Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Centerra Gold / CG (TSX) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Centerra Gold / CG (TSX)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Centerra Gold / CG (TSX)

      09.09.2004
      Centerra Gold kaufen
      GOLDINVEST.de daily

      Die Experten von "GOLDINVEST.de daily" raten zum Kauf der Centerra Gold-Aktie (ISIN CA1520061021/ WKN A0B6PD).

      Seit dem 30. Juni 2004 notiere ein neuer Goldkonzern an der Börse. Centerra Gold besitze eine Marktkapitalisierung von rund 1,1 Milliarden CAD (kanadische Dollar) und dürfte 2004 etwa 625.000 Unzen Gold fördern. Die Produktion sollte auf zirka 700.000 Unzen ab 2005 steigen. Damit reihe sich Centerra Gold in die zweite Reihe der internationalen Goldproduzenten wie Bema Gold, Glamis, Lihir, Randgold oder Cambior ein.

      Das Herzstück des Konzerns sei die Kumtor Goldmine in Kirgisien. Dort lägen auch die Wurzeln. Im laufenden Jahr dürfte die in 4.000 Metern Höhe gelegene Mine rund 650.000 Unzen Gold abwerfen. Der bisherige Centerra-Anteil daran betrage 450.000 Unzen. Die reinen Produktionskosten würden 200 USD je Unze betragen.

      Anzeige

      Seit Mitte des Jahres besitze Centerra Gold 100 Prozent an der Kumtor Mine. Die bisherigen Anteilseigner Cameco und der Staat Kirgisien hätten ihre Anteile zusammengelegt. Da Kirgisien vorher zwei Drittel von Kumtor besessen habe, hätten die Kanadier noch das Boroo-Projekt in der Mongolei, die Gatsuurt-Explorationsgebiete in der Mongolei und ihren Anteil am Joint-Venture der Ren-Exploration, die Cameco mit Barrick Gold halte, in den Centerra-Topf geworfen. Nach dieser Restrukturierung besitze Cameco knapp 53 Prozent an der neuen Gesellschaft, Kirgisien halte knapp 16 Prozent, der IFC (International Finance Corp.) und die Europäische Bank für Aufbau und Entwicklung jeweils 2,1 Prozent. Die Goldproduktion in der Boroo-Mine sei erst 2004 angelaufen. Rund 170.000 bis 190.000 Unzen dürften dort jährlich von Centerra gefördert werden. Die reinen Abbaukosten (cash costs) würden rund 150 USD je Unze betragen.

      Die beiden Explorationsgebiete würden derzeit etwa 1,5 Millionen Unzen an Gold-Ressourcen ausweisen. Diese Zahl dürfte sich in den nächsten Jahren jedoch deutlich erhöhen und die Gebiete möglicherweise produzierende Minen hervorbringen. Insgesamt würden sich die wirtschaftlich abbaubaren Reserven von Centerra Gold auf 4,4 Millionen Unzen belaufen.

      Der Konzern arbeite hoch profitabel. 2004 dürfte Centerra, die keine Schulden auszuweisen hätten, rund 0,84 USD je Aktie verdienen. 2005 und 2006 dürfte der Gewinn auf 0,95 und 1,05 Dollar steigen. Daraus errechne sich ein KGV von 11,3. Die meisten vergleichbaren Goldkonzerne lägen deutlich darüber.

      Die Centerra-Gold-Aktie besitzt Kurspotenzial bis etwa 20 CAD oder 12,20 Euro, sollte sich der Goldpreis nicht stark bewegen, da die Nachfrage von institutionellen Investoren - allen voran Fonds - zunehmen dürfte, so die Experten von "GOLDINVEST.de daily".
      Die Börse ist wie ein Paternoster. Es ist ungefährlich,
      durch den Keller zu fahren.

