Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
seltene Erden - wie investieren? - Seite 2 - Andere Formen und Arten von Edelmetallen - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

seltene Erden - wie investieren?

    • LeFabrizio schrieb:

      also physische Überlegungen bezüglich seltener Erden sind (sorry) Blödsinn. da schließe ich mich taheth vorbehaltlos an.

      Was SE-Aktien betrifft, findest Du hier 13 zur Auswahl:
      minenportal.de/unternehmen_rohstoff.php?klid=19

      Vor allem Hudson Resources...

      mfG Fab


      Eine alte Börsenregel lautete, dass die Börse Vancouver zum Besch**** von deutschen Anlegern da ist... Und Australien ist meiner Meinung nach auch nicht viel besser
      Ich wette, 10 von diesen 13 Unternehmen sind in Kürze wertlos
    • [quote=Eine alte Börsenregel lautete, dass die Börse Vancouver zum Besch**** von deutschen Anlegern da ist... Und Australien ist meiner Meinung nach auch nicht viel besser
      Ich wette, 10 von diesen 13 Unternehmen sind in Kürze wertlos[/quote]

      Die Regel kannte ich noch gar nicht. Ich dachte immer, alle Börsen sind zum Besch*** da. :D

      Schmunzel mal wieder, fabio.

      Schönes WE

      Fab
      Alles ist genau so, wie es sein soll.
    • rosab2000 schrieb:

      ist indium nicht auch so ein seltenes erden?

      8| :hae: Nee!
      Zu den Seltenen Erden gehören die Elemente Scandium (Ordnungszahl 21), Yttrium (39) und Lanthan (57) sowie die 14 auf das Lanthan folgenden Elemente, die Lanthanoide: Cer (58 ), Praseodym (59), Neodym (60), Promethium (61), Samarium (62), Europium (63), Gadolinium (64), Terbium (65), Dysprosium (66), Holmium (67), Erbium (68 ), Thulium (69), Ytterbium (70) und Lutetium (71).
      /klugscheiß off :D
      Schönen Gruß vom Schatzhauser. :thumbsup:
      8) Meine Bewertungen im GoldSeiten-Forum.
    • Hat jemand schon Erfahrung mit emuro/Helmut Weimer?
      -----------------------------------------------------
      ... aus einer Info-Mail....

      1. Die Mindestanlagesumme beträgt € 10.000,00. Teilen Sie uns bitte mit, welche Summe Sie genau in seltene Erden bzw. Oxide investieren möchten? Sie erhalten dann direkt von unserem Lieferanten (Tradium GmbH Frankfurt) ein schriftliches, unverbindliches Kaufangebot zu den jeweiligen Tagespreisen der entsprechenden Oxide.

      2. Sie sind in Ihrer Anlageentscheidung völlig frei und nicht an einen speziellen Warenkorb gebunden. Grundsätzlich können Sie alle Oxide der seltenen Erden über uns erwerben. Aufgrund der sehr starken Preisentwicklung in den vergangenen Wochen, raten wir derzeit beim Kauf von Cer-Oxid und Lanthan -Oxid ab (ca. 500% Preissteigerung innerhalb von 6 Monaten). Empfehlenswert sind zur Zeit Neodym-, Präsodym-, Europiom-, Terbium- und Gadolinium-Oxid für die u.a. vielfältigen Anwendungen in allen Arten von Magnetsystemen und im Hinblick auf die zu erwartenden Bezugsengpässe in den westlichen Industrien. Der Mindestbestellwert für ein einzelnes Oxid beträgt € 2.000,00 innerhalb der Mindestbestellsumme von 10.000,00 €. Eine entsprechende Kombination der Selten Erden Oxide erstellen wir Ihnen gerne Kostenlos, sofern Sie es wünschen.

