Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Deutsche Immobilien kaufen j/n? - Seite 168 - Inhalte von Goldseiten, Rohstoff-Welt und Rohstoff-Spiegel - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Deutsche Immobilien kaufen j/n?

    • Goldhut schrieb:

      Übrigens kosten die Polizeieinsätze pro Fußballsaison mehr
      Darüber darf ich nicht nachdenken. ;(
      Kippen ihre Rasenkasper mit Millionen zu und der Steuerzahler zahlt den Polizeieinsatz. :boese:
      "Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

    • Kinderkram schrieb:

      laßt uns zusammenlegen für einen Charterflug mit einer Iljuschin 96 der Aeroflot an Westerland.
      zum urlauben oder aufmischen? ^^
      Die Angst vor dem Tod,ist der erste Schritt in die Sklaverei! (hui-buh)

      All tyrannies rule through fraud and force, but once the fraud is exposed they must rely exclusively on force! (Orwell)

      Ich bin es leid und man kann es einfach nicht oft genug sagen: ALLE an die wand!
    • Goldhut schrieb:

      Die Insel Sylt wird durch Sandvorspülungen geschützt. Was die jährlich kosten: läppische 13,8 Mio EUR für das ganz Jahr 2021. ... So schnell geht Sylt nicht unter
      Du setzt also voraus, dass der Staat und dauerhaft und durchgehen funktioniert

      man sollte vielleicht mal 2 oder 3 "Chaosjahre" mit bedenken ...

      blöd wenn GENAU DANN - nachdem man zwei Jahre geschludert hat - eine Sturmflut vom Rungholt-Kaliber aufzieht und sich ein paar tausend Hektar holt
      Ironie, Sarkasmus und Zynismus werden nicht extra gekennzeichnet und sind selbst zu erkennen
    • skeptisch4ever schrieb:

      Goldhut schrieb:

      Die Insel Sylt wird durch Sandvorspülungen geschützt. Was die jährlich kosten: läppische 13,8 Mio EUR für das ganz Jahr 2021. ... So schnell geht Sylt nicht unter
      Du setzt also voraus, dass der Staat und dauerhaft und durchgehen funktioniert
      man sollte vielleicht mal 2 oder 3 "Chaosjahre" mit bedenken ...

      blöd wenn GENAU DANN - nachdem man zwei Jahre geschludert hat - eine Sturmflut vom Rungholt-Kaliber aufzieht und sich ein paar tausend Hektar holt
      Es hilft, die historische Brille aufzusetzen - alles ist vergänglich... Sylt heute links Sylt früher rechts.... da nützen dann alle Quadratmeterpreise nix mehr ... wir sind die Obstfliegen, die sich freuen, auf dem vergammelten Pfirsich zu sitzen, ... bis das Wildschwein kommt und den Pfirsich frisst ...

      Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Salorius II ()

    • @Salorius II

      das ist unfair und berücksichtigt nicht die aktuellen gegebenheiten.

      1. sind sandvorspülungen erst seit der Industrialisierung (-spezialisierung) möglich, also seit 100 J.
      2. war Sylt bis zur Jh.-Wende eine Fischerinsel, wie alle entlang der Nordseeküste, ganz anders Rügen (Nähe Berlin)
      3. es ist Geld genug da

      die geologischen oder maritimen Veränderungen werden erst dann wider relvant, wenn entweder
      das Geld für den Schutz fehlt, weil dann fehlt irgendwann auch die energie

      das kann recht schnell gehen, muß aber nicht und erdgeschichtlich interessiert das genauso viel/wenig, wie potenzielle Vulkanausbrüche in Mittel-D, der Eifel oder der Ausbruch des gelbsteinvulkans, oder....

      und ja, wir sind Obstfliegen, die darauf warten von einem Schwein gefressen zu werden..äh, ich meine natürlich, die sich am verfaulenden Pfirsich laben...lecker
      Macht kennt kein Recht - der Rest ist Propaganda. [smilie_denk]
      read this: regenauer.press/mao-yale-und-die-hegemonie [smilie_blume]
      and enjoy the show - achten sie besonders auf Aktvitäten hinter den Kulissen.

      Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)

    • Der rasante Anstieg der Baukosten bremst den Wohnungsbau in Bayern: Die Mehrheit der genossenschaftlichen und kommunalen Wohnungsunternehmen will neue Bauprojekte auf Eis legen.
      ...
      «Die Wohnungswirtschaft kämpft schon lange mit den steigenden Baukosten», sagte Verbandsdirektor Hans Maier. «Doch die jüngsten Kostensteigerungen sind für unsere Mitgliedsunternehmen kaum noch zu tragen.»
      ...
      Abgesehen davon dauern wegen des Materialmangels laufende Bauvorhaben länger als geplant.
      ...
      Falls der Preisanstieg nicht gestoppt wird, wollen demnach 60 Prozent der Mitglieder des Verbands Neubau- und Modernisierungsprojekte zurückstellen, wie der Verband am Mittwoch mitteilte. Betroffen wären rund 3.500 Wohnungen ab 2023.

      Moin,

      mal sehen, wie lange unsere Bauministerin Geywitz noch ihre Tagträume von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr hat. Ist schon scheixxe, wenn man aufwacht und einem die nackte Realität ins Gesicht springt. In Deutschland wird es spätestens nächstes Jahr einen historischen Einbruch bei den realisierten Bauvorhaben geben ;)

      Grüße
      Goldhut

      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • kostengünstige Wohn€inheiten kann man schon bauen, nur nicht in Deutschland :D

      in den €isRegionen ein Mega Iglo :D durch die geniale Dachkonstruktion, sogar sturmfest :D

      wie der ReichsTag sturmfest, nich so wie in USA :D

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Goldhut schrieb:

      ECU schrieb:

      In welcher deiner Hütten auf Sylt darf ich umsonst urlauben, weil die Sicherung schon mit meinem Steueranteil finanziert wurde ? [smilie_happy]
      Moin,
      umsonst kann man nirgends Urlaub machen. Die 75 EUR/Tag als Einzelperson wirst Du doch wohl noch übrig haben [smilie_happy] Übrigens kosten die Polizeieinsätze pro Fußballsaison mehr ;)

      Grüße
      Goldhut
      Und da haben wir nun den Salat !



      ;(

      Wünsche
      ...einen goldigen Tag
      Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • „70 Prozent mehr“ Bau-Darlehen in Bayern


      So hat die Landesbausparkasse Bayern in den ersten vier Monaten dieses Jahres rund 890 Millionen Euro an Darlehen zugesagt. „Das sind über 70 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres“, berichtet ein Sprecher in München.

      Das Münchner Unternehmen führt das vor allem auf den starken Zinsanstieg zurück. „Viele unserer Kundinnen und Kunden sind besorgt: Sie sehen das steigende Zinsniveau und empfinden einen Druck, sich noch schnell günstige Zinsen zu sichern“, sagt Mohr.

      Bei Postbank Immobilien stellt sich die Lage etwas anders dar: Die Kunden agierten bei Kauf und Neubau „aufgrund der starken Zinsanstiege etwas zurückhaltender“, sagt eine Sprecherin. Doch meldet auch die Postbank großes Interesse an Anschlussfinanzierungen, zum Teil weit im Voraus.

      focus.de/immobilien/kaufen/geh…e-zinsen_id_95914863.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deflationator ()

    • Deflationator schrieb:

      „Viele unserer Kundinnen und Kunden sind besorgt: Sie sehen das steigende Zinsniveau und empfinden einen Druck, sich noch schnell günstige Zinsen zu sichern“, sagt Mohr.
      Flieht ihr Narren!
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Moin,

      bitte genau lesen: Es geht um eine Steigerung der ausgereichten Darlehenssumme, nicht um die Anzahl der Kreditverträge. Klar ist die dann auch gestiegen, aber das deutlich gestiegene Preisniveau spielt hier auch eine große Rolle. Ich kann nur schreiben: Alle Indikatoren in meinem Umfeld stehen beim Neubau auf Tief-Rot :!: Da läuft gar nichts mehr. Aktuell wurde auf die Sanierung / Modernisierung der vorhandenen Bestandimmobilien umgeschwenkt.