      Man muss nur die Nerven bewahren !
    • RE: Centerra Gold

      19.10.2004
      Centerra Gold weiter interessant
      GOLDINVEST.de daily


      Nach Ansicht der Experten von "GOLDINVEST.de daily" steht die Aktie von Centerra Gold (ISIN CA1520061021/ WKN A0B6PD) vor weiteren Kursgewinnen.

      Seit der Empfehlung der Experten der Centerra-Gold-Aktie würden immer mehr Analysten die neue Möglichkeit entdecken, in die zweite Reihe der Goldbranche zu investieren. Nachdem Centerra Gold zu 15,50 Kanadische Dollar (CAD) Ende Juni an die Börse gekommen sei, hätten die Experten den Titel bei knapp unter 16 CAD besprochen. Mittlerweile sei der Centerra Gold-Kurs auf rund 19 CAD gestiegen: ein Gewinn von rund 20 Prozent für Anleger, die dem Rat gefolgt seien. Zwischenzeitlich habe der Kurs sogar an der 20 CAD-Marke gekratzt.

      Nun hagele es neue Empfehlungen, die den Kurs weiter antreiben dürften. So habe Haytham Hodaly vom Broker Salman Partners am 14. Oktober ein Kursziel von 22,25 CAD gesetzt und sei damit der zuversichtlichste unter seinen Kollegen. Michael Durose von Scotia Capital und Barry Cooper von CIBC World Markets sähen den Kurs in absehbarer Zeit auf 21 beziehungsweise 22 CAD klettern.

      Vor diesem Hintergrund stehen die Chancen für weitere Kursgewinne der Centerra Gold-Aktie gut, so die Experten von "GOLDINVEST.de daily".
      Die Börse ist wie ein Paternoster. Es ist ungefährlich,
      durch den Keller zu fahren.

      Man muss nur die Nerven bewahren !
    • RE: Centerra Gold

      Canaccord zu Centerra Gold: Herabgestuft

      27.10.2004 - Canaccord Capital - canaccord.com


      Die Finanzanalysten der Bank Canaccord Capital stufen die Aktien des Goldminenbetreibers Centerra Gold von Buy to Hold herab. Das 12-Monats-Kursziel wird angehoben auf 21,40 CAD.

      Das Unternehmen habe die Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2004 herausgegeben, die erheblich besser als die Erwartungen ausgefallen seien. Der Grund hierfür sei, dass die Goldverkäufe stabil gewesen sind und die Kosten geringer gewesen sind. Die Herabstufung geschehe auf Basis der Bewertung.
      Die Börse ist wie ein Paternoster. Es ist ungefährlich,
      durch den Keller zu fahren.

      Man muss nur die Nerven bewahren !
    • rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=49186

      Da Centerra Gold auf meiner Watchlist ist und ich sie in jüngster Vergangenheit auch schon im Depot hatte, wiederbelebe ich diesen Sräd....

      Ch. Kämmerer, Chartanalyst, veröffentlichte obige Chartanalyse zu CG.TO.

      Was mir auffällt: Macht es überhaupt Sinn, Chartanalysen in Euro zu machen, wenn die Heimatbörse mit den vermutlich einzigen vernünftigen Umsätzen in Kanada ist? Ich persönlich meine: Das bringt nichts. Meinungen hierzu?

      Was mir auffällt: Der Autor äussert sich negativ über CG, da der 200 MA verloren gegangen sei. Da mich der Eurochart nicht besonders interessiert, schaue ich auf den Wochenchart in C$. Dort ist deutlich zu sehen, dass der aktuelle Kurs in den letzten Monaten oftmals Unterstützung oder Widerstand war. Zudem scheint der 50 MA doch recht relevant zu sein, jener ist auch gleich unterhalb des aktuellen Kurses.
      Der Trend ist deutlich nach unten, insofern kann man eine vorsichtige oder gar negative Haltung verstehen... ich schaue aber genau hin, ob sich eine Umkehr anbahnt. Nicht uninteressant....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zwyss ()

    • zwyss schrieb:

      ....Was mir auffällt: Macht es überhaupt Sinn, Chartanalysen in Euro zu machen, wenn die Heimatbörse mit den vermutlich einzigen vernünftigen Umsätzen in Kanada ist? Ich persönlich meine: Das bringt nichts. Meinungen hierzu?.....

