Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Was ist mit Platin los? - Platin & Palladium: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Was ist mit Platin los?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Was ist mit Platin los?

      Hi,

      wieso geht den platin in letzter zeit so abartig in die höhe (was sind die gründe?).

      Wie viel resveren gibt es weltweit?
      Kann platin recycelt werden?
      Welche länder fördern besonder viel Platin?
      Hauptverbraucher von Platin?
      Wo wird besonders viel benötigt, wo es vor allem keine alternativen gibt?

      mfg
      'Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns herum
      immer wieder gepredigt wird. Und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.'

      Johann Wolfgang von Goethe

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von ux01 ()

    • RE: was ist mit platin los?

      Original von ux01
      Hi,

      wieso geht den platin in letzter zeit so abartig in die höhe (was sind die gründe?).

      Wie viel resveren gibt es weltweit?
      Kann platin recycelt werden?
      Welche länder fördern besonder viel Platin?
      Hauptverbraucher von Platin?
      Wo wird besonders viel benötigt, wo es vor allem keine alternativen gibt?

      mfg


      Schau mal hier vorbei: de.wikipedia.org/wiki/Platin
      Gruß Twinson
    • Wenn man gold und die platin vorkommen vergleichen würde, wie viel weniger platin gibt es dann etwa?
      ich hab mal noch ne allg. frage wie schaut es mit dem recyceln von gold und platin aus?
      'Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns herum
      immer wieder gepredigt wird. Und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.'

      Johann Wolfgang von Goethe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ux01 ()

    • Recycling von Platin findet eigentlich keins statt. Keine Ahnung wie viel Schmuck eingeschmolzen wird, aber aus Kats bekommst du so gut wie nichts zurück. Das liegt nicht dran, dass man keins mehr rausholen könnte, sondern dass unsere Autos eher in Drittländer verschifft werden und es da keine Kat-Verwerter gibt, die den Kram rausschmelzen würden. Das beste Recycling hättest du wohl, wenn du hier den Mittelstreifen der Autobahnen abfräsen würdest. Ich gehe davon aus, dass Platin weiter steigt. Bei Palladium würde ich vorsichtig sein. Da klemmen sich vermutlich nur Hedgefonds dran, die den Preis treiben. Man kann nicht einfach von Pt auf Pd schwenken.
    • Original von Tantali
      Recycling von Platin findet eigentlich keins statt. Keine Ahnung wie viel Schmuck eingeschmolzen wird, aber aus Kats bekommst du so gut wie nichts zurück. Das liegt nicht dran, dass man keins mehr rausholen könnte, sondern dass unsere Autos eher in Drittländer verschifft werden und es da keine Kat-Verwerter gibt, die den Kram rausschmelzen würden. Das beste Recycling hättest du wohl, wenn du hier den Mittelstreifen der Autobahnen abfräsen würdest. Ich gehe davon aus, dass Platin weiter steigt. Bei Palladium würde ich vorsichtig sein. Da klemmen sich vermutlich nur Hedgefonds dran, die den Preis treiben. Man kann nicht einfach von Pt auf Pd schwenken.



      na, dass mit dem mangeldem KAT Recycling hätte ich gerne mal Fakten .. soviel ich weiss, ist das KAT Recycling schon lange eingeführte Technik, und lohnte sich auch schon bei 500 Euro die Unze .. und das wird sich in Afrikanischen Republiken, wo die Schrottarbeiter geringfüg weniger verdienen als bei uns erst recht lohnen.

      Der Markt ist natürlich Peanuts gegenüber Gold, 200t gegen 4000t, wobei ich davon ausgehe, dass beim Gold die Recyclingquote bei Schmuck, bzw. die Abgabe von Barren und Münzen sehr stark vom Preis beeinflussbar ist ... das wird den Anstieg irgendwann abbremsen. Ein Metall, dass (fast) nur in Industrieanwendungen vorkommt, und das (fast) nie zur Wertanlage gehortet wird .. das kann natürlich weit sensibler auf Nachfrageschwankungen reagieren. Man verschrottet kein Auto, um den Kat zu recyceln, die geerbte Goldkette von Oma oder das alte Tafelsilber kann man dagegen sehr schnell zum Einschmelzen bringen. Dazu kommt, dass Goldminen die Produktion mit gewisser Vorlaufzeit, je nach erzielbarem Preis, steigern oder zurückfahren. Platin kommt aber nur als Nebenprodukt vor: wenn alles steigt, steigt geringfügig auch die Pt und Pd Produktion, wenn Pt selktiv nachgefragt wird, dann gehts richtig rauf.

