Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Wer von euch hat einen Lebensmittelvorrat? - Seite 309 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Wer von euch hat einen Lebensmittelvorrat?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Moin Moin,

      nur so aus Interesse - was machen die fluchtorientierten Foris im Land ihrer Wahl? Ein Hotel suchen, eine Wohnung mieten oder das Rote-Kreuz-Zeltlager aufsuchen? Oder gar einen eigenen Biwak im Wald aufschlagen? Oder gibt es bereits Anlaufpunkte, bei denen man auch willkommen ist? Arabisches Sprichwort: Ein Gast ist wie ein Fisch, nach drei Tagen fängt er an zu stinken.

      Wer meint, sich mit ein paar Goldunzies durchschlagen zu können, bekommt eher was über seine Rübe als das gewünschte Gut.

      Und allein der Weg dorthin: Ich komme zu Rush Hour Zeiten nicht mal aus der Stadt heraus und auf den Autobahnen geht der Stau weiter. Klar, den richtigen Zeitpunkt abpassen. Nur wenn erfahrungsgemäß einer diese Idee hat, so haben sie tausende andere auch. Mahlzeit. Zudem ziehen Flüchtlingstrekks und Lager Siffer, Trippilis, Cholera etc nur so an.

      Oftmals ist es daheim sicherer als das Vagabundendasein. Man muss mir schon die Hütte abfackeln, bevor ich mich ins Ungewisse wage. Aber bis dahin dürften eventuelle Pyromanen eine unliebsame Bekanntschaft mit meinem anderen Hobby machen - und ich bin nicht allein.

      Also was gedenkt ihr in Eurem Fluchtgebiet vorzufinden?

      LG - HM
    • Genauso ist es. Flucht ist das dümmste was man machen kann.
      Wer nicht in der Stadt wohnt, sollte sich mal mit dem Thema Karnickelstall beschäftigen. Machen keinnen Lärm, liefern fleisch und sind genügsam. Hühner sind ggf. zu laut.

      Lagert Euch lieber ein paar Säcke Holzkohlebriketts ein und kauft Euch einen Dutch Oven. Damit kann man auf kleinstem Raum schmackhaftes zubereiten, ohne allzuviel Geruch zu erzeugen...

      Nach zwei drei Wochen sind die Städter dann verhungert, die Gangs haben sich alle gegenseitig umgebracht und die Landbevölkerung kann sich die leeren Straßenzüge für wenige Geld nachdem sich alles wieder beruhigt hat unter den Nagel reissen. :)
      Don't Panic!
      Be prepared!
      Otoshi
    • Otoshi schrieb:

      ...Nach zwei drei Wochen sind die Städter dann verhungert, die Gangs haben sich alle gegenseitig umgebracht und die Landbevölkerung kann sich die leeren Straßenzüge für wenige Geld, nachdem sich alles wieder beruhigt hat, unter den Nagel reissen. :)
      ... und dem Walter Eichelburg bauen wir dann ein schönes Denkmal in unseren Straßenzügen. :)

      Es grüßt Ersatzkasse
      Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
      (Victor Hugo 1802-1885 Philosoph)
    • :hae: ...
      da alles nicht lustig ist...
      ...man könnte hier aufräumen ? Ist quasi wie Haus- oder Wohnungsputz <X
      Ist hier erstmal Geld "alle", sind unsere neuen, dringend benötigten Fachkräfte als erstes doch weg...also wenns Heuschrecken so machen...dann auch die Raketentechniker 8)
      Was sollen die auch in einem "failed state" ? 8o
      So übel es klingt...wir sind hier längst am Rande bis am Anfang ;(
      de.wikipedia.org/wiki/Gescheiterter_Staat
      Wünsche
      ...einen goldigen Tag
      Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • Otoshi schrieb:

      Nach zwei drei Wochen sind die Städter dann verhungert, die Gangs haben sich alle gegenseitig umgebracht und die Landbevölkerung kann sich die leeren Straßenzüge für wenige Geld nachdem sich alles wieder beruhigt hat unter den Nagel reissen.
      Da sind wir wieder bei der Unze für nen Straßenzug! Kein Wasser in der Leitung, kein Strom aus der Dose und die Müllabfuhr hat sich auch vom Acker gemacht.
      Aber wer in eine Betonwüste will, kann sich auch gleich mit der Sahara anfreunden.
      Da ist es jetzt schon billig!
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • tut.anch.amun schrieb:

      Ist hier erstmal Geld "alle", sind unsere neuen, dringend benötigten Fachkräfte als erstes doch weg
      Nicht notwendigerweise. Zumindestens für ein beträchtlichen Teil dieser Menschen ist es dann halt nur wie früher. Den Zustand kennen sie schon. Und immerhin haben sie immer noch ein Dach über den Kopf. Das geben sie nicht freiwillig auf. Die Sozialleistungen sind doch oftmals eh nur ein Zubrot. Richtig verdient wird mit steuerfreien Tätigkeiten im menschlichen Bereich. Umverteilung und Beglückung.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • Nachtwächter schrieb:

      Da sind wir wieder bei der Unze für nen Straßenzug! Kein Wasser in der Leitung, kein Strom aus der Dose und die Müllabfuhr hat sich auch vom Acker gemacht.
      Aber wer in eine Betonwüste will, kann sich auch gleich mit der Sahara anfreunden.
      Na und? Die Substanz ist da, die Infrastruktur ist da. Muss nur wieder in Gang gesetzt werden.
      Wenn du dir einen Computer kaufst, ist der auch stromlos.