      3. Die jährliche Lagergebühr inklusive aller Versicherungen und sonstigen Kosten beträgt 2% vom Einlagerungswert der Oxide und ist jeweils zu Beginn eines Jahres fällig. Die Ausgabeaufschläge beim Kauf der Seltenen Erden entnehmen Sie bitte den Daten auf unserer Webseite. Zwischen 10.000,00 € und 30.000,00 € beträgt der Ausgabeaufschlag 3 %. Vergleichen Sie bitte die Angebote der Konkurrenz!
      4. Wenn Sie mit dem Kaufangebot einverstanden sind, werden die Oxide von unserem Lieferanten auf Ihren Namen gekauft und im Zollfreilager in Frankfurt steuerfrei (d.h. Sie zahlen keine Umsatzsteuer oder Zölle) für Sie eingelagert. Nach Zahlung des Kaufpreises erhalten Sie Ihren Eigentumsnachweis mit Lagerauszug bzw. einen Auszug über ein auf Ihren Namen eingerichtetes Gewichtskonto. Auf diesem Gewichtskonto sind alle Ihre eingelagerten Oxide bzw. Metalle aufgeführt. Ähnlich praktiziert dies auch die Fa. Heraeus bei Ihren Industriekunden. Die Lagerauszüge werden einmal im Quartal erstellt bzw. bei Bestandsveränderungen (Zukäufe oder Verkäufe Ihrerseits). Der Wiederverkauf der Metalle findet auch wieder aus dem Zollfreilager heraus zu den dann gültigen Tagespreisen statt. Auch beim Wiederverkauf fällt für Sie keine Umsatzsteuer oder sonstige Steuer an. Sie können sich von unserem Lieferanten den Tagespreis offerieren lassen, Sie können aber auch selbst einen Abnehmer Ihrer Wahl vorschlagen, der dann Ihre Ware aus dem Zollfreilager übernimmt. Selbstverständlich können Sie sich die Ware auch jederzeit ausliefern lassen. In diesem Fall ist dann jedoch zu dem entsprechenden Lagerwert die Umsatzsteuer von Ihnen zu bezahlen.
      Sie sind nicht an eine bestimmte Haltefrist gebunden und können Ihre Oxide jederzeit wieder verkaufen. Für die Verkaufsabwicklung ist lediglich eine Zeitspanne von ca. 14 Tagen einzukalkulieren. Nach einem Jahr Haltefrist sind die daraus entstandenen Zugewinne völlig steuerfrei, d.h auch keine Abgeltungssteuer.
      5. Einen börsennotierten Handel von seltenen Erden gibt es (noch) nicht. Die Preise werden aufgrund der Lieferkapazitäten und der Nachfrage permanent angepasst. Eine gewisse Orientierung bieten die Seiten von metal-pages.com. Diese Preise spiegeln aber nur eine theoretische Durchschnittsbetrachtung von verschiedenen Anbietern. Der tatsächliche Marktpreis weicht meist nach oben ab. Wir werden ab der letzten Novemberwoche 2010 auch eine kostenlose Preisübersicht für unsere Kunden zur Verfügung stellen, die sich an den handelsüblichen Marktpreisen in Europa bzw. außerhalb von Asien orientiert.
      Am 01.11. 2010 wurden folgende Preise frei Zollfreilager Frankfurt festgehalten: Neodym-Oxid (99%) USD 116/kg, Praseodym-Oxid (99%) USD 114/kg, Europium-Oxid (99,99%) USD 742/kg, Terbium-Oxid (99,99%) USD 869/kg und Gadolinium-Oxid (99,99%) USD 110/kg. Der USD kann auf Ihren Wunsch natürlich auch zum aktuellen Tageskurs in Euro berechnet werden.
      6. Oxide der seltenen Erden können nahezu unbegrenzt gelagert werden, auch wenn in verschiedenen deutschen Medien das Gegenteil behauptet wurde. Die Ursprungslieferanten aus China garantieren für eine Mindesthaltbarkeit von 10 Jahren.
    • Ich hatte mir die folgenden Papiere zur Beimischung zugelegt, und bin bis jetzt ganz gut damit gefahren...
      DE000AA0R3X1/AA0R3X RBS Seltene Metalle Open End Zertifikat - Iridium, Ruthenium, Rhodium, Uran (erste drei über Spot/Kontrakt, Uran über Aktie)
      DE000AA0RPC5/AA0RPC RBS Rare Metals Mining TR Index Open End Zertifikat - Titanium, Tantalium, Rhodium, Molybdän, Kobalt (alle über insgesamt 15 Aktien)


      Nachschlag...
      Van Eck Global emittiert ETF auf Rare Earth / Strategic Metals Index - Structured Solutions fungiert als Indexberechner
      Der Fonds basiert auf dem Market Vectors Rare Earth / Strategic Metals Index, der von Structured Solutions berechnet wird. Dieser beinhaltet internationale Unternehmen die in den Bereichen Abbau und Veredelung von Strategischen Metallen tätig sind. Zu dieser Rohstoffkategorie gehören eine ganze Reihe unterschiedlicher Sondermetalle wie Yttrium, Indium, Lantanoide oder Germanium, die besonders für Zukunftstechnologien von Bedeutung sind. So basieren Flachbildschirme oder Touchscreens, Windkraftwerke und Solaranlagen auf Technologien, in denen strategische Metalle essentiell benötigt werden. Zu einem großen Teil ist auch die Hybrid und Elektroautomobilindustrie abhängig von diesen Metallen. Beispielsweise werden im Toyota Prius 1 kg Neodymium, 15 kg Lanthanum sowie 0,1 kg Dysprosium verwendet.
      Der Markt für diese Sondermetalle wird von wenigen Ländern, die als Exporteur auftreten, dominiert. Eine herausragende Stellung nimmt in diesem Zusammenhang China ein. Das Reich der Mitte ist etwa für 97% des weltweiten Angebots an Seltenen Erden (einer Untergruppe der Sondermetalle) verantwortlich, wobei die Exporte seit einigen Jahren immer weiter reduziert werden. Hinzu kommt, dass China seine strategische Position weiter ausbaut, indem die Volksrepublik konsequent Strategische Metalle (vor allem diejenigen, die nicht im eigenen Land produziert werden) zukauft. Vor diesem Hintergrund ist der globale Markt von einer stark oligopolistischen Struktur geprägt, die einem künftig potentiell wachsenden Bedarf gegenübersteht.
      Der Market Vectors Rare Earth / Strategic Metals Index beinhaltet zum Start 24 Unternehmen, die im Bereich der strategischen Metalle tätig sind. Zu den Indexschwergewichten zählen unter anderem Iluka Resources und Lynas Corp aus Australien; auch in geographischer Hinsicht nehmen Unternehmen aus Australien zu Beginn des größten Teil des Index ein, gefolgt von Kanada und den USA. Indexanpassungen finden im vierteljährlichen Rhythmus statt, wobei die Gewichtung nach Freefloat Marktkapitalisierung erfolgt. Momentan ist der von Van Eck in den USA begebene ETF das einzige Finanzprodukt auf den Market Vectors Rare Earth / Strategic Metals Index. Structured Solutions hat eine Lizenz erworben, um den Index als Basiswert für ein Finanzprodukt in Europa zu nutzen. In Kürze ist die Lancierung eines entsprechenden Indexfonds geplant, der die Entwicklung des Index nachbilden wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bembelpetzer ()

    • Vielleicht jetzt, nach dem Absturz, GGG.AX, in der Annahme, dass es nicht das Ende eines… Anmelden oder registrieren
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie) "Ich bin für Fotosynthese und die braucht CO 2" (Dr.Markus Krall)