      Und was die Nachfrage angeht, auch für Pd das ja teilweise, nicht in allen Anwendungen, Pt substituieren kann, da glaube ich nicht an die Killeranwendungen, die plötzlich unendliche Nachfrage auslösen .. das halte ich meistens für kurzfristige Börsenenten, oder für unrealistisch, wenn das Marktvolumen gar nicht entsprechend steigerungsfähig ist.

      Was aber klar ist: Umwelttechnik wie KAT, Brennstoffzellen, Energieelektronic .. das sind ganz klar Zukunftstechnologien, also sollte die Nachfrage weiter mindestens stabil bleiben ... also die Gefahr eines Preiseinbruchs, der natürlich aus den gleichen Gründen im engen Markt genauso schnell passiert, wenn Nachfrage einknickt, der ist also selbst bei einer schwächelnden Konjunktur kein dramatisches Risiko. Wer aber an wirtschaftlichen Zusammenbruch glaubt, der sollte wohl besser auf Gold setzen, da wird es dann zwar wohl auch Einbrüche geben, aber weniger stark, da hier die Wertanlage wieder mehr im Mittelpunkt steht.
    • Hier möchte ich als Geschäftsführer einer Firma, die sich mit dem Recycling von Katalysatoren beschäftigt, mal widersprechen und informieren.

      Besagter Link ist eben von 2004.

      Aktuell sieht es so aus, dass wir nach aufwändigem Verfahren (mechanische Zerlegung unter Feinstaubabsaugung, zermahlen der Keramik und Homogenisierung) folgende Werte erreichen:

      1kg Keramik/Monolith = 1,5g PT, 0,5g PD und 0,25g RH (europäische Standardmischung).

      Im Markt werden mittlerweile hohe Ankaufpreise für gebrauchte Katalysatoren gezahlt (Beispiel: BMW gross = EUR 150,-). Dies führt die Warenströme nach Deutschland und in die USA, wo zur Zeit das effektivste Recyling dieser Ware durchgeführt wird.

      Aus Afrika werden monatlich tonnenweise Monolith und tausende von Kats importiert. Ähnlich verhält es sich mit den östlichen Ländern.

      Der hohe Platinkurs hängt, wie bereits erwähnt, mit den Produktionsausfällen in Südafrika zusammen. Hier reagiert aller Wahrscheinlichkeit im Moment die Automobilindustrie mit "Hamsterkäufen" um die Produktion sicher zu stellen.

      Der Kurs kann sich schnell wieder nach unten bewegen. Spätestens zum Sommer, wenn die tatsächlichen Bedarfszahlen und Förderqouten auf der Messe bekannt gegeben werden.

      Für die Zukunft bleibt Platin mittelfristig, aufgrund fehlender Alternativen, interessant.
    • nur ein Gedanke ...

      Vielleicht haben die Entscheider beschlossen nach dem großen Knall, alles Gold und Silber wieder einzusammeln um es für eine neue Goldgedeckte Währung zu verwenden. Dies würde sich durch ein erneutes Verbot von privatem Gold und Silberbesitz realisieren lassen. Deswegen decken sich jetzt die Eliten mit Platin ein, um ihr Vermögen zu sichern.
      Ist nur so eine Idee. Oder was denkt ihr warum der Platin Preis so durch die Decke schießt. Das ist doch nicht normal!!!
    • RE: nur ein Gedanke ...

      Nach dem großen Knall, dem Endsieg des Sozialismus wie es in anderen Foren heist, Gold und Silber gedecke Währung guter Scherz und Alptraum von jedem Menschen.

      Es gibt einen einfachen Grund warum Platin so abgeht und Palladium auch bald:

      Der nationale Stromkonzern Eskom hatte am 25. Januar allen Bergbaubetrieben mitgeteilt, dass eine regelmässige Strombelieferung nicht mehr garantiert werden kann. Die meisten Minen waren daraufhin tagelang geschlossen und operieren zur Zeit mit rund 90 Prozent des benötigten Stroms. Eskom hatte in der Vergangenheit erklärt, dass diese Situation voraussichtlich die kommenden vier Jahre anhalten werde. Die Platin-Preise befinden sich seitdem auf historischen Höchstständen und nähern sich der 2000-Dollar-Marke für die Unze. Nach Schätzungen der Standard Bank dürfte die Produktion für 2008 rund 400 000 Unzen unter dem Bedarf liegen.