      Bin der selben Überzeugung, zwyss. Die Kurse werden allgemein ganz überwiegend an den Heimatbörsen bestimmt.

      Etwas anderes wäre es, wenn die Umsätze an der Nichtheimatbörse höher sind, kommt bei Exoten vor, u.a. von dubiosen Diensten gepusht, aber dies ist eher seltener.

      Habe nb. den Titel und Forenort aktualisiert.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ups. Keine gute PR...

      Aktueller Artikel im The Guardian, wonach einem Angestellten von Centerra Gold bis zu 5 Jahre Haft drohen nachdem er eine einheimische Delikatesse (in Kyrgyzstan) einen "horse penis" nannte... :whistling:

      -> theguardian.com/world/2016/jan…penis-delicacy-comparison

      You trying to tell me that a white Anglo-saxon male from one of them there industrialized nations working in a gold mine in a foreign country cracks condescending racist jokes about the locals and then wonders why he's in trouble?

      Surely not!

      "A Briton working at a gold mine in Kyrgyzstan has been detained and faces up to five years in jail for comparing a local delicacy to a horse penis, according to authorities.
      "Police detained Michael Mcfeat, an employee of the Toronto-based Centerra Gold, after he posted the comment on Facebook, which caused a temporary strike at the mine, an interior ministry spokesman said on Sunday."



      Full story here: theguardian.com/world/2016/jan…penis-delicacy-comparison Let us be clear: The people who live in the dark ages are not those who continue time-honoured traditions, be they dance, food, clothing, language or whatever other nuance that may make up regional cultures or customs. The people who live in the dark ages are the racist scumbags who make fun of things they don't understand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DannyOcean ()

    • CG.TO kauft Thompson Creek Metals

      Als Masochist, Aussenseiterliebhaber und grundsätzlich Vielesfalschmacher habe ich letzte Woche ein paar Centerra-Aktien gekauft, in der Hoffnung darauf, dass CG.TO nun endlich aufholen wird, was fürchterlich verpasst wurde die letzten Monate, kurstechnisch....... und ich finde mich nun auf der falschen Seite einer Akqusition wieder

      rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=58488

      Mal schauen, wie die Börse darauf reagiert, aber ich überlege mir, nachzukaufen. Aufgrund der geringen Market Cap von Thompson Creek ist der Aufpreis mässig. Der weitaus grössere Teils des Deals basiert auf Umschuldung. Nach Durchsicht der Präsentation zum Deal

      thompsoncreekmetals.com/images…tation_FINAL_07_05_16.pdf

      ist mein erster Eindruck: Das sieht nicht schlecht aus. CG.TO ist weit unterbewertet im Vergleich zu den Peers und aufgrund des Deals merklich attraktiver geworden. Bisher hatte CG.TO viel Geld auf der hohen Kante und eine gute Mine irgendwo in den Stans, und nun haben sie das Geld recht schlau investiert und ländermässig diversifiziert. Mount Milligan ist viel versprechend, Thompson Creek brachte es aber nicht auf die Reihe.
    • Centerra 2Q Profit, Production Soar; Output Guidance Revised Higher

