Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
GOLD : Märkte und Informationen - Seite 1.785 - Gold & Silber Tagesgespräch - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

GOLD : Märkte und Informationen

    • Chinas Goldhortung: Wird es den Goldpreis steigen lassen?

      Neu

      Ganz großer Artikel von Jan Nieuwenhuijs in VOIMA, N. schrieb jahrelang unter einem Pseudonym sehr kompetente und informative Artikel insbes. zum Gold Chinas, hier aktuell in Auszügen; Fügt nahtlos an Vorbeiträge an:

      "Als die chinesische Bevölkerung die Möglichkeit hatte, Gold zu kaufen, tat sie das auch. Nach meinen Schätzungen befinden sich derzeit 20.398 metrische Tonnen im Besitz des privaten Sektors in China. Die People's Bank of China (PBoC) hält 1.948 Tonnen, was die Gesamtmenge auf 22.346 Tonnen bringt. Ein Plus von 230% gegenüber 2009....

      Seit der GFC hat China netto 12.000 Tonnen Gold importiert. Das Gold kam aus dem Rest der Welt, wo der Preis kurz- und mittelfristig festgelegt wird. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es von der PBoC verboten, Gold vom chinesischen Binnenmarkt zu exportieren - insgesamt 20.398 Tonnen. Das Gold im Besitz der Chinesen ist in starken Händen. Die Tatsache, dass der Markt im Westen enger geworden ist, kann meiner Analyse zufolge dazu führen, dass Gold schneller als erwartet steigt. Natürlich wird sich bei einer Herabstufung von Staatsanleihen (die als risikoreicher eingestuft werden) auch die Dynamik zwischen Realzinsen und Gold verändern...

      Ein Grund für den Anstieg des Goldpreises ist, dass die globale Verschuldung im Verhältnis zum BIP übermäßig hoch ist und teilweise durch die Inflation gesenkt wird. Eine maßvolle Verschuldung kann echten wirtschaftlichen Fortschritt bewirken. Eine übermäßige Verschuldung kann jedoch zu Blasen, Stagnation oder Depressionen führen; zu hohe Schulden verursachen die GFC....

      Wie ich bereits sagte, denke ich, dass der Goldpreis im aktuellen Umfeld schneller als erwartet steigen kann. Abgesehen von der Geschwindigkeit, mit der der Goldpreis steigen kann - in einem schuldenfinanzierten Geldsystem - wird der Goldpreis langfristig garantiert steigen - ebenso wichtig ist, dass die Inflation Gewinner und Verlierer hervorbringt. Wenn Ihre Ersparnisse in Fiat-Geld liegen und Sie Schulden haben, werden Sie verlieren. Wenn Sie harte Vermögenswerte wie Gold besitzen und Sie verschuldet sind, werden Sie gewinnen." [smilie_blume]

      voimagold.com/insight/chinas-g…the-price-of-gold-to-rise

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Wieder wurden gestern über 70 Milliarden in den Markt gepumpt.
      Deal Date: Thursday, January 16, 2020
      Delivery Date: Thursday, January 16, 2020
      Maturity Date: Friday, January 17, 2020
      Type of Operation: Reverse Repo
      Auction Method: Fixed-Rate
      Settlement: Same Day
      Term of Operation - Calendar Days : 1 Day
      Term of Operation - Business Days : 1 Day
      Operation Close Time: 01:15 PM
      Participating Counterparties: 1
      Accepted Counterparties: 1


      Results Amount ($B) Rate (%)
      Collateral Type Submitted Accepted Award3 High Low
      Treasury .300 .300 1.45 N/A N/A


      Deal Date: Thursday, January 16, 2020
      Delivery Date: Thursday, January 16, 2020
      Maturity Date: Friday, January 17, 2020
      Type of Operation: Repo
      Auction Method: Multiple Price
      Settlement: Same Day
      Term of Operation - Calendar Days : 1 Day
      Term of Operation - Business Days : 1 Day
      Operation Close Time: 08:45 AM


      Results Amount ($B) Rate (%)
      Collateral Type Submitted Accepted Stop-Out1 Weighted
      Average2 High Low
      Treasury 18.300 18.300 1.55 1.550 1.55 1.55
      Agency .000 .000 N/A N/A N/A N/A
      Mortgage-backed 21.050 21.050 1.55 1.550 1.55 1.55
      Total 39.350 39.350