      Außerdem waren 3 Tage lang die Minen stillgelegt wegen der Stromknappheit was zu Hamsterkäufen führte da Südafrika 80% des jählichen Platins fördert.

      Das alles ist ganz NORMAL.
    • ein wirklich informativer Artikel:
      Spekulative Anleger treiben den Platinpreis auf neue Rekorde
      faz.net/s/Rub58BA8E456DE64F189…Tpl~Ecommon~Sspezial.html

      dort findet man auch was zu minen und reservelagern.
      faz.net/s/Rub58BA8E456DE64F189…3C1194D7A88539FEB843AA323


      Platin eilt von Rekord zu Rekord
      faz.net/s/Rub58BA8E456DE64F189…Tpl~Ecommon~Scontent.html
      Original von Faz
      Gleiches gilt auch für den Platinbedarf der Schmuckhersteller. Platinschmuck erfreut sich besonders in Asien seit Jahren wachsender Beliebtheit. Dieser Sektor ist neben dem Katalysatorbau das zweite große, aber sehr preissensible Standbein auf der Nachfrageseite.
      'Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns herum
      immer wieder gepredigt wird. Und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.'

      Johann Wolfgang von Goethe

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von ux01 ()

    • @juergenlangen

      Dein Statement unterschreibe ich!
      Super geschrieben und nichts hinzuzufügen...

      ...außer, dass Pd gegebenenfalls aufholen könnte und man mit Verkäufen noch etwas wartet...aber, reine Spekulation...

      Ich erwarte evtl. Substitut Pt gegen Pd, d.h. Pd könnte aufholen Richtung alte Höchststände, aber Pari Pt?
      Nein.

      GREG schreibt:


      1 kg/Keramik/Monolith = 1,5 g Pt 0,5 g Pd 0,25 g Rh Europäische Standardmischung

      (bei mir funktioniert einfügen aus Zwischenablage nicht. )
      Fehler sind klasse wenn sie benutzt werden.

      Sie sind das einzig wahre Grundmotiv des Lernens.

      oder etwas anders formuliert:

      Nichts ist wirklich so schlecht, als daß es nicht wenigstens als schlechtes Beispiel dienen kann!

      J.M.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Prophet ()

    • Hier ein interessanter Artikel über Platin, welcher auch auf die Substitution mit Palladium eingeht:
      3sat.de/3sat.php?[URL]http://w…magazin/118814/index.html[/URL]

      Ich denke, dass dieser Artikel sehr schön einen kurzen Überblick über die aktuelle Lage bietet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M.Sammler ()

    • johnson-matthey.ch/de/produkte/index.shtml
      dort steht noch mehr zum Einsatzgebiet:
      Katalysatoren, Galvanik, Medizinaltechnik, Messelemente, Uhren& Schmuck, Laborgeräte


      auch gut:
      3sat.de/3sat.php?http://www.3s…magazin/118814/index.html
      'Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns herum
      immer wieder gepredigt wird. Und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.'

      Johann Wolfgang von Goethe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ux01 ()

    • Hier steht ein bisschen mehr über die Menge die in Kats geht und was als Recovery wieder gewonnen wird:

      bacfund.ch/download/Hochreiter…0Plat%20Week_Nov%2007.pdf


      @Greg

      Auch wenn du von Tonnen zurückgebrachter Kats sprichst, dann liege ich mit meinen 80% gar nicht mal so schlecht. Siehe Seite 5. Zieh mal von den 4.195.000oz für 2006 80% ab und du kommst fast auf die 855000oz. Ich will also nix mehr hören von "ich muss dir widersprechen!" ;)

      Und ich bleibe auch dabei, dass sich dieser Wert eher verschlechtern wird, bzw nicht besser wird.

      Eins ist klar: Platin wird weiter ein sehr gefragter Rohstoff bleiben und langfristig unter starker Vola steigen.

      Got Platinum? :D