die ähnlich gewichteten 5 mittleren Positionen mit ca. 32%
      SBB - Sabina - Übernahmekandidat mit Silberfantasie. Aufgrund der Ankeraktionäre wird eine Übernahme nicht billig. Wenn Glencore nicht zuschlägt, sondern ein Major, dann ist der Silverstream aus Hackett River gesichert, wann auch immer er zu fließen beginnt.
      AOT - Ascot - erfreuliche Entwicklung und trotz leichter Schwäche der EM Preise heute, nach dem starken Anstieg, stabil.
      MMM - Minco Capital - Ein böser Chinese holt sich über Options 25% des unterbewerteten Minenfonds. - Siehe Thread
      MOZ - Marathon Gold - siehe Thread, Übernahmekandidat
      VE Gold Miners

      Und die kleinen Positionen plus Puts und Cash machen die restlichen 18% aus.
      Solgold
      Premier Gold
      Westgold

      LG Vatapitta

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • vatapitta schrieb:

      ) 10% Harte Gold - Meine Wette auf ein außergewöhnliches Management
      Grüß dich Vatapitta,
      habe erstmal meinen Dank für die anregenden Beiträge von Dir, die mich immer wieder aufs neue inspirieren und eine gute Quelle für Überlegungen bieten.
      Auf der Suche nach weiteren Kandidaten für hohes Kurspotential bin ich auch auf Harte Gold gestoßen.
      Allerdings ist das Defizit bei 213 Mill. CAD, die Schulden in Höhe von knapp 100Mill CAD will auch erstmal abgetragen werden. Siehe: hartegold.com//wp-content/uplo…tements-Q1-2020-Final.pdf
      Pro Jahr wurden bisher nur ca 60-79Mill CAD operativer Umsatz gemacht, bisher wurde durch die teure Produktion nur Verluste erzielt. Ich denke nicht das das Unternehmen noch rentabel wird. Falls die doch noch die Kurve kriegen wäre es der Hammer.
    • Moin moin,

      ein schöner Monat ist vorüber. Ich bin voll in Minen investiert. Das Beste liegt noch vor uns.

      Es gab kaum Veränderungen zum Juni.
      - Bei dem VanEck Goldminers griff das knappe Stopp Loss
      + Neu ist LION ONE als Miniposition, die letzten Explorationsergebnisse zeigen m.E., dass das Projekt viel versprechend ist. Die Marktkap. ist noch relativ niedrig. Ich erwarte eine sehr hohe Volatilität der Aktie.
      Genug Cash für die Exploration ist jetzt da. - Danke für die fleißige Forenarbeit im Thread, @Edel Man u.a.


      Die 4 größten Positionen machen ca. 51% aus.
      1) 22% Kirkland Lake Gold - (Kanada, Australien), Kernbestandteil des Depots, starke Ergebnisse!
      2) 14% Troilus - Kanada, Explorer, hat das Resources-Update geliefert, starke Kursentwicklung!
      3) 8% OR - Royaltie
      4) 7% Newcrest, relativ zu anderen Minen schwache Kursentwicklung, hängt auch am Kupferpreis


      Es folgen die ähnlich gewichteten 5 mittleren Positionen mit ca. 31%
      MMM - Minco Capital - Ein böser Chinese holt sich über Options 25% des unterbewerteten Minenfonds. - Siehe Thread
      SBB - Sabina - Übernahmekandidat mit Silberfantasie. Aufgrund der Ankeraktionäre wird eine Übernahme nicht billig. Wenn Glencore nicht zuschlägt, sondern ein Major, dann ist der Silverstream aus Hackett River gesichert, wann auch immer er zu fließen beginnt. - Aber welcher Major möchte es mit Glencore aufnehmen? - Zijin?
      MOZ - Marathon Gold - siehe Thread, Übernahmekandidat
      AOT - Ascot - erfreuliche Entwicklung, jetzt im Korrekturmodus
      SOLG - Solgold - Durch die gute Kursentwicklung in die Mittelklasse gerückt. Ich erwarte weitere gute Ergebnisse der Exploration und entsprechendes Potential der Aktie.


      Und die kleinen Positionen plus Puts und Cash machen die restlichen 17% aus.
      Premier Gold
      Westgold
      Lion One


      Am schlechtesten entwickeln sich die Put-Positionen. Die Börsen werden immer im schwachen Handel zum Börsenschluss hochgekauft. Wenn das Muster so konstant bleibt, dann werden abends die Shortpositionen gekauft, die man am nächsten Tag verkauften möchte. Mein Bauchgefühl sagt, dass es einen Druck nach unten bei den Aktienindizes gibt.

      Die ganze Show um die nächsten Billionen ist m. E. das (vergebliche) Bemühen, das Vertrauen in die Zentralbanken noch ein bisschen zu verlängern.


      Watchlist: KNT, NVO, GPR, ERD, GBR, VZLA, GLDX, MMG, FSX, KZR:ASX, SO4:ASX
      Damit sind erstmalig auch Minen mit Silberanteil auf der Watchliste.

      Im letzten Zyklus hatte ich Minen erst ab 50 Mio. C$ Marktkap. gekauft.
      Aktuell halte ich eine Untergrenze von 200 Mio. für sinnvoll, wegen der besseren Handelbarkeit.


      LG Vatapitta
      PS: @Palatin - HRT hatte ich wie in Beitrag 64 geschrieben verkauft, weil es Besseres gibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

      Beitrag von vatapitta ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: doppelt ().