Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
GOLD : Märkte und Informationen - Seite 1.856 - Gold & Silber Tagesgespräch - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

GOLD : Märkte und Informationen

    • Donar schrieb:

      Die Rede, die Jerome Powell von der Fed vor dem Ausschuss des Repräsentantenhauses heute um 18:30 CEST halten wird:

      federalreserve.gov/newsevents/…files/powell20200630a.pdf

      ...
      (Der Rest der Rede ist dann wieder Selbstbeweihräucherung und ein Loblied auf die Banken, die aus 2008 was gelernt haben sollen.)
      ... das die Banken was gelernt haben glaubt wohl keiner. Aber diesmal vergeben Sie fleissig weiter Kredite und leihen sich auch untereinander Geld.

      Fed schrieb:

      Unlike the 2008 financial crisis, banks entered this period with substantial capital and liquidity buffers and improved risk-management and operational resiliency. As a result, they have been well positioned to cushion the financial shocks we are seeing. In contrast to the 2008 crisis when banks pulled back from lending and amplified the economic shock, in this crisis they have greatly expanded loans to customers and have helped support the economy
      ... und das ist wesentlich. Erstens ist damit die Wiederholung eines 2008er und eines 1929er Szenarios ausgeschlossen. Beide Krisen waren länger und tiefer als andere aufgrund des Bankensterbens und der sich daraus ergebenden immer mehr selbstverstärkenden Abwärtsspirale. 1929 war die FED noch nicht agressiv genug aufgestellt und der Smooth Hawley Act hat der Weltwirtschaft das Rückrad gebrochen. Über 1000 Banken segneten das zeitliche. 2008 war man ebenfalls „behind the curve“. Obschon eigentlich alle systenrelevanten Banken und Dealer gerettet wurden hat man vermutlich aus politischen Gründen Lehmann nicht gerettet. Woraufhin der Interbankenverkehr komplett einfrohr und niemand mehr niemanden vertraute und täglich kleinere Banken pleite gingen und praktisch alle grossen extrem angeschlagen waren.
      Powell ist diesmal nicht „behind the curve“. Dennoch bewegt er sich auf unbekanntem Terrain. Wenn die Wirtschaft ihre Vorsichtshaltung schnell wieder aufgiebt und Nacholeffekte einsetzen, gepaart mit einer starken Kreditvergabe und einer steigenden Umlaufgeschwindigkeit, dann mag die riesige Geldmenge so starke inflationäre Kräfte hervorrufen, dass selbst die deflationären Geschäftsmodelle von Amazon & Co diese nicht mehr in Zaum halten. Die Volkswirtschaftler der FED befinden sich eh im Blindflug. Sie können nicht wirklich erklären warum die niedrigen Zinsen und das extreme Geldmengenwachstum sowenig Inflation erzeugt hat. Im Umkehrschluss wissen Sie auch nicht, ob es nicht diesmal zur inflationären Katastrophe kommt, denn wie gesagt, der Schlüssel sind die Banken und die sind diesmal völlig anders unterwegs.
      Leute,die Geld ausgeben, verstehen nichts von den wahren Freuden eines Kapitalisten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Baerenbulle ()

    • Tasse & Henkel

      Gefunden bei Sinclair. Nur: Die Inflabereinigung nach US Teuerung ist viel zu gering, gleichwie eine schöne C&H. Kusziel nach Ausbruch etw 3 300 $. ;)

      "Gold ist inflationsbereinigt 15% vom größten Tasse & Henkel Ausbruch entfernt, den man sich vorstellen kann..."

      jsmineset.com/

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • leider war der Geldwert 1980 viel höher als 2011.
      D.h. diese inflationsbereinigte Kurse stimmen nicht.

      Aktuell haben wir eine Wiederholung des "Zipfels" links
      Das Ergebnis wird aber das gleiche sein.
      Es ist jedoch zeitlich doppelt gestreckt


      Zitat: Sehr geehrte Damen, Herren und diverse Arschlöcher...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deflationator ()

    • Also, von euch Chart-Magiern kann ich mir bestimmt etwas abkucken.
      Ich sehe mir seit Jahren die Kursverläufe von Gold an und dank meines aberwitzigen Gedächtnisses weiss ich, das der Markt sowas von nervös ist !!
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salorius ()

    • Salorius, denke an den Maßstab! Bei der gewählten Skalierung wäre null ziemlich tief im Erdboden...maßstäblich gezeichnet, wäre das dramatische "V" ein winziger Zacken, fast mit der Lupe zu suchen...