      Es wird niemals Straßenzüge für lau geben.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell
    • Ungefähr so sieht es dann aus... und dazwischen hausen die NAFRIES und Goldstücke, wie früher gewohnt, unter Planen und ködeln auf die Strasse. Nee, der Drops ist gelutscht
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Lupus schrieb:

      Es wird niemals Straßenzüge für lau geben.
      Das mit dem niemals würde ich so nicht unterschreiben.
      Halte es zwar für eher unwarscheinlich, aber denke an die verlassenen Dörfer in den Pyrenäen, verlassene Inkastädte, Petra, und auch an die Wüstungen (verlassene bzw. ausgestorbene Dörfer) in Deutschland.
      Irgendwann, aus welchen Gründen auch immer gehen, die Menschen weg. Die gut 2000 Jahre, seit es Aufzeichnungen gibt, sind ein Vogelschiss in der Menschheitsgeschichte und aus der Zeit davor weiß niemand nix genaues.

      Lupus schrieb:

      Wenn du dir einen Computer kaufst, ist der auch stromlos
      Genau da liegt auch ein Hauptproblem!!!
      Im Zeitalter der Digitalisierung ist das tödlich. In unserer Firma ist mal kurz der Server ausgestiegen. Hat über eine Woche gedauert, bis alles wieder wirklich rund lief. Stell Dir mal nen flächendeckenden Stromausfall in unser komplexen Gesellschaft vor. Plötzlich ist die Welt eine andere.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Lupus schrieb:

      Zumindestens für ein beträchtlichen Teil dieser Menschen ist es dann halt nur wie früher.
      Mit DDR-Verhältnissen zurechzukommen wird wohl nix gescheites werden, außer für die welche es mal gelernt haben.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • PatronaLupa schrieb:

      PS...als der Deifl das Grundbuch erfand hatte er alle Deppen im Sack
      Auch das wird sich erledigen, wird ja auch digitalisiert, und schwupp ist es weg.
      Auch Archive können im Boden versinken, nur weil ne U-Bahn gebaut wird.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
      Um Teil einer Schafsherde zu werden, muß man in erster Linie Schaf sein!
    • Nachtwächter schrieb:

      verlassene Inkastädte, Petra
      Dürfte unbezahlbar sein für normale Menschen. :)

      Bezüglich Stromausfall bin ich voll bei dir. Ich fürchte das ist den meisten nicht bewusst und genau deswegen wünsche ich mir, es würde bald mal einen ausreichend heftigen Sonnensturm geben. In der Hoffnung, die Menschheit lernt dann daraus.
      Gemeint hatte ich die Anspielung aber etwas anders - große Werte sind nicht wertlos, weil sie gerade nicht 100% funktionieren.

      P.S: davon abgesehen - ich gehe von Deutschland aus, was die Straßenzüge betrifft. Wir sind Deutsche. Nicht die Herren der Welt. Dieses Forum hier ist ein deutsches.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lupus ()

    • taheth schrieb:

      Lupus schrieb:

      Zumindestens für ein beträchtlichen Teil dieser Menschen ist es dann halt nur wie früher.
      Mit DDR-Verhältnissen zurechzukommen wird wohl nix gescheites werden, außer für die welche es mal gelernt haben.
      Wäre mir neu, das Zigeuner und Neger aus der DDR stammen.

      Und außerdem ist es Quatsch. In der DDR gab es zuverlässig Strom, Wasser und Gas.
      Bezieht ihr euer Wissen inzwischen auch aus der staatlichen Soros Meinungsfabrik?
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. G.Orwell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lupus ()

    • Lupus schrieb:

      Nachtwächter schrieb:

      verlassene Inkastädte, Petra
      Gemeint hatte ich die Anspielung aber etwas anders - große Werte sind nicht wertlos, weil sie gerade nicht 100% funktionieren.
      Es wird dann einfach das Recht des Stärkeren regieren - entweder physisch oder per Gesetz....
      Bis man ein von den Negern kaputt gewohntes Viertel wieder aufbaut, dauert es Jahre... und die Neger müssen vorher weg.
      hier mal Beispiele für black power..
      goldseiten-forum.com/thread/98…ostID=1135790#post1135790
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)