      Grüße
      Goldhut

      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • hier am A. d. W.

      zieht gerade ein Bauträger mehrere 4 geschossige Blöcke hoch für 3.100,--€/qm. Das Angebot eine Whg. zu kaufen läuft seit 2 J. Entweder hat der sich damals schon die Baupreise gesichert, dann muß er aufpassen, dass keine Baufa. pleite geht oder aber er riskiert die Pleite, dann gute Nacht Käufer. Oder sehe ich da was falsch?

      in den kl. Ortschaften hier werden noch fleißig EFH gebaut, mal abwarten, wie lange noch.
      Macht kennt kein Recht - der Rest ist Propaganda. [smilie_denk]
      read this: regenauer.press/mao-yale-und-die-hegemonie [smilie_blume]
      and enjoy the show - achten sie besonders auf Aktvitäten hinter den Kulissen.

      Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • Kinderkram schrieb:

      zieht gerade ein Bauträger mehrere 4 geschossige Blöcke hoch für 3.100,--€/qm.
      Moin,

      sicherlich gibt es noch einen Nachlauf, aber die Neuaufträge bleiben aus. Beim Preis von 3.100,00/m² Wfl. ist noch eine Realisierung möglich, aber eben einfacher Standard. Da hat der Bauträger vielleicht noch 300-400 EUR/m² übrig. Allerdings stellt die mangende Verfügbarkeit zahlreicher Baustoffe bzgl. der Bauzeit ein unkalkulierbares Risiko dar. Durch den kräftigen Zinsanstieg wird auch der eine oder andere Kaufinteressent aussteigen. Mitte nächsten Jahres werden wir uns das ganze Gejammer anhören müssen, aber es gibt ja zum Glück schon einen Schuldigen: Putin war es.

      Grüße
      Goldhut

      Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
      Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16
    • @'goldhut, Danke.

      am So. 15.05. macht DFH in SIM Tag der offenen Tür.

      2021 wurde gemunkelt, die würden versuchen Käufer "raus zu kaufen" also gegen Geld vom Vertrag abzubringen. Ob und wie viel Wahres da dran war, hab ich nicht geprüft. Nachvollziehen kann ich es, weil in 2021 die Preise massiv anzogen. Ich stellte mir damals schon die ? wenn die immer noch volle Auftragsbücher haben und jetzt Kunden rauskaufen, wie mag das dann bei weiter anziehenden Preisen + jetzt auch noch Zinsen, dann in 2023 aussehen, wenn die Aufträge aus 2021/22 alle abgearbeitet sind. Anscheinend gibt es aber immer noch eine Menge Leute die ihr Geld in Immos stecken und so dafür sorgen, dass auch höhere Preise durchsetzbar sind.
      Oder ist der Tag der offenen Tür ein Aquisetermin weil die Aufträge langsam auslaufen?
      Macht kennt kein Recht - der Rest ist Propaganda. [smilie_denk]
      read this: regenauer.press/mao-yale-und-die-hegemonie [smilie_blume]
      and enjoy the show - achten sie besonders auf Aktvitäten hinter den Kulissen.

      Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    • ich schätze mideste 30% der GutGläubigen müssen nach/zu finanzieren durch die WucherPreisAmpel

      die sämtlichen Materialien in die Höhe treibt, bis an die Spitze, wer denkt es wird nicht schlimmer,

      kennt die Krönung noch nicht :D die Neue WucherGrundSteuer damit die Bonzen gut leben können

      von dein UnGlück :D und schlägt das Schicksal erneut dir ins Genick, vergesse dein WucherPreisAmpelStaat

      nicht, so wie er dich nicht vergisst, in schwerster Not :D da werden noch einige FRischHäuslerBauer

      samt Kind und Kegel in den Sog der Pohlitik, der Falschen unter gehen :D

      77 Jahre Frieden , nun werden Waffen geliefert, damit der Frieden hält ;) :D

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Neu

      wenn die neue Chefin des deutschen Gewerkschaftsbundes sich durchsetzt werden die Immoeigentümer demnächst gemolken

      Sie fordert 'einen mehrjähriger Lastenausgleich um die Bundeswehrausgaben wegen dem Krieg in der Ukraine zu finanzieren'

      Wie blöd kann man sein?

      Früher waren die Gewerkschaften gegen den Krieg und jetzt?

      Kann nicht mal einer der bösen Frau sagen:

      'Eh, wir wisse wo Du wohne!'

      faz.net/aktuell/wirtschaft/neu…-ansprueche-18017923.html
      Das Leben ist schön