      Centerra Gold Inc. (TSX: CG) says second-quarter net earnings jumped to $23.4 million, or 8 cents per share, from $2.9 million, or a penny, in the same period a year ago. The company adjusted the value of its Mongolian assets and recorded a pre-tax asset impairment of $41.3 million. The April-June results include Thompson Creek operations, although comparative results for the same period in 2016 does not, since Centerra did not buy Thompson Creek Metals Inc. until October. April-June gold production doubled to 195,719 ounces, including a 42% year-on-year increase to 138,623 ounces at Kumtor. Company-wide all-in sustaining costs, on a by-product basis, per ounce sold were $742, excluding revenue-based tax in the Kyrgyz Republic and income tax. Mount Milligan produced 15.1 million pounds of copper during the period. “With our second-quarter earnings release today, the company increased its gold production guidance for Kumtor for the year to 525,000 – 555,000 ounces and company-wide gold production to 785,000 to 845,000 ounces [from 715,000 to 795,000 previously],” says Scott Perry, chief executive officer. “We also lowered our expected all-in sustaining cost guidance at Kumtor to $751 to $795 per ounce sold and company-wide all-in sustaining costs on a by-product basis per ounce sold guidance to $693 to $747.”
      kitco.com/news/2017-08-01/Gold…ng-Daily-News-Briefs.html
      _

      CapitalCube

      Centerra Gold, Inc. has a fundamental score of 78 and has a relative valuation of UNDERVALUED.

      • With respect to peers, relative outperformance over the last year is in contrast to the more recent underperformance.

      • It trades at a lower Price/Book multiple (0.77) than its peer median (1.05).

      • We classify CG-CA as Harvesting because of the market's relatively low growth expectations despite its relatively high returns.

      • CG-CA has a successful operating model with relatively high net profit margins and asset turns.

      • The company's year-on-year change in revenues and earnings are better than the median among its peer group.

      • CG-CA's return on assets currently and over the past five years suggest that its relatively high operating returns are sustainable.

      • The company's relatively high gross and pre-tax margins suggest a differentiated product portfolio and tight control on operating costs relative to peers.

      • CG-CA's revenues have grown more slowly than the peer median over the last few years, which combined with the stock price's relatively low P/E ratio suggests substandard growth expectations relative to peers.

      • The company's level of capital investment seems appropriate to support the company's growth.

      • CG-CA has additional debt capacity.
      online.capitalcube.com/#!/stoc…to/cg/investment-analysis


      Bilder
      • Centerra_CapitalCube.PNG

        18,07 kB, 1.035×400, 35 mal angesehen
    • Moin moin,

      Teil 2
      Auf die Idee, dass es in der aktuell unsicheren Marktphase auch funktionierende Geschäftsmodelle gibt, bin ich durch die Übernahme von Aurico Metals durch Centerra gekommen. Aurico hatte neben einem Projekt mit Feasability Studie diverse Royalties gehalten - u.a. von Forsterville. Nun hat CG das Projekt und die Royalties, was den Q1 Zahlen sehr gut tun dürfte. CG hat jetzt die Wahl zwischen zwei Projekten, die sie entwickeln können. Das stärkt die Verhandlungsposition gegenüber cashbedürftigen Regierungen. Es gab gerade erst eine Einigung mit Kyrgyz Republic - hat ca. 60 Mio. $ extra gekostet ("Highlights of the Strategic Agreement") - für Kumtor. CG befindet sich seit November 2013 in einem leichten Aufwärtstrend von 3,15 C$ auf aktuell 7,20 C$ und hat damit in den 4 Jahren eine Performance von knapp 130 % hingelegt. So etwas kann nur gelingen, wenn man operativ flexibel und nicht überschuldet ist. So haben sie jetzt die Gelegenheit bei Aurico genutzt, was für ein kluges Management spricht. Mittlerweile haben sie 55% ihrer Assets in Canada - Präsentation, Seite 3. CG hat einen CC-Score von 79 und ist im Sektorvergleich unterbewertet. Könnte was für Langfristanleger sein. :tired:
      Das Portfolio solider Royalties stärkt Centerra und m. E. werden die Zahlen für Q1/2018 positiv überraschen.