      Nee, denke, nervös wäre anders.

      Da ja der gefakte Kitco-Chart (ein Destillat aus dem Futures-Handel) das "Mass aller Dinge" zu sein scheint....die können noch jederzeit innert Minuten eine Preisdrückung inszenieren.

      Grüsse,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
      "Ich bin für Fotosynthese und die braucht CO 2" (Dr.Markus Krall)
    • LuckyFriday schrieb:

      Salorius, denke an den Maßstab! Bei der gewählten Skalierung wäre null ziemlich tief im Erdboden...maßstäblich gezeichnet, wäre das dramatische "V" ein winziger Zacken, fast mit der Lupe zu suchen...
      ....

      Ja, derartig großformatige Charts für sehr kurze Zeiträume bringen keine Erkenntnis. Sie sind geeignet für Trades, aber dafür gibt es noch zeitnähere 5 min Charts, wie ich sie gelegentlich bei Minen anwende und zeige.

      Hier auf die Schnelle erstellt zwei 1 JahresCharts : Gold läuft wunderbar hoch.

      Wenn ich an die AnalystenPfeifen denke, die von Goldfall auf etwa 500 $ unkten, wird mir schlecht. ^^

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • GLD 1J 2.07.gif

        17,73 kB, 579×335, 13 mal angesehen
      • GLD 1J 2.7.png

        21,93 kB, 1.000×570, 18 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • @Edel Man - verdammt ich finde deine Tabelle nicht wieder - Preisentwicklung während der "Great Depression" von Minen.

      Kann mir jemand helfen??
      - Stichwort für die Suche
      - oder Artikel direkt

      Danke im vorraus.

      glitzererde
      8)
      „Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky, 1890 – 1935, dt. Schriftsteller
    • Extreme Kursanstiege von Goldminen

      glitzererde schrieb:

      @Edel Man - verdammt ich finde deine Tabelle nicht wieder - Preisentwicklung während der "Great Depression" von Minen.

      Den hier kenne ich, öfter gezeigt: Homestake vs Gold, 1.Chart.

      Der 2.ist ebenso sehenswert. [smilie_blume] Dort ist erkennbar, daß auch damals die Juniors weitaus stärker stiegen als die großen Produzenten, ähnlich der gegenwärtigen Hausse bei Explorern und Entwicklern.


      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • Homestake + Dow.png

        152,24 kB, 450×349, 26 mal angesehen
      • Goldminenperf.1978-80.jpg

        87,6 kB, 603×480, 747 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

    • [smilie_blume]

      Es ging um die zweite Tabelle. Hätte schwören wollen, dass die Tabelle für die Great Depression Zeit war ...
      Aber trotzdem schön!!!

      DANKE

      Keine Ahnung weshalb man mit dieser Suche hier nix findet...
      bzw. warum ich nicht fähig bin - die Suche ordentlich zu benutzen...

      glitzererde
      8)
      „Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky, 1890 – 1935, dt. Schriftsteller
    • glitzererde schrieb:



      Keine Ahnung weshalb man mit dieser Suche hier nix findet...
      bzw. warum ich nicht fähig bin - die Suche ordentlich zu benutzen...

      glitzererde
      Die Suche im Forum ist dermassen blöd programmiert! Weder Suchtermini wie ", +, - , nix funktioniert.
      Dann sucht man in einem Thread, die Software durchsucht aber immer das gesamte Forum....
      Das haben echt Lehrlinge bei WoltLab programmiert.... X(
      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • glitzererde schrieb:


      [smilie_blume]

      Es ging um die zweite Tabelle. Hätte schwören wollen, dass die Tabelle für die Great Depression Zeit war ...
      Aber trotzdem schön!!!

      DANKE

      Keine Ahnung weshalb man mit dieser Suche hier nix findet...
      bzw. warum ich nicht fähig bin - die Suche ordentlich zu benutzen...

      glitzererde
      8)
      Und was sagt uns diese Tabelle? KEIN STÜCK JETZT AUS DER HAND GEBEN!

      Interessant,dass kaum eine Mine heute mehr existiert. Ein kurzlebiges Geschäft.