Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Goldseiten - Quo vadis? - Seite 104 - Inhalte von Goldseiten, Rohstoff-Welt und Rohstoff-Spiegel - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Goldseiten - Quo vadis?

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • tut.anch.amun schrieb:

      @ Ersatzkasse
      Alles gut...mach Dir keinen Kopf über die "like-Funktion" hier... Du hast es doch überhaupt nicht nötig [smilie_blume]
      Bleib mal so wie Du bist, denke es ist gut ok so <3
      Shit mal auf dieses "Extra" hier... es weiß doch eh jeder wer hier sinnvoll beiträgt oder nicht, letztendlich sind diese "likes" doch nur Bauchpinselei wo man tatsächlich drüberstehen muss...sie sind nicht wirklich wichtig !!!
      Du kannst hier einen blöden Witz verzählen und erhälts dafür locker 10 likes... na und ?
      Schreibst Du was sinnvolles bekommst vielleicht eines...
      steh einfach drüber :D ...ganz ehrlich... ich würde Deine bissigen Beiträge wirklich vermissen... auch wenn ich immer selber etwas "faul" mit den "likes" bin... aber wenn wirklich gut...also dann bekunde ich das auch!
      Und ja...wie so @ unser Ali alles austestest bis hin zum positiven mobbing (können sogar auch diese likes sein)...
      uff denke...
      ..na toll @ Ali
      ...mach doch nicht immer alles kaputt... lass doch allen zumindest eine positive Bewertung übrig (wenn sie angebracht wäre)... lass einfach mal laufen und alles wird gut :saint:
      Bekämpfe bitte mal Deine destruktive Seite des virtuellen Lebens, unterstütze doch bitte positives agieren [smilie_blume]

      BTW...sei froh dass wir beide nicht geschäftlich agieren... ich würd Dich garantiert bügeln dabei...echt mal :)
      Ok...unser aller Forum hier... viele Empfindlichkeiten...viele eigene Persönlichkeiten...
      ... war schon immer so
      ... also lasst uns allesamt das Beste daraus machen 8o
      Damit fahren wir garantiert alle gut...
      Wünsche
      ...einen goldigen Tag
      Tut
      ätTut, sei Froh das ich es nicht Ernst nehme ,dein geplänkel von DrohBügelGebärde [smilie_happy] :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: brauchst doch nicht auf die €rastzKasse springen , er ist eigenmächtig schreibfähig und das ist auch gut so ,
      der einzige der den wahren Sinn des LikePost erkannte war Lupus :D ....
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alibaba ()

    • Forum hat stark abgebaut. Die meisten interessanten Dauerschreiber schreiben gar nicht mehr oder nur noch wenig, stattdessen viel Trash, Hass und Verschwörung. Und das mit Hedda ist für mich die Spitze oder auch Kern des Eisbergs. Ironie der Geschichte, das Corpus delicti, Heddas Empfehlung zu Holidaycheck war mal wieder ein Volltreffer. Ich lese in diversen Aktienforen, eine Trefferquote wie die von Heddda, dazu so fundiert und frequentiert präsentiert habe ich nirgends auch nur ansatzweise gesehen. Sehr schade das Ganze, nicht nur in bezug auf Hedda, aber vl wirds auch wieder besser. [smilie_blume]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von elpollo ()

    • Moin Moin,

      recht hast du elpollo.
      Ich wollte schon ein Faden eröffnen, Nachruf zu heddas Depot, aber vielleicht wäre es am
      Schluss zu viel der Kritik gewesen und ich hätte auch ein Schloss vorgehängt bekommen.
      Wie man nach fast 7 Jahren darauf hinweisen kann, die nicht Rohstoffbezogenen Trades
      gehören nicht ins Forum, erschließt sich mir überhaupt nicht.
      Die hauptsächlichen Kommentare sind wie du geschrieben hast, Verschwörung, Politik oder
      Nonsense.

      Naja,ich möchte noch hin und wieder zum lesen rein schauen, das war es dann aber auch.
      Und es wird auch nichts bewirken, hier das Thema noch weiter auszutreten.
      Danke an hedda für ihre Arbeit, aber das habe ich ihr schon persönlich gesagt.

      Wünsche euch alles gute, für gibt es mit dem Verlust von heddas Depot kein Grund mehr,
      regelmäßig hinein zu schauen.


      Grüße
    • Eagle schrieb:

      ....
      Wie man nach fast 7 Jahren darauf hinweisen kann, die nicht Rohstoffbezogenen Trades
      gehören nicht ins Forum, erschließt sich mir überhaupt nicht.
      ....

      Diese Behauptung ist unrichtig, das hat die Moderation bei aller Begeisterung und Verdienst von Hedda nicht hinzunehmen.

