Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Platin: Märkte und Informationen - Seite 84 - Platin & Palladium: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Platin: Märkte und Informationen

    • Siesta schrieb:

      bugi1976 schrieb:

      hab mir heute 2 Stück Koala 1 Unze Jahr 2000 gegönnt

      lt. gold.de nur 2048 Stück Auflage

      ich hab somit fast 1%o in meinem Besitz ;)
      Muss Dir leider die Illusion rauben.Es handelt sich bei Deinem Bestand um ein Zehntel Prozent ( 0,1% ).
      Immer schön auf die Feinheiten achten... durch eine kleine "0" wird aus "Prozent" ein "Promille" und schon hat er Recht.. :thumbup:

      Sei Sand im Getriebe, nicht Öl.
    • Sapnovela schrieb:

      Siesta schrieb:

      bugi1976 schrieb:

      hab mir heute 2 Stück Koala 1 Unze Jahr 2000 gegönnt

      lt. gold.de nur 2048 Stück Auflage

      ich hab somit fast 1%o in meinem Besitz ;)
      Muss Dir leider die Illusion rauben.Es handelt sich bei Deinem Bestand um ein Zehntel Prozent ( 0,1% ).
      Immer schön auf die Feinheiten achten... durch eine kleine "0" wird aus "Prozent" ein "Promille" und schon hat er Recht.. :thumbup:

      Oh, ja, mea culpa und danke für die Aufklärung!
    • Gute Aussichten :thumbup:

      Die Nachfrage nach Platin steigt robust



      und zwar stärker als die Angebotsseite (auch nach der Wiederaufnahme aller Förderaktivitäten in RSA) bieten kann. Somit haben wir das dritte Jahr hintereinander ein Angebotsdefizit - ca. 158.000 Unzen dieses Jahr.

      Besonders gefällt mir diese Entwicklung vor dem Hintergrund der schwachen Investment-Nachfrage, denn das bedeutet nichts anderes, als dass die industrielle Nachfrage immer stärker wird und das Metall vom Markt verschwindet. Das World Platinum Investment Council geht davon aus, dass der Shift von Palladium zu Platin bei Kfz Katalysatoren der entscheidene Nachfragetreiber sind. Insbesondere aus China, da dort die Abgasvorschriften schärfer geworden sind und sich die chin. Abnehmer stark am Spotmarkt eindecken (nicht über forward hedge book wie die OEMs aus dem Westen).

      platinuminvestment.com/
      Sei Sand im Getriebe, nicht Öl.
    • Man sollte die derzeitige Situation in Südafrika, immerhin Hauptproduzent von Platin, gut im Auge behalten...

      Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
      ("Atlas Shrugged", Ayn Rand)
    • Spiegelt der aktuelle Pt Kurs entsprechend wider.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • lazybastard schrieb:

      Man sollte die derzeitige Situation in Südafrika, immerhin Hauptproduzent von Platin, gut im Auge behalten...


      Ich habe es stets abgelehnt, Anteile von Firmen zu kaufen, die Waffen herstellen, anderen Menschen das Wasser wegnehmen und ich habe auch nie mit Nahrungsmitteln spekuliert. Das, was jetzt in SA geschieht, das ist für mich kein Grund zu kaufen oder zu verkaufen. Das ist einfach schlimm und es wäre unnötig, wenn die Menschen klüger und weniger primitiv wären.

      Ich bin der Überzeugung, dass die Eigenschaften des Materials und dessen geringe oberirdische Menge und die Arbeit, die erforderlich ist, um neues zu fördern, den Mehrwert von Platin gegenüber Gold ausmachen.

      Nur eines von vielen Beispielen für den Wert und für die Einzigartigkeit von Platin:
      Gold kann man nicht essen. Brot schon. Und ohne Platin gibt es kein "Brot aus Luft".

