Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
New Gold / NGD (TSX, NYSE) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

New Gold / NGD (TSX, NYSE)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • New Gold / NGD (TSX, NYSE)

      Peak Gold WKN A0MN3V CA70468J1006

      Habe bei PIK in den letzten Wochen kräftig zugekauft.
      -Zwei produzierende Goldminen in Brasilien und Australien
      -über 20% gehören Goldcorp
      -Im Management nur bekannte Gesichter wie Telfer oder Lassonde
      -keine Vorwärtsverkäufe
      -volle Kasse
      -Marketcap. knapp 400MioCAD

      Für die, die es interessiert mehr Info hier:

      peakgold.com
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hinweis:
      Habe den Thread geändert in New Gold / NGD, nachem Fusion PIK und NGD erfolgte.
      30.05.2013 Edel


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • RE: 2007 Results

      Habe heute auch noch ein paar gesammelt. Passt rein in meine Strategie, aktuell nur kleine Produzenten oder Fast-Produzenten zu kaufen. Sind zwar schon recht gross, aber Market Cap ist ok. (sogar saubillig)

      Gut 100 Mio Cash Flow bei aktuellem Goldpreis für 2008 ist nicht schlecht bei Market Cap von weniger als 400 Mio.
      Die 160 Mio auf der hohen Kante lassen auch vermuten, dass es kein bililliges PP geben wird :D :D :D :D :D
    • RE: 2007 Results

      Ich hab die Bewertung von PIK anhand der Goldreserven mal abgeklopft und habe dabei die per 31.12.06 und 30.09.07 ausgewiesenen Ressourcen (Measured and Indicated) zu den Reserven beider Mienen hinzuaddiert. Ich denke das sollte in den nächsten Studien machbar sein. Komme dann auf ca. 2 Mio. Unzen Gold.

      Abzüglich des Cashs verbleibt eine MC von ca. 225 Mio. US$ (405 - 180 Mio. lt aktueller BMO Präsentation, die übrigens morgen startet).
      Das macht eine Bewertung von ca. 112 US$/Unze (ohne die Kupfervorkommen). Die durchschnittliche Bewertung eines Produzenten kann man zur Zeit mit ca. 250 US$/Unze ansetzen, was einen realistichen Verdoppler erwarten lässt. Länderrisiken, die einen Abschlag rechtfertigen würden, seh ich nicht. Oder gibts Bedenken in Brasilien?

      Weitere Aquisitionen würden die Bewertung natürlich weiter unterfüttern. Kann mich eurem Urteil also nur anschleißen.

      Grüße
    • RE: 2007 Results

      @bobelle21, zwyss

      Da hab ich gut gerechnet; zu diesem Schluss komme ich auch = für einen Produzenten sehr günstig.
      Ich denke, dass der Cash in eine Übernhame bzw. Zukauf investiert wird und wenn dies so ist werden Sie in Anbetracht des excellenten Management gut und günstig kaufen.
      Das Länderrisiko in Brasilien sehe ich für südamerikanische Vrhältnisse als gering an.

      Gruss


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • Mir gefällt sie auch sehr gut.
      Man muss aber hier bedenken, dass nach den Zahlen Mitte März (wette, die werden gut! :D) diese warrants frei werden.

      Peak Gold announces completion of $110 million private placement of special warrants
      Wednesday November 28, 6:37 pm ET

      VANCOUVER, Nov. 28 /CNW/ - Peak Gold Ltd. (PIK:TSX-V) announced today that it has completed its previously announced private placement of special warrants raising gross proceeds of $110,792,500. The special warrants, as well as the common shares and warrants issued upon exercise thereof, are subject to a four-month hold period under applicable Canadian securities laws which expires on March 29, 2008.

      This news release does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy any of the securities in the United States. The securities have not been and will not be registered under the U.S. Securities Act or any state securities laws and may not be offered or sold within the United States or to U.S. Persons unless registered under the U.S. Securities Act and applicable state securities laws or an exemption from such registration is available.


      Außerdem haben sie sehr viele shares heraußen und jede menge warrants/options.
      Das sollte man einfach miteinbeziehen in den betrachtungen...... :D

      Grüße
      Tschonko
      "Confusion is a word we have invented for an order which is not understood." Henry Miller
    • na dann sind wir fasl alle beisammen ;)

      @Tschonko

      ich meine die Frist zum 29.03.08 betrifft nur die Special-Warrants.

      Die Special-Warrants bei der letzten Kapitalaufnahme konnten ohne weitere Kosten in eine PIK-Aktie und einen halben Aktien-Warrant gewandelt werden. Diese Warrants (Series B, insg. ca 75 Mio Warrants) laufen bis zum 28.11.2012 und sind zu 0,90 CAD$ ausübbar.

      Die Aktien-Warrants (Series A, insg. 218 Mio. Warrants), die Peak im April 2007 beim Erwerb der Goldmienen von Goldcorp herausgegeben hat laufen bis zum 03.04.2012 und sind zu 1,50 CAD$ ausübbar.

      Das ist schon ne Menge Holz, beide sind jedoch noch unter Wasser beim derzeitigen Aktienkurs.
      Falls diese Warrants ausgeübt werden fließen Peak ca. 400 Mio. CAD$ zu.

      Übrigens die nächsten Übernahmen werden wahrscheinlich nicht so einfach bei dem Goldpreis. Der erste Versuch ist ja schon gescheitert.

      Vancouver, British Columbia, November 12, 2007 – Peak Gold ltd. (PIK:TSX-V) (“Peak Gold”) announces that it had been in discussions regarding a potential acquisition of producing gold mines but that such discussions have now terminated as the vendor has decided not to sell the assets given the current strong price of gold.
      peakgold.com/news/2007/index.php?&content_id=79

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bobelle21 ()

    • @bobelle,
      find ja keine g´scheite sharestructure.
      Und Sedar lesen g´reit mi net heit.

      Jedenfalls findet man auf der sehr guten homepage nur 2 Arten warrants.
      Nur wie haben die die 500 Mille finanziert. Nur durch die IPo?
      Hält G eigentlich noch einen Anteil?

      Präs. 08: peakgold.com/_resources/corporate_presentation_2008.pdf

      mehr Info, weniger farbe.....

      Die laufen jetzt mal sicher auf 0,8

      Merger: klar, die wollen ja was mit minimum 100000 oz

      Ich steh mehr auf Hecla - Independence.......... :D

      Grüße
      Tschonko
      "Confusion is a word we have invented for an order which is not understood." Henry Miller

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tschonko ()

    • @Tschonko

      ja, ich hab mich durch Sedar gewühlt. Goldcorp hält immernoch die 22%-Beteiligung (155 Mio. Aktien) und dürfte erst ab dem 08.04.2008 kleinere Pakete verkaufen:

      Goldcorp has agreed not to sell any of the Common Shares held by it until April 4, 2008, the first anniversary of the completion of the Acquisition, and thereafter not more than 500,000 in any month unless it gives the Corporation a 24 hour notice period to find a buyer for the Common Shares.
      Goldcorp has the right to nominate one director to the Corporation’s board of directors for so long as it holds not less than 15% of the outstanding Common Shares. The Corporation has entered into a three year non-competition
      agreement with Goldcorp under which it has agreed not to acquire any mineral interest in the Americas with reasonably expected annual production exceeding 200,000 ounces of gold or in any property worldwide that is within 20 kilometres of any Goldcorp property.

      Finanzierung lief folgendermaßen:

      April 2007 435 Mio. Aktien zu 0,75 CAD$
      + November 2007 weitere 150 Mio. Aktien zu 0,75 CAD$

      Grüße
    • Die 0,60$ müssen fallen, dann ist der Weg nach oben frei.....
      Für die Amapri und die Peak Mines haben Sie 200Mio in bar sowie 100Mio in eignen Aktien gelöhnt....


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von valueman ()

    • Danke bobelle für´s Wühlen!

      Vakue, die werden fallen.

      Artikel dazu:
      der weist auch auf die shares hin (siehe letzter Absatz!)


      resourceinvestor.com/pebble.asp?relid=40750

      Golden Value Down Under

      By Ben Abelson
      25 Feb 2008 at 10:42 PM GMT-05:00

      CHICAGO (ResourceInvestor.com) -- When your entire firm is created out of the forgotten mines of Goldcorp, chances are you've got a decent chance to build a future.

      After conducting a massive equity financing, Peak Gold Mines [TSX-V:PIK], purchased the Amapari mine in Brazil and the Peak Mine in Australia last spring from Goldcorp, which was in need of cash for capital expenditures for its much larger projects. While Amapari and Peak were once the building blocks of Wheaton River Minerals, both mines had fallen below the radar of Goldcorp and its massive development plans at Penasquito.

      After the deal the shares of Peak Gold promptly spent the next five months losing 50% of their value, as the market lost confidence in the mines' future.

      With a market cap of about C$350 million, C$180 million of which is cash in the bank, Peak's current 2 million ounces of resources are being valued at only about US$90/ounce, among the lowest multiples you'll see for a producer (even a small one) with several solid years of mine production left.

      Speaking at the BMO Global Metals and Mining Conference on Monday, new CEO Bob Gallagher spoke about the strong development future of the company's two projects - and his willingness to make deals for operating projects in the 100,000-150,000 per annum range.

      The underground Peak Mines in Australia is likely the more secure mine going forward, with annual production of 100,000 ounces at cash costs in the mid-$350/ounce range (net of significant copper credits). Although only a 460,000 ounce resource base is left at the property, the mine's owners over the past 15 years have been remarkably successful in continually finding and extracting new economic reserves (which shouldn't be especially difficult in the current price environment).

      Amapari in Brazil is the likely project with the most organic upside potential going forward. The company has already claimed to bring cash costs down from $500-plus to an annualized range in the low $400s in the past six months through more efficient operations.

      Going forward, Peak hopes to juice the production from the current 100,000 ounces to as much as 300,000 ounces per year through the implementation of a CIL plant to increase recoveries and the eventual processing of sulphide ores. However, whether this comes about is highly uncertain and dependent on the future exploration results at the project. A decision on the CIL plant, which is hoped for before the end of Q1, could be a catalyst for the shares in the near future.

      Most importantly, though, is Peak's ability to create value-additive acquisitions with its massive cash horde, a stated goal of management. Given that legendary mine financier Ian Telfer serves on the company's board, this resource investor has considerable confidence in the company's ability to get a sensible deal done within the year (one deal that was close to completion in the fall fell apart in November). As Peak adds operations, chances are investors will get more comfortable with the company's future.

      Peak currently trades at C$0.60, and while the shares' upside could be limited by an astounding number of warrants on the market at C$0.75 (about 150 million on a current share base of 550 million) and at C$0.90 (another 75 million), the fact remains that the shares remain abnormally cheap - especially given expectations of an accretive deal coming to bear.
      "Confusion is a word we have invented for an order which is not understood." Henry Miller
    • RE: Lesestoff

      @bobelle21, Tschonko

      Da magst Du recht haben, wir sind bereits auf dem Weg dorthin :P....glaube aber nicht, dass wir uns da lange aufhalten wenn das Umfeld stimmt :D :D :D...gahe nach wie vor fest davon aus, dass noch dieses Jahr der Cash investiert wird....das erklärte Produktionsziel sind 500K und das schaffen sie alleine mit Ampari und Peak nicht....ich lass mich überraschen, dass nicht überstürzt und um jeden Preis gekauft wird, hat sich ja bereits gezeigt.......ich setzte hier auf das erfahrene überragende Management das bereits mehrfach bewiesen haben dass sie es drauf haben nachhaltigen Wertzuwach zu generieren, da alles alte Füchse mit super Connections....


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • RE: Lesestoff

      Bin a dabei --wie Eldo früher mal anmerkte-- =)

      Mal rein charttechnisch:
      Der Kurs hat die 100 und 200 EMA mit Bravour genommen,
      und der Chart sieht weiter interessant aus.

      6,8 Mio St. Umsatz auch nicht schlecht...

      Konsolidierung / Luftholen wäre aber positiv.

      Grüsse
      Bilder
      • big.chart-12.gif

        20,75 kB, 579×553, 845 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • RE: Lesestoff

      Welcome EDEL......wir hoffen auf eine Entwicklung ala MAE oder CLG..........wobei PIK ja bereits produziert, was bei den genannten noch nicht der Fall war...wohlgemerkt meine ich die Performance und nicht das Ende, was ja jeweils eine Übernahme war.... :evil:


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von valueman ()

    • RE: Lesestoff

      Linar hat heute auf einen BNN-Beitrag aufmerksam gemacht (broadband.bnn.ca/?vid=35738), in dem Lawrence Roulston von Resource Opportunities versch. Aktien kommentiert.

      Darunter auch PIK (so ab der 28 Min). Kurze Zusammenfassung:

      zur Amapari Miene
      - they are well on track to fix the operating problems
      - better recovery-rates (heapleaching)

      zur Aktie
      - Augenmerk auf günstige Bewertung (die Aktienanzahl macht ihm nicht so Sorge)
      - insg. sind zur Zeit 7,2 Mio. Aktien geshortet - er geht von einer Enttäuschung der Shorties aus

      Die 0,70 CAD$ erweisen sich als ganz schön hartnäckig...

      Grüße
    • RE: Lesestoff

      PIK legt in dem nervösem Umfeld eine sehr schöne relative Stärke an den Tag und schickt sich an, den nächsten Anlauf auf Bobelles 0,7CAD zu starten ;)


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von valueman ()

    • RE: Lesestoff

      @value

      Ich find die Stärke von TKO noch umwerfender ;)! Bin jetzt bei +60%. PIK kann gerne nachziehen. Anbei eine einleuchtende Darstellung von Craton Capital, warum PIK (und die anderen Goldaktien) bald höchstwahrscheinlich outperformen werden.

      Grüße
      Bilder
      • craton.jpg

        356,09 kB, 1.583×2.237, 619 mal angesehen
    • RE: Lesestoff

      @bobelle21

      Ja, wir kauften TKO in etwa zur gleichen Zeit um den 07.02. rum und haben hier ausnahmsweise mal einen Tiefpunkt erwischt.....kommt nicht so oft vor so eine Punktlandung beim Timing....sehr schöne Performance seither und noch lange nicht ausgereizt......

      Gruss


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)