      In einem Aufruf, der insbes. auf die vielen Nachfragen und Kurzfristtrades bei Hedda einging:

      Edel Man schrieb:

      ...Um aber allen Interessen für kurzfristige Spekulationen und Aktivitäten auch von Standardaktien, Derivaten usw. Raum zu geben, gibt es u.a diesen Thread:

      Kurz und Mittelfristige Spekulationen

      Hedda und alle Forenmitglieder werden gebeten, sich an diese Vorgabe zu halten, kurzfristige Aktivitäten mit Standardaktien, Währungen, Indices etc künftig im o.e.Thread abzuwickeln.

      Heddas Depot -- Diskussionen

      Mit diesem Vorschlag ist eine ganze Anzahl Forenmitglieder auch sehr einverstanden.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ging's nur darum, ob Hedda in ihrem Faden auch über nicht-Rohstoff-Titel diskutieren durfte oder eben nicht?

      Wo ist das Problem? War doch eine geschlossene Runde, wen es nicht interessierte, der hat eben nicht teilgenommen.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Nabend,


      ja, das habe ich falsch ausgedrückt.
      Aber es wurde ja nach dieser langen Zeit darauf hingewiesen, dass die nicht Rohstoffbezogenen
      Trades im Depot fehl am Platz sind. Ich hatte ja selbst Kurz und Mittelfristige Spekulationen
      ins Leben, um heddas Depot etwas zu entlasten, auch von mir und meinen Kommentaren zu
      aktuellen Trades. Aber hedda wurde ja in dem oben nochmal zitierten Post darauf hingewiesen,
      in ihrem Depot nur noch über das eine zu schreiben, das anderen bitte dort. Und dies wurde
      erst nach fast 7 Jahren von ihr verlangt. Danach schieb ich ja noch die Bitte, ob man ihr
      vielleicht den Raum geben sollte in ihrem Depot, aber alles dazu im anderen Faden kommentiert,
      hinterfragt und besprochen wird.

      Die PN funktion wäre auch sehr oft eine bessere Lösung gewesen, als öffentliche Statements
      abzugeben, worauf dann natürlich viele wieder etwas schreiben. In einem Forum völlig normal.
      Auch im allgemeinen sinnvoll um die Übersichtlichkeit zu erhalten, zB nicht in nem Minenfaden
      etwa zu fragen, wo ist "Passt auf euch auf" .... und wie komme ich da hin. Wenn ich das Thema
      gerade schon aufgegriffen habe.

      Naja, nix für ungut. Wünsche ein schönes Wochenende.

      Grüße
    • Absolut Enttäuschend für mich und nicht nachvollziehbar sind die jüngsten "Hedda Moderationen"
      und auch die erfolgte User Sperre.
      Da waren teilweise bis 15 Likes bei pro Erhalt Postings für den Hedda Thread -
      aber das hat letztendlich die Moderation nicht im geringsten tangiert. Was sagt uns das?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von juergen1228 ()

    • juergen1228 schrieb:





      Da waren teilweise bis 15 Likes bei pro Erhalt Postings für den Hedda Thread -
      aber das hat letztendlich die Moderation nicht im geringsten tangiert. Was sagt uns das?

      Die 'Moderation' hat immer recht. :whistling:

      Merkwürdig an der 'Causa Hedda' finde ich, dass sich letztlich NIEMAND/NOBODY/KEIN SCHWEIN an Heddas AussagenKomentaren gestört hat, IM GEGENTEIL!,sondern eigentlich nur die etwas aufdringlichen Nachfragen eines Users 'Missfallen' erregt hatten...aber dies zum Anlass genommen wurde, Hedda zu reglementieren...und letztlich den ganzen Faden ( Hedda!!!) 'abzuschießen.

      Sagt uns das was ? ?(
      „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten.“ Donald Trump
      ( Ansprache an die UN-Generalversammlung 2019 )

    • als AussenStehenderAxtBesitzer , ... andere Meinungen sind immer schwierig , besonders wenns um Verluste

      geht ;) :D ich warte immer auf den " SchwarzenFreitag " der Banken und Bösen :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: ich möcht nich wissen wie oft Hedda und viele andere geflucht hat im Leben "Mist wieder aufs falsche Pferd gesetzt" :D und andersrum "alles was sie anfassen wird zur Tochter des Bauern welche Stroh zu Gold fesselte" :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • elpollo schrieb:

      Forum hat stark abgebaut. Die meisten interessanten Dauerschreiber schreiben gar nicht mehr oder nur noch wenig, stattdessen viel Trash, Hass und Verschwörung.....

      Darauf möchte ich namens der Moderation eingehen.
      Betrachtungen und Wertungen sind stets subjektiv. Wenn 1 Vielschreiber im politischen Bereich sich momentan zurückhält, ist das kaum auf die Gesamtheit des Forums zu übetragen.