      Deal Date: Thursday, January 16, 2020
      Delivery Date: Thursday, January 16, 2020
      Maturity Date: Thursday, January 30, 2020
      Type of Operation: Repo
      Auction Method: Multiple Price
      Settlement: Same Day
      Term of Operation - Calendar Days : 14 Days
      Term of Operation - Business Days : 9 Days
      Operation Close Time: 08:15 AM


      Results Amount ($B) Rate (%)
      Collateral Type Submitted Accepted Stop-Out1 Weighted
      Average2 High Low
      Treasury 20.250 20.250 1.55 1.550 1.55 1.55
      Agency .000 .000 N/A N/A N/A N/A
      Mortgage-backed 14.550 14.550 1.55 1.556 1.56 1.55
      Total 34.800 34.800

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alfons07 ()

    • Neu

      Alfons07 schrieb:

      Wieder wurden gestern über 70 Milliarden in den Markt gepumpt.
      ....

      Der Kaiser kranke Hegemon hat keine Kleider. ^^ Paßt auch in den Hegemon Thread.

      Erinnert an alte Devisen "Gold gab ich für Eisen", denn diese kriegerische Nation unterhält weiter einen ungeheuerlich gewaltigen Miltärapparat...

      Konnte ex Wonderland bislang noch den Goldpreis kontrollieren mit Bergen von Papierderivaten, dürften dies demnächst wirkungsloser sein....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Das mediale Hätscheln des "grossartigen" Trade-Deals mit China wird wohl alte Beiss-Reflexe auslösen, wie "Gold hat in einer modernen Wirtschaft keine Funktion mehr" und "Der grossartige Wirtschaftsaufschwung in den USA wird weitergehen"...Die Chinesen stellen ja alles her, was wir brauchen und in Kalifornien schreiben wir ihnen die Computerprogramme, die sie dazu brauchen....

      Träumt weiter! Das Leben ist so schön...(aber nur als reicher Amerikaner)

      Grüsse,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Top 30 Länder nach Staatsverschuldung pro Bürger

      Neu

      Eindrucksvolle Übersicht. Es ist wohl kein Zufall, daß die beiden Länder mit den gewaltigsten Börsenblasen (die Japan ja bereits hatte) diese Liste anführen.

      Beachtenswert auch der gewaltige Unterschied USA vs Rußland. Habe ein Tabelle gescant und angehängt. Es sind die Staatsschulden, die immensen Beträge von Hypotheken, Konsumenten, Auto und Studentenkrediten insbes.in den USA sind wohl nicht enthalten.

      "Steigende Staatsverschuldung

      Ein Überblick über die Staatsverschuldung zeigt, dass viele Staaten mit geliehenem Geld überleben. Die Kreditaufnahme ermöglicht es den Regierungen, Haushaltsdefizite zu decken, ohne die Steuern zu erhöhen oder die öffentlichen Ausgaben zu kürzen.

      Die Regierungen sind verpflichtet, geliehenes Geld mit Zinsen zurückzuzahlen. Im Falle einer Zinsspitze oder eines stagnierenden Wirtschaftswachstums kann die Verschuldung auf ein unhaltbares Niveau steigen. Die überschüssige Staatsverschuldung kann jedoch im Falle einer Rezession katastrophal für die Wirtschaft eines Landes sein..."

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      learnbonds.com/Top-30-Countries-by-National-Debt-per-Citizen

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • 30 Länder Verschuldung p.cap.2020.png

        51,85 kB, 552×679, 204 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Eine irgendwie "interessante" Aufstellung, die natürlich Fragen aufwirft....

      ...wie etwa, warum Argentinien pleite ist mit so wenigen Staatsschulden pro Kopf. Oder wieso Griechenland nicht mehr Schulden hat als etwa Frankreich.

      Diese Tabelle zu analysieren und kommentieren würde wohl Bände füllen. Originell die Berechnung auf US$-Cents "genau"! Sie zeigt auch wohl weniger, als sie verschweigt: wo möchte man lieber leben, in Japan (80,000 $/Kopf) oder in Nigeria (700 $ pro Kopf)?

      Gruß,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Neu

      Manchmal ist der Trump natürlich schon herrlich.

      Das folgende Zitat (Übersetzung von mir) ist im Intro eines neuen Videos von George Gammon, in welchem Trump beschuldigt wird, den Dollar-Kollaps herbeiführen zu wollen. Es ist der Mühe wert, sich die trumpsche Mimik zu Gemüte zu führen, wenn er das Folgende sagt.

      Trump: "Es stört mich, wenn Deutschland (und andere Länder) bezahlt werden, um sich Geld zu leihen. Ich weiss nicht, wohin das alles führt, aber wir, wir müssen zahlen. Wir sind die Nummer 1 in der Welt, bei weitem, und wir müssen für sie zahlen. Unsere Zinsen sind hoch, festgelegt durch die Fed, der Dollar ist sehr hoch, relativ gesehen, aber wenn andere Länder buchstäblich negative Zinsen haben werden sie bezahlt! Ich liebe das! Dieses Konzept ist unglaublich! Nochmals, man weiss nicht, wohin zur Hölle das führt, aber du leihst dir Geld, und wenn du es zurückzahlen musst, bezahlen sie dich dafür. Das ist etwas, was ich sehr mag! Ich möchte wirklich wissen, wer diese Leute sind, die das kaufen. Wer investiert schon sein Geld in etwas, wenn sie gesagt bekommen: das ist ein garantierter Verlust. Das ist eine komplett andere Gruppe von Leuten, als die ich kenne."

      George Gammon nimmt ihn dann im weiteren Verlauf des Videos angeblich beim Wort (nämlich auch in den US auf dem USD Negativzinsen einzuführen), und zeigt, dass das via massiv erweitertem QE und USD-Zinssenkungen unweigerlich zu EUR- und Yen-Zinserhöhungen führt, was zu sinkender USD-Nachfrage, weiterem QE und mithin zum USD-Kollaps führen muss.

      (Lustig, wie George Gammon im Video Trump wiederholt bezeichnet: "Double-D", abwechslungsweise stehend für "Devaluation Donald" und "Drunk Donald", d.h. Abwertungs-Donald bzw. besoffener Donald.)

      (Wer besser Englisch liest als versteht, möge auf den Untertitel-Button klicken.)

      Inhaltlich gibt's im Video natürlich schon den einen oder anderen Mangel. Zunächst einmal kann Trump der Fed rein überhaupt nichts befehlen. Höchstens etwas nahelegen, was er ja aber ohnehin bereits die ganze Zeit über tut, was die Fed aber sowieso ignoriert und sich damit den Zorn von "DD" zuzieht.

      Zweitens hat Trump nicht wirklich gesagt, dass er auch auf dem USD Negativzinsen einführen möchte, nur dass er das Konzept liebe.

      Und da wir schon bei der "Federal Reserve" sind:

      Die Federal Reserve ist weder bundesstaatlich (federal), noch hat sie Reserven
    • Neu

      Donar....so wie Donald das sagte....würde er es lieben.....aber Geschäfte sind kein Wunschkonzert.

      cu DL...also ich nehme heute einen 20 Jährigen Immokredit als Halbtilger und 20 jähiger Zinsbindung.....dafür erhalte ich heute noch wertiges Geld...zahle immer schlechter werdendes Geld zurück um am ende mit entwertetem Geld die Restschuld zu bezahlen.....wenn das Volk ...egal in wlelchem Land diesen Riesenbeschiss bemerkt.....dann ist echt Dampf im kessel
    • Neu

      Donar schrieb:

      George Gammon nimmt ihn dann im weiteren Verlauf des Videos angeblich beim Wort (nämlich auch in den US auf dem USD Negativzinsen einzuführen), und zeigt, dass das via massiv erweitertem QE und USD-Zinssenkungen unweigerlich zu EUR- und Yen-Zinserhöhungen führt, was zu sinkender USD-Nachfrage, weiterem QE und mithin zum USD-Kollaps führen muss.
      Danke für das Video plus Übersetzung, @Donar!

      Wenn wir nun den Transfer zum Euro und zur EZB machen, dann können wir ahnen, was uns hier blüht.

      Bei uns werden die Lebensmittel schon teurer, bzw. gibt es schlechtere Qualität, genau so bei Textilien.
      Ein sinkender Euro kauft nur noch sinkende Qualität.

      Wenn die Autoindustrie und der Maschinenbau ins Ausland abgewandert sind, weil sie in einem failed State, in dem es keinerlei Rechtstreue mehr gibt, nicht produzieren wollen, dann werden wir feststellen, dass eine arbeitsteilige Industriegesellschaft mit Windrädern, Viehzucht und Naildesign ihren Lebensstandard nicht halten kann.

      LG Vatapitta
      :thumbup: Vorne ist da, wo sich keiner auskennt! :thumbup:
      Mein Archiv - mit wichtigen Beiträgen!
    • Neu

      Sie müssen alles riskieren: Notenbanken bereiten das Endspiel um unser Geld vor

      (Un)schöne Analyse von Daniel Stelter


      finanzen100.de/finanznachricht…vor_H1879510925_11562419/


      Natürlich sind die einzelnen Elemente, die Stelter hierin zusammenträgt, im Wesentlichen bekannt. Was den Beitrag von Ähnlichem abhebt, ist die Zusammenschau der Faktoren, das Aufzeigen des Eingekreistseins in der sich abnutzenden Schuldenspirale:


      "Die Welt ist mit über 325 Prozent des Bruttoinlandsprodukts verschuldet, 75 Prozentpunkte mehr als 2007. Waren es vor 2009 vor allem die privaten Haushalte, stieg in den letzten Jahren vor allem die Unternehmensverschuldung deutlich. In den USA trieben die Unternehmen den schuldenfinanzierten Rückkauf eigener Aktien so weit, dass sogar der IWF hier einen möglichen Auslöser für eine erneute Finanzkrise sieht."

      "Bewirkte ein US-Dollar neue Schulden in den 1960er-Jahren noch rund 80 Cent mehr BIP, so sank der Wert auf 30 Cent in den 1990er-Jahren und auf rund zehn Cent seit dem Jahr 2000. Heute ist die Wirkung nahe null. Dies gilt überall. Auch in China hat der realwirtschaftliche Effekt neuer Schulden dramatisch abgenommen."

      "Die Notenbanken haben sich in eine ausweglose Situation manövriert.

      • Sie haben es mit einer Rekordbewertung der Asset-Märkte zu tun. Ursache sind tiefe Zinsen und ein Rekord-Leverage. Die Börsen dürften relativ zum BIP nicht nur in den USA den höchsten Stand der Geschichte erreicht haben, sondern weltweit.

      • Sie haben es mit einer Rekordverschuldung der Realwirtschaft zu tun.


      • Sie befinden sich in einem Währungskrieg miteinander. Immer darauf achtend, dass der Wert der eigenen Währung nicht zu stark steigt.

      • Sie stecken im Dilemma, Inflation nicht zulassen zu dürfen, sie eigentlich aber anzustreben, um die Schulden real zu entwerten.

      • Sie müssten eigentlich die Zinsen deutlich erhöhen, um sie in der nächsten Krise ausreichend senken zu können, wissen aber, dass es eine überschuldete Weltwirtschaft und ein auf Leverage gebautes Kartenhaus schlecht verkraften, wenn die Zinsen steigen.

      • Sie haben es mit einer weitgehend dysfunktionalen Politik zu tun. In den USA beschließt man am Höhepunkt des Aufschwungs Steuersenkungen und Infrastrukturprogramme auf Kredit und bricht zugleich einen globalen Handelskrieg vom Zaun. In Europa veranstaltet die EU eine Strafaktion gegen Großbritannien, um andere Länder von ähnlichen Ausstiegsüberlegungen abzuhalten. Gleichzeitig wird eine wirkliche Lösung der Eurokrise verschleppt, was daran liegt, dass man sich mit Scheinlösungen beschäftigt."


      Man wird letztlich nach dem Einen suchen müssen, das/der reinen Tisch macht... Zu welchem Preis...?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heimkehr ()

    • Neu


      Eine Möglichkeit mehr. Geht in den Bereich Depots / Portfolios, aber hier zudem sehenswert wegen des Goldanteils.

      Hab das derzeitige Portfolio gescant, sehe ich als unverbindliches Muster an. Die Performance ist wohl besser als übliche Finanzanlagen, ist auch eher für langfristige Anlagestrategie bestimmt.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • Cantillon Depot 2020.png

        78,69 kB, 926×614, 85 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      PatronaLupa schrieb:

      Donar....so wie Donald das sagte....würde er es lieben.....aber Geschäfte sind kein Wunschkonzert.

      cu DL...also ich nehme heute einen 20 Jährigen Immokredit als Halbtilger und 20 jähiger Zinsbindung.....dafür erhalte ich heute noch wertiges Geld...zahle immer schlechter werdendes Geld zurück um am ende mit entwertetem Geld die Restschuld zu bezahlen.....wenn das Volk ...egal in wlelchem Land diesen Riesenbeschiss bemerkt.....dann ist echt Dampf im kessel
      Dafür gab es damals immer ! die Zwangshypotheken. Da darfst Du dann die Hütte ein zweites mal abzahlen.
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • "Gold ist wirklich einzigartig"

      Neu

      The Critical Investor im Interview mit Rick Rule, CEO Sprott U.S. Holdings. Ein extrem langes und informatives Gespräch, in dem er auf seine 40 jährige Erfahrung im Rohstoffsektor zurückblickt, mit vielen Ereignissen, Begegnungen mit bekannten Mineuren und den Fehlern, die auch er beging. :thumbup:

      Herausgefischt :

      "Nun, Gold ist wirklich einzigartig. Ich denke, Gold ist einzigartig in dem Sinne, dass es ein Tauschmittel ist. Es ist gleichzeitig ein Wertaufbewahrungsmittel. Es ist kein Zahlungsversprechen, sondern die Bezahlung selbst. Es stimmt, dass ein Teil des Wertes von Gold nicht rein utilitaristisch ist, obwohl es in der religiösen Ikonographie und in Schmuck und solchen Dingen verwendet wird. Aber wenn man es als Tauschmittel betrachtet, ist es kein Kreditinstrument, sondern eine Zahlung an und für sich. Ich denke, das ist ein wichtiger Unterschied zwischen Gold und, sagen wir, dem Euro oder einer Kryptowährung. Ich gehöre nicht zu denjenigen, die Ihnen suggerieren, dass Gold als Folge irgendeiner Reihe von Umständen den US-Dollar ersetzen wird, und die suggerieren, dass dies geschehen wird. Dies ist eine Folge der Konvergenz von Faktoren, aber insbesondere des mangelnden Vertrauens in Fiat-Währungen...."

      streetwisereports.com/article/…ith-rick-rule-part-i.html

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      Am Freitag wurden wieder fast 70 Milliarden Dollar in den o.g.Markt gepumpt. Laut investing .com will die FED bis Mitte Februar aussteigen. Wie wollen die das machen?
      Sie sprechen die ganze Zeit schon über eine dauerhafte Repofazillität. Ist das ein Wasserhahn der dann durchgehend am laufen ist ?


      Deal Date: Friday, January 17, 2020
      Delivery Date: Friday, January 17, 2020
      Maturity Date: Tuesday, January 21, 2020
      Type of Operation: Reverse Repo
      Auction Method: Fixed-Rate
      Settlement: Same Day
      Term of Operation - Calendar Days : 4 Days
      Term of Operation - Business Days : 1 Day
      Operation Close Time: 01:15 PM
      Participating Counterparties: 1
      Accepted Counterparties: 1


      Results Amount ($B) Rate (%)
      Collateral Type Submitted Accepted Award3 High Low
      Treasury 16.150 16.150 1.45 N/A N/A


      Deal Date: Friday, January 17, 2020
      Delivery Date: Friday, January 17, 2020
      Maturity Date: Tuesday, January 21, 2020
      Type of Operation: Repo
      Auction Method: Multiple Price
      Settlement: Same Day
      Term of Operation - Calendar Days : 4 Days
      Term of Operation - Business Days : 1 Day
      Operation Close Time: 08:30 AM


      Results Amount ($B) Rate (%)
      Collateral Type Submitted Accepted Stop-Out1 Weighted
      Average2 High Low
      Treasury 10.880 10.880 1.55 1.550 1.55 1.55
      Agency 1.000 1.000 1.55 1.550 1.55 1.55
      Mortgage-backed 40.750 40.750 1.55 1.550 1.55 1.55
      Total 52.630 52.630