      In der Präsentation von CG gibt es einen Vergleich mit anderen Unternehmen (KL fehlt), der sehr aufschlussreich ist. Sie haben die mit Abstand niedrigsten ASIC. Die Planungen von CG gehen beim Kupferpreis bis zum Jahr 2030. Für die 310 Mio. C$ für Aurico bekommen sie Infrastruktur im Wert 1 Mrd. C$. Dadurch führt die, auch geografisch hervorragend passende Übernahme, zu unschlagbar günstigen ASCI für die AU/CU Produktion dort.
      Es gibt einen Vergleich der "Debt Repayment Capacity" verschiedener Minen. Unternehmen mit hohen Schulden werden bei einem Goldpreisrückgang stärkere Kursverluste erleiden,da die Zins- und Rückzahlung der Kredite schwerer wird. Das gleiche Schicksal haben Unternehmen mit hohen ASCI (z.B.:Tahoe).

      Für mich ist Centerra ein klarer Kauf, sie haben vermutlich die Indizes outperformt und können das auch in Zukunft schaffen. - @Edel Man Kannst Du den Vergleich von CG und HUI/XAU grafisch darstellen?


      Der Burner aktuell ist: INK Canadian Insider Index sets new highs at 1285.35, returns 12.4% in 2017.

      Und nun erinnern sich einige vielleicht an die "Takeover Twenty Liste" mit 14 Werten. Erfreulicherweise gibt es bei den Werten sehr viele Insiderkäufe.

      Mein Score ist so aufgebaut: I - Barchart - Kürzel - Score bei CC, wie bei IDM verdeutlicht.

      1) +I = Insiderkäufe, OS = nur Options, (G, GFI, AU) = Kauf durch Majors

      2) Barchart technische Indikatoren: s=sell, b=buy, h=hold
      Barchart Strength & Direction: r=rising, f=falling, b=bullish, v=bearish, n=neutral
      Grün sind die Werte mit Bullisher oder Rising Richtung bei Barchart.

      3) ABC = Kürzel an der TSX

      4) Am Ende steht die fundamentale Einstufung durch CapitalCube
      Der Buchstabe hinter der letzten Zahl: u=unterbewertet, o=overvalued, n=neutral


      Übernahmeziele:
      +I s48r IDM 50u
      +I s24b INV 58o
      +I s96f MAX 25o
      +I s56n NCA 21o + Trek + Anfield = Equinox Gold
      (G) b100b OLA 46o
      +I s80f SBB 40n
      1I s80? SEA 50o
      +I s88r VIT 54u
      (GFI) s40v CDV 29o
      OS s24b FPC 42u
      1I s24b GQC 21o

      -I h00f ORG 29o - (-I = Die Options werden verkauft.)
      (AU) s24r PGM 29o
      +I s80r TML 36un, Marktkap. 49 Mio., Achtung Kapitalerhöhung kommt

      Wer kann uns weiter helfen die aussichtsreichsten Werte herauszupicken?


      Vielen Dank
      Vatapitta

      PS: Der CEO von KDX, Paul André Huet, hat 1000 Aktien von KDX gekauft. Ob das wirklich eine Hilfe für die Aktionäre ist oder eher ein Zeichen von Hilflosigkeit, wird sich noch herausstellen. ?(
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!
      Björn Höcke Kyffhäuser Treffen 2019
      Gente de Zona - ft. Marc Anthony

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • vatapitta schrieb:

      ....
      Für mich ist Centerra ein klarer Kauf, sie haben vermutlich die Indizes outperformt und können das auch in Zukunft schaffen. - @Edel Man Kannst Du den Vergleich von CG und HUI/XAU grafisch darstellen?
      ...

      Moin Vatapitta

      Ja ; Hier mal ein Vergleich vs.XAU und GLD je in einem 1 und 10 JahresChart.
      Anstelle CG habe ich die USD Variante CAGDF gewählt, weil der XAU und GLD in USD notiert werden, der Vergleich mit CD in CAD ergäbe ein anderes, falsches Bild.

      Es gibt einen Centerra Thread, dahin kopiere ich anschließend diesen Beitrag, Deine ausfühlichen Betrachtungen zu CD im Vorbeitrag kopiere ich auch da hinein.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • CAGDF:XAU+GLD 1J.gif

        16,33 kB, 579×335, 31 mal angesehen
      • CAGDF:XAU+GLD 10J.gif

        17,13 kB, 579×335, 36 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Danke @EDEL,

      der Kursanstieg von CG Ende August fiel mit der Aufnahme der Verhandlungen mit der Regierung der Kyrgyz Republic zusammen und der Kursrückgang (Gapclose) setzte mit den Q3 Ergebnissen und den Ergebnissen der Verhandlungen ein. Übersetzt mit Google + Q3 Ergebnisse und Aktivitäten:
      "Im Quartal haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht, als wir mit der Regierung der Kirgisischen Republik eine umfassende Beilegungsvereinbarung zur Lösung aller noch offenen Fragen im Zusammenhang mit dem Kumtor-Projekt erzielt haben. Die Regelung sieht die Aufhebung aller Beschränkungen der Bewegungsfreiheit vor der Kumtor-Mitarbeiter sowie die Einschränkungen der Fähigkeit von Kumtor, Mittel an Centerra zu verteilen. Die Vereinbarung bietet auch Geschäftssicherheit für zukünftige Bergbaubetriebe im Kumtor-Projekt, da sie alle Rechte von Centerra und Kumtor im Rahmen der Kumtor-Projektverträge wahrt."

      Der Markt war wohl skeptisch und die Charttechnik forderte die Konsolidierung.
      Dein Chartvergleich zeigt, dass CG auf das Jahr den XAU um ca. 10 % outperformt hat und mit dem GLD etwa gleich verlaufen ist - unter stärkeren Schwankungen als der "Index".

      Der Blick auf den 10 Jahreschart zeigt für die Jahre von Ende 2013 bis Ende 2017, dass der GLD ungefähr gleich geblieben ist, der XAU ebenfalls, während Centerra sich in diesen 4 Jahren deutlich besser entwickelt hat als beide. Ich vermute, dass sich mit den geschickten Übernahmen der letzten Jahre diese Tendenz fortsetzt.

      Die technische Korrektur bei CG ist noch nicht abgeschlossen, so dass man noch günstiger zum Zuge kommen kann. - Wer kann uns einen guten charttechnischen Punkt für einen Einstieg ermitteln?

      Die Marktkap. beträgt 2,1 Mrd. C$ bei
      • Revised Company-wide gold production guidance for 2017 to 775,000 to 815,000 ounces reflecting increased production guidance at Kumtor and lower payable gold production guidance at Mount Milligan.
      und hervorragenden Aussichten für langfristiges, kostenbewusstes Wachstum.In den wilden Jahren des Goldpreisanstieges zwischen Ende 2009 - Ende 2011 hat CG sogar den GLD sehr deutlich geschlagen, aber das ist Vergangenheit. Mit dem Sinken des Goldpreises haben sie dann überdurchschnittlich verloren.

      Aktuell sollte CG im schwachen Markt weniger verlieren und entsprechend bei stärkeren EM Preisen früher profitieren. Das Unternehmen ist hervorragend positioniert. Bevor man eine Investitionsentscheidung für das Projekt in der Mongolei trifft, werden erst einmal mit der Regierung die Konditionen ausgehandelt.

      Gruß Vatapitta
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!
      Björn Höcke Kyffhäuser Treffen 2019
      Gente de Zona - ft. Marc Anthony

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • vatapitta schrieb:

      Die technische Korrektur bei CG ist noch nicht abgeschlossen, so dass man noch günstiger zum Zuge kommen kann. - Wer kann uns einen guten charttechnischen Punkt für einen Einstieg ermitteln?
      Vielleicht jetzt, gekauft.

      Zur fundamentalen Situation
      Auszug
      Currently, Centerra Gold Inc. (TSX:CG)’s ROIC is 0.141623. The ROIC 5 year average is 0.172782 and the ROIC Quality ratio is 7.206771. ROIC is a profitability ratio that measures the return that an investment generates for those providing capital. ROIC helps show how efficient a company is at turning capital into profits. ROIC may be a good measure to view when examining whether or not a company is able to invest wisely. ROIC may also be an important metric for the value investor who is trying to determine the company’s moat. Centerra Gold Inc. (TSX:CG) has a current Value Composite Score of 18. Using a scale from 0 to 100, a lower score would represent an undervalued company and a higher score would indicate an expensive or overvalued company. This ranking was developed by James O’Shaughnessy using six different valuation ratios including price to book value, price to sales, EBITDA to EV, price to cash flow, price to earnings, and shareholder yield.
      Investors seeking value in the stock market may be eyeing the Magic Formula Rank or MF Rank for Centerra Gold Inc. (TSX:CG). Presently, the company has a MF Rank of 2022. The Magic Formula was devised and made popular by Joel Greenblatt in his book “The Little Book That Beats the Market”. Greenblatt’s formula helps find stocks that are priced attractively with a high earnings yield, or strong reported profits in comparison to the market value of the company. To spot opportunities in the market, investors may be searching for stocks that have the lowest combined MF Rank.
      tuckermantimes.com/interest-ra…v-reaches-1622147/648589/
      Bilder
      • Centerra_20171222.PNG

        103,72 kB, 770×629, 52 mal angesehen
    • Moin moin @nicco,

      da ich andere Käufe vorgezogen habe, bin ich bei CG noch nicht engagiert.

      Heute gibt es eine Meldung, dass es in Kanada Probleme mit der Wasserversorgung gibt:
      "Centerra Gold Inc. (TSX:CG) today reported that, due to a lack of sufficient water resources, mill processing operations at the Mount Milligan mine in British Columbia, Canada have been temporarily suspended. Mill processing operations are expected to recommence at partial capacity by the end of January 2018 and at full capacity after the spring melt."

      Aktuell minus 10% - halte ich für übertrieben, Kurs 6,51 C$, Marktkap. 1,9 Mrd. C$.
      Das könnte durchaus auch andere Minen in der Region treffen, je nach Sicherheit der Wasserversorgung.

      Die Produktion in Kanada könnte um ca. 18% niedriger ausfallen: "During this downtime, mill maintenance crews will continue to carry out outstanding preventative maintenance activities and will look to bring forward other maintenance work that had been planned for later in the year. The Mount Milligan mine continues to operate according to its mine plan and will continue to expose, mine and stockpile additional ores for future processing.
      Year-to-date the Mount Milligan mine has produced approximately 225,000 ounces of payable gold and approximately 54 million pounds of payable copper. 2017 gold production at the Kumtor mine, located in the Kyrgyz Republic, has continued to be strong and the mine is expected to finish the year with production of approximately 560,000 ounces of gold."

      Es bleiben bei ansonsten unveränderter Produktion für 2018: 560.000 oz + 184.000 oz + 44 Mio. Pfund Kupfer.
      Das Kupfer entspricht bei einem Preis von 3 US$/Pfund = 133 Mio. US$ = ca 100.000 oz Gold (a 1330 $/oz)
      In der Präsentation von CG sollen die Royalties ca. 4% der gesamten Goldproduktion ausmachen = ca. 30.000 oz. 774.000 oz x 1330 $/oz = 1,03 Mrd US$ + 0,13 Mrd. = 1.16 Mrd. US$ bei ca. 1,44 Mrd US Marktkap.

      Irgendwo zwischen 6 C$ und 6,50 C$ vermute ich den Wendepunkt. - Kaufchance?

      Wie siehst Du Sache?

      Gruß Vatapitta
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!
      Björn Höcke Kyffhäuser Treffen 2019
      Gente de Zona - ft. Marc Anthony

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()