      Dazu bedarf es keiner Plünderungen und Mörderbanden.
      Was ist an dem Begriff "Bankrott" denn nur so schwer zu verstehen?.
    • KROESUS schrieb:

      wundert mich jetzt auch dass der Platinpreis so schnell auf die Unruhen in Südafrika reagiert

      weiss einer wieviel Platin jährlich für die Ammoniaksynthese gebraucht wird?
      Sofern ich mich jetzt nicht sehr irre, wird Platin nicht bei der Ammoniaksynthese sondern bei der Salpetersäureherstellung aus Ammoniak nach dem Oswald Verfahren benutzt. Der "Verbrauch" von Platin oder Rhodium ist minimal, in der Großchemie sind die Bedingungen extrem stabil - nicht so wie im Kfz - daher kaum Materialverlust. Verbraucht wird ein Katalysator ja per Definition ohnehin nicht, nur abgetragen.
      Sei Sand im Getriebe, nicht Öl.
    • das ist das was ich vermutet habe, die Anlagen laufen weiter aber da wird kaum neues Pt benötigt

      ich hatte ja darauf gesetzt dass mehr Brennstoffzellen in Einsatz gehen, sei es in Fahrzeugen oder in Hausenergiegeräten und dafür vermehrt Platin gebraucht wird

      Bisher scheint der Bedarf aber nicht zu explodieren

      Und wenn die Tabelle stimmt haben wir auch weiterhin mehr Angebot als Nachfrage:

      heraeus.com/de/hpm/pm_prices/p…nd/pgm_demand_supply.html
      Das Leben ist schön
    • Neu

      Wer frühzeitig zuschlagen will:

      Offiziell wurde von mehreren deutschen Händlern der Verkaufsstart für den 2022 Platin Lunar (Tiger) mit 13.09. angegeben.
      Bei Kettner konnte man es wohl aber nicht mehr aushalten.
      Die sind dort seit heute im Shop verfügbar.
      Aufpreis auf die günstigste Platinmünze derzeit ca. 200 EUR.
      Halte ich bei der Münze (limitierte Auflage 5000 Stück und belegbare Wertsteigerung der beiden Vorgängermünzen) für vertretbar.

      Ich konnte das Jucken in den Fingern nicht mehr aushalten und habe mir zwei Exemplare gesichert :rolleyes:
      Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
      ("Atlas Shrugged", Ayn Rand)
    • Neu

      lazybastard schrieb:

      Wer frühzeitig zuschlagen will:

      Offiziell wurde von mehreren deutschen Händlern der Verkaufsstart für den 2022 Platin Lunar (Tiger) mit 13.09. angegeben.
      Bei Kettner konnte man es wohl aber nicht mehr aushalten.
      Die sind dort seit heute im Shop verfügbar.
      Aufpreis auf die günstigste Platinmünze derzeit ca. 200 EUR.
      Halte ich bei der Münze (limitierte Auflage 5000 Stück und belegbare Wertsteigerung der beiden Vorgängermünzen) für vertretbar.

      Ich konnte das Jucken in den Fingern nicht mehr aushalten und habe mir zwei Exemplare gesichert :rolleyes:
      Die Platinnobel der frühen und mittleren 80er liegen meist bei 2.000 das Stück, was deren Auflage angeht. Viel wurde eingeschmolzen, einiges ist noch - meist im schlechtem Zustand - da. Gute Stücke muss man bereits suchen, aber preislich gibt es so gut wie keine Unterschiede. 5.000 ist schon viel für Platin.
      Was ist an dem Begriff "Bankrott" denn nur so schwer zu verstehen?.
    • Neu

      mesodor39 schrieb:

      lazybastard schrieb:

      Wer frühzeitig zuschlagen will:

      Offiziell wurde von mehreren deutschen Händlern der Verkaufsstart für den 2022 Platin Lunar (Tiger) mit 13.09. angegeben.
      Bei Kettner konnte man es wohl aber nicht mehr aushalten.
      Die sind dort seit heute im Shop verfügbar.
      Aufpreis auf die günstigste Platinmünze derzeit ca. 200 EUR.
      Halte ich bei der Münze (limitierte Auflage 5000 Stück und belegbare Wertsteigerung der beiden Vorgängermünzen) für vertretbar.

      Ich konnte das Jucken in den Fingern nicht mehr aushalten und habe mir zwei Exemplare gesichert :rolleyes:
      Die Platinnobel der frühen und mittleren 80er liegen meist bei 2.000 das Stück, was deren Auflage angeht. Viel wurde eingeschmolzen, einiges ist noch - meist im schlechtem Zustand - da. Gute Stücke muss man bereits suchen, aber preislich gibt es so gut wie keine Unterschiede. 5.000 ist schon viel für Platin.

      mit einem wesentlichen Unterschied:
      die PM hat die Lunar Serie als Platinausgabe neu aufgelegt
      und hat eben - statt der Nobel mit Schiffsmotiv - jährlich wechselnde Motive