      Was nun den Anwurf anbetrifft, müssen wir unbedingt unterscheiden zwischen dem ursprüglichen Kernbereich des Forums, das sind Edelmetalle und alles drumherum -- sowie Wirtschaft, Politik und sonstiges.

      Es besteht doch kein Zweifel, daß sich die Politik insbes. die deutsche durch den despotischen Alleingang der Kanzlerin mit einer verhängnisvollen Migrationspolitik über das Parlament und die deutsches Bevölkerung hinweg erheblich verändert hat, zudem die Ansätze der Justiz, die Meinungsfreiheit einzuengen.

      Moderation hat 2 Möglichkeiten: Eine sehr enge Auslegung und Einschränkung -- oder weiten Spielraum für Kritik an den gegenwärtigen Zuständen / Umständen.
      Wir sollten froh sein, in unserem Forum Spielraum und auch ein Ventil zu haben, um Verstimmung, Frust und Ärger vor allem über die gegenwärtige Politik freien Lauf zu lassen. Daß dabei gelegentlich über das Ziel hinaus geschossen wird ist weniger tragisch als eine enge Begrenzung bis Zensur.

      Vorsorglich und dankenswerterweise hat der Betreiber gegen Zugriff des Staates eine Regelung eingerichtet, die die Meinungsfreiheit in unserem Forum weitgehend sichert.

      Grüsse & Frohe Pfingsten
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Auch wenn meine subjektive Aussage gar nicht speziell in die Richtung zielte, so wäre es meiner Meinung nach durchaus möglich unübersehbare Ausfallerscheinungen einfach zu löschen oder vielleicht zu kommentieren, ohne das hier auch nur ansatzweise die Meinungsfreiheit tangiert würde - zumal dergleichen bei der Moderation unliebsamen Beiträgen ja auch schnell von der Hand geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elpollo ()

    • CARLOZ schrieb:

      Edel Man schrieb:

      Vorsorglich und dankenswerterweise hat der Betreiber gegen Zugriff des Staates eine Regelung eingerichtet, die die Meinungsfreiheit in unserem Forum weitgehend sichert.
      Ja und darf man auch erfahren worin diese besteht.
      Freundlich CARLOZ

      Siehe die Fußzeilen. Meinungsfreiheit ist aber nicht Rechtlosigkeit...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • CARLOZ schrieb:

      Edel Man schrieb:

      Vorsorglich und dankenswerterweise hat der Betreiber gegen Zugriff des Staates eine Regelung eingerichtet, die die Meinungsfreiheit in unserem Forum weitgehend sichert.
      Ja und darf man auch erfahren worin diese besteht.
      Freundlich CARLOZ
      Ich verstehe in dem Zusammenhang die Maßnahme, dass kritische Themen nur für registrierte Mitglieder sichtbar sind.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Smithm schrieb:

      CARLOZ schrieb:

      Edel Man schrieb:

      Vorsorglich und dankenswerterweise hat der Betreiber gegen Zugriff des Staates eine Regelung eingerichtet, die die Meinungsfreiheit in unserem Forum weitgehend sichert.
      Ja und darf man auch erfahren worin diese besteht.Freundlich CARLOZ
      Ich verstehe in dem Zusammenhang die Maßnahme, dass kritische Themen nur für registrierte Mitglieder sichtbar sind.

      Das ist im Grundsatz richtig, hat auch den Nachteil, daß unser Forum weniger Menschen erreicht als vorher.

      Nun könnten sich Zensoren Mitarbeiter von Maas und ähnliche Offizielle als Mitglieder einschreiben lassen, ggfs mit Deck/ Falschadresse. Aber das wäre ein justiziabler Verstoß gegen das Zutrittverbot des Betreibers.

      Bedeutsam ist die Einschränkung des Ausspähens oder Kontrolle durch aussen durch Organe aller Art.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Dass es soweit schon kommen musste, beschreibt den Wahnsinn dieser Zeit und dieses Regimes mal wieder ein Stück weit mehr <X
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Edel Man schrieb:

      Nun könnten sich Zensoren Mitarbeiter von Maas und ähnliche Offizielle als Mitglieder einschreiben lassen, ggfs mit Deck/ Falschadresse. Aber das wäre ein justiziabler Verstoß gegen das Zutrittverbot des Betreibers.

      Für die Zensurnatoren des Wahrheitsministeriums dürfte das ja zutreffen.

      Die größte Gefahr für den kritischen/kreativen Bürgers sitzt aber in der Regel nicht in der Verwaltung, sondern wohnt hinterm Gartenzaun.

      Erst wenn der den Bürger angeschissen-zeigt hat, wird die Verwaltung gezwungener Maßen aktiv.
      "...Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das Recht zu sagen,.... dieses Land wird von Idioten regiert ..." Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident